Touren für Februar in Island

Touren für Februar in Island

Entdecke die beliebtesten Touren und Reisepakete für Februar in Island. Finde die besten Trips, Rundreisen, Ausflüge, Aktivitäten und Erlebnisse in Island im Monat Februar.

Startort auswählen

Datumsbereich auswählen

AnfangsdatumEnddatum

Reisende hinzufügen

2 Reisende
Größte Auswahl an Reiseleistungen
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht

Touren für Februar in Island

Verfeinere die Suche mit den Filtern

Wir bieten noch viel mehr...

Entdecke unsere Tourauswahl

Verifizierte Kundenbewertungen

Lese persönliche Bewertungen von Kunden aus aller Welt

Häufig gestellte Fragen

Was ist die beste Tagestour in Island im Februar?

Eine der besten Tagestouren in Island im Februar ist eine 11-stündige Kleingruppentour durch den Snaefellsnes National Park und bei der du abwechslungsreiche Landschaften, unglaubliche Sehenswürdigkeiten und eine reiche Tierwelt bestaunen kannst. Der Trip beinhaltet einen Transfer von Reykjavik aus, kostet rund 138 USD und hat eine Bewertung von 4,8 von 5 Sternen von 427 Reisenden. Eine weitere Top-Tagestour im Februar in Island ist eine dreistündige Gletscherwanderung auf dem Vatnajökull-Gletscher, die die gesamte Ausrüstung und einen fachkundigen, unterhaltsamen Guide beinhaltet. Dieser Kleingruppen-Ausflug kostet etwa 81 USD und hat eine Bewertung von 4,7 von 5 Sternen bei 371 Bewertungen. Wir empfehlen außerdem diese beliebte Tagestour in Island im Februar, eine dreistündige Eishöhlentour im Vatnajökull-Gletscher. Die kristallblauen Höhlen sind eine seltene und außergewöhnliche Sehenswürdigkeit, die für ihre leuchtenden Farben und spektakulären Lichteffekte bekannt ist. Die Tour durch eine andere Welt kostet etwa 153 USD.



Was ist die günstigste Tagestour in Island im Februar?

Eine der günstigsten Tagestouren in Island im Februar ist eine familienfreundliche einstündige Lavahöhlentour durch die Vidgelmir-Höhle, einen wunderschönen Ort mit unglaublichen Eisskulpturen und riesigen Grotten. Der Trip kostet nur 54 USD und wird von 81 Reisenden mit 4,7 von 5 Sternen bewertet.

Eine weitere erschwingliche Tagestour im Februar in Island ist eine zweistündige Nordlicht-Bootsfahrt von Reykjavik aus, bei der man hoffentlich ein großartiges Schauspiel der Polarlichter vom Wasser aus erleben kann. Die einzigartige Tour ist den Preis von knapp 96 USD absolut wert.

Eine dritte günstige Tagestour im Februar in Island ist eine dreistündige Gletscherwanderung auf dem Solheimajökull-Gletscher, die den Besuchern der Südküste herrliche Aussichten und ein aufregendes Abenteuer bietet. Diese Aktivität kostet nur 84 USD und wird von 163 Reisenden mit hervorragenden 4,9 von 5 Sternen bewertet.



Welches ist das beste Reisepaket für Februar in Island?

Eines der besten Reisepakete für Island im Februar ist eine dreitägige Nordlichter-Tour, bei der du den Goldenen Kreis und die Südküste erkundest und abenteuerliche Aktivitäten wie Gletscherwanderungen und Eishöhlenbesichtigungen für nur 674 USD erleben kannst. 854 Reisende haben diesen Ausflug mit durchschnittlich 4,8 von 5 Sternen bewertet.

Ein weiteres empfehlenswertes Reisepaket im Februar in Island ist eine zweitägige Eishöhlentour an der Südküste mit Besuchen von Wasserfällen, schwarzen Sandstränden und einer großartigen Gelegenheit, die Polarlichter zu sehen. Der Trip wurde mit 4,8 Sternen bewertet und kostet weniger als 500 USD, was ihn sehr erschwinglich macht.

Ein drittes, im Februar am besten bewertetes Tourpaket in Island ist eine fünftägige Nordlichter-Winterreise, die die Blaue Lagune, den Goldenen Kreis und die Südküste mit Eishöhlen beinhaltet. Das Paket kostet etwa 1.059 USD und wurde von 385 Reisenden mit 4,7 von 5 Sternen bewertet.



Welches ist das günstigste Reisepaket für Februar in Island?

Eines der günstigsten Reisepakete für Island im Februar ist eine fünftägige Nordlichter-Mietwagen-Winterreise, bei der die Urlauber Regionen wie den Goldenen Kreis und die Südküste mit vielen optionalen Aktivitäten selbst befahren können. Dieser umfassende Roadtrip kostet nur rund 633 USD und wird von 84 Reisenden mit durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen bewertet. Ein weiteres erschwingliches Reisepaket für Island im Februar ist eine sechstägige Nordlichter-Mietwagen-Winterreise, bei der drei Tage lang die Südküste erkundet wird und mehr Zeit für Sehenswürdigkeiten wie die Gletscherlagune Jökulsarlon zur Verfügung steht. Die Tour hat eine Bewertung von 4,8 von 5 Sternen und beginnt bei ca. 769 USD mit vielen Optionen zum Anpassen.

Ein drittes günstiges Tourpaket für Island im Februar führt dich in den wunderschönen Westen Islands, einschließlich der atemberaubenden Halbinsel Snaefellsnes. Dieser Trip im Winter in Island beinhaltet Lavahöhlen und kostet ab 436 USD.



Ist Februar eine gute Zeit, um eine Tour durch Island zu unternehmen?

Der Februar ist eine großartige Zeit, um den zahlreichen Winteraktivitäten in Island nachzugehen. Die Nordlichter sind noch zuverlässig zu sehen, die Eishöhlen sind noch geöffnet, und Ausflüge wie diese zweistündige Hundeschlitten-Tour im Gebiet des Myvatn-Sees führen durch herrliche, verschneite Landschaften. Außerdem ist der Februar in der Regel einer der am wenigsten überlaufenen Monate in Island, sodass viele der wichtigsten Attraktionen des Landes auf Touren leichter zugänglich sind. Nimm einfach warme Kleidung mit (oder kaufe sie vor Ort) und mach dich auf den Weg, das schneeweiße Island im Februar zu genießen.



Wie viel Tageslicht kannst du in Island im Februar für deine Tour erwarten?

In Reykjavik können Reisende am 1. Februar zwischen 10:00 und 17:00 Uhr etwas mehr als sieben Tageslichtstunden für ihre Tour in Island erwarten. Bis zum Ende des Monats wird sich diese Zeitspanne auf etwa 10 Stunden verlängern, wobei der Sonnenaufgang gegen 08:30 Uhr und der Sonnenuntergang gegen 18:30 Uhr stattfindet.

Kann man die Nordlichter auf einer Februar-Tour in Island sehen?

Ja, der Februar ist einer der besten Monate für Reisende, die Island besuchen und auf Nordlichter-Tour gehen wollen. Es gibt während der Trips im Februar in Island viele Stunden der Dunkelheit, in denen die Polarlichter zu sehen sind, aber auch immer noch genug Tageslicht, damit Reisende tagsüber Ausflüge zu anderen Attraktionen unternehmen können.



Kann man im Februar durch Island fahren?

Ja, man kann im Februar durch Island fahren. In diesem Monat gibt es in Island zwar viel Schneefall, doch die Straßen werden häufig geräumt. Daher ist es möglich, auf einer Selbstfahrer-Tour entlang der Ringstraße und rund um die Halbinsel Snaefellsnes zu fahren, wie zum Beispiel auf dieser 15-tägigen Winterreise durch ganz Island. Aufgrund der unvorhersehbaren Wetterbedingungen und der vereisten Straßen sollten Autofahrer jedoch während ihres Trips im Februar in Island den Straßenzustand checken, besonders vorsichtig unterwegs sein und Vorräte im Auto mitführen.



Kann ich im Februar in Island Wale beobachten?

Im Februar kann man in Island Wale beobachten. Bei dieser Aktivität sind zuverlässig Zwergwale, Weißschnauzendelfine, Schweinswale und manchmal auch andere Arten, darunter Buckelwale, zu sehen. Vielleicht fliegt sogar der eine oder andere Papageientaucher um dein Boot herum, um dich zu begrüßen. Im Hafen von Reykjavik wird ein dreistündiger Walbeobachtungsausflug angeboten und eine weitere dreistündige Whale-Watching-Tour beginnt in der nördlichen Stadt Akureyri.