10-tägige Mietwagen-Rundreise für kleines Budget | Ringstraße & Snaefellsnes

Kostenlose Abholung
Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren
Dauer
10 Tage
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Kostenlose Abholung
Keflavík International
Verfügbarkeit
Mai. - Aug.

Erkunde auf dieser günstigen, 10-tägigen Mietwagenreise die schönsten Seiten Islands. Auf der Ringstraße umrundest du Island komplett und besuchst die Halbinsel Snaefellsnes und den Golden Circle. Diese Tour ist ideal für Reisende, die unabhängig und flexibel die schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes erleben und dabei auch noch sparen wollen.

Die Fahrt entlang der Ringstraße wird dir zahllose Naturwunder zeigen, darunter zum Beispiel die atemberaubenden Wasserfälle des Südens, die idyllischen Fischerdörfer des Ostens, die unbeschreiblich faszinierende Natur des Nordens und die legendären Gletscher des Westens.

Und das Beste: Du sitzt selbst am Steuer und kannst allein entscheiden, wohin du fährst und wie lange du dich aufhältst. Es gibt keine Tourguides, die dich an den spektakulärsten Attraktionen zur Eile antreiben, weil der Bus wartet. Du kannst an jeder Station soviel Zeit verbringen, wie du möchtest.

Während der Buchung kannst du deinen Urlaub mit einigen zusätzlichen Aktivitäten noch aufregender gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schnorcheltour zwischen zwei Kontinenten im Thingvellir-Nationalpark, einer Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsárlón oder einem Ausritt auf einem Islandpferd durch die wundervolle Landschaft?

Also warte nicht länger. Bereise mit dieser 10-tägigen Mietwagenreise das Land, erlebe den perfekten Urlaub und schone dabei deinen Geldbeutel. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Inklusive

9 Übernachtungen (verschiedene Kategorien mit Gemeinschaftsbad verfügbar, Frühstück nicht inklusive, mehr Info s. u.)
Mietwagen für 10 Tage (verschiedene Kategorien verfügbar)
CDW-Versicherung für Mietwagen der Kategorie Super Budget; SCDW- und GP-Versicherung für andere Kategorien
Navigationssystem
Detaillierte Reiseinformationen mit spannenden und interessanten Fakten zu Natur, Geschichte und Kultur Islands
Isländische Steuern

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil
Ausritt
Walbeobachtung
Besichtigung
Bootsfahrt
Hot Pot
Kultur-Tour
Vogelbeobachtung
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Attraktionen

Blaue Lagune
Golden Circle
Westisland
Reykjavík
Akureyri
Jökulsárlón
Vatnajökull
Mývatn
Dimmuborgir
Húsavík
Ásbyrgi
Dettifoss
Snæfellsjökull
Skógafoss
Seljalandsfoss
Geysir
Gullfoss
Þingvellir
Deildartunguhver
Snæfellsnes
Reykjanes
Sólheimajökull
Mýrdalsjökull
Skaftafell
Þríhnúkagígur
Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
Jökulsárgljúfur
Hellnar
Langjökull
Arnarstapi
Vík í Mýrdal
Svartifoss
Egilsstaðir
Siglufjörður
Hofsós
Kirkjufell
Mývatn Nature Baths
Djúpalónssandur
Tröllaskagi
Víðgelmir
Südküste
Diamantstrand
Ringstraße
Ostfjorde

Tagesübersicht

Tag 1
Die Hallgrimskirkja-Kirche unter einem Regenbogen in Reykjavik.

Ankunft

Hole dein Auto am internationalen Flughafen Keflavík ab und fahre zu Islands Hauptstadt Reykjavík. Unterwegs bringen dich die riesigen, schwarzen Lavafelder und die moosbedeckten Felsen auf der Halbinsel Reykjanes schon in Stimmung für die bevorstehende Reise.

Mitten in dieser kargen Landschaft liegt die weltberühmte Blaue Lagune. Wenn du heute Zeit und Lust hast, beginnt dein Islandabenteuer mit einem entspannenden Bad im azurblauen Wasser des Wellnessbades. Dein Ticket solltest du allerdings im Voraus kaufen und wir empfehlen, das so früh wie möglich zu tun.

Du kannst die Lagune natürlich auch auslassen und direkt in die Hauptstadt fahren. Dort richtest du dich in deiner Unterkunft ein und kannst dich dann mit der Stadt vertraut machen. Du kannst zum Beispiel ein Museum besuchen, einkaufen gehen oder es dir in einem der vielen Restaurants oder Bars gut gehen lassen. Du übernachtest in Reykjavík.

Tag 2
Islands berühmtestes Wasserspiel, der Geysir Strokkur im Geothermalgebiet Geysir.

Der Golden Circle

An Tag zwei besuchst du den legendären Golden Circle. Diese Sightseeingroute führt dich zu dem historisch und geologisch bedeutenden Nationalpark Thingvellir, den aktiven heißen Quellen der Geothermalregion Geysir und dem imposanten Wasserfall Gullfoss.

Thingvellir ist die erste Station des heutigen Tages. In diesem Nationalpark wurde vor über 1000 Jahren Islands Parlament Althingi gegründet. Es ist das älteste noch aktive Parlament der Welt.

Der Park liegt in einem Grabenbruch zwischen zwei tektonischen Platten, die auseinanderdriften und dadurch die Landschaft immer weiter aufreißen. Die Gegend wird von zahlreichen Spalten und Rissen durchzogen, die von der Kontinentaldrift verursacht werden.

Eine dieser Spalten, Silfra, gehört zum See Thingvallavatn und wenn du magst, kannst du hier an einer Schnorcheltour im kristallklaren Wasser dieser Unterwasserschlucht teilnehmen. Die Chance, zwischen zwei Kontinenten zu schwimmen, bietet sich einem nur einmal im Leben.

Der nächste Stopp befindet sich im brodelnden Geothermaltal Haukadalur, wo man die Geysire Strokkur und den Großen Geysir bewundern kann.

Die letzte Station am Golden Circle ist der eindrucksvolle Wasserfall Gullfoss. Er wird von Islands zweitgrößtem Gletscher, Langjökull, gespeist. Der Fluss Hvítá fließt von der Eiskappe Richtung Süden und stürzt dann über zwei Stufen in eine 32 Meter tiefe Schlucht. Seine Kaskade ist ein absolutes Sinnbild unbändiger Naturgewalt.

Auf deinem Weg in die Stadt Hvolsvöllur, wo du heute übernachtest, bietet sich ein Zwischenstopp an dem atemberaubenden Kratersee Kerid an. Sein saphirblaues Wasser bildet einen unglaublichen Kontrast zu den roten Lavafelsen, die ihn umgeben.

Tag 3
Die Sonne scheint auf den schwarzen Sandstrand von Reynisfjara, der von Klippen aus sechseckigen Basaltsäulen eingerahmt wird.

Die Südküste und Skaftafell

Heute fährst du weiter entlang der Südküste Islands, die für ihre Wasserfälle, Vulkane, Gletscher und die spektakuläre Küstenlandschaft bekannt ist.

Als Erstes geht es zu dem absolut einzigartigen Wasserfall Seljalandsfoss. Ein Pfad führt dich um die Kaskade herum - ja, auch hinter den Wasserfall -, sodass du die Umgebung durch das herabstürzende Quellwasser betrachten kannst.

Danach erwartet dich Skógafoss – mit einer Breite von 25 Metern und einer Höhe von 60 Metern einer der größten Wasserfälle Islands. An sonnigen Tagen kannst du vielleicht sehen, wie in der Sprühnebelwolke ein doppelter Regenbogen entsteht.

Auf dem Weg von Seljalandsfoss zu Skógafoss fährst du an dem berühmt berüchtigten Gletscher Eyjafjallajökull entlang. Der Vulkan unter der Eiskappe brachte mit seinem Ausbruch 2010 den kompletten Luftverkehr in Europa zum Stillstand.

Vík liegt etwas südlich der Gletscher. Das Dorf eignet sich perfekt für eine kleine Pause zum Entspannen und Auftanken, bevor die Reise weitergeht. Direkt neben dem Dorf findest du den schwarzen Sandstrand Reynisfjara, der für seine Klippen aus sechseckigen Basaltsäulen und die 66 Meter hohen Felsnadeln bekannt ist, die vor der Küste aus dem Ozean ragen.

Danach führt dich dein Weg zur Skaftafell-Region im Vatnajökull-Nationalpark. Es ist ein wahres Paradies, wo grüne Pflanzen zwischen schwarzem Sand und dem weißen Gletscher wachsen. Hier findest du viele Wanderwege, auf denen du spektakuläre Orte erreichst, darunter zum Beispiel der Wasserfall Svartifoss, der das Design der berühmten Hallgrimskirkja-Kirche im Stadtzentrum von Reykjavík inspiriert hat.

Setze dem Tag doch mit einer Wanderung über eine Eiskappe im Naturreservat Skaftafell die Krone auf, bevor du dich in deine Unterkunft im Vatnajökull-Gebiet begibst.

Tag 4
Die Eisberge auf der Gletscherlagune Jökulsarlon funkeln in den letzten Strahlen der Sommersonne.

Die Gletscherlagune und der Diamantstrand

Direkt nach dem Aufstehen kannst du einen der beliebtesten Orte Islands erkunden: die Gletscherlagune Jökulsárlón. Dort kannst du zusehen, wie riesige Eisberge von einem nahegelegenen Gletscher friedlich über das herrlich blaue Wasser treiben. Außerdem kannst du eine Bootstour durch die Lagune hinzubuchen, mit den Eisbergen auf Tuchfühlung gehen und vielleicht sogar einige Robben beobachten, die hier zu Hause sind.

Nur einen Steinwurf von der Lagune entfernt liegt der überwältigende Diamantstrand, wo Eisbrocken aus Jökulsárlón angespült werden und auf dem pechschwarzen Sand wie Juwelen auf schwarzem Samt funkeln.

Von hier windet sich die Ringstraße später im Zickzack durch die Ostfjorde, vorbei an gewaltigen Bergen und idyllischen Fischerdörfern bis zu der Stadt Egilsstadir, wo du heute übernachtest. Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Lagarfljót, in dem der Legende zufolge ein schlangenartiges Monster leben soll.

Tag 5
Dampf steigt aus einer Fumarole in der Geothermalregion in der Nähe des Sees Myvatn in Nordisland.

Die Mývatn-Region

Heute besuchst du die vielen Naturwunder der Mývatn-Region. Mývatn ist Islands viertgrößter See mit vielen kleinen Inseln, bei denen es sich teilweise sogar um Pseudokrater handelt. Diese Krater entstanden vor circa 2.500 Jahren bei einer Dampfexplosion, als die flüssige Lava mit der nassen Oberfläche in Berührung kam.

Nicht weit entfernt ist Dimmuborgir, eine weite Fläche seltsam geformter Lavaformationen und geheimnisvoller Höhlen. Erzählungen zufolge landete hier der gefallenen Engel Lucifer, als er aus dem Himmel verstoßen wurde.

Wenn du dich hier sattgesehen hast, kannst du dir ein entspannendes Bad im herrlichen Wasser der Mývatn-Naturbecken gönnen. Du übernachtest in der Mývatn-Region.

Tag 6
Sommerblumen blühen am Rand von Europas stärkstem Wasserfall Dettifoss.

Dettifoss und Húsavík

Wenn du noch mehr Zeit in der Mývatn-Region verbringen willst, dann hast du jetzt die Gelegenheit dazu. Oder du fährst durch die Jökulsárgljúfur-Schlucht zu Europas leistungsstärksten Wasserfall, Dettifoss, und zu der sagenumwobenen Schlucht Ásbyrgi, wo das Pferd des Gottes Odin einen Hufabdruck hinterlassen hat.

Eine weitere Option ist eine Fahrt zur Stadt Húsavík in der Skjálfandi-Bucht. Húsavík ist auch als Whale Watching-Zentrum Islands bekannt. Um die 24 Walarten tummeln sich in der Bucht. Es ist der ideale Ort, um die reiche Tierwelt vor der Küste Islands zu erkunden. Wenn du eine Whale Watching-Tour unternimmst, kannst du als Extra sogar eine Stippvisite bei den Papageientauchern hinzufügen.

Du kannst auch durch die Gegend von Eyjafjördur fahren, einige der kleinen Fischerdörfer und Bauernhöfe besuchen oder den Berg Súlur besteigen. Danach fährst du in deine gemütliche Unterkunft für die Nacht.

Tag 7
Vielleicht entdeckst du auf deiner Mietwagenreise ein paar Islandpferde, die in der Natur grasen.

Akureyri und die Halbinsel Tröllaskagi

An Tag sieben hast du Zeit, dich in der ‚Hauptstadt des Nordens‘, Akureyri, umzuschauen. Du kannst den nördlichsten Botanischen Garten der Welt besichtigen oder eine Whale Watching-Tour machen, falls du die Chance in Húsavík verpasst hast.

In Akureyri kannst du dich auch für einen Ausritt entscheiden: Hier kannst du das freundliche und sanfte Islandpferd bei einem entspannten Ritt durch das üppig bewachsene Umland der Stadt näher kennenlernen.

Im Anschluss setzt du deine Reise durch den Norden fort und durchquerst die bergige Tröllaskagi-Region bis zu dem alten Fischerdorf Siglufjördur. In der historischen und schönen Ortschaft findest du Islands größtes Seefahrtsmuseum, das Heringsmuseum.

In dem Dorf Hofsós kannst du es dir in einem der schönsten geothermalen Schwimmbecken des Landes gut gehen lassen und dabei den atemberaubenden Blick auf den Fjord mit seinen Inseln genießen. Danach fährst du zu deiner Unterkunft im Gebiet Skagafjördur.

Tag 8
Auf der Halbinsel Snaefellsnes gibt es unzählige Naturwunder wie den majestätischen Berg Kirkjufell und seinen Wasserfall.

Die Halbinsel Snaefellsnes

Auf der Halbinsel Snaefellsnes findest du auf kleinem Raum fast alle Landschaften, die Island zu bieten hat. Du kannst die bunten Häuser der Hafenstadt Stykkishólmur besichtigen oder zum Lavafeld Berserkjahraun hinausfahren, wo dich der zauberhafte See Selvallavatn erwartet.

Von hier kannst du noch weiter auf die Halbinsel fahren und den riesigen Gletscher Snaefellsjökull sehen. Genau wie Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull bedeckt auch diese Eiskappe einen aktiven Vulkan. In Jules Vernes Science Fiction-Klassiker ‚Reise zum Mittelpunkt der Erde‘ diente der Vulkan als Eingang zu einer geheimnisvollen, unterirdischen Welt.

In der Nähe des Gletschers befindet sich der schwarze Kieselstrand Djúpalónssandur mit seinen vier alten ‚Kraftsteinen‘. Diese Steine sind unterschiedlich schwer und dienten einst dazu, die körperliche Kraft junger Männer festzustellen, die als Fischer arbeiten wollten.

Von hier aus kannst du die zwei kleinen Ortschaften Hellnar und Arnarstapi besuchen. Deine heutige Unterkunft findest du ebenfalls auf der Halbinsel Snaefellsnes.

Tag 9
Zwischen den dunklen Lavafelsen fließt der Wasserfall Hraunfossar, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Westislands.

Westisland

Am neunten Tag kannst du dich weiter in Westisland umsehen. Am besten fängst du in der Stadt Borgarnes und der Isländischen Siedlungsausstellung an. Hier erfährst du alles über Egill Skallagrímsson, einen der bekanntesten Helden der isländischen Sagas.

Von Borgarnes aus geht es weiter nach Deildartunguhver, der heißen Quelle mit dem stärksten Durchfluss Europas. Auch die zwei Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss findest du hier. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, weiter ins Landesinnere zu fahren und eine Exkursion in die farbenprächtige Unterwelt der Lavahöhle Vídgelmir, einer der größten und beeindruckendsten Höhlen Islands, zu unternehmen.

Vielleicht ziehst du auch eine Tour in einen künstlich angelegten Eistunnel ins Innere des Gletschers Langjökull vor? Hunderte Meter Tunnel warten hier darauf, von dir entdeckt zu werden. Ein professioneller Guide wird dir unterwegs erzählen, wie die Tunnel entstanden sind und von welchen Gefahren sie bedroht werden.

Alternativ zur Fahrt ins Landesinnere hast du die Option, in die leere Magmakammer des Vulkans Thríhnúkagígur hinabzusteigen.

Zurück in Reykjavík kannst du den Rest des Tages die Stadt entdecken.

Deine letzte Nacht in Island verbringst du in der Hauptstadt Reykjavík.

Tag 10
Nach einer langen Reise wird das mineralreiche Wasser der Blauen Lagune deine Batterien bestimmt wieder aufladen.

Abschied

Am letzten Tag fährst du zurück zum Flughafen Keflavík. Denke daran, rechtzeitig loszufahren, damit du vor dem Einchecken noch genug Zeit hast, um dein Auto zurückzugeben. Wenn du einen späten Flug gebucht hast, kannst du noch weitere Eindrücke von Island sammeln.

Du kannst ein paar Stunden shoppen gehen oder Sightseeing in Reykjavík machen. Oder du erkundest die Highlights der Halbinsel Reykjanes wie das Geothermalgebiet Seltún oder das Isländische Rock’n’Roll-Museum in der Stadt Keflavík.

Ein guter Abschluss für deinen Urlaub wäre auch ein Besuch im Wellnessbad Blaue Lagune mit seinem mineralreichen Wasser. Hier kannst du nach deinen vielen Abenteuern Entspannung finden. Buche aber dein Ticket unbedingt möglichst lange im Voraus.

Wir wünschen dir eine sichere Heimreise. Und komm bald zurück nach Island!

Karte

Was du mitbringen solltest

Führerschein
Warme, wetterfeste Kleidung
Badesachen
Festes Schuhwerk

Gut zu wissen

Das Mindestalter für das Anmieten eines Fahrzeuges beträgt 20 Jahre. Fahrer müssen seit mindestens einem Jahr im Besitz ihres Führerscheines sein. Für die Abholung des Mietwagens ist eine Kreditkarte notwendig.

Internationale Flüge sind nicht inklusive.

Für diese Tour ist eine Anzahlung möglich. Bitte kontaktiere uns hierfür bei Interesse.

Unterkunft

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In der Kategorie Budget werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person bei ungeraden Zahlen standardmäßig in Dreibettzimmern arrangiert. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Die Qualität der Hotels in Island variiert abhängig von deren Lage und die Verfügbarkeiten sind teils stark begrenzt. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, nicht allzu weit von Attraktionen entfernt. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels in guter Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist nicht inklusive.

Mietwagen

Nachfolgend siehst du die verfügbaren Mietwagen-Kategorien dieser Rundreise. Alle Mietwagen sind neue oder aktuelle Modelle mit einem maximalen Alter von 2 Jahren. Wagen der Kategorie Super Budget beinhalten eine CDW-Versicherung, während die anderen Kategorien ebenso über eine SCDW- und Steinschlag-Versicherung (GP) verfügen. Fahren abseits der Straßen ist, unabhängig vom Wagentyp, illegal. Alle Kategorien beinhalten ebenso ein Navigationsgerät sowie einen kostenfreien WLAN-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen, der mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig verbunden werden kann. Die Mietwagenfirma bietet einen 24-Stunden-Notdienst. Das Mindestalter für Fahrer wird unter der jeweiligen Kategorie gelistet. Für alle Wagen-Kategorien muss der Fahrer bei der Anmietung seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheines sein. Wir empfehlen die Kategorie Budget 4WD für Fahrten im Sommer und Komfort 4WD für Fahrten in der Nebensaison bzw. im Winter.

Super Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. Toyota Aygo, Hyundai i10 oder ähnliches. Ein kleines, einfaches Fahrzeug mit wenig Stauraum 2 Personen. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. VW Polo, Toyota Yaris oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit eher wenig Gepäck. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 4WD

Ein einfacher Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Dacia Duster oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit 2 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Komfort 4WD

Ein mittelgroßer Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Toyota RAV4 oder ähnliches. Komfortabel für 4 Personen mit 3 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Luxuriös 4WD

Ein großformatiger Geländewagen mit Allradantrieb (4x4), wie z. B. Toyota Land Cruiser oder ähnliches, für nahezu jeden Reiseverlauf geeignet. Komfortabel für 4 Personen mit 4 großen Gepäckstücken. Dieses Fahrzeug ist für alle zugänglichen Hochlandstraßen geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Van

Ein großer 9-Sitzer Van, wie z. B. Renault Trafic (Zweiradantrieb, Schaltgetriebe), Mercedes Benz Vito (Allradantrieb - geeignet für den Winter und das Hochland, Automatikgetriebe) oder ähnliches. Komfortabel für 5-7 Personen – bei voller Auslastung gibt es begrenzt Platz für Gepäck. Fahrer müssen mindestens 23 Jahre alt sein.

Optionales Abendessen

Es besteht die Möglichkeit, optional das Abendessen für jeden inkludierten Tag der Reise hinzuzubuchen. Die Gutscheine hierfür erhältst du als Teil der Buchungsbestätigungen. Wir wählen aus erstklassigen Restaurants aus, die zum jeweiligen Reiseverlauf passen, und reservieren einen Tisch. Im Restaurant wird ein Menü angeboten, das entweder Fleisch, Fisch oder vegetarische Optionen enthält. Wenn du etwas anderes bevorzugst, dient der Gutschein als Gutschrift, die im Restaurant gegen Gerichte eingelöst werden kann, die nicht Teil des festgelegten Menüs sind. Bitte informiere das Restaurant bei der Ankunft über spezielle Ernährungsformen oder Allergien. Gutscheine sind nicht erstattungsfähig.

Stornierungsversicherung

Diese Versicherung ermöglicht es dir, deine Reisebuchung kostenfrei zu stornieren. Die Kosten für die Versicherung hängen von der Reiselänge ab und sind nicht erstattbar. Für alle Reisen mit einer Dauer von 5 Tagen oder weniger wird ein Grundpreis von 5.000 ISK pro Person berechnet. Weitere 1.000 ISK pro Person werden für jeden Folgetag hinzugerechnet. Die Stornierung muss mehr als 48 Stunden vor der exakten Startzeit der Tour (laut Voucher) erfolgen. Um die Buchung zu stornieren und die volle Rückerstattung – abzüglich der Kosten für die Versicherung – zu erhalten, kontaktiere bitte unser Service-Team unter info@guidetoiceland.is und drücke deutlich deinen Wunsch zur Stornierung, unter Angabe der Buchungsnummer, aus. Bitte beachte, dass diese Versicherung nur die Stornierung der kompletten Reise abdeckt. Individuelle Einzelleistungen die Bestandteil der Reise sind unterliegen unseren AGB.

Servicebedingungen

Video

Kundenbewertungen

Ähnliche Touren