COVID-19 Informationen und Unterstützung
Goldener Kreis Touren

Goldener Kreis Touren

Erkunde die beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes bei einer Reise entlang der Route des Goldenen Kreises. Bestaune den Nationalpark Þingvellir, das Geothermalgebiet um den großen Geysir und den mächtigen Wasserfall Gullfoss. Viele Touren beinhalten ein kleines Extra!

Startort

Datumsauswahl

AnkunftAbfahrt

Reisende

2 Reisende
Größte Auswahl an Reiseleistungen
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht

Goldener Kreis Touren

Verfeinere die Suche mit den Filtern

Wir bieten noch viel mehr...

Entdecke unsere Tourauswahl

Verifizierte Kundenbewertungen

Lese persönliche Bewertungen von Kunden aus aller Welt

Entlang des Goldenen Kreises

Der Goldene Kreis gilt allgemein als die beliebteste Sightseeing-Route Islands. Das liegt vor allem daran, dass drei der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten des Landes nahe der Hauptstadt gelegen sind: der Nationalpark Þingvellir, das Geothermalgebiet um den berühmten Geysir und der mächtige Wasserfall Gullfoss (der „goldene Wasserfall“).

Außerdem gibt es entlang der Route einige weitere, sehr sehenswerte Attraktionen, die nicht Teil des Goldenen Kreises sind. Dazu zählen z. B. der Vulkankrater Kerið, die Farm und Eiscafé Efstidalur und das faszinierende Ökodorf Sólheimar. Wenn du an einer dieser Sehenswürdigkeiten haltmachen willst, dann überprüfe genau die Tourbeschreibung, bevor du buchst.

Weniger bekannt ist, dass du als Besucher diese Route auf ganz unterschiedliche Art und Weise erkunden kannst. Am beliebtesten sind die geführten Touren mit Reisebus oder Minibus. Das ist die preiswerteste Möglichkeit und bringt den zusätzlichen Vorteil eines erfahrenen Tourguides.

Die Goldener Kreis-Guides können sich auf jede einzelne Attraktion konzentrieren und dir spannende Hintergrundinformationen über ihre Geschichte und ihre Bedeutung für die Kultur Islands vermitteln. Darüberhinaus können sie dir auch weniger bekannte, aber nicht weniger spannende Orte zeigen wie z. B. Drehorte der HBO Fantasy Serie ‘Game of Thrones’, von denen es im Nationalpark Þingvellir gleich mehrere gibt.

Oder wie wäre es mit einer Helicopter-Tour? Das ist sicherlich die teurere Variante, den Goldenen Kreis zu entdecken, macht diesen Teil deiner Reise aber auch zu einem exklusiven Highlight mit VIP-Charakter. Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Zeitersparnis, denn statt acht, benötigst du nur noch eine Stunde für den kompletten Goldenen Kreis. So ist es nicht nur die aufregendste, sondern auch die effizienteste Methode – einfach von einer Station zur nächsten zu fliegen.

Natürlich kannst du den Goldenen Kreis auch selbständig mit einem Mietwagen erfahren. Damit hast du die meiste Flexibilität und kannst selbst entscheiden, wieviel Zeit du an den jeweiligen Orten verbringen möchtest. Und auch wenn du hier nicht vom Fachwissen eines Tourguides profitierst, entschädigt dafür bestimmt die selbst ausgewählte Reisebegleitung.

Unbedingt erwähnen wollen wir die vielen zusätzlichen Aktivitäten, die der Goldene Kreis bietet und die diesem ohnehin großartigen Erlebnis die Krone aufsetzen. Die Bandbreite reicht dabei von Reitausflügen oder einer Fahrt mit dem Schneemobil auf dem Gletscher Langjökull bis hin zu einem Schnorchelausflug in die Silfra-Spalte.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich während der COVID-19-Pandemie zum Goldenen Kreis reisen?

Es gibt viele Paketoptionen, um den Goldenen Kreis zu erleben. Dieser Kreis umfasst den Þhingvellir-Nationalpark, das Geysir-Geothermalgebiet und den Wasserfall Gullfoss. Sie können diese Tour als Mietwagenreise, als geführte Tour in einem Minibus oder sogar als private Tour absolvieren.

Kann ich den Tourbus überspringen, wenn ich während der COVID-19-Pandemie eine Tour entlang des Goldenen Kreises machen möchte?

Ja, natürlich. Wir verstehen, dass einige im Moment bei Gruppenreisen eher nervös sind. Es gibt verschiedene Pakete für Touren des Goldenen Kreises, die nicht mit einem großen Bus durchgeführt werden. 

Hat die COVID-19-Pandemie etwas am Goldenen Kreis verändert?

Die COVID-19-Pandemie hat die Zahl der Reisenden drastisch reduziert, sodass einige Unternehmen ihre Öffnungszeiten verkürzt haben und weniger Busse die Strecke befahren. Das bedeutet auch, dass die Naturwunder noch nie so einfach zu sehen waren! Außerdem fällt es leichter, Abstand zu großen Gruppen zu halten, wenn weniger Menschen unterwegs sind.

Was ist der Thingvellir-Nationalpark?

Thingvellir ist ein Nationalpark östlich von Reykjavík. Er ist dafür bekannt, dass hier zwischen dem 10. und 18. Jahrhundert das isländische Parlament, Alþingi, tagte. Der Park liegt in einer Grabenbruchzone, die durch die Trennung zweier tektonischer Platten entstanden ist, und beherbergt zudem die Silfra-Spalte, einen der weltweit besten Orte zum Tauchen und Schnorcheln.

Was ist Geysir?

Geysir ist eine weltbekannte Springquelle, die allen Geysiren weltweit ihren Namen gegeben hat. Geysir selbst ist leider kaum mehr aktiv, doch sein Nachbar namens Strokkur bricht wie ein Uhrwerk ca. alle 5-10 Minuten aus und schießt dabei eine 15-25 Meter hohe Fontäne hoch in die Luft.