Guide to Iceland
Reise buchen
Mietwagenreisen
Mietwagen-Rundreisen Sommer
10-tägige Mietwagen-Rundreise | Snaefellsnes, die Westfjorde & Nordisland

10-tägige Mietwagen-Rundreise | Snaefellsnes, die Westfjorde & Nordisland

24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar
Mietwagen & Unterkunft
Startpunkt
Iceland, Flexibel
Dauer
10 Tage
Verfügbarkeit
Ganzjährig
Mindestalter
None

Gönn dir diese fantastische, 10-tägige Sommer-Mietwagenreise und entdecke die vielen, unterschiedlichen Attraktionen der Halbinsel Snaefellsnes, die abgelegenen Westfjorde und besonders Islands Norden. Das ist der perfekte Urlaub für alle, die gerne unabhängig reisen und das Land in ihrem eigenen Tempo erkunden wollen.

Mietwagenreisende genießen eine ganze Reihe von Vorteilen, auf die andere Urlauber größtenteils verzichten müssen. So steht dir zum Beispiel rund um die Uhr ein Kundenservice zur Verfügung, der dir jederzeit Fragen beantwortet, interessante Informationen bereithält und dir ein Gefühl der Sicherheit gibt, so dass du die Reise vollkommen sorgenfrei genießen kannst.

Außerdem kannst du dich während der zehn Tage an einen vorbereiteten Reiseplan halten, der anhand deiner Auswahl bei unserem simplen Buchungsprozess vorab für dich erstellt wird. So erlebst einen ganz individuellen Urlaub. Auch was den Standard der Unterkunft und die Größe des Fahrzeugs angeht, kannst du die Reise auf deine persönlichen Bedürfnisse zuschneiden.

Mit so viel Unabhängigkeit und Flexibilität kannst du tief in die traumhafte Natur Islands eintauchen. Du wirst tosende Wasserfälle und majestätische Berge sehen, dramatische Schluchten und funkelnde Gletscher. Da dich bei einer Mietwagenreise niemand zur Eile antreibt, kannst du die atemberaubende Landschaft ganz entspannt auf dich wirken lassen.

Also zögere nicht länger! Gestalte jetzt mit dieser 10-tägigen Mietwagenreise deinen persönlichen Urlaub in Island und erkunde Snaefellsnes, die Westfjorde, Akureyri, den See Mývatn und viele weitere spektakuläre Landschaften. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Inklusive

9 Übernachtungen (verschiedene Kategorien verfügbar, Frühstück abhängig von Unterkunftskategorie, mehr Info s. u.)
Mietwagen für 10 Tage (verschiedene Kategorien verfügbar)
CDW-Versicherung für Mietwagen der Kategorie Super Budget; SCDW- und GP-Versicherung für andere Kategorien
Navigationssystem
Fährfahrt auf Baldur, inklusive einem Wagen
Detaillierte Reiseinformationen mit spannenden und interessanten Fakten zu Natur, Geschichte und Kultur Islands (auf Englisch)
Persönlicher Reiseberater, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht
Isländische Steuern

Aktivitäten

Wanderung
Besichtigung
Bootsfahrt
Hot Pot
Kultur-Tour
Mietwagen-Rundreise
Rundflug

Sehenswürdigkeiten

Westfjorde
Reykjavík
Akureyri
Mývatn
Húsavík
Ásbyrgi
Askja
Dettifoss
Látrabjarg
Dynjandi
Snæfellsnes
Reykjanes
Ísafjörður
Herðubreiðarlindir
Drekagil
Stykkishólmur
Bolungarvík
Rauðasandur
Hólmavík
Siglufjörður
Hofsós
Flateyri
Hvítserkur
Myvatn Nature Baths
Flatey
Patreksfjörður
Djúpalónssandur
Súðavík
Vigur
Ytri Tunga-Strand
Djúpavík

Tagesübersicht

Tag 1
Die berühmte Lutherische Kirche in der Innenstadt von Reykjavik heißt Hallgrimskirkja.

Ankunft und Reykjavík

Heute ist dein erster Tag in Island! Du landest am internationalen Flughafen Keflavík auf der Halbinsel Reykjanes, holst dein Fahrzeug ab und fährst direkt zu Islands Hauptstadt Reykjavík, der nördlichsten Hauptstadt der Welt.

Schon auf dem Weg zu deiner Unterkunft in der Stadt wird dir die unfassbare Landschaft Islands die Sprache verschlagen. Die Halbinsel Reykjanes im Südwesten der Insel wird von einer zerklüfteten Küste geprägt, von erstarrten, vulkanischen Lavafeldern und Bergen, die sich in der Ferne aus der Landschaft erheben. Bald wird die wilde Natur von der urbanen Welt Reykjavíks abgelöst und du findest dich in einer pulsierenden Metropole wieder.

Wenn du dich in deiner Unterkunft eingerichtet hast, kannst du eine Entdeckungstour durch die charmante Hauptstadt Reykjavík unternehmen. Dank der magischen Mitternachtssonne hast du reichlich Zeit für deine Sightseeingtour. Besichtige doch das architektonische Meisterwerk der Konzerthalle Harpa oder die Lutherische Kirche Hallgrímskirkja!

Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du auch einige der aufregenden Ausstellungen, Parks und Bars der Stadt besuchen, bevor du zu Bett gehst und dich auf deine Reise vorbereitest.

Tag 2
Im Sommer ist die Halbinsel Snaefellsnes mit Unmengen an Lupinen bedeckt.

Die Halbinsel Snaefellsnes

Die Halbinsel Snaefellsnes wird oft auch als „Island im Miniaturformat“ bezeichnet. Diesen Beinamen trägt sie wegen der unbeschreiblichen Vielfalt ihrer Naturlandschaften. Die dramatische Umgebung, die reiche Tierwelt und die magische Atmosphäre versetzen die Besucher immer wieder in Erstaunen. Auf deiner Fahrt durch die Natur ist der Stratovulkan Snaefellsjökull, dem die Halbinsel ihren Namen verdankt, immer im Hintergrund.

Zuerst besuchst du den Sandstrand Ytri-Tunga, der unter anderem wegen der dort ansässigen Robbenkolonie sehr beliebt ist. Du kannst bis zum Strand hinuntergehen und die possierlichen Tiere aus der Nähe beobachten.

Danach fährst du zu den charmanten Ortschaften Arnarstapi und Hellnar und betrachtest von dort aus die spektakuläre Küstenlandschaft. Im Anschluss besuchst du zwei Attraktionen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – den schwarzen Kieselstrand Djúpalónssandur und den Berg Kirkjufell.

Mit einer Exkursion in die Vatnshellir-Höhle kannst du dem heutigen Tag das i-Tüpfelchen aufsetzen. Über eine Wendeltreppe begibst du dich in Islands Unterwelt und erhältst einen faszinierenden Einblick in die geologische Geschichte des Landes. Schließlich ist die Halbinsel Snaefellsnes auch aus Jules Vernes weltberühmtem Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ bekannt.

Wenn du zwischen Juni und August hier bist, kannst du deinen Tag sogar noch aufregender gestalten und mit einer Schneeraupe über die Weiten des Gletschers Snaefellsjökull fahren. Dafür wirst du vom Basislager am Fuße von Snaefellsjökull abgeholt und zum Gletscher gebracht, wo du auf eine sogenannte Schneekatze springst. Sie fährt dich bequem über die verschneite Fläche bis ans Ziel. Vom Rücken des 7000 Jahre alten Stratovulkans kannst du einen überwältigenden Blick auf die Umgebung genießen.

Wenn der Tag sich dem Ende zuneigt, begibst du dich in deine Unterkunft auf der Halbinsel Snaefellsnes.

Tag 3
Das Schwimmbecken Birkimelur liegt in Patreksfjördur in den Westfjorden.

Mit der Baldur-Fähre in die Westfjorde

Heute bieten sich dir viele Möglichkeiten, deinen Tag individuell zu gestalten. Überlege dir einfach, was dich am meisten interessiert.

Wenn du die spektakulären Westfjorde sehen möchtest, solltest du früh aufstehen und die 9 Uhr-Fähre ab Stykkishólmur nehmen. Mit dieser frühen Fähre schaffst du es sogar, einen Zwischenstopp auf der kleinen Insel Flatey einzulegen.

Die Landschaft von Flatey ist relativ flach, daher kommt auch der Name. Man vermutet, dass sie während der letzten Eiszeit entstanden ist. Flatey ist nur im Sommer bewohnt und die Landschaft ist üppig, grün und malerisch. Die Insel verkörpert das isolierte, idyllische Fischerleben, das sich hier bis heute erhalten hat. Flatey ist ein unbeschreiblich friedlicher Ort und beherbergt die älteste Bibliothek des Landes.

Wenn du dich entscheidest, Flatey zu besuchen, lässt du dein Auto auf der Fähre zurück, denn auf der Insel sind keine Fahrzeuge von außerhalb zugelassen. Aber keine Sorge: Die Fähre setzt ihre Fahrt fort und dein Auto wartet auf dem Parkplatz in den Westfjorden auf dich, wo du es später abholen kannst.

Falls du vor deiner Erkundungstour in die Westfjorde Lust auf ein besonderes, kulinarisches Abenteuer hast, kannst du an einer Viking Sushi Bootstour teilnehmen. Mit einem gemütlichen Fischerboot fährst du aufs Wasser und während du die Landschaft aus dieser außergewöhnlichen Perspektive genießt, holen die erfahrenen Fischer den Fang des Tages aus dem Fjord. Kurz darauf wird er dir mit Wasabi und Sojasauce zubereitet serviert. Nach diesem einzigartigen Erlebnis fährst du nach Stykkishólmur und nimmst die Nachmittags-Fähre in die Westfjorde.

Beachte, dass die Fähre in die Westfjorde außerhalb der Sommermonate einen eingeschränkten Fahrplan hat. Das heißt, dass sie weniger häufig fährt und an einigen Tagen nur eingeschränkten Dienst tut. Wenn dich das betrifft, wird dein Reiseplan für dein Reisedatum entsprechend angepasst.

Die Westfjorde gehören zu Islands dramatischsten und abgelegensten Regionen und bekommen im Vergleich zur beliebten Südküste und den südwestlichen Landesteilen nur selten Urlauber zu Gesicht. Das gibt dir die Möglichkeit, einige verborgene Schätze abseits der ausgetretenen Touristenpfade zu entdecken.

Eine deiner Stationen ist der Vogelfelsen Látrabjarg, der über der Landschaft thront und unzählige Vögel beheimatet. Es ist der westlichste Punkt Islands und erstreckt sich beeindruckende 14 Kilometer entlang der sogenannten Dänemarkstraße. Wildtierfotografen und Naturliebhaber finden hier zahlreiche Vogelarten wie Raubmöwen, Lummen und natürlich die berühmten Papageientaucher.

Außerdem besuchst du den „Roten Strand“ Raudasandur, einen goldenen Sandstrand in den Westfjorden. Anders als die schwarzen Strände, die viele der Küsten Islands prägen, sind die Strände der Westfjorde fast komplett goldgelb oder sogar rosafarben. Vielleicht interessiert dich auch Birkimelur, ein zauberhaftes Schwimmbecken, das von atemberaubender Natur umgeben ist. Mehr Island an einem Fleck ist fast nicht vorstellbar!

Heute übernachtest du in der kleinen Stadt Patreksfjördur.

Tag 4
Isafjördur ist der Name einer Stadt und des angrenzenden Fjordes – beide findest du tief in den abgeschiedenen Westfjorden.

Die Westfjorde

Eines der ersten Reiseziele des vierten Tages ist der imposante, auch als Fjallfoss bekannte Wasserfall Dynjandi, der aus mehreren Kaskaden besteht. Für viele ist er der Star dieser Region und mit einer Gesamthöhe von 100 Metern ist er ein Traummotiv für alle Fotografen.

Du kannst auch einen Zwischenstopp an dem 32°C warmen Wasserbecken Reykjafjardarlaug an der Straße 63 im Südwesten der Westfjorde einlegen. In der Umgebung gibt es mehrere Hotpots mit unterschiedlichen Temperaturen. Alle sind nach einer kurzen Wanderung zu erreichen. Es gibt viele Gründe, die die isländischen Hotpots so besonders machen: Sie sind unglaublich romantisch, luxuriös und eingebettet in eine malerische Landschaft.

Außerdem stattest du dem kleinen Küstenstädtchen Flateyri einen Besuch ab. 180 Menschen wohnen in diesem Ort, der einst ein wichtiges Zentrum der Fischerei und des Walfangs war. Ein Erdrutsch im Oktober 1995 verursachte große Schäden und kostete mehrere Menschen das Leben.

Nach dem Erdrutsch wurde ein Damm gebaut, um die Einwohner des Dorfes zu schützen. Du kannst hier viel über die Kultur und das Leben in den kleineren Siedlungen Islands erfahren.

Aber auch größere Städte erwarten dich hier – wie Ísafjördur, eine Stadt, die für ihre traditionellen Holzhäuser und das Heimatmuseum bekannt ist, oder Bolungarvík, die einzige Siedlung in der Gemeinde Bolungarvíkurkaupstadur.

Du übernachtest in der Ísafjördur-Region.

Tag 5
Bolungarvik ist ein kleiner Fischerort in den Westfjorden.

Die Westfjorde II

An Tag fünf führt dich die Straße von Ísafjördur nach Hólmavík, die größte Stadt der Strandir-Region, und unterwegs erwarten viele grandiose Sehenswürdigkeiten deinen Besuch.

Eine mögliche Station wäre Vigur, die zweitgrößte Insel im Ísafjardardjúp-Fjord. Sie liegt etwa 30 Minuten mit dem Boot von der Hauptinsel entfernt. Vigur ist ungefähr 400 Meter breit und 2 Kilometer lang und eignet sich perfekt für einen gemütlichen Spaziergang, auf dem du Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kannst.

Auf deiner Autofahrt durch den Fjord Álftafjördur kommst du durch das Küstendorf Súdavík. Ganz in der Nähe befindet sich das Polarfuchs-Zentrum, das Islands einzigem, einheimischen Säugetier gewidmet ist. Hier kannst du zwei der liebenswerten Polarfüchse aus der Nähe betrachten und mehr über die Biologie und die Geschichte dieser zauberhaften Tiere erfahren.

Wenn du in Hólmavík angekommen bist, kannst du das Zauberei- und Hexenmuseum besichtigen und dich über die geheimnisvolle Vergangenheit der Stadt schlau machen. Drei der Hexerei beschuldigte Männer wurden hier 1654 auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Es war der Beginn der geradezu hysterischen Hexenverfolgung in Island, die bis 1690 andauerte.

Deine heutige Unterkunft befindet sich in der Nähe von Hólmavík.

Tag 6
Die Fahrt nach Akureyri gilt als eine der schönsten Strecken des Landes.

Fahrt nach Akureyri

Heute lässt du die schönen Westfjorde hinter dir. Wenn du willst, kannst du zuerst nach Djúpavík fahren, eine verlassene Stadt nördlich von Hólmavík. Die verfallenen Häuser sind ein perfektes Fotomotiv. Ein Stück weiter liegt die heiße Quelle Krossneslaug, die wegen ihrer abgeschiedenen Lage auch als ‚Wasserbecken am Ende der Welt‘ bekannt ist.

Zwischen Juni und September kannst du in Hólmavík an einer Whale Watching-Tour teilnehmen. Du besteigst ein Boot und fährst auf den Nordatlantik, wo du nach den sanften Riesen des Ozeans Ausschau hältst, deren Weg sie hier oft vorbeiführt.

Nachdem du den Westfjorden den Rücken gekehrt hast, ist dein nächstes wichtiges Reiseziel auf der Karte die Stadt Akureyri. Du fährst entlang der Nordküste und genießt unterwegs die grandiose Landschaft. Du kannst zum Beispiel an der 15 Meter hohen Felsformation Hvítserkur haltmachen. Unterschiedlichen Legenden zufolge handelt es sich bei dem Basaltfelsen um versteinerte Trolle, einen Elefanten oder sogar einen Drachen. Auch der Wasserfall Reykjafoss und die Seen Hóp und Blöndulón sind einen Besuch wert. Letzterer ist einer von Islands größten Seen.

Auf der Trollhalbinsel findest du die charmanten Dörfer Siglufjördur und Hofsós. Siglufjördur ist die nördlichste Stadt Islands und begeistert ihre Besucher mit ihrer ungeheuer schönen Umgebung und natürlich dem preisgekrönten Heringsmuseum. Bei Hofsós handelt es sich um eine der ältesten Handelsstädte des Landes. Ihre Geschichte reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Heute ist sie vor allem für ihren ‚Infinitiy Pool’ bekannt, ein geothermales Schwimmbecken, das den Fjord überblickt und sich perfekt in die Landschaft einfügt.

In Akureyri leben etwa 12.000 Menschen und die Stadt gilt als inoffizielle „Hauptstadt des Nordens”, was neben der Größe bestimmt auch an ihrer lebendigen Kulturszene, der fantastischen Umgebung und der riesigen Auswahl an Aktivitäten – von Sightseeing bis Wandern – liegt.

Auch für deine Mietwagenreise gibt es in Akureyri viele Optionen, die du hinzufügen kannst. Wie wäre es mit einem Ausritt durch die Umgebung? Das Islandpferd ist für seine kompakte Körpergröße und seinen freundlichen Charakter bekannt und eignet sich für Reiter mit und ohne Erfahrung. Die Rasse lebt hier seit über 1000 Jahren in Isolation und hat sich den Gegebenheiten dieser faszinierenden Landschaft perfekt angepasst. Ein Ausflug auf dem Rücken eines Islandpferdes durch die atemberaubende Natur ist ein unvergessliches Erlebnis.

Wenn du Lust auf etwas Entspannung hast, kannst du im Bjórbödin Bier-Spa absteigen. Es ist eine relativ neue Attraktion und verbindet die alte Kunst des Bierbrauens mit einem Wellness-Konzept und kreiert ein ganz neues, einzigartiges Erlebnis.

Wenn du am Abend noch Zeit übrighast, gibt es auch in Akureyri selbst viel zu entdecken. Besichtige die Kirche Akureyrarkirkja, die womöglich sogar noch eindrucksvoller ist als ihr Cousin in Reykjavík, geh im Botanischen Garten spazieren und erkunde das aufregende Nachtleben der Stadt.

Tag 7
Dettifoss ist der stärkste Wasserfall Islands.

Der Diamond Circle

An Tag sieben entdeckst du die majestätischen Attraktionen am Diamond Circle. Er ist das nördliche Pendant zu der berühmten Sightseeingroute Golden Circle und besteht aus vier Stationen: der Stadt Húsavík, der Schlucht Ásbyrgi, dem See Mývatn und dem Wasserfall Dettifoss.

Dettifoss liegt im Vatnajökull-Nationalpark, dem zweitgrößten Nationalpark Europas. Mit knapp 500 Kubikmetern Wasser, die pro Sekunde über die Klippe in die dunkle, schroffe Schlucht stürzen, ist er Islands stärkster Wasserfall und eine extrem beeindruckende Attraktion.

Ásbyrgi ist eine dramatische Schlucht, bei der es sich der Legende zufolge um einen Hufabdruck von Odins achtbeinigem Pferd Sleipnir handeln soll. Wissenschaftler sind allerdings zu dem Ergebnis gekommen, dass die Schlucht durch einen Gletscherlauf während der letzten Eiszeit entstanden ist. Mit einem fantastischen Blick auf die Umgebung und die herrlich grüne Vegetation ist die Schlucht ein absolutes Wanderparadies.

In Húsavík leben nur knapp über 2000 Menschen und die Stadt ist besonders für ihre 1907 erbaute Holzkirche Húsavíkurkirkja bekannt.

Außerdem gilt Húsavík als Islands Whale Watching-Hauptstadt, denn vor der Küste tummelt sich eine vielfältige Tierwelt im Wasser. Auf einer Whale Watching-Tour können die Besucher hier eine oder mehrereWalarten beobachten. Ganze zwanzig nennen die Küstengewässer Islands ihr Zuhause, darunter Minkwale, Buckelwale, Orkas und Schweinswale.

Es gibt eine große Auswahl an Whale Watching-Aktivitäten und wenn du Lust hast, kannst du dich in Húsavik für eine von zwei unterschiedlichen Touren entscheiden: Für die traditionellere der beiden, besteigst du ein Boot und fährst aufs Meer, um nach den friedlichen Meeresriesen Ausschau zu halten. Du hast aber auch die Option, mit einem viel schnelleren und wendigeren Schlauchboot über den Nordatlantik zu sausen und den Giganten so noch näher zu kommen.

Wenn dir der Sinn eher nach Entspannung steht, hast du ebenfalls zwei Auswahlmöglichkeiten.

In Húsavik findest du das GeoSea Spa, ein luxuriöses Wellnessbad, das mit keinem der anderen Bäder in Island zu vergleichen ist, denn in dieser Einrichtung schwimmst du in beheiztem Meerwasser. Das warme Salzwasser wirkt sich positiv auf den Körper und die Seele aus und obendrein hast du einen unglaublichen Blick auf den Ozean.

In der Mývatn-Region gibt es ein weiteres Geothermalbad. Die Naturbecken von Mývatn werden auch die ‚Blaue Lagune des Nordens‘ genannt und sind ein idealer Ort, inmitten der wundervollen Landschaft des geothermalen Nordens zu entspannen.

Heute übernachtest du in der Mývatn-Region.

Tag 8
Die Landschaft am Námaskard-Pass in der Mývatn-Region erinnert an den Mars.

Mývatn-See – Tagesausflug nach Askja im Hochland

Der See Mývatn und seine Umgebung sind einfach perfekt für einen unvergesslichen Tag voller Sightseeing. Schon der See selbst ist ein phänomenales Naturwunder – eine große, aquamarinblaue Wasserfläche umgeben von über 2000 Jahre alten, grünen Pseudokratern.

Zu den Attraktionen dieses Landstrichs gehört Dimmuborgir, eine faszinierende Gegend mit schroffen, vulkanischen Felsformationen, die seit Jahrhunderten wie eine dunkle Burg oder ein Schloss aus einem Fantasyroman aus der Landschaft ragen. Besonders für Geologie-Interessierte und Naturfreunde gibt es hier wahnsinnig viel zu entdecken.

Ganz in der Nähe liegt der Námaskard-Pass, der mit seiner ungezähmten, geothermalen Aktivität, den blubbernden Schlammbecken und zischenden Fumarolen an eine Marslandschaft erinnert. Hier kannst du das heiße, brodelnde Innenleben der Erde, das diese Insel auch heute noch ständig verändert, mit eigenen Augen sehen.

Der optimale Weg, das Maximum aus deinem Aufenthalt in dieser Region herauszuholen, ist eine Tagestour, auf der du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zwischen Askja und Mývatn besuchst. Mit dieser ausgedehnten, 12-stündigen Exkursion kannst du sicher sein, dass dir nichts entgeht. Du wirst von einem Guide abgeholt und begleitet, so dass du dich für einen Tag vom Autofahren und Navigieren erholen kannst. Du hast reichlich Zeit, um die Naturwunder dieser Region zu bewundern und kannst sogar aufregende Extras, wie ein Bad im warmen Wasser eines Vulkankraters hinzufügen. Außerdem besuchst du die fremdartigen Landschaften, in denen Trainings für die Apollo-Mission zum Mond in den 1960ern und für die Marsmission der NASA 2020 stattfanden.

Du übernachtest in einer Unterkunft in Akureyri.

Tag 9
Der Sun Voyager in Reykjavik soll für die Abenteuerlust Islands stehen.

Rückfahrt nach Reykjavík

Heute steht deine Rückreise von Akureyri nach Reykjavík auf dem Plan.

Unterwegs kannst du durch die herrliche Landschaft von Islands Westküste mit ihren Wasserfällen, heißen Quellen und historischen Siedlungen fahren.

Du durchquerst den Fjord Ejafjördur und wenn du Lust hast, kannst du einen Zwischenstopp in der idyllischen Ortschaft Hauganes einlegen. Sie ist ein Bilderbuchbeispiel für das ruhige Landleben und ein schöner Ort, um dir die Füße zu vertreten und die Natur zu bewundern.

Danach fährst du weiter Richtung Westen durch gewaltige Fjorde und monumentale Landschaften. Plane unbedingt einen Halt an der riesigen, zerklüfteten Felsformation Hvítserkur ein, die aus dem Meer in den Himmel ragt. Wegen seines faszinierenden, außergewöhnlichen Aussehens ist Hvítserkur eine der meistfotografierten Naturattraktionen Islands. Je nachdem, aus welchem Blickwinkel du den Felsen betrachtest, kann er ganz unterschiedlich aussehen. Die Volkserzählung berichtet, dass hier ein Troll von den Strahlen der aufgehenden Sonne in Stein verwandelt wurde.

Du durchquerst Westisland und erreichst schließlich Húsafell. Hier hast du die Chance, an einer Lavahöhlentour teilzunehmen. Dieses Abenteuer führt dich ins Innere einer der größten Lavahöhlen der Erde. Sie entstand bei einem Ausbruch vor über 1000 Jahren und wird dich mit ihrer faszinierenden, steinigen Höhlenwelt in den Bann schlagen.

Danach setzt du deine Rückfahrt Richtung Süden fort. Du kannst am Naturbad Krauma halten und dich in seinem warmen Wasser treiben lassen oder in seinem Restaurant essen. Auf der Karte stehen viele leckere Gerichte aus regionalen Zutaten.

Bevor du in der Hauptstadt ankommst, kannst du noch an einer Exkursion in den Vulkan Thrihnukagigur teilnehmen. Diese Magmakammer ist für ihr unbeschreibliches Farbenspiel und ihre atemberaubende Größe bekannt. Du wirst in das Innere der Lavahöhle hinabgelassen und lässt die unfassbaren Eindrücke auf dich wirken, die bei einem lange vergangenen Vulkanausbruch hier entstanden sind.

Wenn du bei deiner Ankunft in Reykjavík noch Zeit hast, kannst das FlyOver Iceland auf deinen Reiseplan setzen. Diese neue Attraktion verbindet HD-Film, Geschichten und Projektionskunst mit dem Nervenkitzel eines Erlebnisparks. Das Ergebnis ist ein Abenteuer, das seinesgleichen sucht! Der aufregendste Teil von FlyOver Iceland ist der simulierte Flug über die berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes, bei dem du immer festen Boden unter den Füßen behältst.

Deine letzte Nacht in Island verbringst du in einer Unterkunft in der Hauptstadt. Das gibt dir nochmal die Gelegenheit, die Stadt besser kennenzulernen – und die letzte Chance, die Attraktionen abzuhaken, die du vor deiner Abreise unbedingt noch sehen willst. Natürlich erwartet dich Reykjavík auch mit seinem spannenden Nachtleben.

Tag 10
Verbringe auf einer Sommer-Mietwagenreise herrliche Sommertage in Reykjavik.

Abreise

Heute ist der Tag deiner Heimreise. Es ist schade, dass du Island schon verlassen musst, aber vor deiner Abreise kannst du noch einiges tun.

Wenn du einen frühen Rückflug gebucht hast, bleibt dir vielleicht noch Zeit für einen kurzen Spaziergang und ein kleines Frühstück in der Innenstadt, und um schnell einige letzte Andenken zu kaufen.

Geht dein Flug erst am Nachmittag, kannst du die Gelegenheit nutzen, um ein paar der vielen Museen, Kunstgalerien und Sehenswürdigkeiten von Reykjavík zu besichtigen.

Du könntest dir sogar noch ein außergewöhnliches Badeerlebnis in Islands berühmtestem Wellnessbad Blaue Lagune gönnen.

Aber irgendwann ist wirklich die Zeit gekommen, zum internationalen Flughafen Keflavík zu fahren. Du durchquerst die riesigen Lavafelder der Halbinsel Reykjanes und mit den geheimnisvollen Bergen am Horizont, die der ganzen Szenerie eine außerirdische Atmosphäre verleihen.

Dann gibst du dein Auto an seiner Station ab, checkst ein und lässt dich mit vielen unbezahlbaren Erinnerungen an Island in deinen Sitz fallen.

Karte

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Stabile Schuhe
Badesachen
Kamera
Führerschein

Gut zu wissen

Das Mindestalter für das Anmieten eines Fahrzeuges beträgt 20 Jahre (23 Jahre für manche Geländewagen). Fahrer müssen seit mindestens einem Jahr im Besitz ihres Führerscheines sein. Für die Abholung des Mietwagens ist eine Kreditkarte notwendig.

Internationale Flüge sind nicht inklusive.

Für diese Tour ist eine Anzahlung möglich. Bitte kontaktiere uns hierfür bei Interesse.

Unterkunft

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In den anderen Kategorien werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person standardmäßig in Doppel-/Dreibettzimmern arrangiert. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Die Qualität der Hotels in Island variiert abhängig von deren Lage und die Verfügbarkeiten sind teils stark begrenzt. Es gilt zu beachten, dass manche Gebiete keine Hotels der Qualitäts-Kategorie bieten. In diesen Gebieten werden die besten verfügbaren Hotels der Komfort-Kategorie gebucht, was sich im Preis für das Upgrade bereits widerspiegelt. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, nicht allzu weit von Attraktionen entfernt. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels in guter Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel oder qualitativen Gästehäusern. Zentrale Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Hotel oder Superior-Zimmer in einem 3-Sterne Hotel in bester Lage. Frühstück ist inklusive.

Mietwagen

Nachfolgend siehst du die verfügbaren Mietwagen-Kategorien dieser Rundreise. Alle Mietwagen sind neue oder aktuelle Modelle mit einem maximalen Alter von 2 Jahren. Wagen der Kategorie Super Budget beinhalten eine CDW-Versicherung, während die anderen Kategorien ebenso über eine SCDW- und Steinschlag-Versicherung (GP) verfügen. Fahren abseits der Straßen ist, unabhängig vom Wagentyp, illegal. Alle Kategorien beinhalten ebenso ein Navigationsgerät sowie einen kostenfreien WLAN-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen, der mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig verbunden werden kann. Die Mietwagenfirma bietet einen 24-Stunden-Notdienst. Das Mindestalter für Fahrer wird unter der jeweiligen Kategorie gelistet. Für alle Wagen-Kategorien muss der Fahrer bei der Anmietung seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheines sein. Wir empfehlen die Kategorie Budget 4WD für Fahrten im Sommer und Komfort 4WD für Fahrten in der Nebensaison bzw. im Winter.

Super Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. Toyota Aygo, Hyundai i10 oder ähnliches. Ein kleines, einfaches Fahrzeug mit wenig Stauraum 2 Personen. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. VW Polo, Toyota Yaris oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit eher wenig Gepäck. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 4WD

Ein einfacher Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Dacia Duster oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit 2 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Komfort 4WD

Ein mittelgroßer Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Toyota RAV4 oder ähnliches. Komfortabel für 4 Personen mit 3 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Luxuriös 4WD

Ein großformatiger Geländewagen mit Allradantrieb (4x4), wie z. B. Toyota Land Cruiser oder ähnliches, für nahezu jeden Reiseverlauf geeignet. Komfortabel für 4 Personen mit 4 großen Gepäckstücken. Dieses Fahrzeug ist für alle zugänglichen Hochlandstraßen geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Van

Ein großer 9-Sitzer Van, wie z. B. Renault Trafic (Zweiradantrieb, Schaltgetriebe), Mercedes Benz Vito (Allradantrieb - geeignet für den Winter und das Hochland, Automatikgetriebe) oder ähnliches. Komfortabel für 5-7 Personen – bei voller Auslastung gibt es begrenzt Platz für Gepäck. Fahrer müssen mindestens 23 Jahre alt sein.

Optionales Abendessen

Es besteht die Möglichkeit, optional das Abendessen für jeden inkludierten Tag der Reise hinzuzubuchen. Die Gutscheine hierfür erhältst du als Teil der Buchungsbestätigungen. Wir wählen aus erstklassigen Restaurants aus, die zum jeweiligen Reiseverlauf passen, und reservieren einen Tisch. Im Restaurant wird ein Menü angeboten, das entweder Fleisch, Fisch oder vegetarische Optionen enthält. Wenn du etwas anderes bevorzugst, dient der Gutschein als Gutschrift, die im Restaurant gegen Gerichte eingelöst werden kann, die nicht Teil des festgelegten Menüs sind. Bitte informiere das Restaurant bei der Ankunft über spezielle Ernährungsformen oder Allergien. Gutscheine sind nicht erstattungsfähig.

Stornierungsversicherung

Diese Versicherung garantiert, dass Sie Tour- und Paketbuchungen stornieren und eine volle Rückerstattung abzüglich der Versicherungskosten erhalten können. Die Kosten Ihrer Stornoversicherung richten sich nach der Dauer Ihrer Reise. Für Reisen von 5 Tagen oder weniger betragen die Kosten 5000 ISK pro Person. Für jeden weiteren Tag erhöhen sich die Kosten um 1000 ISK pro Person. Die Stornierung muss mehr als 48 Stunden vor der auf Ihrem Gutschein angegebenen Startzeit erfolgen. Um Ihre Buchung zu stornieren und Ihre Rückerstattung zu beantragen, wenden Sie sich einfach an info@guidetoiceland.is und erklären Sie die vollständige Stornierung. COVID-19-bezogene Stornierungen Wenn Sie Ihre Buchung aus COVID-19-Gründen stornieren müssen, bietet die Stornoversicherung weiteren Schutz für Ihre Buchung. Wenn Sie eine Selbstfahrer- oder Führungstour zusammen mit der Stornoversicherung erwerben, erhalten Sie auch eine volle Rückerstattung. Wenn Sie bei der Ankunft positiv testen, um die vollständige Rückerstattung nach der Ankunft zu erhalten, senden Sie uns bitte innerhalb von 4 Stunden nach Erhalt des Testergebnisses eine E-Mail an info@guidetoiceland.is mit Ihren Buchungsdaten und Ihrem Testergebnis. Wenn Ihr Flug aufgrund von COVID storniert wird, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@guidetoiceland.is mit Ihren Buchungsdaten und Ihrer Bestätigung der Flugstornierung vor Ihrer geplanten Abflugzeit, um die volle Rückerstattung zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass diese Versicherung die Stornierung der gesamten Tour oder des gesamten Pakets abdeckt. Einzelne Leistungen können nicht separat storniert und erstattet werden, sind jedoch im Falle einer vollständigen Stornierung alle gedeckt und erstattet.

Servicebedingungen

Ähnliche Touren