COVID-19 Informationen und Unterstützung

10-tägige Mietwagen-Nordlichter-Tour an der Südküste Islands & Halbinsel Snaefellsnes

10-tägige Mietwagen-Nordlichter-Tour an der Südküste Islands & Halbinsel Snaefellsnes
Wahrscheinlich bald ausverkauft
24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar
Mietwagen & Unterkunft

Beschreibung

Details

Startpunkt
Keflavík Airport
Startzeit
Flexibel
Dauer
10 Tage
Endplatz
Keflavík Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Sep. - Apr.
Ending time
Flexibel
Mindestalter
Keiner

Beschreibung

Nimm an dieser 10-tägigen Mietwagenreise teil und erlebe die großartigsten Sehenswürdigkeiten Islands in einem Winterwunderland. Diese Reise ist perfekt für alle, die das Land auf eigene Faust erkunden wollen, ohne zu eilig an einzigartigen und unglaublichen Orten vorbeizufahren. Die Reiseexperten vor Ort haben die Reiseroute sorgfältig ausgearbeitet, um die winterlichen Bedingungen und die Tageslichtstunden zu berücksichtigen, damit du deine Reise in aller Ruhe antreten kannst.

In zehn Tagen kannst du die Blaue Lagune, die herrliche Halbinsel Snæfellsnes, die drei berühmten Orte des Goldenen Kreises, den größten Gletscher Europas, Vatnajökull, und die Gletscherlagune Jökulsárlón besuchen. Auf dieser Reise hast du genügend Zeit, um jeden Ort gebührend zu würdigen und nach den Nordlichtern Ausschau zu halten.

Diese Mietwagenreise führt dich über eine der landschaftlich reizvollsten Routen des Landes und lässt dir an jedem Ort ausreichend Zeit. Du kannst den isländischen Winter hautnah miterleben und hast viel Zeit, die berühmten Ziele zu bestaunen. Der persönliche Reiseverlauf, den du bei der Buchung erhältst, führt dich auch zu den versteckten Juwelen des Landes, wo du den Menschenmassen entkommen und die unglaubliche Natur erleben kannst.

Du kannst weitere Abenteuer hinzufügen und so die Einzigartigkeit deines Urlaubs noch weiter steigern. Egal, was deine Leidenschaft ist, du wirst bestimmt eine passende Aktivität finden, sei es Schnorcheln, Höhlenwandern, Gletscherwandern, Schneemobilfahren oder, wenn du zwischen Oktober und März kommst, das Erkunden einer Eishöhle.

Buche diese unglaubliche Mietwagen-Winterreise und erlebe Island in völliger Freiheit. Überprüfe die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Mehr lesen

Inklusive

9 Übernachtungen (verschiedene Kategorien verfügbar, Frühstück abhängig von Unterkunftskategorie, mehr Info s. u.)
Mietwagen für 10 Tage (verschiedene Kategorien verfügbar)
CDW-Versicherung für Mietwagen der Kategorie Super Budget; SCDW- und GP-Versicherung für andere Kategorien
Navigationssystem
Detaillierte Reiseinformationen mit spannenden und interessanten Fakten zu Natur, Geschichte und Kultur Islands (auf Englisch)
Persönlicher Reiseberater, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht
Isländische Steuern
Reisende, die bei Guide to Iceland buchen, können bei Bedarf vor ihrer Abreise aus Island einen COVID-19-PCR-Test oder -Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil
Besichtigung
Kultur-Tour
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Tagesübersicht

Tag 1
Die Lichter von Reykjavik strahlen den Nachthimmel an.

Tag 1 - Ankunft in Island

An deinem Ankunftstag steht dir der restliche Tag zur freien Verfügung. Kommst du bis zum frühen Nachmittag an, kannst du direkt auf dem Weg zur Hauptstadt Reykjavík die Reise mit einem Bad in der berühmten Blauen Lagune beginnen. Tauche ins milchig-blaue Wasser ein, sehe den warmen Dampf aufsteigen und genieße die Muskelentspannung, während du die faszinierenden Lavaformationen der Halbinsel Reykjanes bestaunen kannst.

In der Hauptstadt erwartet dich später ein Aufgebot an Kunst, Kultur und Gastronomie, das wahrlich einer Großstadt würdig ist.

Mehr lesen
Tag 2
Der Himmel über der schwarzen Kirche von Budir auf der Halbinsel Snaefellsnes erstrahlt im grünen Licht der Aurora Borealis.

Tag 2 - Von Reykjavík nach Snæfellsnes

Die Reise ins Landesinnere geht los, und du startest mit einer gemütlichen Fahrt in Richtung Norden. Dein Ziel für den Abend ist die Halbinsel Snæfellsnes, auf dem Weg dorthin gibt es aber einiges zu entdecken.

Du kannst Hvalfjörður, den Walfjord, umfahren, und die Einsamkeit dieser malerischen Strecke genießen. In Borgarnes lohnt sich ein Abstecher ins Zentrum für Besiedelungsgeschichte, bevor du einen Ausflug ins Gebiet Borgarfjörður unternehmen solltest. Hier gibt es tolle Wasserfälle zu bestaunen, z.B. den Fossatún, der von einer Trollfrau bewacht werden soll. Tiefer im Landesinneren präsentiert sich der atemberaubende Wasserfall Hraunfossar. Hier strömt türkisblaues Wasser breitgefächert aus einem Lavafeld und bietet eine absolut malerische Kulisse.

Auch das Dorf Reykholt ist für Geschichtsinteressierte zu empfehlen. Hier gibt es den uralten Hot Pot des Dichter, Historiker und Politikers Snorri Sturluson (1179-1214) zu sehen.

An diesem Tag kannst du zwischen tollen Ausflügen wählen: Wage dich ins Innere eines Gletschers oder betrete eine farbenfrohe Lavahöhle.

Du begibst dich weiter nach Snæfellsnes, wo du die Nacht verbringst.

Mehr lesen
Tag 3
Eine Winterszene auf der Halbinsel Snaefellsnes, wo der Berg Kirkjufell über der eisigen Landschaft wacht.

Tag 3 - Die Halbinsel Snæfellsnes

An diesem Tag kannst du diese traumhafte Halbinsel im Detail erkunden. Dieses 90 km lange Landstück wird oft „Miniaturisland“ genannt, denn hier findest du viele der Landschaften, für die Island so berühmt ist.

Am westlichen Ende des Halbinsel thront der Gletschervulkan Snæfellsjökull. Um ihn ranken sich etliche Mythen und Legenden. Er soll laut Jules Verne der Eingang zum Inneren der Erde sein... Erkunde beschauliche Fischerdörfer wie Arnarstapi und Hellnar, begebe dich auf Spaziergänge entlang der Seeklippen und halte an den schönen Stränden der Umgebung nach Robben Ausschau. Besonders der Strand von Ytra Tunga im Süden ist bekannt für sein Robben-Vorkommen. Erlebe die Magie des schwarzen Sandstrandes von Djúpalónssandur und mache dich auf zum verwunschenen Lavafeld Beserkjahraun... Natürlich darf ein Besuch beim ikonischen Berg Kirkjufell an der Nordküste der Halbinsel nicht fehlen.

Verbringe eine weitere Nacht in Snæfellsnes.

Mehr lesen
Tag 4
Die Wintersonne strahlt hinter dem Geysir Strokkur in der Geothermalregion Geysir.

Tag 4 - Der Golden Circle

Heute geht die Reise zurück in den Süden der Insel. Kurz vor der Hauptstadt Reykjavík fährst du auf die Straße, die dich zur berühmtesten Reiseroute Islands führt: dem Goldenen Kreis. Erste Station hier ist der Nationalpark Þingvellir. Er liegt auf der Grabenbruchzone der Kontinentalplatten und somit kann man hier zwischen den Kontinenten Europa und Amerika spazieren gehen. Außerdem ist er ein geschichtliches Highlight, denn das erste demokratische isländische Parlament wurde hier gegründet. Weiter geht es ins Tal Haukadalur, wo niemand geringerer als der große Geysir auf dich wartet. Der kleinere Geysir Strokkur bricht etwa alle 10 Minuten aus und bietet dir ein Erlebnis der besonderen Art.

Der letzte Halt des Golden Circle ist beim Wasserfall Gullfoss, was übersetzt „der goldene Wasserfall“ bedeutet. Bestaune, wie die Wassermassen kraftvoll in die Schlucht stürzen und sich ihren Weg durch das Eis bahnen.

Es besteht die Möglichkeit einer Schnorchel-Tour im kristallklaren Wasser der Silfra-Spalte, im Gebiet des Nationalparks. Außerdem kann in der Nähe des Golden Circle noch anderes bestaunt werden, z.B. der Vulkankrater Kerið.

Verbringe die Nacht im Bereich des Golden Circle.

Mehr lesen
Tag 5
Eine frostige Aussicht von hinter dem Wasserfall Seljalandsfoss an der Südküste Islands.

Tag 5 - Auf zur Südküste

Die Reise geht weiter in Richtung Südküste, wo du auf der Ringstraße weiterfährst. Hier gibt es einige des spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Insel bestaunen. Der Wasserfall Seljalandsfoss bietet dir die Möglichkeit, die weite Tiefebene des Südens durch den Wasserschleier zu bestaunen, denn hier kannst du bei geeigneten Bedingungen hinter den Wasserfall laufen! Nicht weit entfernt befindet sich der wenig bekannte aber nicht minder schöne Wasserfall Gljúfrabúi.

Du passierst den berüchtigten Vulkan Eyjafjallajökull, der 2010 den europäischen Luftverkehr zum Erliegen brachte, und kommst schließlich zum dritten berühmten Wasserfall, dem Skógafoss. Es besteht heute die Möglichkeit einer spannenden Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull, bevor du weiter in Richtung des Städtchens Vík fährst. Lasse dir den schwarzen Sandstrand von Reynisfjara mit den eindrucksvollen Felsformationen Reynisdrangar nicht entgehen, bevor du in deiner Unterkunft für die Nacht ankommst.

Mehr lesen
Tag 6
Die Sonne senkt sich über der Gletscherlagune Jökulsarlon und lässt den Himmel rot erstrahlen.

Tag 6 - Das Vatnajökull-Gebiet

Am 6. Tag fährt zu weiter entlang der Südküste und passierst vielfältige Landschaften, dramatische Küstenabschnitte, sanftes Weideland und schwarze Sanderwüste. Wenn die Gletscherzungen des gigantischen Vatnajökull zu deiner linken auftauchen, bist du bald beim Naturreservat Skaftafell angekommen. Die Region bietet spektakuläre Landschaften, durchzogen von Eis und schroffen Bergspitzen. Auch von Skaftafell bietet sich eine Gletscherwanderung an. Nun geht es weiter zu einem der Höhepunkte der Reise: der Gletscherlagune Jökulsárlón. Die Lagune ist bekannt für ihre unglaubliche Schönheit und präsentiert Eisberge verschiedenster Formen und Farben, die sich auf dem tiefen See tummeln. Hier können auch oft Robben gesichtet werden, die neugierig zwischen den Eisschollen auftauchen. Am Strandabschnitt gleich nebenan glitzern angetriebene Eisberge auf schwarzem Sand wie Diamanten in der Wintersonne.

Du fährst ein Stück weiter, bis zur Unterkunft im Städtchen Höfn, wo du unbedingt den tollen Hummer der Stadt ausprobieren solltest.

Mehr lesen
Tag 7
Der Besuch einer blau leuchtenden Eishöhle in einem Gletscher ist einabsolut einmaliges Erlebnis und du kannst es zu deiner Reise hinzufügen.

Tag 7 - Höfn und Südost-Island

Dieser Tag ist dem Südosten gewidmet. Erkunde die Gegend genau und lasse dir alle Zeit der Welt. Von November bis März kannst du heute an einer echten Highlight-Tour teilnehmen: Besuche eine seltene Eishöhle im Vatnajökull-Gletscher. Diese entstehen jedes Jahr aufs Neue und werden im Sommer durch Schmelzwasser geformt, das den Gletscher untertunnelt. Im Winter festigt sich das Eis und offenbart die Schätze im Inneren. Hier kann man tiefblaues Eis bestaunen und kommt sich fast vor, wie in einer anderen Welt.

Auch sonst gibt es in der Umgebung viel zu entdecken. Rund um Höfn gibt es tolle Natur zu sehen, z.B. die Berge Vestrahorn und Eystrahorn. Wer sich weiter in Richtung Osten traut kann auch die Fischerdörfer in den verästelten Fjorden ansehen. Auch ein erneuter Besuch des Gebietes um Skaftafell und Jökulsárlón bietet sich an.

Verbringe eine weitere Nacht in und um Höfn.

Mehr lesen
Tag 8
Das winterliche Farbenspiel an der Südküste mit einem roten Abendhimmel über zartem, weißem Schnee auf dem schwarzen Sandstrand Reynisfjara.

Tag 8 - Von Höfn bis Selfoss

An diesem Tag machst du dich auf den gemächlichen Rückweg entlang der Küste. Erkunde alle Sehenswürdigkeiten, für die du bisher keine Zeit hattest oder genieße es, Orte bei anderem Wetter erneut anzusehen. Du kannst dem berühmten Flugzeugwrack bei Sólheimasandur einen Besuch abstatten, oder die historische Stadt Kirkjubæjarklaustur erkunden. Im Reiseverlauf findest du bestimmt weitere Ideen.

Die Nacht verbringst du in der Gegend von Selfoss.

Mehr lesen
Tag 9
Der Sun Voyager in Reykjavik blickt auf den Berg Esja im dämmerigen Winterlicht.

Tag 9 - Von Selfoss nach Reykjavík

Am Ende des Tages wirst du nach Reykjavík zurückkehren, doch zuvor stehen Abenteuer auf dem Land an. Fahre ins Tal Þjórsárdalur, erkunde urige Grassodenhöfe, statte dem Ökodorf Sólheimar einen Besuch ab oder beende die Reise mit einem Knall: Entscheide dich für eine rasante Fahrt auf dem Schneemobil, auf dem Gipfel des Langjökull-Gletschers. Nehme dir die Zeit für Museen und Orte, die nicht bei jedem auf der Liste stehen.

Nach der Rückkehr in die Hauptstadt kannst du ein Abendessen in einem der ausgezeichneten Restaurants genießen und dich wieder unter Menschen tummeln.

Verbringe die letzte Nacht in Reykjavík

Mehr lesen
Tag 10
Die Gegend von Laugardalur in der Hauptstadt Reykjavik ist ein wunderschöner Ort, aber wenn er im Winter mit Schnee bedeckt ist, hat er einen besonderen Zauber.

Tag 10 - Abreisetag

Am letzten Tag der Reise gibst du den Mietwagen am Flughafen Keflavík ab. Auch heute kannst du die Blaue Lagune besuchen und deine Reise gebührend ausklingen lassen. Ein Stadtbummel in Reykjavík oder ein Abstecher auf der zerklüfteten Halbinsel Reykjanes sind auch sehr empfehlenswert: Kultur oder Natur? Die Wahl liegt ganz bei dir.

Mehr lesen

Was du mitbringen solltest

Warme & wetterfeste Kleidung
Wanderschuhe (eventuell zusätzlich mit Spikes)
Badesachen
Kamera
Führerschein

Gut zu wissen

Mietwagenreisen beginnen entweder in der Stadt Reykjavík oder am internationalen Flughafen Keflavik. Du brauchst einen gültigen Führerschein und ein Jahr Erfahrung im Straßenverkehr. Bitte beachte, dass dein Reiseplan geändert werden kann, um ihn besser an dein Ankunftsdatum und deine Ankunftszeit anzupassen. Für einige optionale Aktivitäten benötigst du möglicherweise einen gültigen Führerschein oder du musst deinem Reiseplaner zusätzliche Informationen zukommen lassen. Eventuell musst du medizinische Dokumente vorlegen, wenn du schnorcheln oder tauchen gehen möchtest. Die Nordlichter sind ein Naturphänomen und ihre Sichtung kann daher nicht garantiert werden. Diese Reiseroute ist jedoch so gestaltet, dass du optimale Chancen hast, sie zu sehen, wenn das Wetter es zulässt. Bei extremen Wetterbedingungen kann es passieren, dass eine Aktivität abgesagt wird. Wenn die von dir gewählte Aktivität abgesagt wird, helfen wir dir, wenn möglich umzuplanen oder andere Aktivitäten zu buchen, und erstatten dir eine eventuelle Preisdifferenz. Bitte beachte, dass die Eishöhlen nur von Oktober bis März zugänglich sind. Diese Mietwagenreisen findet im Winter statt. Die Bedingungen in Island können zu dieser Jahreszeit stark variieren. Schnee und Eis sind weit verbreitet, und es gibt nur begrenzte Tageslichtstunden. Du solltest dir vor der Buchung dieser Tour überlegen, ob du in der Lage bist, bei winterlichen Bedingungen zu fahren. Wenn du dich beim Fahren unter diesen Bedingungen unsicher fühlst, empfehlen wir dir stattdessen ein Reisepaket. Beachte, dass die isländischen Straßen und Bürgersteige im Winter rutschig sein können. Wir empfehlen dir, Schuhe mit rutschfesten Sohlen oder eisgriffige Schuhüberzüge mitzunehmen. Diese Überzüge kannst du in den meisten Supermärkten und Tankstellen des Landes kaufen.

Unterkunft

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In den anderen Kategorien werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person standardmäßig in Doppel-/Dreibettzimmern arrangiert. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Die Qualität der Hotels in Island variiert abhängig von deren Lage und die Verfügbarkeiten sind teils stark begrenzt. Es gilt zu beachten, dass manche Gebiete keine Hotels der Qualitäts-Kategorie bieten. In diesen Gebieten werden die besten verfügbaren Hotels der Komfort-Kategorie gebucht, was sich im Preis für das Upgrade bereits widerspiegelt. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels in guter Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel oder qualitativen Gästehäusern. Zentrale Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Hotel oder Superior-Zimmer in einem 3-Sterne Hotel in bester Lage. Frühstück ist inklusive.

Mietwagen

Nachfolgend siehst du die verfügbaren Mietwagen-Kategorien dieser Rundreise. Alle Mietwagen sind neue oder aktuelle Modelle mit einem maximalen Alter von 2 Jahren. Wagen der Kategorie Super Budget beinhalten eine CDW-Versicherung, während die anderen Kategorien ebenso über eine SCDW- und Steinschlag-Versicherung (GP) verfügen. Fahren abseits der Straßen ist, unabhängig vom Wagentyp, illegal. Alle Kategorien inkludieren ein Navigationsgerät sowie einen kostenfreien WLAN-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen, der mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig verbunden werden kann. Die Mietwagenfirma bietet einen 24-Stunden-Notdienst. Das Mindestalter für Fahrer wird unter der jeweiligen Kategorie gelistet. Für alle Wagen-Kategorien muss der Fahrer bei der Anmietung seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheines sein. Wir empfehlen die Kategorie Budget 4WD für Fahrten im Sommer und Komfort 4WD für Fahrten in der Nebensaison bzw. im Winter. Im Winter sind alle Mietwagen mit Winterreifen ausgestattet.

Super Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. Toyota Aygo, Hyundai i10 oder ähnliches. Ein kleines, einfaches Fahrzeug mit wenig Stauraum für 2 Personen. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. VW Polo, Toyota Yaris oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit eher wenig Gepäck. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 4WD

Ein einfacher Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Dacia Duster oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit 2 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Komfort 4WD

Ein mittelgroßer Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Toyota RAV4 oder ähnliches. Komfortabel für 4 Personen mit 3 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Luxuriös 4WD

Ein großformatiger Geländewagen mit Allradantrieb (4x4), wie z. B. Toyota Land Cruiser oder ähnliches, für nahezu jeden Reiseverlauf geeignet. Komfortabel für 4 Personen mit 4 großen Gepäckstücken. Dieses Fahrzeug ist für alle zugänglichen Hochlandstraßen geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Van

Ein großer 9-Sitzer-Van wie ein Mercedes Benz Vito (4WD-Schaltgetriebe, hat Hochlandfähigkeiten und ist besser für Winterfahrten geeignet) oder ähnliches. Komfortabel für 5-7 Personen – bei voller Auslastung gibt es begrenzt Platz für Gepäck. Fahrer müssen mindestens 23 Jahre alt sein.

Servicebedingungen

Video

Kundenbewertungen

Ähnliche Touren