Ausgiebige 11-tägige Mietwagen-Sommerreise entlang der gesamten Ringstraße Islands mit Wasserfällen & heißen Quellen

Wahrscheinlich bald ausverkauft
Wahrscheinlich bald ausverkauft
Kostenfreie Stornierung
24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar

Beschreibung

Zusammenfassung

Startpunkt
Keflavík International Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Endet in
Keflavík International Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Dauer
11 Tage & 10 Nächte
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Apr. - Aug.
Unterkunft
10 Nächte inklusive
Mietwagen
11 Tage inklusive

Beschreibung

Auf dieser 11-tägigen Sommer-Mietwagenreise kannst du deine Zeit in Island voll auskosten. Besonders in den spektakulären Regionen Nordislands und an der überwältigenden Südküste ist dein Reiseplan großzügig gestaltet, sodass du die Ringstraße besser kennenlernst als die meisten Islandurlauber.

Du fährst im Uhrzeigersinn entlang der Ringstraße und kannst dabei Stationen auslassen oder hinzufügen, wie es dir gefällt.  

Auf dieser ausführlichen Mietwagenreise kannst du alle weltberühmten Attraktionen des Landes und auch einige weniger bekannte Orte besuchen – und das alles zu einem fantastischen Preis!

Island im Sommer zu besuchen, ist eine ausgezeichnete Wahl: Du wirst unvergessliche, milde Nächte unter der Mitternachtssonne erleben.

Wenn du diese Tour buchst, brauchst du nicht wochenlang die perfekte Reise nach Island zu planen. Wir haben uns bereits um die Planung gekümmert, um dir den Stress zu ersparen.

Es mag aufregend klingen, deine Reise selbst zu organisieren, aber du könntest einige der besten Sehenswürdigkeiten verpassen. Wenn du uns die Planung überlässt, sorgen wir dafür, dass du alle wichtigen Stationen deiner Mietwagenreise siehst und erlebst.

Entspanne zum Auftakt in der legendären Blauen Lagune und erlebe dann die Reise deines Lebens. Zuerst erwartet dich eine Region, die auch als ‚Island im Miniaturformat‘ beschrieben wird: Einen ganzen Tag verbringst du zwischen den unzähligen Naturwundern der Halbinsel Snaefellsnes. Danach tauchst du drei Tage lang tief in die Landschaften Nordislands ein.

Viele Reisen auf der Ringstraße konzentrieren sich in diesem Landstrich auf einige wenige Attraktionen. Im Gegensatz dazu befinden sich auf deinem Reiseplan auch viele nicht so bekannte Orte. Du besuchst die Stadt Akureyri, die Troll-Halbinsel Trollaskagi, den Diamond Circle mit dem See Mývatn und der Ortschaft Husavík und noch vieles mehr. 

Im Anschluss kannst du dich einen Tag lang in den Ostfjorden umschauen. Die hübschen Fischerdörfer an der Küste gehören zu Islands bestgehüteten Geheimnissen. Wenn du dich auf den kurvenreichen Straßen durch die Ostfjorde gewunden hast, erwarten dich einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel an der Südküste.

Dazu gehören der Nationalpark Vatnajökull, die Gletscherlagune Jökulsarlon, das Naturschutzgebiet Skaftafell und die Stadt Vik. Weitere Attraktionen sind der schwarze Sandstrand Reynisfjara mit seinen Felsnadeln, der Gletscher Solheimajökull und die Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss.

Der Vatnajökull-Nationalpark, die Gletscherlagune Jökulsárlón, das Naturreservat Skaftafell, die Stadt Vik, der schwarze Sandstrand Reynisfjara mit seinen Felsformationen vor der Küste, der Gletscher Solheimajökull und natürlich die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss

Bekanntermaßen ist keine Islandreise komplett, ohne den Goldenen Kreis. Diese Sightseeing-Strecke zum Wasserfall Gullfoss, der Geothermalregion Geysir und dem Thingvellir-Nationalpark steht am Ende deines Reiseplans, bevor du schließlich nach Reykjavik zurückkehrst und dort vor deiner Heimreise noch einen Tag lang die unvergleichliche Atmosphäre von Islands Hauptstadt genießen kannst.

Während des Buchungsprozesses hast du die Möglichkeit, deiner Reise einige großartige Extras hinzuzufügen. Zur Auswahl stehen Aktivitäten wie Whale Watching, der Besuch einer Eishöhle, Entspannung in Islands Geothermalbädern und eine Exkursion ins Innere eines Vulkans. 

Diese zusätzlichen Stopps tragen zur großen Beliebtheit dieser umfassenden Mietwagentour bei, die hohe Bewertungen und positive Kritiken erhalten hat. Es ist auch ein familienfreundliches Erlebnis, perfekt für Besucher aller Altersgruppen.

Du hast nicht nur die Kontrolle und Flexibilität während der Tour, sondern bekommst auch die Unterstützung, die du brauchst. Unsere Pakete beinhalten einen persönlichen Reiseberater, den du 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche erreichen kannst.

Diese Reise ist für alle geeignet, die Island in einem gemütlichen Tempo erkunden möchten. Solltest du deine Reise aus irgendeinem Grund stornieren müssen, kannst du dies kostenlos tun und erhältst 24 Stunden vor Abreise den vollen Reisepreis zurück.

Lass dir diese fantastische Mietwagenreise durch Island nicht entgehen. Prüfe jetzt die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Weiterlesen

Inklusive

10 Übernachtungen
Kontinentales Frühstück an allen Tagen
Neuer Mietwagen für 11 Tage
CDW-Versicherung für den Mietwagen
Steinschlagversicherung für das Fahrzeug
Unbegrenzte Kilometer
Unbegrenztes WLAN im Fahrzeug
Detaillierte Reiseroute & Reiseplan
Persönlicher Reiseberater
24/7-Helpline
Mehrwertsteuer und alle anderen Steuern

Reiseziele

Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt.Reykjavík / 3 Nächte
Schöne Küstengeologie definiert die Snaefellsnes-Halbinsel.Snaefellsnes / 1 Nacht
In Nordisland gibt es viele unglaubliche Attraktionen, wie zum Beispiel die Felsformation Hvitserkur.Nordisland / 1 Nacht
Lake Myvatn is Northeast Iceland's most famous attraction.Nordost-Island / 1 Nacht
Ostisland ist eine spektakuläre Region.Ostfjorde / 1 Nacht
The Vatnajokull glacier in Southeast Iceland.Südost-Island / 1 Nacht
Dyrholaey-Halbinsel von Ost nach WestSüdküste / 1 Nacht
An abandoned house on the Reykjanes Peninsula presents a striking contrast against a lush green landscape.Südwest-Island / 1 Nacht

Karte

Attraktionen

Robben beim Einholen in Ytri TungaYtri Tunga-Strand
Búðakirkja Church bathed by the Northern LightsBudir
Snæfellsjökull glacier above the black church at Búðir village.Snaefellsjökull
Lóndrangar under the midnight sun.Londrangar
Djúpalónssandur Black Lava Pearl Beach is a beautiful place on the Snæfellsnes peninsula.Djupalonssandur
Mount Kirkjufell on Snaefellsnes peninsula is one of the most iconic mountains in IcelandKirkjufell
Borgarvirki (Citadel) is both natural and man-made.Borgarvirki
Hvítserkur, aka; “The Troll of North-West Iceland”, is a 15-metre (49ft) high basalt rock stack protruding from Húnaflói Bay.Hvítserkur
Beautiful flowers can be found in the Kjarnaskogur forest in Iceland.Kjarnaskogur
Der Godafoss ist ein schöner Wasserfall mit Verbindung zur religiösen Geschichte IslandsGodafoss-Wasserfall
Der Myvatn-See ist von atemberaubender Natur umgebenMyvatn
Dettifoss-Wasserfall in IslandDettifoss
Asbyrgi Canyon in north Iceland is a centre of folklore and beauty.Asbyrgi
Lagarfljot, in east Iceland, has a terrible monster in its depths, according to legend.Lagarfljot
Hallormstadaskogar surrounds lake Lagarfjlot.Hallormsstadaskogur
Vestrahorn is a spectacular mountain, especially under the Northern Lights.Vestrahorn
Jökulsárlón ist eine der beliebtesten und einzigartigsten Attraktionen in IslandJökulsarlon-Gletscherlagune
Die eisigen Diamanten des DiamantstrandesDiamond Beach
Das Skaftafell-Naturschutzgebiet befindet sich in Öraefasveit, der westlichen Region von Austur-Skaftafellssysla in Island.Skaftafell
Svartifoss in Skaftafell Nature Reserve in summer.Svartifoss
Der Strand von Reynisfjara und die Klippen von Reynisdrangar im WinterSchwarzer Sandstrand Reynisfjara
Arial view of Reynisdrangar and Mt. ReynisfjallReynisdrangar
Dyrhólaey Peninsula is a 120 metre promenade famed for its staggering views of Iceland’s South Coast, as well as its historic lighthouse and wealth of birdlife.Dyrholaey
Sólheimajökull is the most popular glacier to hike on for those based in Reykjavík.Solheimajökull
Der mächtige Wasserfall SkógafossSkogafoss
Seljalandsfoss an der Südküste Islands badet im jenseitigen Licht der Mitternachtssonne.Seljalandsfoss
Þingvellir National Park, the only UNESCO World Heritage Site on Iceland’s mainland, is birthplace of the country’s parliament.Kerid
Der GullfossGullfoss
Geysir ist eine ruhende heiße Quelle im Haukadalur-Tal, in Südisland.Geysir
Der Þingvellir-Nationalpark ist Islands einziges UNESCO-Weltkulturerbe und eine der wichtigsten Stationen auf der weltberühmten Besichtigungsroute des Goldenen Kreises.Thingvellir
Kleifarvatn is the third largest lake in Iceland.Kleifarvatn
KrýsuvíkKrysuvik
Gunnuhver is one of the geothermal areas on the Reykjanes Peninsula.Gunnuhver

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Höhlen-Tour
Wanderung
Walbeobachtung
Sightseeing
Bootsfahrt
Baden in einer heißen Quelle
Kultur-Tour
Mietwagenreise

Reisedaten

Travel dates

Reisende

Auto

Auto

Small car

Small car

Category
small car
Transmission
People
Large bags
Medium car

Medium car

Category
Medium
Transmission
People
Large bags
Premium car

Premium car

Category
premium car
Transmission
People
Large bags
large car

large car

Category
Large
Transmission
People
Large bags
SUV

SUV

Category
JEEPSUV
Transmission
People
Large bags

Personalisiere deinen Reiseplan

Tag 1

Tag 1 – Reykjavík

  • Reykjavík - Ankunftstag
  • More

Willkommen in Island! 

Als Erstes holst du dein Auto am Flughafen in Keflavik ab. Von dort aus fährst du durch die Lavafelder der Halbinsel Reykjanes in Richtung Reykjavik, wo du deine Unterkunft für die Nacht findest.

Auf deinem Weg in die isländische Hauptstadt Reykjavik kannst du an der Blauen Lagune anhalten. Dieses weltberühmte Heilbad ist bekannt für sein heilendes Wasser, seine leuchtenden Azurfarben und seine luxuriösen Behandlungen. Es liegt inmitten eines moosbedeckten Lavafeldes, was ihm eine einzigartige Atmosphäre verleiht. 

Die durchschnittliche Temperatur der Lagune liegt zwischen 37 und 39 Grad Celsius und sorgt für ein angenehmes und entspannendes Gefühl im Schwimm- und Badebereich.

Wenn du die Blaue Lagune hinzufügst, wird sie nach deinen Flügen organisiert. Wenn du heute keine Zeit hast, die Lagune zu besuchen, kannst du sie auf einen anderen Tag verschieben. Dein Reiseberater kann das für dich arrangieren. 

Wenn du mehr Freizeit hast, gibt es in Reykjavik und auf der Halbinsel Reykjanes viel zu sehen und zu unternehmen. 

Sobald du dich in deiner Unterkunft eingerichtet hast, solltest du einen Spaziergang machen und dich umsehen. Reykjavik ist eine pulsierende Metropole voller netter kleiner Cafés, erstklassiger Restaurants, interessanter Museen und Läden mit Souvenirs, die du gut mit nach Hause nehmen kannst.

Wir empfehlen einen Besuch des Konzert- und Konferenzzentrums Harpa. Dieses Wahrzeichen ist das wichtigste Kulturzentrum Reykjaviks, in dem Konzerte, Ausstellungen und Kunstfestivals stattfinden. Wenn du es nachts besuchst, solltest du dir die Fassade mit ihren 714 Glasscheiben und der LED-Beleuchtung ansehen.

Als Nächstes fährst du etwa 3,7 km zum Perlan-Museum, einem interaktiven Museum mit Ausstellungen und Exponaten über die isländische Natur. Sein Design besteht aus einer halbkugelförmigen, rotierenden Glasscheibe mit einer Aussichtsplattform, von der aus du die beeindruckende Stadtkulisse genießen kannst.

Ein weiterer wichtiger Halt ist die Hallgrimskirkja-Kirche. Mit einer Höhe von 74,5 Metern ist sie die höchste Kirche Islands und eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. In der Kirche können Besucher auch den Turm erklimmen, um die Aussicht auf die Stadt zu genießen.

Nach dem Besuch dieser Attraktionen verbringst du deine erste Nacht in Island in Reykjavik.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 2

Tag 2 – Snaefellsnes

  • Snaefellsnes
  • More
  • Ytri Tunga Beach
  • Budir hamlet
  • Snaefellsjokull
  • Londrangar Basalt Cliffs
  • Djupalonssandur black pebble beach
  • Kirkjufell Mountain
  • More

Deinen ersten kompletten Tag in Island verbringst du in einer der faszinierendsten Regionen des Landes, der Halbinsel Snaefellsnes. Manche nennen sie liebevoll Island im Miniaturformat, weil die Landschaft auf der Halbinsel einen Reichtum an Naturwundern bereithält.

Auf deiner Fahrt um die Halbinsel bieten sich dir viele Gelegenheiten, anzuhalten und die Gegend zu erkunden. Im Grundarfjördur-Fjord kannst du den Berg Kirkjufell bestaunen, der als Pfeilspitzen-Berg in der HBO Serie Game of Thrones zu einiger Berühmtheit gelangte.

Der Berg ist 463 Meter hoch und eines der markantesten Wahrzeichen der Gegend. Außerdem befindet sich am Fuße des Kirkjufell ein See, in dem sich der Berg an klaren Tagen spiegelt.

Du kannst auch ein anderes Naturwunder erkunden, das aus der Weltliteratur bekannt ist: den Gletscher Snaefellsjökull; er gab der Halbinsel ihren Namen. In Jules Vernes zeitlosem Roman Reise zum Mittelpunkt der Erde, diente er als Eingang in die unterirdische Welt.

Der Stratovulkan Snaefellsjökull ist 1.446 Meter hoch und der Gletscher, der ihn bedeckt, ist etwa 11 Quadratkilometer groß. 

Dem Volksglauben zufolge war der Gletscher eine alte Energiequelle. Außerdem meinen abergläubische Isländer, dass es sich bei den Felsformationen rund um den Gletscher um Trolle handelt, die durch das Sonnenlicht versteinert wurden. Andere behaupten auch, diese Felsformationen seien die Heimat der verborgenen Menschen.

Weitere Attraktionen sind Djupalonssandur, ein wunderschöner schwarzer Sandstrand, an dem du ein beeindruckendes Schiffswrack sehen kannst, und die Basaltsäulen vor der Küste des kleinen Fischerdorfs Arnarstapi. Auf der Halbinsel gibt es zudem viele charmante Dörfer, in denen du einen Zwischenstopp einlegen kannst, viele davon mit Swimmingpools. Zu den sehenswerten Ortschaften gehören Olafsvik und Stykkisholmur.

Wenn du dich nach mehr Abenteuer sehnst, kannst du an diesem Tag optionale Aktivitäten unternehmen. Wenn du das Innere der Erde erkunden möchtest, wie die Figuren in Die Reise zum Mittelpunkt der Erde, ist die Vatnshellir-Höhlentour die perfekte Ergänzung zu deinem Tag. Auf dieser einstündigen Tour tauchst du etwa 35 Meter unter die Erdoberfläche ab.

Wenn du ein kulinarisches Abenteuer bevorzugst, ist die Wikinger-Sushi-Bootstour in Breidafjördur das Richtige für dich. Du begibst dich auf einen Trip, um die Schönheit Westislands per Boot zu erleben. Am Ende der Fahrt probierst du frische Jakobsmuscheln und Rogen, so wie die Wikinger es gerne taten.

Nach einem aufregenden Tag übernachtest du auf der Halbinsel Snaefellsnes.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 3

Tag 3 – Nordisland

  • Nordisland
  • More
  • Borgarvirki basalt strata and ruins
  • Hvitserkur Rock Stack
  • Kjarnaskogur
  • More

Jetzt führt dich die Ringstraße Richtung Norden und zu neuen Abenteuern. Auf deinem Weg nach Akureyri warten viele, tolle Sehenswürdigkeiten auf dich. Es stehen diverse Zwischenstopps und zusätzliche Aktivitäten zur Auswahl, mit denen du diesen Tag unvergesslich machen kannst.

Die Felsformation Hvítserkur in der Bucht Hunaflói ist immer einen Besuch wert. Der Felsen beherbergt viele Pflanzen und Vögel, die du von der Halbinsel Vatnsnes aus beobachten kannst. Er trägt den Beinamen Troll des Nordwestens, weil es sich der Legende zufolge um einen von der Sonne versteinerten Troll handelt.

Er ist 15 m hoch und ragt aus der Bucht heraus. Der Felsenstapel ist ein beliebter Nistplatz für Möwen, Eissturmvögel und Krähenscharben.

Von einem Troll zum Nächsten: Trollaskagi, auch bekannt als die Troll-Halbinsel, ist eine Gegend voller faszinierender Berge und herrlicher Küstenstreifen.

Einer der berühmtesten Berge der Halbinsel ist der Kerling. Mit einer Höhe von 1.538 Metern ist der Kerling der höchste Berg in der Region. Seine Struktur ist aus Basaltgestein, obwohl sein oberster Teil aus Rhyolith besteht. Er erstreckt sich bis zu den Bergen Vindheimajökull und Sulur.

Abgesehen von den atemberaubenden Landschaften ist die Halbinsel auch für ihre Islandpferde bekannt. Auf Trollaskagi gibt es viele Pferdehöfe, die Ausritte anbieten. Beim Reiten auf einem Islandpferd wirst du feststellen, dass es eine andere Gangart und einen anderen Tölt hat als andere Pferde.

Außerdem sind diese Pferde intelligent, robust und neugierig, was sie zu beliebten Reittieren macht.

Es gibt auch noch zwei weitere optionale Aktivitäten, die du an diesem Tag unternehmen kannst und die genauso viel Spaß machen. Die eine ist eine Whale-Watching-Tour ab Akureyri. Der Fjord Eyjafjördur, zu dem Akureyri gehört, ist ein malerischer Ort, um die Meeresriesen zu beobachten. 

Wahrscheinlich entdeckst du Buckelwale und Weißschnauzendelfine und mit etwas Glück sogar Blauwale, Orcas und Finnwale. Du kannst auch die alten Kirchen, Heimatmuseen und die Saga-Pfade besuchen, die Geschichten über die Wikinger offenbaren.

Eine weitere optionale Aktivität, die du heute unternehmen kannst, ist ein Besuch im Bier-Spa, das etwa 35 Kilometer von Akureyri entfernt liegt. Das Bier-Spa in Bjorbödin ist ein Erlebnis der besonderen Art. 

Du entspannst in einem warmen Bad aus Bier und Bierhefe, das gut für die Haut ist. Du kannst in der Wanne auch ein paar Schlucke Bier aus einem kalten Krug trinken.

Heute übernachtest du in einer komfortablen Unterkunft in Nordisland.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 4

Tag 4 – Nordost-Island

  • Nordost-Island
  • More
  • Kjarnaskogur
  • Godafoss Waterfall
  • Lake Myvatn Area
  • More

Der erste Halt des Tages ist am beeindruckenden Godafoss-Wasserfall im Fluss Skjalfandafljot. Der Godafoss bietet ein einzigartiges Erlebnis, bei dem sich alles um Schönheit und rohe Kraft dreht. 

Das Wasser stürzt aus 12 Metern Höhe mit einer Breite von 30 Metern in die Tiefe. Beobachte, wie das Wasser in Kaskaden herunterstürzt und sich in zwei Teile teilt, die einem Hufeisen ähneln.

Abgesehen von seiner majestätischen Schönheit hat Godafoss auch einen besonderen Platz in der Geschichte des Landes. Um das Jahr 1000 n.Chr. warf der Wikingerhäuptling seine heidnischen Götzenbilder in diesen Wasserfall, was die Bekehrung Islands zum Christentum symbolisierte.

Nachdem du dich in der Gegend umgesehen hast, fährst du die 47 Kilometer nach Husavik, der Walbeobachtungshauptstadt von Island. Zwei Whale-Watching-Touren, die beide von Husavik aus starten, gehören zu deinen optionalen Tagesaktivitäten.

Zum einen kannst du an einer traditionellen Tour teilnehmen, bei der du in einem normalen Boot auf die Suche nach Walen in der Bucht gehst.

Die andere Option ist eine RIB-Bootstour. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Boot ist ein RIB-Boot kleiner und schneller. Es kann dich näher an die Wale heranbringen, ohne sie zu sehr zu stören.

Nach deinem Besuch bei den Walen kannst du deine restliche Zeit in Husavik mit einem Bad in den Geosea-Geothermalbädern verbringen, wenn du einen entspannten Tag bevorzugst. Im Gegensatz zu den meisten Schwimmbädern des Landes wird in den Bädern mineralhaltiges Meerwasser erhitzt. Das Wasser hat eine konstante Strömung und ist frei von Chemikalien.

Nach einem denkwürdigen Aufenthalt in Husavik fährst du 56 Kilometer zum Myvatn-See. Dies ist ein flacher vulkanischer See, der von einer unglaublichen Flora und Fauna umgeben ist. Er ist 6,5 Kilometer breit und fast 9,5 Kilometer lang und hat eine Fläche von 37 Quadratkilometern.

Die Gegend bietet viele schöne Aussichten und es gibt einige aufregende Aktivitäten, die du unternehmen kannst, um das Erlebnis am Myvatn-See so richtig auszukosten. Du kannst in den Myvatn Nature Baths baden, einem geothermisch beheizten Becken in der Nähe des Myvatn-Sees. Hier kannst du dich entspannen, bevor du dich schlafen legst.

Deine Unterkunft für die Nacht befindet sich im Nordosten Islands.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 5

Tag 5 – Ostfjorde

  • Ostfjorde
  • More
  • Dettifoss waterfall
  • Asbyrgi canyon
  • More

An Tag fünf deiner Islandreise hast du mehrere Möglichkeiten: Entweder verbringst du noch mehr Zeit in der Myvatn-Region und machst eine Exkursion zur Asbyrgi-Schlucht oder du nimmst an einem optionalen Tagesausflug zur Askja-Kaldera und zum Víti-Krater teil.

Wenn du noch nicht genug von der Myvatn-Region hast, kannst du heute in der Gegend bleiben und die atemberaubende Landschaft noch intensiver auf dich wirken lassen. Der See ist traumhaft schön und südlich davon findest du die Skutustadagígar-Pseudokrater.

Diese vulkanischen Geländeformen erstrecken sich bis etwa 17 Kilometer vom Myvatn-See entfernt. Sie entstanden vor etwa 2.300 Jahren, als die Vulkane Ludentaborgir und Threngslaborgir ausbrachen. 

Etwa 15,6 Kilometer vom Myvatn-See entfernt findest du Dimmuborgir, die Dunkle Burg: Diese ist eine Ansammlung düsterer Felsformationen und beherbergt die aus der Serie Game of Thrones bekannte Höhle Grjótagjá mit ihrer heißen Quelle.

Am vorherigen Tag hast du schon drei der fünf Attraktionen gesehen, die die Sightseeingstrecke Diamond Circle ausmachen: Husavík, Godafoss und Myvatn. Wenn du die Liste vervollständigen willst, kannst du heute zwei weitere Stationen besuchen: die phänomenale, hufeisenförmige Schlucht Ásbyrgi und den mächtigsten Wasserfall Europas, Dettifoss.

Wenn du dich für eine dieser beiden Möglichkeiten entscheidest, kannst du zusätzlich eine Eintrittskarte für das Geothermalbad Vök buchen. Die geothermal beheizten Becken reichen bis in den See Urridavatn, sodass du hier völlig in die isländische Natur eintauchen kannst.

Die andere Zusatzoption nimmt den ganzen Tag in Anspruch: Es handelt sich um eine Tour zur Askja-Kaldera und zum Víti-Krater. Die Askja-Tour führt dich in das schroffe, isländische Hochland, wo die Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin für ihre Mondlandung trainiert haben.

Du übernachtest in einer der Städte des Ostens und bist am nächsten Morgen direkt startklar für eine Erkundung der Ostfjorde.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 6

Tag 6 – Südost-Island

  • Südost-Island
  • More
  • Lake Lagarfljot
  • Hallormsstadaskogur Forest
  • Vestrahorn
  • More

Heute erkundest du die wunderbare Region der Ostfjorde in Island, ein Gebiet mit vielfältigen und wunderschönen Landschaften. Sie ist weniger besucht als viele andere Teile Islands.

Der erste Halt des Tages ist die Stadt Seydisfjördur. Sie liegt am Fuße eines wunderschönen Fjordes und ist von Bergen und Wasserfällen umgeben. 

Die Stadt hat eine bezaubernde Atmosphäre, die Häuser sind farbenfroh und die Kirche ist eine der Instagram-tauglichsten Locations in Island. In Seydisfjördur gibt es auch viele schöne Orte, an denen du zu Mittag essen kannst. Besuche unbedingt die blaue Kirche, die berühmteste Attraktion der Stadt, und fotografiere den Regenbogenweg, der zu ihr führt.

Auf deiner weiteren Fahrt entlang der Küste Ostislands kannst du an vielen anderen malerischen Fischerdörfern anhalten. Ein weiteres sehenswertes Ziel ist der See Lagarfljot, in dem angeblich ein Monster lebt. Dem Volksmund zufolge ist eine wurmartige Kreatur namens Lagarfljot Wyrm dafür verantwortlich, dass die Oberfläche des Sees aufgewühlt wird.

Nach deinem Aufenthalt am See fährst du 10 km in Richtung des größten Waldes Islands, Hallormsstadaskogur. Der Wald erstreckt sich über eine Fläche von 740 Quadratkilometern. Außerdem bietet er üppige Bäume, eine reiche Tierwelt und Wanderwege.

Du kannst dir auch das Kunstwerk The Eggs of Merry Bay in Djupivogur ansehen. Das Kunstwerk im Freien besteht aus 34 riesigen Graniteiern, die der bekannte isländische Künstler Sigurdur Gudmundsson geschaffen hat. Die Eier stellen die Eier der nistenden Vögel in der Region dar.

Der Künstler hat den Granit übrigens aus China importiert. Jedes Ei hat ungefähr die gleiche Größe wie die anderen, mit nur geringen Unterschieden.

Ein weiteres, immer beliebter werdendes Ziel in Ostisland, vor allem für Fotografie-Fans, ist die Halbinsel Stokksnes. Sie liegt etwas abseits der ausgetretenen Pfade, lohnt sich aber wegen der wunderschönen Aussicht auf den Berg Vestrahorn.

Der Vestrahorn ist einer der atemberaubendsten Berge des Landes und seine Gipfel erreichen bis zu 454 Meter. Seine Klippen erheben sich an den Seiten einer wunderschönen Lagune, und schwarze Sandstrände umgeben ihn.

Deine Unterkunft heute Abend liegt in der Nähe der Gletscherlagune Jökulsarlon und der Stadt Höfn im Südosten Islands.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 7

Tag 7 – Südküste

  • Südküste
  • More
  • Jokulsarlon Glacier Lagoon
  • Diamond Beach
  • Skaftafell Nature Reserve
  • Svartifoss
  • More

Heute machst du dich mit den Naturwundern des Vatnajökull-Nationalparks vertraut, eine Wildnis im Süden Islands. Der Nationalpark beherbergt unzählige, wunderschöne Orte und natürlich Europas größten Gletscher, den Vatnajökull.

Der Gletscher hat eine beeindruckende Fläche von rund 8.100 Quadratkilometern. Das reicht aus, um etwa 10 Prozent der isländischen Landmasse zu bedecken.

Die Hauptattraktion des heutigen Tages ist jedoch die Gletscherlagune Jökulsarlon, das Kronjuwel von Island. Diese Lagune ist voller wunderschöner blauer und weißer Eisberge, die vom Gletscher abbrechen und friedlich ins Meer treiben. Mit einer maximalen Tiefe von 248 Metern ist sie der tiefste See des Landes.

Die größte Attraktion der Lagune sind die gewaltigen Eisberge, die vom Gletscher abbrechen. Bei deiner Erkundung der Lagune kannst du beobachten, wie die Eisberge brechen und ins Wasser treiben, bevor sie ihren Weg ins Meer finden. Vielleicht entdeckst du auch ein paar Robben, die auf dem Eis spielen.

Eine optionale Aktivität, die du an der Gletscherlagune Jökulsarlon unternehmen kannst, ist eine Bootstour auf dem See. Du kannst die aufregendere Zodiac-Tour oder die entspanntere und familienfreundlichere Amphibien-Bootstour wählen. Beide Touren bringen dir die Schönheit der Lagune näher.

In der Zwischenzeit wird am nahegelegenen Strand Breidamerkursandur, etwa 900 Meter von der Gletscherlagune Jökulsarlon entfernt, etwas Eis angeschwemmt. Die Eisbrocken, die auf dem schwarzen Sandstrand liegen, sehen aus wie glänzende Diamanten. Der Strand wird deshalb auch Diamond Beach genannt. Zu sehen, wie die Eisberge auf den schwarzen Sand gespült werden, ist ein visuelles Vergnügen, das du dir nicht entgehen lassen solltest.

Nachdem du die losen Eisberge von Jökulsarlon und Diamond Beach bewundert hast, ist es an der Zeit, zum Skaftafell Nature Reserve zu fahren. Hier findest du malerische Wanderwege, auf denen du die atemberaubende Aussicht genießen kannst. Wenn du ambitioniert bist, solltest du den Tag früh beginnen und zum Wasserfall Svartifoss in Skaftafell wandern.

Du kannst am Nachmittag auch eine Gletscherwanderung in Skaftafell unternehmen. Es gibt nichts Schöneres, als einen Fuß auf einen echten Gletscher zu setzen: Das macht die Wanderung zu einem lohnenden Extra deines Abenteuers!

Nach einem actionreichen Tag übernachtest du in Südisland.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 8

Tag 8 – Südwest-Island

  • Südwest-Island
  • More
  • Reynisfjara black sand beach
  • Reynisdrangar Sea Stacks
  • Dyrholaey
  • Solheimajokull Glacier
  • Skogafoss waterfall
  • Seljalandsfoss Waterfall
  • More

Heute gibt es viel zu sehen, während du die Südküste Islands entlangfährst. Unterwegs kannst du viele spannende Stopps einlegen, zum Beispiel an Wasserfällen und schwarzen Sandstränden. Es gibt auch einige spannende Aktivitäten, die du in diesen Tag einbauen kannst.

Du kannst deinen Tag damit beginnen, weniger bekannte Attraktionen wie den Wasserfall Foss a Sidu und die Fjadrargljufur-Schlucht zu besuchen, bevor du dich auf den Weg zu den Hauptattraktionen rund um das Dorf Vik machst.

Wenn du in Richtung Foss a Sidu fährst, erblickst du den Wasserfall bereits aus der Ferne. Du siehst einen wunderschönen weißen Streifen Wasser, der über die Klippen fällt. Die Gegend ist reich an Folklore, denn es heißt, dass dort ein Hund namens Mori umherstreift.

Als Nächstes fährst du zum Fjadrargljufur, einem wunderschönen Canyon, der etwa 21 Kilometer von Foss a Sidu entfernt liegt. Er ist zwei Kilometer lang und 100 Meter tief. Die Täler entstanden vor etwa 10.000 Jahren, aber das Grundgestein ist etwa zwei Millionen Jahre alt.

Wenn du den Fjadrargljufur erkundest, solltest du dir die steilen Wände und die verschiedenen Wasserfälle ansehen. Diese Elemente schaffen einen majestätischen Kontrast zwischen schäumendem Wasser und dunklen Felsen, der durch das grüne Moos ringsum unterstrichen wird.

Auch das Dorf Vik ist einen Besuch wert, aber die größte Attraktion ist der herrliche Anblick des schwarzen Sandstrandes Reynisfjara. Dort entdeckst du die Felsnadeln  Reynisdrangar und Dyrholaey, die Halbinsel mit dem bogenförmigen Loch.

Die nächsten Ziele an der Südküste sind die legendären Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss. Der mächtige Skogafoss-Wasserfall ist der erste. 

Du solltest dir Zeit nehmen, hier anzuhalten und zum Wasserfall hinaufzugehen, um den Nebel auf deinem Gesicht zu spüren. Der Seljalandsfoss-Wasserfall ist ebenfalls beeindruckend und du kannst dank einer kleinen Nische an der Felswand hinter ihm entlang gehen.

Wer ein eher ungewöhnliches Erlebnis in Südisland sucht, sollte zum Seljavallalaug-Pool wandern. Es ist das älteste Schwimmbad in Island. Es liegt unter freiem Himmel und man muss schon ein bisschen laufen, um dorthin zu gelangen, aber die Aussicht ist es wert!

Du kannst zwischen zwei Optionen wählen, um diesen Tag mit einer zusätzlichen Aktivität zu ergänzen. Die erste ist ein Besuch in der Eishöhle Katla, einer spektakulären Eishöhle im Kotlujökull-Gletscher.

Die andere Option ist eine unvergessliche Gletscherwanderung auf dem Solheimajökull-Gletscher.

Nach einem erlebnisreichen Tag übernachtest du im Südwesten Islands.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 9

Tag 9 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More
  • Kerid Crater
  • Gullfoss waterfall
  • Geysir geothermal area
  • Thingvellir National Park
  • More

Der erste Halt auf deinem Abenteuer am Goldenen Kreis ist der Wasserfall Gullfoss. Es ist ein mächtiger und schöner Wasserfall, den du von den bequem gelegenen Aussichtsplattformen aus bewundern kannst. Alternativ kannst du auch einige Stufen zum Wasserfall hinabsteigen, um seine Kraft zu hören und zu spüren.

Der Gullfoss-Wasserfall besteht aus zwei unglaublichen Kaskaden. Der kürzere Wasserfall ist etwa 11 Meter hoch, der zweite 21 Meter. Pro Sekunde stürzen hier 140 Kubikmeter Wasser in die Tiefe, was im Sommer am besten zu beobachten ist.

Als Nächstes, etwa 9,7 Kilometer entfernt, liegt das geothermische Gebiet um die heiße Quelle Geysir. Die Hauptattraktion ist die benachbarte heiße Quelle Strokkur, die zur Freude der Schaulustigen alle fünf bis zehn Minuten ausbricht. Ihre Eruptionen erreichen manchmal eine Höhe von mehr als 20 Metern.

Du kannst einen Zwischenstopp am Kratersee Kerid oder im Reykjadalur-Tal einlegen, um dein Abenteuer im Goldenen Kreis mit weiteren geologischen Wundern zu ergänzen. Der Kerid ist ein relativ junger Krater und gerade einmal 3.000 Jahre alt. Seine leuchtend roten Felsen ergänzen das azurblaue Wasser auf dem Grund.

Dank der umliegenden heißen Quellen kannst du in Reykjadalur in einem heißen Fluss baden. Du wirst auch sanfte Hügel mit Dampfschloten in der Gegend sehen.

Zum Abschluss der Tour um den Goldenen Kreis hältst du am Thingvellir-Nationalpark, dem geografisch und historisch bedeutendsten Ort in Island. Hunderte von Jahren versammelte sich das isländische Parlament jeden Sommer in Thingvellir, und viele wichtige Momente in der Geschichte des Landes fanden hier statt. 

In Thingvellir kannst du auch den Riss zwischen der eurasischen und der nordamerikanischen tektonischen Platte sehen.

An diesem Tag kannst du außerdem in der Silfra-Spalte bei Thingvellir schnorcheln. Bei einer Sichtweite von bis zu 100 Metern kannst du die Unterwasserschluchten so deutlich wie nur möglich sehen. Die Teilnehmer müssen sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Du kannst auch mit einem Schneemobil über den Langjökull-Gletscher fahren oder einen Ausritt machen, während du die faszinierende Umgebung genießt.

Am Abend bleibst du in Reykjavik und ruhst dich für einen weiteren aufregenden Tag aus.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 10

Tag 10 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More

Deinen letzten kompletten Tag in Island verbringst du in der Hauptstadt Reykjavík. Die Stadt ist voller Leben und darum wird Langeweile mit Sicherheit nicht aufkommen. Es gibt viele Museen, die einen Besuch wert sind. Du kannst natürlich auch shoppen gehen oder bei einem Spaziergang die Atmosphäre der Stadt in dich aufnehmen.

Erkunde Laugavegur, die Hauptstraße der Stadt. Hier gibt es verschiedene Läden und Boutiquen mit guten Fundstücken und einheimischen Produkten, die du bei deinen Last-Minute-Einkäufen berücksichtigen solltest.

Wenn du noch etwas mehr Action suchst, haben wir ein paar Vorschläge für Aktivitäten, die du als Extras hinzufügen kannst, um deinen Tag in Reykjavik zu etwas Besonderem zu machen. Wenn du viele verschiedene Orte besuchen möchtest, empfehlen wir dir die 24-Stunden-City-Card.

Die 24-Stunden-City-Card öffnet dir viele Türen. Mit ihr kommst du in Reykjavíks Schwimmbäder, den Zoo und diverse Museen und kannst dir selbst den perfekten Tag gestalten.

Wenn dich nur ein ganz bestimmtes Museum interessiert, kannst du die Eintrittskarte für das Walmuseum buchen und den sanften Meeresriesen durch die fantastischen Exponate näherkommen. Das Museumscafé bietet sich für eine Pause und eine kleine Stärkung an.

Du hast sogar die einmalige Möglichkeit, mit einem geothermalen Helikopter abzuheben und von hier oben mehr über Islands Natur zu erfahren und Reykjavík aus der Vogelperspektive zu bewundern.

Wenn du noch mehr mit den geologischen Besonderheiten Islands auf Tuchfühlung gehen willst, kannst du die Inside the Volcano-Tour buchen und in eine leere Magmakammer hinabsteigen. Du wirst zum Vulkan Thríhnjúkagígur vor den Toren der Stadt gefahren und steigst dort in eine Höhle, die einst mit heißer, flüssiger Lava gefüllt war. An diese Erfahrung wirst du dich den Rest deines Lebens erinnern.

Nachdem du deinen letzten vollen Tag im Land genossen hast, übernachtest du in Reykjavík und bereitest dich auf deine Abreise vor.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 11

Tag 11 – Reykjavík

  • Reykjavík - Abreisetag
  • More
  • Kleifarvatn
  • Krysuvik
  • Gunnuhver
  • More

Auch der schönste Urlaub muss einmal zu Ende gehen. Der Tag deiner Abreise ist gekommen. Bestimmt ist die Zeit viel zu schnell vergangen, aber du kannst jederzeit gerne für weitere Abenteuer.nach Island zurückkehren!

Wenn du einen späteren Flug hast und dich entscheidest, heute die Blaue Lagune zu besuchen, kannst du deinen Aufenthalt entspannt ausklingen lassen, bevor du zum Flughafen fährst. Sie ist der perfekte Ort zum Relaxen, während du in dem warmen, mineralhaltigen Wasser badest und auf deine unglaublichen Abenteuer im Land aus Feuer und Eis zurückblickst. 

Wenn dir nicht nach Schwimmen zumute ist, gibt es in Reykjavik noch viele andere Dinge zu tun. Du kannst deine Last-Minute-Einkäufe machen, wenn du sie nicht schon am Vortag erledigt hast. Du kannst auch einige der Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen, die du vielleicht verpasst hast.

Wenn du einen frühen Heimflug hast, wünschen wir dir eine angenehme Reise. Du kannst dein Auto zum internationalen Flughafen Keflavik bringen. Wir wünschen dir einen sicheren Flug mit vielen schönen Erinnerungen an Island.

Weiterlesen

Erlebnisse

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Kamera
Badesachen
Führerschein
Sonnenbrille

Gut zu wissen

Mietwagenreisen beginnen entweder in der Stadt Reykjavík oder am internationalen Flughafen Keflavik. Du brauchst einen gültigen Führerschein und ein Jahr Erfahrung im Straßenverkehr. Bitte beachte, dass dein Reiseplan geändert werden kann, um ihn besser an dein Ankunftsdatum und deine Ankunftszeit anzupassen. Eine Steinschlagversicherung ist nicht enthalten, wenn du dich für einen Toyota Aygo oder einen ähnlichen Wagen entscheidest.

Für einige optionale Aktivitäten benötigst du möglicherweise einen gültigen Führerschein oder du musst deinem Reiseplaner zusätzliche Informationen zukommen lassen. Bitte beachte, dass du eventuell medizinische Dokumente vorlegen musst, wenn du schnorcheln oder tauchen möchtest, und dass die Teilnehmer sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können müssen.

Obwohl es Sommer ist, kann das isländische Wetter sehr unberechenbar sein. Bitte bring angemessene Kleidung mit.

Weiterlesen

Video

Geprüfte Rezensionen

Ähnliche Pauschalreisen

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.