11-tägige Nordlichter-Mietwagenreise über die gesamte Ringstraße & die Halbinsel Snaefellsnes

Kostenfreie Stornierung
24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar

Beschreibung

Zusammenfassung

Startpunkt
Keflavík Airport
Endplatz
Keflavík Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Dauer
11 Tage & 10 Nächte
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Sept. - Apr.
Unterkunft
10 nights included
Car rental
11 days included

Beschreibung

Auf dieser 11-tägigen Mietwagenreise über die Ringstraße mit einem Stopp auf der magischen Halbinsel Snaefellsnes lernst du die atemberaubende Landschaft Islands kennen. Dieser Roadtrip ist perfekt für alle, die in ihrem eigenen Tempo durch das Winterwunderland im Land von Feuer und Eis reisen wollen.

Buche dieses Winterabenteuer für Selbstfahrer und erspare dir wochenlange, stressige Reiseplanung. Mit der umfassenden Reiseroute, die in diesem Paket enthalten ist, kannst du dir sicher sein, von der Landung bis zu deiner Abreise einen informierten und bequemen nordischen Urlaub zu erleben.

Islands zerklüftetes Terrain und unvorhersehbare Wetterbedingungen können vor allem für Neulinge unter den Reisenden eine Herausforderung darstellen. Zum Glück berücksichtigt diese Reiseroute auch die Winterbedingungen und die Tageslichtstunden, um deine Reise sicherer zu machen.

Diese Tour führt dich im Uhrzeigersinn um die Insel, während die meisten Reisenden die Ringstraße in entgegengesetzter Richtung befahren. So kannst du die besten Attraktionen Islands abseits der Menschenmassen ansteuern.

Du wirst nicht nur gut besuchte Sehenswürdigkeiten wie die Attraktionen des Goldenen Kreises und der Südküste sehen, sondern auch das faszinierende Myvatn-Gebiet, die dramatischen Ostfjorde und das historische Westisland erkunden.

Du entdeckst die berühmtesten Attraktionen des Landes, wie den Wasserfall Gullfoss, den schwarzen Strand Reynisfjara, die Gletscherlagune Jökulsarlon und viele mehr. Es gibt jedoch auch weniger bekannte, aber ebenso schöne Ziele wie den Wasserfall Dettifoss, das Lavafeld Dimmuborgir und die Stadt Egilsstadir entlang der Ringstraße.

Täglich kannst du abenteuerliche Outdoor-Aktivitäten hinzufügen, wie zum Beispiel eine Wanderung oder eine Fahrt mit dem Schneemobil über einen Gletscher, Schnorcheln zwischen den Kontinenten oder das Betreten einer faszinierenden Eishöhle. Du kannst deine bevorzugten Aktivitäten gegen einen Aufpreis während des Buchungsvorgangs auswählen.

Außerdem wird jeden Abend für deine Unterkunft gesorgt, sodass du dich nur noch um das Fahren und die Jagd nach dem Nordlicht kümmern musst.

Mit dieser Mietwagenreise kannst du die Attraktionen auf deiner Bucket List besuchen und das Land in deinem eigenen Tempo erkunden. Du kannst die Routen, Attraktionen und die Dauer deines Aufenthalts an jedem Ort selbst bestimmen. Diese Flexibilität ermöglicht ein individuelles Erlebnis, das deinen Interessen und Vorlieben entspricht.

Dir steht ein persönlicher Reiseberater zur Verfügung, den du während deines 11-tägigen Abenteuers jederzeit kontaktieren kannst. Du kannst ihn alles fragen oder im Notfall um Hilfe bitten.

Mach dir keine Sorgen, falls sich deine Reisepläne plötzlich ändern: Du erhältst eine vollständige Rückerstattung, wenn du deine Buchung bis zu 24 Stunden vor der Abreise stornierst.

Genieße eine unvergessliche Winterreise inmitten vielfältiger Naturlandschaften, indem du diese 11-tägige Reise um Islands Ringstraße antrittst. Prüfe jetzt die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Lies weiter

Inklusive

10 Übernachtungen
Kontinentales Frühstück an allen Tagen
Neuer Mietwagen für 11 Tage
CDW-Versicherung für den Mietwagen
Steinschlagversicherung für das Fahrzeug
Unbegrenzte Kilometer
Unbegrenztes WLAN im Fahrzeug
Detaillierte Reiseroute & Reiseplan
Persönlicher Reiseberater
24/7-Helpline
Mehrwertsteuer und alle anderen Steuern

Ziele

Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt.Reykjavík / 3 nächte
Schöne Küstengeologie definiert die Snaefellsnes-Halbinsel.Snaefellsnes / 1 nacht
In Nordisland gibt es viele unglaubliche Attraktionen, wie zum Beispiel die Felsformation Hvitserkur.Nordisland / 1 nacht
Lake Myvatn is Northeast Iceland's most famous attraction.Nordost-Island / 1 nacht
Ostisland ist eine spektakuläre Region.Ostfjorde / 1 nacht
The Vatnajokull glacier in Southeast Iceland.Südost-Island / 2 nächte
Dyrholaey-Halbinsel von Ost nach WestSüdküste / 1 nacht

Karte

Sehenswürdigkeiten

Búðakirkja Church bathed by the Northern LightsBudir
Lóndrangar under the midnight sun.Londrangar
Djúpalónssandur Black Lava Pearl Beach is a beautiful place on the Snæfellsnes peninsula.Djupalonssandur
Snæfellsjökull glacier above the black church at Búðir village.Snaefellsjökull
Mount Kirkjufell on Snaefellsnes peninsula is one of the most iconic mountains in IcelandKirkjufell
Borgarvirki (Citadel) is both natural and man-made.Borgarvirki
Hvítserkur, aka; “The Troll of North-West Iceland”, is a 15-metre (49ft) high basalt rock stack protruding from Húnaflói Bay.Hvítserkur
HraundrangiHraundrangi
Der Godafoss ist ein schöner Wasserfall mit Verbindung zur religiösen Geschichte IslandsGodafoss-Wasserfall
Der Myvatn-See ist von atemberaubender Natur umgebenMyvatn
Dettifoss-Wasserfall in IslandDettifoss
Hallormstadaskogar surrounds lake Lagarfjlot.Hallormsstadaskogur
Lagarfljot, in east Iceland, has a terrible monster in its depths, according to legend.Lagarfljot
Vestrahorn is a spectacular mountain, especially under the Northern Lights.Vestrahorn
Vestrahorn is on the Stokknes PeninsulaStokksnes
Jökulsárlón ist eine der beliebtesten und einzigartigsten Attraktionen in IslandJökulsarlon-Gletscherlagune
Die eisigen Diamanten des DiamantstrandesDiamond Beach
Das Skaftafell-Naturschutzgebiet befindet sich in Öraefasveit, der westlichen Region von Austur-Skaftafellssysla in Island.Skaftafell
Svartifoss in Skaftafell Nature Reserve in summer.Svartifoss
Der Strand von Reynisfjara und die Klippen von Reynisdrangar im WinterSchwarzer Sandstrand Reynisfjara
Arial view of Reynisdrangar and Mt. ReynisfjallReynisdrangar
Der mächtige Wasserfall SkógafossSkogafoss
Seljalandsfoss an der Südküste Islands badet im jenseitigen Licht der Mitternachtssonne.Seljalandsfoss
Der Þingvellir-Nationalpark ist Islands einziges UNESCO-Weltkulturerbe und eine der wichtigsten Stationen auf der weltberühmten Besichtigungsroute des Goldenen Kreises.Thingvellir
Geysir ist eine ruhende heiße Quelle im Haukadalur-Tal, in Südisland.Geysir
Der GullfossGullfoss
Þingvellir National Park, the only UNESCO World Heritage Site on Iceland’s mainland, is birthplace of the country’s parliament.Kerid
Kleifarvatn is the third largest lake in Iceland.Kleifarvatn
KrýsuvíkKrysuvik
Gunnuhver is one of the geothermal areas on the Reykjanes Peninsula.Gunnuhver

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil-Fahrt
Superjeep-Fahrt
Sightseeing
Bootsfahrt
Nordlichter-Jagd
Hundeschlitten-Fahrt
Baden in einer heißen Quelle
Kultur-Tour
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Reisedetails

Travel dates

Reisende

Auto

Auto

Small car

Small car

Fahrzeugkategorie
Kleinwagen
Getriebeart
Sitzplätze
Koffer
Medium car

Medium car

Fahrzeugkategorie
Mittel
Getriebeart
Sitzplätze
Koffer
Premium car

Premium car

Fahrzeugkategorie
Luxuswagen
Getriebeart
Sitzplätze
Koffer
Large car

Large car

Fahrzeugkategorie
Large
Getriebeart
Sitzplätze
Koffer
SUV

SUV

Fahrzeugkategorie
JEEPSUV
Getriebeart
Sitzplätze
Koffer

Personalisiere deine Reiseroute

Tag 1 – Reykjavík

Tag 1

Tag 1 – Reykjavík

  • Reykjavík - Ankunftstag
  • More

Du bist in Island angekommen!

Nimm dein Gepäck und mach dich auf den Weg zu deinem Autovermieter. Sobald du die Schlüssel für dein Fahrzeug hast, verlässt du den internationalen Flughafen Keflavik und machst dich auf den Weg nach Reykjavik über die Halbinsel Reykjanes.

Auf deinem Weg in Islands Hauptstadt Reykjavik kannst du die Halbinsel Reykjanes erkunden. Reykjanes ist aufgrund seiner vulkanischen und geothermischen Beschaffenheit für seine außergewöhnliche Geologie bekannt. Lavafelder, karge Hügel und Vulkane sind bekannte Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend.

Die meistbesuchte Attraktion in der Gegend ist die Blaue Lagune, ein weltbekanntes Spa, das für sein heilendes Wasser, seine leuchtend azurblauen Farben und seine luxuriösen Behandlungen bekannt ist. Sie befindet sich inmitten eines moosbedeckten Lavafeldes, was ihr eine ganz besondere Atmosphäre verleiht.

Wenn du die Blaue Lagune hinzufügst, wird sie entsprechend deinen Flügen arrangiert. Du kannst zwischen einem Komfort- und einem Premium-Paket wählen, in dem du den Eintritt, Schlammmasken, ein Handtuch und ein Getränk deiner Wahl bekommst.

Wenn du heute keine Zeit für den Besuch der Lagune hast, kannst du ihn auf einen anderen Tag verschieben. Dein Reiseberater kann dies für dich arrangieren.

Wenn du in Reykjavik ankommst, kannst du das Stadtzentrum erkunden, um die lebendige Kultur zu erleben. Warum gehst du nicht etwas trinken oder essen, um deinen Hunger nach dem Flug zu stillen?

In den charmanten Cafés der Stadt kann man es sich gemütlich machen, an heißen Getränken nippen und traditionelles isländisches Gebäck wie Kleina und Snudur genießen. Im Winter verwandelt sich Reykjavik in ein Winterwunderland und bietet Touristen ein magisches Erlebnis. 

Ein Spaziergang durch das kompakte Stadtzentrum offenbart eine Fülle von kulturellen Sehenswürdigkeiten, darunter die ikonische Hallgrimskirkja-Kirche mit ihrem hohen Turm und die prächtige Konzerthalle Harpa mit ihren hunderten von Glasscheiben.

Nach einer hervorragenden Island-Einführung ziehst du dich in deine Unterkunft in der Stadt zurück.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 2 – Snaefellsnes

Tag 2

Tag 2 – Snaefellsnes

  • Snaefellsnes
  • More
  • Das Dorf Budir
  • Londrangar-Basaltfelsen
  • Schwarzer Kieselsteinstrand Djupalonssandur
  • Snaefellsjökull
  • Berg Kirkjufell
  • More

Am zweiten Tag dieser Winterreise fährst du zur Halbinsel Snaefellsnes, die wegen ihrer vielfältigen Natur den Spitznamen „Island in Miniatur“ trägt. An dieser bescheidenen, 90 Kilometer langen Küstenlinie gibt es eine Vielzahl von Attraktionen zu entdecken, darunter Berge, Küstendörfer und Strände.

Das auffälligste Merkmal der Halbinsel ist der Snaefellsjökull, ein gletscherbedeckter Vulkan mit einer 700.000 Jahre alten Geschichte. Neben seiner markanten Höhe von 1446 Metern ist der Snaefellsjökull vor allem durch Jules Vernes Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ weltweit bekannt.

In Jules Vernes Roman, der mehrfach verfilmt wurde, diente der Snaefellsjökull als Tor zum Mittelpunkt der Erde.

Nicht weit vom Gletschervulkan Snaefellsnes entfernt liegt Djupalonssandur, ein traumhaft schöner schwarzer Sandstrand, der sich an die Küste schmiegt. Wenn du den Strand betrittst, siehst du weite, schwarz schimmernde Sandflächen, die von den unerbittlichen Wellen des Atlantiks geformt wurden. Der Strand ist außerdem mit Felsformationen und Überresten eines Schiffswracks geschmückt.

Wenn du auf der Suche nach einer kulturellen Attraktion bist, solltest du einen weiteren Stopp auf der Halbinsel einlegen: bei der schwarzen Kirche von Budir. Inmitten der bezaubernden Landschaft von Snaefellsnes erhebt sich die ikonische schwarze Kirche von Budir mit ihrem markanten schwarzen Äußeren.

Die malerische Lage der Kirche vor dem Hintergrund des Snaefellsjökull-Gletschers und des umliegenden Geländes schafft eine faszinierende Kulisse, die sich perfekt zum Fotografieren eignet.

Du hast auch die Möglichkeit, einen der schönsten und meistfotografierten Berge Islands zu sehen, den Berg Kirkjufell, der auch in der HBO-Serie Game of Thrones vorkommt. Der Kirkjufell ist bekannt für seinen markanten Gipfel, der 463 Meter hoch ist.

Auf der Halbinsel kannst du dich einem Abenteuer anschließen und die atemberaubende Vatnshellir-Höhle besuchen, eine beeindruckende Lavaröhre. Wenn dein Guide alle bittet, ihre Taschenlampen auszuschalten, wirst du in der Höhle seltsame Lavaformationen, glitzernde Wände und völlige Dunkelheit vorfinden.

Was auch immer du in diesem magischen Landstrich unternimmst, halte am Abend Ausschau nach den Nordlichtern, bevor du dich in deine Unterkunft in der Gegend zurückziehst.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 3 – Nordisland

Tag 3

Tag 3 – Nordisland

  • Nordisland
  • More
  • Basaltschichten und Ruinen von Borgarvirki
  • Hvítserkur-Felsenstapel
  • Attraktion – Hraundrangar (bei Hraun im Oxnadalur)
  • More

Nach dem Aufwachen setzt du dich hinters Steuer, um auf die Ringstraße zu fahren und dich auf den Weg in die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, zu machen. Am dritten Tag dieser Mietwagenreise durch das Land aus Feuer und Eis erkundest du die vielen Wunder Nordislands.

Auf dem Weg nach Akureyri kannst du die Großartigkeit und Schönheit des Skagafjordur bewundern. Die Straße führt durch unglaubliche Landschaften und über hohe Bergpässe, wo du Pferden beim Spielen auf den Feldern zusehen kannst.

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Gegend gehören der Felsenstapel Hvitserkur und das Dorf Hvammstangi.

Hvitserkur ist eine einzigartige Felsformation, die an der Nordküste Islands 15 Meter aus dem Meer ragt. Sie sieht aus wie eine riesige Kreatur, die vor dem Hintergrund des Ozeans in der Zeit eingefroren ist. Die Menschen lieben es, Fotos von dieser geologischen Formation zu machen, weil sie so interessant ist.

Hvammstangi ist ein ruhiger Ort, der sich perfekt eignet, um die Natur und die isländische Kultur zu erleben. Du kannst an der Küste spazieren gehen, Vögel beobachten und nach Robben Ausschau halten. Das Dorf hat hübsche Cafés, in denen du einheimisches Essen probieren kannst.

Nach ein paar Stunden Fahrt erreichst du schließlich die schöne Stadt Akureyri.

Diese skurrile Stadt ist voller Aktivitäten, wenn du nach deiner Zeit auf der Straße noch nicht zu müde bist. Du könntest zum Beispiel die vielen Geschäfte und Boutiquen besuchen, dich im örtlichen Schwimmbad entspannen oder die beeindruckende Kirche von Akureyri und das Kulturzentrum Hof besichtigen.

Eines der markantesten Merkmale von Akureyri und der Region ist der malerische Fjord Eyjafjördur, einer der längsten Fjorde in Island. Der Fjord erstreckt sich über 70 Kilometer und bietet Täler, Klippen und schneebedeckte Berge.

Der Norden hat den Vorteil, dass du noch mehr Stunden der Dunkelheit hast, um die Nordlichter zu sehen. Nutze also die Gelegenheit, um diese charmante Gemeinde mit ihrer reichen Kultur und Geschichte zu erkunden.

Nach einem weiteren fantastischen Tag ziehst du dich in deine nordisländische Unterkunft zurück.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 4 – Nordost-Island

Tag 4

Tag 4 – Nordost-Island

  • Nordost-Island
  • More
  • Godafoss-Wasserfall
  • Gebiet Myvatn-See
  • More

Am vierten Tag fährst du zu dem spektakulären See Mývatn („Fliegensee“) und seine vielfältige Umgebung. Obwohl er einer der größten Seen des Landes ist, ist er mit einer durchschnittlichen Tiefe von 2,5 Metern ungewöhnlich flach.

Eine dicke Empfehlung, bevor du Akureyri verlässt: Beginne deinen Tag doch mit einem großen Abenteuer und mache eine Bootstour in den Eyjafjörður-Fjord, wo du seine berühmtesten Bewohner, die Wale, besuchen kannst.

Auf deiner Fahrt zu der überwältigenden Geothermalregion Mývatn solltest du auf jeden Fall einen Zwischenstopp an dem wunderschönen Wasserfall Goðafoss einlegen. Die majestätische Kaskade stürzt von den zwölf Meter hohen, bogenförmigen Klippen, sodass du sie von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachten kannst.

In der Mývatn-Region gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel mehrere Pseudokrater, eine faszinierende geologische Erscheinung, die durch die einzigartige Wechselwirkung zwischen Lava und Wasser entstanden ist. Dieses seltene Naturphänomen kann man nur an ganz wenigen Orten auf der Welt bestaunen.

Auch das Dimmuborgir-Lavafeld solltest du dir nicht entgehen lassen. Es ist auch als die „Dunkle Burg“ bekannt und eine gewisse Ähnlichkeit mit einer mittelalterlichen Burganlage lässt sich nicht verleugnen. Es gibt viele Wanderwege, sodass du umherstreifen und die Ruhe genießen kannst.

Schau dir auch die blubbernden Schlammbecken und dampfenden Fumarole im Geothermalgebiet Namafell an, wo man den Entstehungsprozess unserer Erde hautnah spüren kann.

Um diesem Tag die Krone aufzusetzen und den geothermalen Charme der Region ganz in dich aufzunehmen, kannst du zusätzlich ein Bad im warmen, mineralreichen Wasser der Mývatn-Naturbecken nehmen und dabei den Blick auf die vulkanische Umgebung genießen.

Die Nacht verbringst du in einer nahe gelegenen nordisländischen Unterkunft.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 5 – Ostfjorde

Tag 5

Tag 5 – Ostfjorde

  • Ostfjorde
  • More
  • Wasserfall Dettifoss
  • Der Wald Hallormsstadaskogur
  • Der See Lagarfljót
  • More

Du verlässt die Region Myvatn und machst dich auf den Weg nach Ostisland, eine der abgelegensten Regionen des Landes.

Bevor du aufbrichst, kannst du dir ein echtes arktisches Erlebnis gönnen und eine Hundeschlittentour um den wunderschönen Myvatn-See erleben. Nachdem du auf einem Schlitten, der von niedlichen Huskys gezogen wird, durch den Schnee geflitzt bist, kannst du diese fleißigen Tiere mit einer ordentlichen Bauchstreicheleinheit belohnen.

Wenn du dir eine Auszeit vom Autofahren gönnen oder Orte besuchen möchtest, die mit normalen Autos nur schwer zu erreichen sind, kannst du dich für eine Tour zum Wasserfall Dettifoss in einem beeindruckenden Superjeep entscheiden, der für jedes Terrain und jedes Wetter gerüstet ist.

Dieser atemberaubende Wasserfall gilt als der mächtigste in Europa und war in Ridley Scotts Science-Fiction-Film Prometheus zu sehen. Der Dettifoss hat eine beeindruckende Breite von 100 Metern und eine durchschnittliche Wassermenge von 193 Kubikmetern pro Sekunde, die in einen tiefen Canyon stürzt.

Der Wasserfall ist im Winter atemberaubend, wenn Schnee und Eis seine Seiten und die Umgebung schmücken. Mach so viele Fotos wie möglich, bevor du zu deinem nächsten Halt weiterfährst.

Alternativ kannst du auch direkt in die Ostfjorde fahren, um die charmante Stadt Egilsstadir zu erkunden. Egilsstadir gilt als die Hauptstadt von Ostisland, da sie den wichtigsten Knotenpunkt für Handel, Transport und Tourismus in der Region darstellt.

Die Stadt verfügt über ausgezeichnete Geschäfte, Restaurants, Unterkünfte und sogar einen Flughafen. Du kannst durch die Straßen schlendern, um mehr über die lokale Kultur zu erfahren, und dich mit den freundlichen Einheimischen unterhalten, um dein Erlebnis abzurunden.

Ganz in der Nähe liegt eine weitere malerische Stadt namens Seydisfjördur, ein malerisches Fischerstädtchen mit schönen Häusern und einer charmanten pastellblauen Kirche.

Heute Abend ziehst du dich in deine Unterkunft in Ostisland zurück. Halte die Augen nach den Nordlichtern offen, bevor du ins Bett gehst.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 6 – Südost-Island

Tag 6

Tag 6 – Südost-Island

  • Südost-Island
  • More
  • Vestrahorn
  • Halbinsel Stokksnes & Berg Vestrahorn
  • More

Du hast einen Tag für dich in den Ostfjorden, einer wunderschönen Region mit reizvollen Fjorden und Küstendörfern. Vor allem im Winter kommen weniger Touristen in diese Region, so dass du mehr Zeit für die Erkundung der Sehenswürdigkeiten hast.

Die isländischen Ostfjorde bieten im Winter ein atemberaubend schönes und einzigartiges Erlebnis. Diese Region liegt an der Ostküste des Landes und ist bekannt für ihre zerklüfteten Landschaften, dramatischen Fjorde und ihre ruhige Schönheit. Hier hast du auch die beste Gelegenheit, wilde Rentiere zu sehen, wenn sie zum Grasen in die Täler ziehen.

Gleich außerhalb von Egilsstadir liegt Islands größter Wald, Hallormsstadaskogur, ein fantastischer Ort zum Spazierengehen. Mit einer Fläche von mindestens 740 Hektar und 85 Baumarten ist er der größte nationale Wald Islands.

Du kannst auch den Lagarfljot-See besuchen, der seit langem von einer schlangenähnlichen Kreatur bewohnt sein soll: eine Geschichte, die die Legende von Loch Ness um viele Jahre überholt hat.

Auf deiner Fahrt durch die Ostfjorde kannst du ein paar Stopps einlegen, um die reiche Kultur und Geschichte der Region zu bewundern. Die Ostfjorde beherbergen charmante Fischerdörfer, die sich entlang der Küste verteilen. Im Winter strahlen diese Dörfer eine friedliche und beschauliche Atmosphäre aus.

Empfehlenswerte Zwischenstopps sind Faskrudsfjordur und Djupivogur, wo du dich kurz ausruhen kannst, während du die umliegenden Winterlandschaften bewunderst.

Wenn du den Südosten erreichst, könntest du die atemberaubende Halbinsel Stokksnes besuchen, auf der sich der sehr fotogene Berg Vestrahorn befindet, der wegen seiner zackigen Spitzen auch Batman Mountain genannt wird. Die Ostfjorde sind dramatisch und magnetisch, und die Berglandschaften sind wahrhaftig atemberaubend.

Besuche das charmante Fischerdorf Höfn, das für seinen Langustenhummer und die Nähe zum Vatnajökull-Gletscher bekannt ist.

Ziehe dich in deine Unterkunft in Südostisland zurück, wenn du fertig bist. Halte Ausschau nach den Nordlichtern über der wunderschönen Bucht, bevor du dich zur Nachtruhe begibst.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 7 – Südost-Island

Tag 7

Tag 7 – Südost-Island

  • Südost-Island
  • More
  • Jökulsarlon
  • Diamond Beach
  • Naturschutzgebiet Skaftafell
  • More

Am siebten Tag Ihrer Winterselbstfahrertour auf der Ringstraße machst du dich auf den Weg zum Kronjuwel Islands, der Gletscherlagune Jökulsarlon, wo riesige Eisberge von einem Auslassgletscher des Vatnajökull abbrechen und träge aufs Meer hinaus treiben.

Jökulsarlon ist bekannt für seine massiven Eisberge, die vom nahe gelegenen Breidamerkurjökull-Gletscher abgebrochen sind. Diese Eisberge in verschiedenen Weiß- und Blautönen treiben anmutig in der Lagune und bieten einen atemberaubenden Anblick. Manche Eisberge sind klein, während andere mehrere Meter hoch sein können und wie Kunstwerke aussehen.

Bewundere die ruhigen, in leuchtendem Blau und Weiß gehaltenen Eisbrocken, die von den schwarzen Ascheschlieren historischer Eruptionen gezeichnet sind. Mit etwas Glück kannst du sogar Robben beim Spielen und Ausruhen auf diesen Eisbrocken beobachten. Entscheide dich für eine Bootsfahrt, um diese faszinierende Landschaft aus nächster Nähe zu betrachten.

Du kannst auch den Diamond Beach besuchen, der an dieses Naturwunder angrenzt, wo die Eisberge in der Brandung an Land gespült werden und in starkem Kontrast zu dem schwarzen Strand stehen, auf dem sie liegen. Der vulkanische Strand ist aufgrund seiner atemberaubenden Schönheit ein Paradies für Landschafts- und Naturfotografen.

Neben Jökulsarlon und Diamond Beach kannst du eine der phänomenalsten Naturschöpfungen der Welt betreten: eine brillante Eishöhle im Inneren des größten Gletschers Europas, Vatnajökull.

Wenn du eine Eishöhle betrittst, wirst du von blauen Eiswänden in verschiedenen Schattierungen umgeben sein, in denen Millionen von Sauerstoffblasen im uralten Eis eingeschlossen sind. Es gibt nicht viel, was dich auf die Schönheit im Inneren dieser Eiskappe vorbereiten kann, also lass dir diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen.

Wenn du hier schon einmal eine Eishöhle erkundet hast, wirst du bei diesem Abenteuer eine andere sehen. Keine Eishöhle gleicht der anderen, denn sie schmilzt und gefriert mit den Jahreszeiten.

Die Nacht verbringst du in Südost-Island. Bevor du einen bequemen Schlaf in deinem gemütlichen Zimmer genießt, kannst du auf die Polarlichter warten oder sie jagen.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 8 – Südküste

Tag 8

Tag 8 – Südküste

  • Südküste
  • More
  • Naturschutzgebiet Skaftafell
  • Svartifoss
  • More

Am 8. Tag erkundest du das Skaftafell-Naturreservat, ein Gebiet, das für seine vielfältigen und wunderschönen Naturschönheiten bekannt ist. Das Naturschutzgebiet war früher ein eigenständiger Nationalpark, bevor es Teil des größeren Vatnajökull-Nationalparks wurde.

Skaftafell ist ein atemberaubendes Ziel, das die raue und fesselnde Schönheit der isländischen Naturlandschaften zeigt. Die Gletscherwunder, die majestätischen Wasserfälle, die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt und die zahlreichen Outdoor-Aktivitäten machen es zu einem Muss für Naturliebhaber und Abenteurer.

Das Naturschutzgebiet liegt im Südosten Islands und ist zwischen der Küstenstadt Höfn und dem Dorf Kirkjubaejarklaustur zu erreichen. Es liegt am südlichen Rand des Vatnajökull, des größten Gletschers Europas.

Das Reservat wird oft als Wanderparadies bezeichnet, weil es so viele Wanderwege inmitten einer herrlichen Landschaft gibt. Die Wege sind gut gepflegt und ermöglichen es den Besuchern, das Gebiet mithilfe eines erfahrenen Guides zu erkunden.

Die Wege sind unterschiedlich schwierig und lang und eignen sich sowohl für Gelegenheitswanderer als auch für erfahrene Abenteurer. Sie schlängeln sich durch verschiedene Landschaften, darunter Gletschertäler, Lavafelder, Birkenwälder und Wasserfälle, und bieten ein unvergessliches Erlebnis der isländischen Winterwildnis.

Du kannst an einer geführten Gletscherwanderung teilnehmen und die eisigen Riesen der Berge bezwingen. Die gesamte Ausrüstung wird gestellt, und es gibt nichts Schöneres, als die Schönheit der Umgebung von den ruhigen Gletscherlandschaften aus zu beobachten. Ein erfahrener Guide wird das Abenteuer leiten, um deine Sicherheit und dein Vergnügen zu gewährleisten.

Besuche unbedingt den berühmten Wasserfall Svartifoss, der vor glänzenden schwarzen Basaltsäulen in die Tiefe stürzt. Der Kontrast zwischen den dunklen Säulen und dem schimmernden weißen Wasser macht den Reiz dieses Naturwunders aus.

Die Nacht verbringst du in einer gemütlichen Unterkunft in Südisland. Bevor du dich zurückziehst, kannst du dir ein oder zwei Stunden Zeit nehmen, um nach den magischen Polarlichtern Ausschau zu halten.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 9 – Reykjavík

Tag 9

Tag 9 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More
  • Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
  • Reynisdrangar-Felsnadeln
  • Skogafoss waterfall
  • Wasserfall Seljalandsfoss
  • More

Deine Route für den neunten Tag ist die beeindruckende Südküste Islands, eine der meistbesuchten Gegenden im Land aus Feuer und Eis. Diese Region ist ein hervorragender Ort, um an einem einzigen Tag verschiedene Landschaften zu sehen, von Wasserfällen über schwarze Sandstrände bis hin zu Bergen und Gletschern.

Du kannst den Tag mit einem Spaziergang durch Vik beginnen, um die charmanten Häuser und hervorragenden Geschäfte zu sehen. Der Ort bietet außerdem einen Panoramablick über die Gegend, die bis zum Nordatlantik reicht.

Nicht weit von hier liegt der Strand Reynisfjara, der für seine Zusammensetzung aus schwarzem Sand, trutzigen Felsnadeln und hoch aufragenden Basaltsäulen bekannt ist. Der Strand ist zwar wunderschön aus der Nähe zu sehen, aber wegen der gewaltigen Atlantikwellen ist das Schwimmen hier verboten. Vergiss also nicht, den Strand mit Vorsicht zu erkunden.

Im Westen des Strandes befindet sich der beeindruckende Dyrholaey-Meeresbogen, ein malerisches Ziel zum Anhalten und Fotografieren.

Zurück auf der Ringstraße hast du nun die Wahl, auf dem wunderschönen Gletscher Solheimajökull zu wandern, um einen fantastischen Blick auf die Berge der Südküste und die undurchsichtige Gletscherlagune zu bekommen, die sich im Reich des Gletschers befindet. 

Oder du nimmst an einer Tour teil, bei der du die faszinierende Eishöhle Katla im Inneren des Myrdalsjökull, des viertgrößten Gletschers Islands, betrittst. Die Eiskappe sitzt auf dem mächtigen Vulkan Katla, und in der Höhle kannst du sehen, wie das weiße Eis des Gletschers mit tiefschwarzen Ascheschlieren vergangener Eruptionen gefärbt ist.

Das Abenteuer ist damit noch nicht zu Ende. Bevor du zurück nach Reykjavik fährst, solltest du noch an zwei der schönsten Wasserfälle Islands anhalten: Skogafoss und Seljalandsfoss. Beide stürzen aus einer Höhe von 60 Metern in die Tiefe und bieten vor allem im Winter einen beeindruckenden Anblick.

Bevor der Tag zu Ende geht, kehrst du nach Reykjavik zurück und schläfst eine Nacht lang in einer der charmanten Unterkünfte der Stadt.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 10 – Reykjavík

Tag 10

Tag 10 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More
  • Thingvellir-Nationalpark
  • Geysir-Geothermalgebiet
  • Gullfoss-Wasserfall
  • Krater Kerid
  • More

Nachdem du in Reykjavik am vorletzten Tag deines Winterabenteuers aufgewacht bist, machst du dich auf den Weg zu Islands beliebtester Route, dem Goldenen Kreis.

Dein erster Halt ist der Thingvellir-Nationalpark, der aus vielen Gründen bemerkenswert ist. Hier gründeten wikingerzeitliche Siedler das erste isländische Parlament, Althingi, das noch heute in Reykjavik tagt und damit das älteste ununterbrochene Parlament der Welt ist.

Geologisch gesehen liegt der Park direkt am Mittelatlantischen Graben, und sowohl die eurasische als auch die nordamerikanische Platte sind an der Oberfläche sichtbar. Somit kannst du zwischen zwei Kontinenten wandern, was sonst nirgendwo möglich ist.

Der nächste Halt ist das Geothermalgebiet Geysir, in dem die Geysire zu Hause sind. Der aktivste Geysir ist der Strokkur, der alle fünf bis zehn Minuten beeindruckende Wasserfontänen bis zu 20 Meter in die Luft schießt.

Nicht weit von hier befindet sich der unglaubliche Wasserfall Gullfoss, der sich in eine riesige Schlucht stürzt und einen atemberaubenden Anblick bietet. 

Du hast mehrere Möglichkeiten, deinen Ausflug in den Goldenen Kreis noch unvergesslicher zu machen.

Erstens kannst du im kristallklaren Gletscherwasser der Silfra-Spalte in Thingvellir schnorcheln gehen und zwischen den Kontinenten schwimmen. Das klare Wasser von Silfra bietet eine hervorragende Sicht und eröffnet eine himmelblaue Unterwelt voller wunderschöner Felsformationen und Canyons. Die Teilnehmer müssen sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Alternativ kannst du den zweitgrößten Gletscher Islands, den Langjökull, besteigen und mit einem Schneemobil über seine eisigen Ebenen düsen: ein aufregendes Erlebnis! Es gibt nichts Besseres als das Adrenalin, das durch deine Adern fließt, während du auf dem Gletscher die frische Bergluft einatmest.

Wenn du dich lieber zurücklehnen und entspannen möchtest, kannst du in der geothermisch gespeisten Secret Lagoon in der Nähe der charmanten Stadt Fludir im warmen Wasser baden und die Aussicht bewundern, bevor du nach Reykjavik zurückkehrst.

Lies weiter

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 11 – Reykjavík

Tag 11

Tag 11 – Reykjavík

  • Reykjavík - Abreisetag
  • More
  • Kleifarvatn
  • Krýsuvík
  • Gunnuhver
  • More

Es ist an der Zeit, dass du Island verlässt. Wenn du einen späten Flug hast, kannst du durch Reykjavik schlendern. Wenn du einen frühen Flug hast, kannst du direkt zum internationalen Flughafen Keflavik fahren, dein Auto zurückgeben und dein Flugzeug nach Hause nehmen.

Wenn dir bis zu deinem Abflug noch genügend Zeit bleibt, ist der heutige Tag die beste Gelegenheit, um in der nördlichsten Hauptstadt der Welt in letzter Minute einzukaufen und Sightseeing zu betreiben.

Die Innenstadt von Reykjavik ist das belebteste Viertel von Reykjavik, in dem du zahlreiche Geschäfte und kulturelle Sehenswürdigkeiten finden kannst. Die besten Souvenirläden, Plattenläden, Boutiquen, Cafés und Restaurants erwarten dich in der Straße Laugavegur. Hier findest du zahlreiche Optionen für dein Budget. 

Verpasse nicht die Gelegenheit, die Hallgrimskirja-Kirche, die Harpa-Konzerthalle und die Sun Voyager-Skulptur im Stadtzentrum zu erkunden und zu fotografieren. Während die Hallgrimskirkja mit 74,5 Metern die höchste Kirche Islands ist, besticht die Harpa- Konzerthalle mit ihrer preisgekrönten Architektur aus geometrisch geformten Glasplatten.

Der Sun Voyager ist ein wunderschönes Metallobjekt am Hafen von Reykjavik, das an ein Wikingerschiff erinnert.

Wenn du einen späteren Flug hast und dich entscheidest, heute die Blaue Lagune zu besuchen, kannst du deinen Aufenthalt entspannt ausklingen lassen, bevor du zum Flughafen fährst. Dies ist der perfekte Ort zum Relaxen, während du in dem warmen, mineralhaltigen Wasser badest und auf das unglaubliche Abenteuer zurückblickst, das du gerade im Land aus Feuer und Eis erlebt hast.

Auf deinem Weg zum internationalen Flughafen Keflavik kannst du aber auch noch ein paar andere Attraktionen auf der Halbinsel Reykjanes besuchen. Schau dir zum Beispiel beliebte Orte wie den See Kleifarvatn, das Geothermalgebiet Krysuvik und das Geothermalfeld Gunnuhver an.

Wir wünschen dir eine gute Heimreise und hoffen, dich bald wiederzusehen!

Lies weiter

Erlebnisse

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Wanderschuhe (eventuell zusätzlich mit Spikes)
Badesachen
Kamera
Führerschein

Gut zu wissen

Mietwagenreisen beginnen entweder in der Stadt Reykjavík oder am internationalen Flughafen Keflavik. Du brauchst einen gültigen Führerschein und ein Jahr Erfahrung im Straßenverkehr. Bitte beachte, dass dein Reiseplan geändert werden kann, um ihn besser an dein Ankunftsdatum und deine Ankunftszeit anzupassen.

Für einige optionale Aktivitäten benötigst du möglicherweise einen gültigen Führerschein oder du musst deinem Reiseplaner zusätzliche Informationen zukommen lassen. Eventuell musst du medizinische Dokumente vorlegen, wenn du schnorcheln oder tauchen gehen möchtest, und die Teilnehmer müssen sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Die Nordlichter sind ein Naturphänomen und ihre Sichtung kann daher nicht garantiert werden. Diese Reiseroute ist jedoch so gestaltet, dass du optimale Chancen hast, sie zu sehen, wenn das Wetter es zulässt.

Bei extremen Wetterbedingungen kann es passieren, dass eine Aktivität abgesagt wird. Wenn die von dir gewählte Aktivität abgesagt wird, helfen wir dir, wenn möglich umzuplanen oder andere Aktivitäten zu buchen, und erstatten dir eine eventuelle Preisdifferenz. Bitte beachte, dass die Eishöhlen nur von Oktober bis März zugänglich sind.

Diese Mietwagenreisen findet im Winter statt. Die Bedingungen in Island können zu dieser Jahreszeit stark variieren. Schnee und Eis sind weit verbreitet, und es gibt nur begrenzte Tageslichtstunden. Du solltest dir vor der Buchung dieser Tour überlegen, ob du in der Lage bist, bei winterlichen Bedingungen zu fahren. Wenn du dich beim Fahren unter diesen Bedingungen unsicher fühlst, empfehlen wir dir stattdessen ein Reisepaket.

Beachte, dass die isländischen Straßen und Bürgersteige im Winter rutschig sein können. Wir empfehlen dir, Schuhe mit rutschfesten Sohlen oder eisgriffige Schuhüberzüge mitzunehmen. Diese Überzüge kannst du in den meisten Supermärkten und Tankstellen des Landes kaufen.

Lies weiter

Video

Kundenbewertungen

Ähnliche Pauschalreisen

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten.

Scanne diesen QR-Code mit deiner Handykamera und klicke auf den Link, der erscheint, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.