15-tägige Mietwagen-Winterreise | 2 Wochen entlang der Ringstraße

Kostenlose Abholung
Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren
Dauer
15 Tage
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Kostenlose Abholung
Keflavík International
Verfügbarkeit
Sep. - Apr.

Entdecke auf dieser fantastischen, 15-tägigen Winterreise mit dem Mietwagen entlang der Ringstraße die unfassbare Vielfalt an Naturattraktionen, die Island so besonders und beliebt machen. Wenn du Islands Landschaften so viel Zeit wie möglich widmen und dich mit der Natur und der Kultur des Landes richtig vertraut machen willst, dann ist diese Tour perfekt für dich!

Für Winterurlauber bietet Island zahlreiche einzigartige Erlebnisse und Aktivitäten wie zum Beispiel Ausflüge mit dem Hundeschlitten oder Eishöhlen- und Gletscherwanderungen. Außerdem hat man im Winter auf der Ringstraße viele Gelegenheiten, die faszinierenden Nordlichter zu sehen, die viele Besucher nach Island ziehen. Viele isländische Städte und Dörfer erwarten dich mit spannenden Sehenswürdigkeiten, wunderschönen Landschaften und ganz unterschiedlichen Geschichten und kulturellen Attraktionen.

Wenn du im Uhrzeigersinn um die Ringstraße fährst, kannst du alle wichtigen Landschaften Islands sehen: den unbeschreiblich schönen Norden, die geheimnisvollen Ostfjorde und natürlich die herrliche Südküste. Auch Islands beliebteste Sightseeingroute, der Golden Circle, steht auf dem Reiseplan.

Du besuchst atemberaubende Orte wie die Gletscherlagune Jökulsárlón und den Vatnajökull-Nationalpark im Süden, das dramatische Geothermalgebiet um den See Mývatn und die Lavafelder im Norden sowie die schwarzen Strände der Halbinsel Snaefellsnes im Westen.

Als Krönung kannst du aus einer Vielzahl aufregender, zusätzlicher Aktivitäten und Exkursionen auswählen – von einer rasanten Schneemobil-Tour oder einem Schnorchelausflug bis zu einer Fahrt mit dem Hundeschlitten oder Whale Watching.

Was diese Tour auszeichnet, ist, dass du dir richtig Zeit lassen kannst. Mietwagenreisen geben unseren Besuchern innerhalb des Reiseplans eine Menge Flexibilität und Unabhängigkeit. Du hast die Kontrolle über dein Islandabenteuer. Während dieser 15-tägigen Tour verbringst du mehrere Nächte am selben Ort und kannst Sehenswürdigkeiten in der Umgebung richtig auf dich wirken lassen und die Aktivitäten voll auskosten. Da dein Wagen Allradantrieb hat, kannst du deiner Reise durch das Winterwunderland entspannt entgegensehen. Deine Sicherheit steht an erster Stelle.

Sitz nicht länger zu Hause! Sichere dir schnell diese 15-tägige Mietwagenreise und entdecke, was Island während der zauberhaften Wintermonate alles zu bieten hat. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Inklusive

14 Übernachtungen (verschiedene Kategorien verfügbar, Frühstück abhängig von Unterkunftskategorie, mehr Info s. u.)
4x4-Mietwagen für 15 Tage (verschiedene Kategorien verfügbar)
SCDW- und GP-Versicherung für den Mietwagen
Navigationssystem
Detaillierte Reiseinformationen mit spannenden und interessanten Fakten zu Natur, Geschichte und Kultur Islands
Persönlicher Reiseberater, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht
Isländische Steuern

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil
Ausritt
Walbeobachtung
Besichtigung
Nordlichter-Jagd
Hundeschlitten
Hot Pot
Kultur-Tour
Helikopter-Tour
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Attraktionen

Golden Circle
Reykjavík
Akureyri
Jökulsárlón
Mývatn
Dimmuborgir
Goðafoss
Dettifoss
Snæfellsjökull
Skógafoss
Seljalandsfoss
Geysir
Gullfoss
Þingvellir
Hraunfossar
Skagafjörður
Snæfellsnes
Hvalfjörður
Skaftafell
Silfra
Möðrudalur
Háifoss
Borgarfjörður
Þingvallavatn
Húsafell
Höfn
Stykkishólmur
Hellnar
Reykholt
Borgarnes
Barnafoss
Arnarstapi
Vík í Mýrdal
Egilsstaðir
Hella
Skógar
Borgarfjörður eystri
Fáskrúðsfjörður
Kirkjufell
Búðir
Kirkjubæjarklaustur
Hvítserkur
Haukadalur
Námaskarð
Lóndrangar
Djúpivogur
Djúpalónssandur
Tröllaskagi
Ostfjorde

Tagesübersicht

Tag 1
Hljomskalagardur, der Garten in der Innenstadt von Reykjavik, in Weiß gehüllt.

Ankunft und Mietwagen

Willkommen in Island! Heute beginnt dein 15-tägiges Abenteuer, bei dem du die unbeschreiblichen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten des Landes entdecken wirst. Am internationalen Flughafen Keflavík auf der Halbinsel Reykjanes betrittst du isländischen Boden. Wenn du dein Gepäck und dein Fahrzeug abgeholt hast, fährst du in die Hauptstadt Reykjavík.

Dein Weg führt dich durch die vulkanische Landschaft von Reykjanes und schon jetzt wird dich die Schönheit und Unberührtheit der Natur überwältigen. Die Küste ist zerklüftet, verwittert und verändert ständig ihr Gesicht, während am Horizont entfernte Berge und sanfte Hügel zu sehen sind.

Als i-Tüpfelchen kannst du heute schon das berühmte Wellnessbad Blaue Lagune, das zwischen dem Flughafen und der Hauptstadt liegt, besuchen. Die Blaue Lagune erkennt man sofort an ihrem warmen, azurblauen Wasser und den einladenden Dampfschwaden. Sie ist nicht nur eine von Islands berühmtesten und schönsten Attraktionen, sondern auch einer der wohltuendsten Orte.

Nichts vertreibt den Jetlag so wirkungsvoll wie ein Bad im geothermal beheizten Wasser und der mineralreiche Kieselerdeschlamm der Lagune kann Hauterkrankungen wie Schuppenflechte lindern. Wenn deine Reisekasse es zulässt, solltest du dir dieses Verwöhnerlebnis nicht entgehen lassen.

Schließlich gelangst du zur nördlichsten Hauptstadt der Welt. Wenn du in deiner Unterkunft eingecheckt hast, kannst du die Stadt erkunden. Je nachdem, wann dein Flug ankommt, kannst du den Tag nutzen, um Reykjavíks berühmteste Wahrzeichen wie die lutherische Hallgrímskirkja-Kirche, die Konzerthalle Harpa und das Museum und die Aussichtsplattform Perlan zu besuchen.

Wenn du am Abend ankommst, kannst du dich direkt ins Nachtleben stürzen und durch die vielen gefeierten Restaurants und lebendigen Bars ziehen. Oder du suchst dir einen dunklen Ort und jagst die Nordlichter, die vielleicht schon heute für dich am Nachthimmel tanzen.

Tag 2
Hraunfossar bedeutet übersetzt ‚Lavafälle‘.

Die Sagas des Westens

Heute fährst du Richtung Norden in die Stadt Borgarnes. Zuerst erwarten aber noch einige unvergessliche Attraktionen deinen Besuch. Die erste davon ist der Wasserfall Hraunfossar.

Bei Hraunfossar (übersetzt „Lavafälle”) handelt es sich um mehrere Wasserfälle aus kleinen Rinnsalen, die aus dem Lavafeld Hallmundarhraun herunterkommen. Das Lavafeld entstand bei dem Ausbruch eines der Vulkane, die unter dem Gletscher Langjökull liegen. Ganz in der Nähe findest du den Wasserfall Barnafoss, der für seine leuchtend blaue Farbe bekannt ist.

Und was wäre der perfekte Abschluss für einen Tag voller Sightseeing? Ein entspannendes Bad in herrlich warmem Wasser natürlich! Zum Glück ist ein Besuch des Geothermalbads Krauma eingeplant. Hier kannst du ein Bad im Wasser von Europas leistungsstärkster heißer Quelle Deildartunguhver genießen. Für eine optimale Badetemperatur wird dieses Wasser mit Gletscherwasser von einer Eiskappe namens ‚Ok‘ vermischt. So kannst du dich auf ein authentisches, entspannendes und vollkommen natürliches Badeerlebnis freuen.

Wenn du Lust hast, kannst du heute auch eine Höhlenwanderung unternehmen. Entscheide selbst, ob du die glitzernden Eistunnel im Langjökull-Gletscher erkunden willst oder die schroffe, unterirdische Welt von Islands längster Lavahöhle, Vídgelmir.

Du übernachtest in der Gegend von Borgarfjördur. Wenn das Wetter es zulässt, kannst du noch eine kurze Fahrt ins Umland machen. Vielleicht tauchen die Auroras auf, wenn der Nachthimmel nicht von den Lichtern der Stadt erhellt wird.

Tag 3
Kirkjufell ist Islands meistfotografierter Berg.

Snaefellsnes – Island im Miniaturformat

Am dritten Tag fährst du in nordwestlicher Richtung auf die beliebte Halbinsel Snaefellsnes, die wegen ihrer vielseitigen Natur auch den Beinamen „Island im Miniaturformat“ trägt. Wie dieser Name schon vermuten lässt, ist die Halbinsel randvoll mit den unterschiedlichsten Attraktionen – von Gletschern und Wasserfällen bis zu imposanten Bergen.

Eines der größten Highlights ist der aus der HBO-Fantasyserie Game of Thrones bekannte „Berg wie eine Pfeilspitze“, Kirkjufell. Er ist Islands meistfotografierter Berg und da ist es schon fast obligatorisch, dass du auch ein paar Schnappschüsse von dieser majestätischen Erscheinung machst. Wenn dir der Sinn plötzlich nach Skateboarden steht, findest du ganz in der Nähe, bei der Ortschaft Stykkishólmur, ein paar bekannte Drehorte aus dem Film ‚Das erstaunliche Leben des Walter Mitty‘.

Ebenfalls auf der Liste der wichtigsten Attraktionen von Snaefellsnes ist der 700.000 Jahre alte Gletscher Snaefellsjökull, der dem Nationalpark der Region seinen Namen gab. Der Gletscher verdankt seinen Ruhm Jules Vernes Roman ‚Reise zum Mittelpunkt der Erde’. Mittlerweile ist er eine der faszinierndsten Attraktionen des Landes. 1993 hielten einige Isländer Snaefellsjökull sogar für den Landeplatz der bevorstehenden Ankunft einer uralten, außerirdischen Zivilisation.

Natürlich hat die Halbinsel noch viel mehr zu bieten. Was hältst du zum Beispiel von einem Zwischenstopp am Strand Ytri-Tunga, wo man hervorragend Robben beobachten kann!

Wenn du hier bist, kannst du deiner Reise eine zusätzliche Exkursion in die Vatnshellir-Höhle hinzufügen. Nachdem du eine Wendeltreppe hinabgestiegen bist, bekommst du einen erstklassigen Eindruck von diesem atemberaubenden Lavatunnel und lässt die erdigen Farben und koboldhaften Felsstrukturen auf dich wirken.

Auch heute übernachtest du in der Gegend von Borgarfjördur.

Tag 4
Hvitserkur ist eine 15 Meter hohe Felsformation, die als ‚Weißer Kittel‘ bekannt ist.

Richtung Norden

Der aufgrund der Unmenge an Vogelexkrementen, die ihn bedecken, bei den Isländern als ‚Weißer Kittel‘ bekannte Hvítserkur ist ein 15 Meter hoher Felsen. Hier ist dein erster Halt des Tages. Vielen ist schon aufgefallen, dass der „Troll des Nordwestens“ optisch wie eine mythische Figur aussieht – ein gefrorener Oger oder ein Drache, der sich zum Trinken nach vorne beugt. Was meinst du?

Als Nächstes besuchst du die Halbinsel der Trolle, Tröllaskagi – eine unberührte, bergige Region. Diese Gegend gilt schon lange als Heimat unzähliger, magischer Kreaturen wie dem ‚Verborgenen Volk‘, Elfen und natürlich Trollen. Die Halbinsel ist bei Wanderern und Reitern sehr beliebt. Im Winter zieht sie außerdem viele Skifahrer an.

Am Abend des vierten Tages findest du deine Unterkunft in der inoffiziellen Hauptstadt des Nordens, Akureyri. Wenn du Glück hast, zeigen sich die Nordlichter. Im hohen Norden Islands sind sie oft gut zu sehen.

Tag 5
Die Aurora tanzt am Winterhimmel in Nordisland.

Die Hauptstadt des Nordens

Heute kannst du die malerische Stadt Akureyri kennenlernen. Sie hat eine Einwohnerzahl von 18.000 und eine lebendige Kulturszene, gepaart mit einer wirklich atemberaubenden Umgebung. Besuche Islands bestes Eiscafé, Brynja, erkunde den Kjarnaskógur-Wald, besichtige die historischen Gebäude der Altstadt und bewundere die bekannte Kirche Akureyrarkirkja. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten.

Eine Zusatzaktivität, die du heute dazubuchen kannst, ist Whale Watching. Akureyri ist für seine fantastischen Whale Watching-Touren bekannt. Hier hast du nicht nur die Chance, die sanften Riesen aus der Nähe zu sehen, sondern kannst vom Ozean aus auch eine ganz neue Perspektive auf die Landschaft Nordislands genießen. Ungefähr 20 Walarten leben nahe der isländischen Küste. Am häufigsten zeigen sich Minkwale und Buckelwale.

Du übernachtest noch einmal in Akureyri.

Tag 6
Der Wasserfall Godafoss in Nordisland ist im tiefen Winter in Eis gehüllt.

Der See Mývatn

Auf deinem Weg zur Mývatn-Region kommst du am Wasserfall Godafoss vorbei. Sein Name heißt übersetzt „Wasserfall der Götter“ und er geht auf ein wichtiges Ereignis in der isländischen Geschichte zurück. Circa 1000 n.Chr. konvertierten die Isländer vom nordischen Heidentum zum Christentum und ehemalige religiöse Führer warfen die heidnischen Götzenbilder in den reißenden Strom. Insgesamt hat der Wasserfall eine Breite von 30 Metern und eine Höhe von 12 Metern.

Der See Mývatn ist Teil der Sightseeingroute Diamond Circle, allerdings gehören gleich mehrere Orte in der Umgebung dazu. Einer davon ist die Marslandschaft am Námaskard-Pass – ein Geothermalgebiet mit heißen Quellen, blubbernden Schlammlöchern und dampfenden Fumarolen.

Ein weiterer, ähnlich bizarr wirkender Ort sind die Lavafelder von Dimmuborgir. Auf Isländisch heißen sie ‚Die dunkle Burg‘ und der Legende zufolge ist sie mit ihren gigantischen Felsformationen und gewundenen Pfaden zwischen asymmetrischen Lavasäulen die Hauptstadt des Verborgenen Volkes.

Ein toller Abschluss für den heutigen Tag ist ein Besuch in den Mývatn-Naturbecken. Sie gelten als eine weniger bekannte und ruhigere Alternative zum Wellnessbad Blaue Lagune. Die Becken liegen zwischen dem See und den Geothermalgebieten, so dass du beim Entspannen eine spektakuläre Aussicht genießen kannst. Du kannst sogar darauf hoffen, dass die Nordlichter am Abendhimmel auftauchen, während du in dem warmen, blauen Wasser treibst.

Danach ziehst du dich in deine Unterkunft in der Mývatn-Region zurück.

Tag 7
Dettifoss hat die stärkste Fließrate aller Wasserfälle Europas.

Nordisland und optionale Abenteuer

Heute ist Tag sieben deines Abenteuers und du verbringst ihn in der Mývatn-Region. Du kannst zum Beispiel die Pseudokrater bei Skútustadagígar besuchen – eine Reihe interessanter Erhebungen, die das Zusammenspiel aus Vulkanismus und Wasser entstehen ließ. Diese einzigartige Erscheinung gibt es nur in Island und auf dem Mars!

Du hast die Möglichkeit, deiner Reise hier eine Super Jeep-Tour zum Wasserfall Dettifoss hinzuzufügen. Das ist nicht irgendein Wasserfall, sondern der mit der stärksten Fließrate in ganz Europa und lohnt schon deswegen einen Besuch, wenn man in der Region unterwegs ist. Seinem unglaublichen und fremdartigen Aussehen verdankt der Wasserfall sogar eine Rolle in Ridley Scotts Sciencefiction-Epos ‚Prometheus‘ (2012). Dein erfahrener Guide erzählt dir gern alles, was es über den Wasserfall und seine Umgebung zu wissen gibt.

Ein anderes Extra, was dir heute zur Auswahl steht, wäre ein Ausflug mit dem Hundeschlitten. Der Hundeschlitten ist eines der aufregenderen Fortbewegungsmittel, die einem zur Erkundung der isländischen Natur zur Verfügung stehen. Außerdem ist das deine Chance, Huskys im Einsatz zu treffen.

Auch heute übernachtest du in der Mývatn-Region.

Tag 8
Die Aurora am Himmel über den östlichen Bergen.

Erkunde die Ostfjorde I

Der Osten Islands ist als eine der am wenigsten besuchten Regionen des Landes bekannt, was nur an seiner Entfernung von der beliebten Hauptstadtregion liegt. Aber wer den Weg auf sich nimmt, wird mit einer unglaublichen, unberührten Wildnis, Herden wilder Rentiere und einem unheimlichen Gefühl der Abgeschiedenheit belohnt.

Heute besuchst du die Stadt Seydisfjördur, wo du die historischen Holzgebäude und mehrere verschiedene Museen besichtigen kannst. Von hier fährst du weiter zur wichtigsten Ortschaft des Ostens: Egilsstadir.

Eine weitere spannende Aktivität für den heutigen Tag wäre ein Picknick in der zauberhaften Atlavík-Bucht im Herzen von Islands größtem Wald, Hallormsstadaskógur. Da Island größtenteils baumlos ist, fühlt es sich wie ein echtes Privileg an, Zeit im Hallormsstadaskógur verbringen zu können. Es überrascht auch wenig, dass die Einheimischen sehr gerne hier campen.

Deine heutige Unterkunft ist in Egilsstadir.

Tag 9
Der Berg Vestrahorn markiert die Grenze zwischen den Ostfjorden und der Südküste. Er thront über den schwarzen Sandstränden und bietet im Sommer wie im Winter einen eindrucksvollen Anblick.

Erkunde die Ostfjorde II

Heute setzt du deine Erkundungstour durch den Osten Islands fort und besuchst weitere unbeschreibliche Naturattraktionen der Region. Halte Ausschau nach den wilden Rentierherden, denn das ist die einzige Gegend in Island, wo man sie beobachten kann.

Einer der heutigen Anlaufpunkte ist der See Lagarfljót, der nicht nur durch seine unbeschreibliche Schönheit begeistert, sondern angeblich auch ein mysteriöses Wesen beherbergt, welches als das ‚Monster von Lagarfljót‘ bekannt ist. Es gilt als Islands Version des Loch Ness-Monsters und es gibt sogar Videoaufnahmen!

Du fährst in Richtung Süden und kommst dabei an weiteren hübschen Ortschaften und Sehenswürdigkeiten vorbei. Da wäre zum Beispiel Fáskrúdsfjördur mit seiner spannenden Verbindung mit der französischen Geschichte, oder der Berg Vestrahorn auf der Halbinsel Stokksnes. Dieser dramatische Ort ist bei Fotografen und Filmemachern besonders beliebt und viele fahren die weite Strecke nur, um ihn von allen Seiten zu fotografieren.

Wenn der Abend näherrückt, kannst du auf einem der Berge, die du überquerst, anhalten, aussteigen und den überwältigenden Blick auf die Fjorde genießen. Wir drücken die Daumen, dass jetzt die Nordlichter erscheinen, um diese Szenerie für dich zu krönen.

In den Abendstunden biegst du in den Süden Islands ein und suchst deine Unterkunft auf, die sich entweder in der Nähe der Gletscherlagune Jökulsárlón befindet oder in der Nähe des Dorfes Höfn. Wir empfehlen, dass du zum Abendessen nach Höfn fährst und die lokale Spezialität probierst: Nordatlantischen Kaiserhummer.

Tag 10
Die herrliche gefrorene Landschaft der Gletscherlagune Jökulsarlon in Südisland.

Die Gletscherlagune Jökulsárlón

Die zweifellos beeindruckendste Station des Tages ist heute die Gletscherlagune Jökulsárlón, auch bekannt als „Das Kronjuwel Islands“, weil sie einem mit ihrer faszinierenden Atmosphäre die Sprache verschlägt. Eisberge brechen hier von der Gletscherzunge Breidamerkurjökull ab, die ihrerseits zu dem größeren Gletscher Vatnajökull gehört.

Einen fünfminütigen Spaziergang entfernt liegt der faszinierende Diamantstrand. Dieser pechschwarze Küstenstreifen wird von angespülten Eisbrocken unterschiedlicher Formen und Größen geschmückt. Es ist ein magischer Ort für Naturliebhaber und Fotografen.

Die zusätzlich buchbare Tour des heutigen Tages führt dich in die Blaue Eishöhle. Sie befindet sich oberhalb der Gletscherlagune in der Gletscherzunge Breidamerkurjökull und ist nur mit einem großen Geländewagen zu erreichen. Das ist wirklich eine absolut einmalige Gelegenheit, das Innere von einer dieser natürlich auftretenden Höhlen unterhalb eines Gletschers zu betreten und mit eigenen Augen zu sehen, wie das Eis in dieser Tiefe aussieht.

Danach kannst du zum Beispiel zum Abendessen nach Höfn zurückfahren und den Kaiserhummer probieren, für den der Ort berühmt ist. Du übernachtest noch einmal in der Jökulsárlón-Region.

Tag 11
Eine Gletscherwanderung im Naturreservat Skaftafell ist eines der isländischsten Erlebnisse, die das Land seinen Besuchern zu bieten hat.

Entdecke das Naturreservat Skaftafell

Skaftafell ist ein Naturreservat, das innerhalb des Vatnajökull-Nationalparks liegt. Früher war Skaftafell selbst ein Nationalpark. Geprägt wird die Gegend von kriechenden Gletscherzungen, saftig grünen Hügeln und einer reichen Tierwelt mit vielen Vogelarten und Polarfüchsen.

Eines der größten Highlights des Tages ist deine Chance, an einer Gletscherwanderung teilzunehmen – eines der authentischsten Erlebnisse, das Island zu bieten hat. Bei dieser Exkursion kannst du diesen stillen Giganten ganz nah kommen und das weite Panorama von deinem eisigen Plateau auf dich wirken lassen. Es ist eine der aufregendsten und lehrreichsten Aktivitäten Islands, aber du brauchst dafür unbedingt einen Guide und eine spezielle Ausrüstung.

Wenn du diesen Tag in ein Hochlandabenteuer verwandeln willst, dann schließe dich einer Gletscherwanderung zu einem der Ausläufer des riesigen Vatnajökull-Gletscher an. Die Guides sind erfahrene Bergsteiger und werden ihr Wissen gerne mit dir teilen, damit du ein Gefühl für die Eiskappe entwickeln kannst.

Du übernachtest heute in der Nähe des Dorfes Vík í Mýrdal. Vergiss aber nicht, den Himmel nach den Nordlichtern abzusuchen, bevor du ins Bett gehst!

Tag 12
Der Reynisfjara-Strand ist für seinen schwarzen vulkanischen Sand und die mächtigen Felsnadeln Reynisdrangar bekannt.

Erkunde die Südküste

Reynisfjara ist die erste Station des heutigen Tages. Mit seinen imposanten, sechseckigen Säulen in der Felswand und den mächtigen Felsnadeln Reynisdrangar direkt vor der Küste erinnert einen dieser spektakuläre schwarze Sandstrand ständig daran, dass Islands Landschaften von vulkanischen Aktivitäten geprägt ist.

Wenn du dich an Reynisfjara sattgesehen hast, besuchst du zwei der berühmtesten Wasserfälle der Südküste, Skógafoss und Seljalandsfoss. Skógafoss ist der erste, der dich mit seiner 60 Meter hohen Kaskade empfängt, die sich über eine uralte Klippe ergießt und mit lautem Donnern und begleitet von einer riesigen Sprühnebelwolke auf die darunterliegenden Felsen stürzt.

Der Wasserfall Seljalandsfoss ist viel schmaler, weist aber eine Besonderheit auf: Hinter dem Wasservorhang befindet sich eine kleine Höhle, von der aus Besucher einen ungeahnten Blick auf die Umgebung genießen können. In den dunklen Wintermonaten wird Seljalandsfoss angestrahlt, sodass man ihn das ganze Jahr über bewundern kann.

Du kommst heute auch am Sólheimajökull-Gletscher vorbei, wo du dich einer weiteren Gletscherwanderung, diesmal auf einer ganz anderen Eiskappe, anschließen kannst. So kannst du noch eines von Islands gefrorenen Herzen auf diese spannende, neue Art und Weise kennenlernen. In der Nähe hast du außerdem die Möglichkeit, eine Schneemobil-Tour zu unternehmen und über die weite Fläche aus Schnee und Eis zu düsen.

Am Abend des zwölften Tages findest du deine Unterkunft in Hvolsvöllur.

Tag 13
Die Sichtweite in der mit Gletscherwasser gefüllten Silfra-Spalte kann manchmal über 100 Meter betragen. Das nennt man kristallklar!

Die Sightseeingroute Golden Circle

Der Golden Circle besteht aus drei berühmten Attraktionen – dem Thingvellir-Nationalpark, dem geothermalen Tal Haukadalur und dem Wasserfall Gullfoss. Sie machen die Strecke zur beliebtesten Sightseeingroute des Landes und du wirst sie heute erkunden.

Unterwegs kannst du noch der Secret Lagoon einen Besuch abstatten, eine klare, von blubbernden Geysiren und einer zauberhaften Landschaft umgebene heiße Quelle in der Gegend von Flúdir. Wie könnte man besser in den Tag starten und sich für die bevorstehenden Abenteuer aufwärmen?

Der erste Halt auf dem Golden Circle ist der populäre Gullfoss, der ‚Goldene Wasserfall‘. Schäumendes weißes Wasser stürzt hier über zwei felsigen Klippen insgesamt 32 Meter in eine dunkle Schlucht.

Von Gullfoss aus hast du nochmal die Möglichkeit, an einer Schneemobiltour auf dem Gletscher Langjökull teilzunehmen, wenn du Lust darauf hast. Eine Schneemobiltour ist definitiv eine der einzigartigsten Aktivitäten mit der perfekten Mischung aus Adrenalin und phänomenalen Landschaften. Wie oft bekommt man schon die Gelegenheit, über eine der phänomenalsten Eiskappen der Welt zu rauschen?

Als Nächstes steht das geothermale Tal Haukadalur auf dem Plan, Heimat der heißen Quellen Strokkur und Geysir. Geysir ist nicht mehr aktiv, aber da alle Geysire weltweit ihm ihren Namen verdanken, ist er weiterhin in aller Munde. Strokkur bricht etwa alle fünf bis zehn Minuten aus und katapultiert kochend heiße Wasserfontänen bis zu 20 Meter in die Luft.

Die letzte Station auf dem Golden Circle ist die UNESCO-Weltkulturerbestätte Thingvellir (deutsch: „Parlamentsfelder“). Es ist einer der ganz wenigen Orte auf der Welt, wo man die nordamerikanische und die eurasische Erdplatte an der Erdoberfläche sehen kann. Am besten spürt man das bei einem Schnorchelausflug im Gletscherwasser in der Silfra-Spalte, den du hier als Extra hinzubuchen kannst.

Thingvellir ist auch als Gründungsort des allerersten, demokratisch gewählten Parlaments der Welt, des Althingi, im Jahr 930 n.Chr. bekannt.

Am Abend fährst du zu deiner Unterkunft in der Hauptstadt.

Tag 14
Im Dämmerlicht des Winternachmittags laufen Menschen über den gefrorenen See Tjörnin in Reykjavik.

Ein freier Tag in Reykjavík

Endlich hast du Zeit, Islands Hauptstadt gründlich zu erkunden. Reykjavík hat ein breites Angebot an aufregenden Tagestouren, Museen, Kunstgalerien und Ausstellungen.

Mach dich doch mit der isländischen Küche vertraut! In der Stadt gibt es fantastische Restaurants und auch zahllose Optionen für Vegetarier und Veganer. Wenn dir der Sinn nach Nachtleben steht, bietet die Stadt Bars und es gibt jeden Tag eine Happy Hour mit vergleichsweise günstigen Preisen.

Auch heute kannst du aus mehreren zusätzlichen Exkursionen auswählen und hinzubuchen, worauf du Lust hast. Da wäre zum Beispiel eine Helikopter- Tour vom Inlandsflughafen von Reykjavík zu einigen der geothermal aktivsten Tälern und Hochebenen Islands.

Oder du krönst deinen 14. Tag in Island mit einem Ausritt. Das Islandpferd gehört zu den bekanntesten Tieren des Landes und ist für seine muskulöse Statur, seine Intelligenz und die fünf verschiedenen Gangarten bekannt. Die isländische Landschaft vom Pferderücken aus zu betrachten ist ein fantastisches Erlebnis. Außerdem kannst du so nachempfinden, wie die Isländer früher von A nach B kamen.

Wenn du magst, kannst du am Abend vor die Tore der Stadt fahren, die Umgebung erkunden und ohne die störenden Lichter der Großstadt die Auroras jagen.

Auch heute übernachtest du in Reykjavík.

Tag 15
Bis zum nächsten Mal. Wir hoffen, du hattest zwei tolle Wochen im Land aus Feuer und Eis.

Abreise und Rückgabe deines Mietwagens

Wie schnell die Zeit vergeht! Je nachdem, um welche Uhrzeit dein Flug geht, hast du vor deinem Abschied vom Land aus Feuer und Eis noch etwas Zeit in Reykjavík zur Verfügung.

Du checkst aus deiner Unterkunft aus und fährst über die Halbinsel Reykjanes zurück zum Internationalen Flughafen Keflavík. Bis zum nächsten Mal. Wir hoffen, du hattest eine fantastische Zeit in Island!

Karte

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Wanderschuhe (eventuell mit Spikes)
Badesachen
Führerschein
Kamera

Gut zu wissen

Das Mindestalter für das Anmieten eines Fahrzeuges beträgt 20 Jahre. Fahrer müssen seit mindestens einem Jahr im Besitz ihres Führerscheines sein. Für die Abholung des Mietwagens ist eine Kreditkarte notwendig.

Islands Straßenverhältnisse im Winter können herausfordern sein, speziell im Osten und Norden. Diese Tour sollte daher nur gebucht werden, wenn die Gruppe, mit der du unterwegs bist, einen selbstbewussten – vorzugsweise in dieser Hinsicht erfahrenen – Fahrer hat.

Internationale Flüge sind nicht inklusive.

Für diese Tour ist eine Anzahlung möglich. Bitte kontaktiere uns hierfür bei Interesse.

Unterkunft

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In den anderen Kategorien werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person bei ungeraden Zahlen standardmäßig in Dreibettzimmern arrangiert. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Die Qualität der Hotels in Island variiert abhängig von deren Lage und die Verfügbarkeiten sind teils stark begrenzt. Es gilt zu beachten, dass manche Gebiete keine Hotels der Qualitäts-Kategorie bieten. In diesen Gebieten werden die besten verfügbaren Hotels der Komfort-Kategorie gebucht, was sich im Preis für das Upgrade bereits widerspiegelt. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, nicht allzu weit von Attraktionen entfernt. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels in guter Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel oder qualitativen Gästehäusern. Zentrale Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Hotel oder Superior-Zimmer in einem 3-Sterne Hotel in bester Lage. Frühstück ist inklusive.

Mietwagen

Nachfolgend siehst du die verfügbaren Mietwagen-Kategorien dieser Rundreise. Alle Mietwagen sind neue oder aktuelle Modelle mit einem maximalen Alter von 2 Jahren. Alle Kategorien inkludieren eine SCDW- und Steinschlag-Versicherung (GP). Fahren abseits der Straßen ist, unabhängig vom Wagentyp, illegal. Alle Kategorien beinhalten ebenso ein Navigationsgerät sowie einen kostenfreien WLAN-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen, der mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig verbunden werden kann. Die Mietwagenfirma bietet einen 24-Stunden-Notdienst. Das Mindestalter für Fahrer wird unter der jeweiligen Kategorie gelistet. Für alle Wagen-Kategorien muss der Fahrer bei der Anmietung seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheines sein. Wir empfehlen die Kategorie Budget 4WD für Fahrten im Sommer und Komfort 4WD für Fahrten in der Nebensaison bzw. im Winter. Im Winter sind alle Mietwagen mit Winterreifen ausgestattet.

Budget 4WD

Ein einfacher Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Dacia Duster oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit 2 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Komfort 4WD

Ein mittelgroßer Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Toyota RAV4 oder ähnliches. Komfortabel für 4 Personen mit 3 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Luxuriös 4WD

Ein großformatiger Geländewagen mit Allradantrieb (4x4), wie z. B. Toyota Land Cruiser oder ähnliches, für nahezu jeden Reiseverlauf geeignet. Komfortabel für 4 Personen mit 4 großen Gepäckstücken. Dieses Fahrzeug ist für alle zugänglichen Hochlandstraßen geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Van

Ein großer 9-Sitzer Van, wie z. B. Renault Trafic (Zweiradantrieb, Schaltgetriebe), Mercedes Benz Vito (Allradantrieb - geeignet für den Winter und das Hochland, Automatikgetriebe) oder ähnliches. Komfortabel für 5-7 Personen – bei voller Auslastung gibt es begrenzt Platz für Gepäck. Fahrer müssen mindestens 23 Jahre alt sein.

Unterkunft

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In den anderen Kategorien werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person bei ungeraden Zahlen standardmäßig in Dreibettzimmern arrangiert. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Die Qualität der Hotels in Island variiert abhängig von deren Lage und die Verfügbarkeiten sind teils stark begrenzt. Es gilt zu beachten, dass manche Gebiete keine Hotels der Qualitäts-Kategorie bieten. In diesen Gebieten werden die besten verfügbaren Hotels der Komfort-Kategorie gebucht, was sich im Preis für das Upgrade bereits widerspiegelt. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, nicht allzu weit von Attraktionen entfernt. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels in guter Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel oder qualitativen Gästehäusern. Zentrale Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Hotel oder Superior-Zimmer in einem 3-Sterne Hotel in bester Lage. Frühstück ist inklusive.

Optionales Abendessen

Es besteht die Möglichkeit, optional das Abendessen für jeden inkludierten Tag der Reise hinzuzubuchen. Die Gutscheine hierfür erhältst du als Teil der Buchungsbestätigungen. Wir wählen aus erstklassigen Restaurants aus, die zum jeweiligen Reiseverlauf passen, und reservieren einen Tisch. Im Restaurant wird ein Menü angeboten, das entweder Fleisch, Fisch oder vegetarische Optionen enthält. Wenn du etwas anderes bevorzugst, dient der Gutschein als Gutschrift, die im Restaurant gegen Gerichte eingelöst werden kann, die nicht Teil des festgelegten Menüs sind. Bitte informiere das Restaurant bei der Ankunft über spezielle Ernährungsformen oder Allergien. Gutscheine sind nicht erstattungsfähig.

Stornierungsversicherung

Diese Versicherung ermöglicht es dir, deine Reisebuchung kostenfrei zu stornieren. Die Kosten für die Versicherung hängen von der Reiselänge ab und sind nicht erstattbar. Für alle Reisen mit einer Dauer von 5 Tagen oder weniger wird ein Grundpreis von 5.000 ISK pro Person berechnet. Weitere 1.000 ISK pro Person werden für jeden Folgetag hinzugerechnet. Die Stornierung muss mehr als 48 Stunden vor der exakten Startzeit der Tour (laut Voucher) erfolgen. Um die Buchung zu stornieren und die volle Rückerstattung – abzüglich der Kosten für die Versicherung – zu erhalten, kontaktiere bitte unser Service-Team unter info@guidetoiceland.is und drücke deutlich deinen Wunsch zur Stornierung, unter Angabe der Buchungsnummer, aus. Bitte beachte, dass diese Versicherung nur die Stornierung der kompletten Reise abdeckt. Individuelle Einzelleistungen die Bestandteil der Reise sind unterliegen unseren AGB.

Servicebedingungen

Video

Kundenbewertungen

Ähnliche Touren