COVID-19 Informationen und Unterstützung

Beste 7-tägige Reiseroute in Island

Beste 7-tägige Reiseroute in Island
Wahrscheinlich bald ausverkauft
24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar
Mietwagen & Unterkunft

Beschreibung

Details

Startpunkt
Keflavík Airport
Startzeit
Flexibel
Dauer
7 Tage
Endplatz
Keflavík Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Sep. - Apr.
Ending time
Flexibel
Mindestalter
Keiner

Beschreibung

Mit dieser siebentägigen Mietwagenreise kannst du eine Woche lang die majestätische isländische Natur auf eigene Faust erkunden. Besucher, die die Wunder des Südens und Westens in aller Ruhe entdecken wollen, ohne sich um die Launen der anderen Reisenden zu kümmern, sollten nicht zögern, diese Exkursion zu buchen.

Nachdem du deinen Mietwagen am ersten Tag abgeholt hast, machst du dich auf den Weg zu einigen der unglaublichsten Naturattraktionen der Welt, die du nur einmal im Leben sehen wirst. Geysire, Wasserfälle, Gletscher, Vulkane, heiße Quellen und alle drei isländischen Nationalparks kannst du auf dieser Reise in aller Ruhe erkunden.

Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, während deiner Reise an einer Reihe von Abenteuern teilzunehmen. Winterschnorcheln, Gletscherwandern, Schneemobilfahren und Lavahöhlen sind allesamt klassische, adrenalingeladene Aktivitäten, bei denen du einzigartige Landschaften kennen lernst. Reisende, die nach etwas ganz Besonderem suchen, können sogar an einer Eishöhlentour und einer Expedition im Inneren eines Vulkans teilnehmen.

Die Eishöhlen, die es nur an wenigen Orten auf der Erde gibt, sind unglaublich schön und bestechen durch ihre außergewöhnlichen Farben und Texturen. Bei der Inside the Volcano-Tour können die Besucher im September oder Oktober eine riesige, leere Magmakammer erforschen - ein Abenteuer, das es sonst nirgendwo auf der Welt gibt.

Da diese Reise in den Wintermonaten stattfindet, hast du natürlich auch eine hervorragende Chance, das spektakuläre Phänomen der Nordlichter zu sehen. Da du selbst fährst, kannst du so lange und so oft du willst nach ihnen Ausschau halten, ohne die Zeitvorgaben der Guides oder die Bedürfnisse anderer Urlauber berücksichtigen zu müssen.

Die einzigen Verpflichtungen, die du bei Selbstfahrer-Touren wie dieser hast, bestehen darin, deine Exkursionen zur vereinbarten Zeit zu erreichen und jeden Abend zu deinen Hotels zu gelangen. Wie du sonst den Tag verbringst, ist ganz dir überlassen. 

Damit du die ideale Reise für dich und deine Mitreisenden zusammenstellen kannst, erhältst du nach der Buchung einen detaillierten Reiseplan, in dem alle Orte aufgeführt sind, die du jeden Tag besuchen kannst.

Verpasse nicht diese gemütliche, 7-tägige Mietwagenreise durch den Süden und Westen Islands im Winter. 

Überprüfe die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Mehr lesen

Inklusive

6 Übernachtungen (verschiedene Kategorien verfügbar, Frühstück abhängig von Unterkunftskategorie, mehr Info s. u.)
Mietwagen für 7 Tage (verschiedene Kategorien verfügbar)
CDW-Versicherung für Mietwagen der Kategorie Super Budget; SCDW- und GP-Versicherung für andere Kategorien
Navigationssystem
Detaillierte Reiseinformationen mit spannenden und interessanten Fakten zu Natur, Geschichte und Kultur Islands
Persönlicher Reiseberater, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht
Isländische Steuern
Reisende, die bei Guide to Iceland buchen, können bei Bedarf vor ihrer Abreise aus Island einen COVID-19-PCR-Test oder -Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Aktivitäten

Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil
Besichtigung
Nordlichter-Jagd
Hot Pot
Kultur-Tour
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Tagesübersicht

Tag 1
Das beste Mittel gegen den Jetlag ist ein Bad im geothermalen Wasser der Blauen Lagune.

Tag 1 - Blaue Lagune & Reykjavík

Willkommen im Land von Eis und Feuer! Sobald du den Zoll am internationalen Flughafen Keflavík passiert hast, wartet deine Autovermietung auf dich, um dir die Schlüssel zu übergeben. Sobald du in deinem Fahrzeug sitzt, fährst du in Richtung Reykjavík durch die vulkanische Landschaft der Halbinsel Reykjanes. Auf deinem Weg in die isländische Hauptstadt kannst du einen Zwischenstopp an der Blauen Lagune einlegen. Dieses weltbekannte Thermalbad ist für sein heilendes Wasser, die leuchtenden Azurfarben und die luxuriösen Behandlungen bekannt. Es liegt inmitten eines moosbedeckten Lavafeldes, was ihm eine ganz besondere Atmosphäre verleiht. Wenn du die Blaue Lagune hinzufügst, wird sie nach deinen Flügen organisiert. Wenn du heute keine Zeit hast, die Lagune zu besuchen, kannst du sie auf einen anderen Tag verschieben. Dein Reiseberater kann das für dich arrangieren. In Reykjavik und auf der Halbinsel Reykjanes gibt es noch viel zu sehen und zu unternehmen, wenn du mehr Freizeit hast. Die Stadt Reykjavík hat alles, was eine moderne Hauptstadt haben sollte: schöne Architektur, hervorragende Museen und Galerien, angesehene Restaurants und ein lebendiges Nachtleben. Auf der Halbinsel Reykjanes selbst können Abenteuerlustige Vulkane, Lavafelder, heiße Quellen und Küstenwunder entdecken, die nur wenige Gäste erreichen. Deine erste Nacht verbringst du in der Hauptstadt. Wenn dich deine Reise nach Island noch nicht erschöpft hat, kannst du in die Natur rund um die Stadt fahren und hoffen, dass du dein erstes Polarlicht zu sehen bekommst.

Mehr lesen
Tag 2
Die geheimnisvolle schwarze Kirche von Budir auf der Halbinsel Snaefellsnes unter den tanzenden Nordlichtern.

Tag 2 - Snaefellsjökull-Nationalpark

Am zweiten Tag deines siebentägigen Winterurlaubs in Island erkundest du den spektakulärsten Teil des Westens des Landes: die Halbinsel Snaefellsnes. Viele im Land bezeichnen diese Region als "Island in Miniatur", weil es hier so viele und so unterschiedliche Attraktionen gibt. Um diese Region zu erreichen, fährst du durch herrliche Landschaften. Wenn du die Halbinsel schneller erreichen willst, kannst du einen Tunnel unter dem Fjord Hvalfjordur nehmen, während diejenigen, die die landschaftlich reizvolle Route bevorzugen, die Halbinsel umfahren können. Unterwegs kannst du zahlreiche Abstecher machen, z. B. zum Wasserfall Glymur, zum Dorf Borgarnes und zum Eldborg-Krater. Sobald du die Halbinsel Snaefellsnes erreichst und an ihrer Südküste entlangfährst, wirst du schnell die Vielfalt der Region bemerken. Die erste große Sehenswürdigkeit ist eine Klippenwand, die von Reihen perfekt geformter sechseckiger Säulen geprägt ist und ein geologisches Wunderwerk namens Gerdbergl darstellt. Die nächste Attraktion ist jedoch ein Hot Spot der Tierwelt - Ytri Tunga ist einer der besten Strände des Landes, um Robben zu beobachten. Wenn du weiterfährst, werden deine Reiseziele diesem Trend der Kontraste folgen. Die riesige Spalte im Berg Raudfeldsgja, der verlassene Weiler Budir und die hoch aufragende Basaltfestung Londrangar sind alles Beispiele für die natürliche Vielfalt, die Snaefellsnes ausmacht. An der Spitze der Halbinsel findest du den Gletscher Snaefellsjokull, das Hauptmerkmal des Snaefellsjokull Nationalparks. Dieses doppelspitzige Wunder, hinter dem sich ein riesiger Vulkan verbirgt, ist einfach spektakulär und bildet eine wunderschöne Kulisse für die umliegenden Orte. Der Snaefellsjokull ist jedoch bei weitem nicht die einzige Sehenswürdigkeit des Nationalparks; du kannst auch den Strand Djupalonssandur und die Dörfer Arnarstapi und Hellnar besuchen. Auf dem Weg zum Nordufer von Snaefellsnes wirst du mit einem magischen Blick über die Bucht Breidafjordur gesegnet; bei klarem Wetter kannst du unzählige Inseln und eine atemberaubende Perspektive auf die Westfjorde sehen. Unterwegs gibt es zahlreiche Dörfer, die alle ihren eigenen Charme haben und an denen du anhalten kannst, um die Schönheit zu genießen. Die Hauptattraktion in diesem Teil der Region ist jedoch der Berg Kirkjufell, den eingefleischte Game of Thrones-Fans aus der siebten Staffel kennen werden. Geformt wie eine Pfeilspitze, steht er einsam und markant an der Küste und hat nur einen ruhigen Wasserfall als Begleiter. Du könntest den ganzen Tag damit verbringen, die Halbinsel Snæfellsnes und ihre Umgebung zu bestaunen, aber für Reisende, die im September oder Oktober ankommen, gibt es eine einmalige Gelegenheit, die sie sich nicht entgehen lassen sollten. Die Exkursion "Into the Volcano" beginnt mit einer Fahrt zu einem kargen Lavafeld im Westen Islands, wo dich dein Guide auf einer kurzen Wanderung durch das Gelände zu einem unscheinbaren Grubenlift bringt. Du steigst ein und beginnst deinen Abstieg zu einem der großartigsten, unwirklichsten Orte der Welt. Dieser riesige, lebendige Raum, der groß genug ist, um die Hallgrimskirkja-Kirche, das größte von Menschenhand geschaffene Monument des Landes, aufzunehmen, ist alles, was von einem einst aktiven Vulkan übrig geblieben ist. Während die meisten Magmakammern einstürzen, wenn der Vulkan erloschen ist, ist dies beim Thrihnukagigur nicht der Fall. Stattdessen hinterlässt er eine riesige Höhle, die von den Elementen der Erde hell gefärbt ist. Du wirst nicht nur eine aufregende Fahrt mit dem Aufzug in dieses Naturwunder hinein und wieder heraus genießen können, sondern auch Zeit haben, seine Basis zu erkunden. Obwohl diese Tour einen großen Teil deines Tages in Anspruch nehmen wird, hast du dank der längeren Tageslichtdauer im September und Oktober noch genügend Zeit, um die Halbinsel Snaefellsnes zu erkunden. Wenn du deinen ersten Tag voller Abenteuer erlebt hast, kannst du dich für die Nacht auf der Halbinsel zurückziehen.

Mehr lesen
Tag 3
Das Tosen des Wasserfalls Gullfoss und der Wassermassen, die hier 32 Meter tief in eine Schlucht stürzen, wirst du so bald nicht vergessen.

Tag 3 - Lavahöhle & Goldener Kreis

Am dritten Tag deines einwöchigen Winterurlaubs in Island verlässt du die Halbinsel Saefellsnes und machst dich auf den Weg zum Goldenen Kreis, einer Sightseeing-Route im Südwesten, die voller Attraktionen ist. Da es sich um eine Mietwagenreise handelt, hast du natürlich die Freiheit, alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die du am Vortag verpasst hast, oder deine Favoriten noch einmal aufzusuchen. Auf dem Weg zum ersten Ort des Goldenen Kreises kannst du gerne einen Abstecher zur Vidgelmir-Höhle machen, wenn du bei der Buchung eine Lavahöhlentour gebucht hast. Eine solche Exkursion ist eine fantastische Möglichkeit, die ursprüngliche unterirdische Welt unter den isländischen Lavafeldern zu erkunden und etwas über die dramatischen vulkanischen Kräfte zu erfahren, die die Insel geformt haben. Obwohl diese Tour nicht ganz so dramatisch ist wie die Magmakammer, ist sie doch etwas abenteuerlicher, da es keinen Aufzug gibt, mit dem du in diese unterirdische Welt hinein- oder hinausgelangen kannst. Die zweite Exkursion, die heute angeboten wird, findet an einem der Orte des Goldenen Kreises statt: eine Schnorcheltour in der Schlucht von Silfra, die Teil des Thingvellir Nationalparks ist. Das Wasser in dieser Quelle ist so sauber, dass du es trinken kannst, so klar, dass du über 100 m weit sehen kannst, und so schön, dass die Erinnerungen daran ein Leben lang halten. Trockentauchanzüge sorgen dafür, dass du während dieses Abenteuers warm und trocken bleibst, und die leichte Strömung in Sifra macht es überraschend einfach. Der Thingvellir-Nationalpark ist auch für diejenigen sehr attraktiv, die mit beiden Beinen fest auf dem Trockenen stehen wollen. Zwischen der nordamerikanischen und der eurasischen tektonischen Platte gelegen, bietet dieses riesige Tal eine Reihe von spektakulären Landschaften mit Wäldern, verschlungenen Lavafeldern und vielen Wasserwegen, die zum größten See des Landes führen. Außerdem spielt es eine faszinierende Rolle in Islands Geschichte, Folklore und Sagen. Der zweite Ort des Goldenen Kreises ist das Geothermalgebiet Geysir, in dem, wie du dir denken kannst, einige der berühmtesten Geysire der Welt zu finden sind. Während der Große Geysir meist ruhig ist und in den letzten Jahren nur ein paar Mal ausgebrochen ist, ist der Strokkur mehr als entschädigt, denn er schießt alle fünf Minuten Säulen aus Dampf und Wasser in den Himmel. Die letzte große Sehenswürdigkeit in diesem Gebiet ist der majestätische, mächtige und kultige Wasserfall Gullfoss. Dies sind zwar die drei bekanntesten Attraktionen, aber auf deinem Reiseplan stehen auch viele weniger bekannte Orte und versteckte Juwelen in der Gegend, die du besuchen kannst, bevor du dich zurückziehst. Wenn du deine Abenteuer für den Tag beendet hast, fährst du zu einem Hotel in der Nähe auf dem Land. Wenn das Wetter gut ist, solltest du von diesem dunklen Ort aus nach den Polarlichtern Ausschau halten, bevor du ins Bett gehst.

Mehr lesen
Tag 4
Der Boden unter dem Wasserfall Skogafoss an der Südküste ist so flach, dass Besucher ganz nah an die Kaskade herangehen können-

Tag 4 - Südküste & Gletscher

Am vierten Tag deiner Woche in Island durchquerst du die spektakuläre Südküste, die ebenfalls zu den besten Sightseeing-Strecken des Landes gehört. Die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss, die du gleich zu Beginn deiner Reise besuchen wirst, gehören zu den spektakulärsten des Landes. Beide sind 60 m (197 ft) hoch und stürzen von den dem Meer zugewandten Klippen herab. Der Skogafoss ist jedoch eher für die riesige Höhle dahinter bekannt, während der Skogafoss eher für seine schiere Kraft berühmt ist. Wenn du weiter an der Südküste entlangfährst, kannst du bei klarem Wetter die Gletscher des Eyjafjallajokull und des Myrdalsjokull zwischen den Bergen zu deiner Linken erblicken. Der Eyjafjallajokull ist berühmt für seinen gewaltigen Ausbruch im Jahr 2010, der Flugzeuge in ganz Europa zum Stillstand brachte, während der Myrdalsjokull zwei Ausflugsmöglichkeiten bietet, von denen du eine heute nutzen kannst. Die erste ist eine Motorschlittentour, bei der du über die schimmernden, schneebedeckten Ebenen der Eiskappe rasen kannst. Eine solche Exkursion ist die perfekte Wahl für Adrenalinjunkies, aber auch diejenigen, die die spektakulärsten Aussichten des Landes genießen wollen, werden die magischen Blicke vom Gipfel zu schätzen wissen. Alternativ kannst du auch an einer Gletscherwanderung am Ausfluss des Solheimajokull teilnehmen. Dieses Abenteuer ist perfekt für alle, die etwas mehr körperliche Aktivität nicht scheuen und die Gletscherformationen wie Gletscherspalten und Eiswände genauer sehen wollen. Die Panoramen von den Höhen sind ebenso schön. Dein nächster wichtiger Ort ist einer der schönsten Strände der Welt, der für seinen unheimlichen Vulkansand und seine mächtigen Wellen bekannt ist: Reynisfjara. Die vorgelagerten Basalttürme von Reynisdrangar, unglaubliche vulkanische Monumente, die von der Folklore durchdrungen sind, machen diesen Ort noch mystischer. Du kannst hier bis zum Einbruch der Dunkelheit warten und darauf hoffen, dass Reynisfjara den Hintergrund für eine wunderschöne Polarlichtbeobachtung bildet. Schließlich übernachtest du in dem benachbarten Dorf Vik.

Mehr lesen
Tag 5
Die grün, violett und rosafarbenen Nordlichter tanzen über der Gletscherlagune Jökulsarlon.

Tag 5 - Jökulsárlón & Vatnajökull-Nationalpark

Am fünften Tag deines einwöchigen Islandurlaubs setzt du dein Abenteuer an der Südküste fort und besuchst die Wunder des Vatnajökull-Nationalparks. Auf deinem Weg in diese spektakuläre Region kommst du an wunderschönen, abwechslungsreichen Landschaften und einigen historischen Orten vorbei, wie zum Beispiel dem Dorf Kirkjubaejarklaustur. Der beste Ort, um die spektakulären Landschaften und Aussichten des Vatnajökull-Nationalparks zu bewundern, ist das Skaftafell-Naturreservat. Dieses Gebiet wird von mehreren Gletscherzungen geschützt, die dem Park seinen Namen geben, und ist geprägt von Lavafeldern, Lagunen und geologischen Wundern. Es ist möglich, eine zweite Gletscherwanderung auf der Eiskappe des Svinafellsjokull zu unternehmen, die für ihre charakteristischen Grate und Formationen berühmt ist. Neben den Gletscherzungen ist das berühmteste Merkmal des Naturschutzgebiets der Wasserfall Svartifoss. Er ist nicht nur an sich schön, sondern auch von den seltenen sechseckigen Säulen umgeben, die nur an den vulkanischsten Orten der Welt entstehen. Nachdem du den Skaftafell bewundert hast, fährst du zu einer anderen unglaublichen Ecke des Vatnajökull: der Gletscherlagune Jökulsarlon. Hier türmen sich die Eisberge in einer riesigen Lagune, einige sind höher als mehrstöckige Gebäude. Nicht nur ihre Anzahl und ihr Ausmaß sind faszinierend, auch ihre Farben sind besonders auffällig: Elektrisch blaue Adern, strahlend weißer Schnee und Aschestreifen, die von früheren Eruptionen stammen, tragen zu ihrer Schönheit bei. Ganz in der Nähe befindet sich der Diamond Beach, wo die Eisberge an Land gespült werden und langsam schmelzen, nachdem sie nach vielen Monaten in der Lagune einen schmalen Fluss durchquert haben. An beiden Orten kannst du stundenlang an den Ufern spazieren gehen, und Tierliebhaber werden noch mehr Freude daran haben, die vielen Robben zu beobachten, die hier zu Hause sind. Du wirst dankbar sein, dass du bei diesem einwöchigen Urlaub Zeit hast, die Orte von heute eingehend zu erkunden, denn sie gehören wirklich zu den schönsten Plätzen der Welt. Nach einer unglaublichen Nordlichter-Show über der Lagune wirst du dich für die Nacht in der Gegend zurückziehen.

Mehr lesen
Tag 6
Die Sonne bereichert die Farbpalette dieser wunderschönen blauen Eishöhle im Vatnajökull-Nationalpark.

Tag 6 - Eishöhle & Reykjavík

Am sechsten Tag deines Winterurlaubs in Island erwartet alle, die zwischen Oktober und März reisen, ein unvergessliches Abenteuer in den Eishöhlen. Du wirst in einem Superjeep von Jökulsárlón abgeholt und zu einer abgelegenen Ecke des Vatnajökull gefahren, wo sich eine Öffnung im Gletscher gebildet hat. Nachdem du deine Sicherheitsausrüstung angezogen hast, wirst du in den Eingang der Eishöhle geführt und betrittst eine Welt voller Wunder. Die Art und Weise, wie das Licht durch die seltsamen Strukturen und Formationen des Eises bricht und reflektiert, lässt diesen Ort wie aus einer Fantasiewelt erscheinen, ebenso wie die Intensität der Blau- und Weißtöne. Du tauchst in die Tiefen dieses mystischen Ortes ein und hast genug Zeit, um Fotos zu machen, bevor du - zweifellos immer noch beeindruckt - zur Gletscherlagune zurückkehrst. Was du von hier aus unternimmst, ist ganz dir überlassen. Du musst nach Reykjavík zurückkehren, um dein Hotel für die Nacht zu erreichen, aber du hast es nicht eilig, dies zu tun. Du kannst zum Beispiel gerne mehr Zeit am Jökulsarlon, am Diamond Beach und am Skaftafell verbringen, um ihre Schönheit unter neuen Bedingungen zu bewundern; du könntest auch zu einem deiner Lieblingsplätze im Süden zurückkehren. Natürlich kann dich deine Reiseroute auch zu weniger bekannten Orten führen, die du vielleicht noch nicht erreicht hast. Auf dem Rückweg in die Stadt könntest du zum Beispiel einen Abstecher zu versteckten Perlen wie der Gletscherlagune Fjallsarlon, dem Wasserfall Kvernufoss oder dem Tal der heißen Quellen von Reykjadalur machen. Halte ein letztes Mal Ausschau nach den Polarlichtern, bevor du die Hauptstadt erreichst. Da dies dein letzter Abend ist, solltest du vor dem Schlafengehen noch einen Blick auf das Nachtleben der Stadt werfen, das für seine Live-Musik und seine freundliche Atmosphäre bekannt ist.

Mehr lesen
Tag 7
Wenn der Schnee die Stadt einhüllt, verwandelt sich Reykjavik in ein Winterwunderland.

Tag 7 - Abschied

Am Ende deiner Woche in Island musst du ein paar Stunden vor deinem Abflug entlang der Reykjanes-Halbinsel zurück zum Flughafen Keflavik fahren, um dein Auto rechtzeitig zurückzubekommen. Wenn du erst am Abend abreist, kannst du noch zu einigen der schönsten Orte in der Umgebung der Stadt fahren, z. B. zum Berg Esjan, oder die berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie die Hallgrímskirkja-Kirche besuchen. Diejenigen, die einen späteren Flug haben und heute die Blaue Lagune besuchen möchten, können ihren Aufenthalt entspannt ausklingen lassen, bevor sie sich auf den Weg zum Flughafen machen. Dies ist der perfekte Ort zum Entspannen, wenn du in dem warmen, mineralhaltigen Wasser badest und auf das unglaubliche Abenteuer zurückblickst, das du gerade im Land aus Feuer und Eis erlebt hast. Wenn du einen frühen Flug zurück nach Hause hast, wünschen wir dir eine gute Reise. Wir hoffen, dass wir dich bald wiedersehen, um mehr von Island zu sehen!

Mehr lesen

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Wanderschuhe (eventuell zusätzlich mit Spikes)
Badesachen
Führerschein

Gut zu wissen

Mietwagenreisen beginnen entweder in der Stadt Reykjavík oder am internationalen Flughafen Keflavik. Du brauchst einen gültigen Führerschein und ein Jahr Erfahrung im Straßenverkehr. Bitte beachte, dass dein Reiseplan geändert werden kann, um ihn besser an dein Ankunftsdatum und deine Ankunftszeit anzupassen. Für einige optionale Aktivitäten benötigst du möglicherweise einen gültigen Führerschein oder du musst deinem Reiseplaner zusätzliche Informationen zukommen lassen. Bitte beachte, dass du eventuell medizinische Dokumente vorlegen musst, wenn du schnorcheln oder tauchen gehen möchtest. Die Nordlichter sind ein Naturphänomen und können daher nicht garantiert werden, aber diese Reiseroute ist so gestaltet, dass du möglichst viele Chancen hast, sie zu sehen, wenn das Wetter es zulässt. Bei extremen Wetterbedingungen kann es passieren, dass eine Aktivität abgesagt wird. Wenn die von dir gewählte Aktivität abgesagt wird, helfen wir dir, wenn möglich andere Aktivitäten zu buchen, und erstatten dir eine eventuelle Preisdifferenz. Bitte beachte, dass die Eishöhlen nur von Oktober bis März zugänglich sind und diese Selbstfahrerreise im Winter stattfindet. Die Bedingungen in Island können zu dieser Jahreszeit sehr unterschiedlich sein. Schnee und Eis sind an der Tagesordnung, und die Tageslichtstunden sind in Island begrenzt. Bitte überlege dir vor der Buchung dieser Tour, ob du in der Lage bist, bei winterlichen Bedingungen zu fahren. Wenn du dich beim Fahren unter diesen Bedingungen unsicher fühlst, empfehlen wir dir stattdessen eine Pauschalreise. Beachte, dass die isländischen Straßen und Bürgersteige im Winter rutschig sein können. Wir empfehlen dir, Schuhe mit rutschfesten Sohlen oder eisfeste Schuhüberzüge mitzunehmen. Diese Überzüge kannst du in den meisten Supermärkten und Tankstellen des Landes kaufen.

Unterkunft

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In den anderen Kategorien werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person standardmäßig in Doppel-/Dreibettzimmern arrangiert. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Die Qualität der Hotels in Island variiert abhängig von deren Lage und die Verfügbarkeiten sind teils stark begrenzt. Es gilt zu beachten, dass manche Gebiete keine Hotels der Qualitäts-Kategorie bieten. In diesen Gebieten werden die besten verfügbaren Hotels der Komfort-Kategorie gebucht, was sich im Preis für das Upgrade bereits widerspiegelt. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, nicht allzu weit von Attraktionen entfernt. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels in guter Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel oder qualitativen Gästehäusern. Zentrale Lage nahe der Attraktionen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Hotel oder Superior-Zimmer in einem 3-Sterne Hotel in bester Lage. Frühstück ist inklusive.

Mietwagen

Nachfolgend siehst du die verfügbaren Mietwagen-Kategorien dieser Rundreise. Alle Mietwagen sind neue oder aktuelle Modelle mit einem maximalen Alter von 2 Jahren. Wagen der Kategorie Super Budget beinhalten eine CDW-Versicherung, während die anderen Kategorien ebenso über eine SCDW- und Steinschlag-Versicherung (GP) verfügen. Fahren abseits der Straßen ist, unabhängig vom Wagentyp, illegal. Alle Kategorien inkludieren ein Navigationsgerät sowie einen kostenfreien WLAN-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen, der mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig verbunden werden kann. Die Mietwagenfirma bietet einen 24-Stunden-Notdienst. Das Mindestalter für Fahrer wird unter der jeweiligen Kategorie gelistet. Für alle Wagen-Kategorien muss der Fahrer bei der Anmietung seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheines sein. Wir empfehlen die Kategorie Budget 4WD für Fahrten im Sommer und Komfort 4WD für Fahrten in der Nebensaison bzw. im Winter. Im Winter sind alle Mietwagen mit Winterreifen ausgestattet.

Super Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. Toyota Aygo, Hyundai i10 oder ähnliches. Ein kleines, einfaches Fahrzeug mit wenig Stauraum für 2 Personen. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 2WD

Ein Kleinwagen mit Zweiradantrieb für normale Reiseverläufe in alltäglichen Konditionen, wie z. B. VW Polo, Toyota Yaris oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit eher wenig Gepäck. Dieses Fahrzeug ist nicht für das Hochland zugelassen. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Budget 4WD

Ein einfacher Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Dacia Duster oder ähnliches. Komfortabel für 3 Personen mit 2 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein.

Komfort 4WD

Ein mittelgroßer Geländewagen oder SUV mit Allradantrieb (4x4), geeignet für Fahrten im Schnee und auf Schotterstraßen, wie z. B. Toyota RAV4 oder ähnliches. Komfortabel für 4 Personen mit 3 großen Gepäckstücken. Für normale Hochlandstrecken geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Luxuriös 4WD

Ein großformatiger Geländewagen mit Allradantrieb (4x4), wie z. B. Toyota Land Cruiser oder ähnliches, für nahezu jeden Reiseverlauf geeignet. Komfortabel für 4 Personen mit 4 großen Gepäckstücken. Dieses Fahrzeug ist für alle zugänglichen Hochlandstraßen geeignet. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Van

Ein großer 9-Sitzer-Van wie ein Mercedes Benz Vito (4WD-Schaltgetriebe, hat Hochlandfähigkeiten und ist besser für Winterfahrten geeignet) oder ähnliches. Komfortabel für 5-7 Personen – bei voller Auslastung gibt es begrenzt Platz für Gepäck. Fahrer müssen mindestens 23 Jahre alt sein.

Servicebedingungen

Video

Kundenbewertungen

Ähnliche Touren