8-tägiges Sommer-Reisepaket | Die besten Attraktionen Islands

8-tägiges Sommer-Reisepaket | Die besten Attraktionen Islands
8-tägiges Sommer-Reisepaket | Die besten Attraktionen Islands
Die Gletscherlagune Jökulsarlon beherbergt nicht nur einige dramatische Eisberge, sondern auch Seevögel und eine Kolonie neugieriger Robben.
Das zentrale Hochland Islands ist für seine unfassbaren Panoramen und farbigen Hügel bekannt.
Am Diamantstrand kannst du mit den angespülten Eisbrocken auf Tuchfühlung gehen und faszinierende Fotos machen.
Die berühmte Skulptur Sun Voyager in Reykjavík soll Hoffnung und einen Neuanfang symbolisieren.
Bestaune die Wasserfontänen des Geysirs Strokkur im gleichnamigen Geothermalgebiet.
4.8
Basiert auf 34 Bewertungen

Nimm an dieser Sommerreise teil und verbringe acht Tage voller Abenteuer in Island! Auf nur einer einzigen Tour kannst du auf dem größten Gletscher Europas wandern, das Innere eines Vulkans erkunden, zwischen Eisbergen segeln, hinter einem Wasserfall entlanggehen und viele weitere Erlebnisse unter dem Polarkreis genießen.

Über einen Zeitraum von acht Tagen und sieben Nächten bereist du die malerische Südküste und besuchst berühmte Naturattraktionen wie die beliebte Sightseeingroute Golden Circle, den schwarzen Sandstrand Reynisfjara und die Gletscherlagune Jökulsárlón. Außerdem kannst du nach Norden zum See Mývatn fliegen oder Richtung Westen zu der atemberaubenden Halbinsel Snaefellsnes fahren.

Es stehen sogar weitere Aktivitäten und Reiseziele innerhalb der Tour zur Auswahl, so dass du sie deinen eigenen Wünschen anpassen kannst. Wenn du gerne schwimmst, kannst du dir beim Schnorcheln in der Silfra-Spalte am Golden Circle Abkühlung verschaffen. Wenn du den Geschwindigkeitsrausch suchst, dann brause doch mit einem Schneemobil über den Langjökull. Oder du erkundest die Eistunnel unter dem Gletscher.

Wenn du die heiße Seele Islands kennenlernen und soviele Vulkane, Krater und geothermale Spalten wie möglich sehen möchtest, solltest du dir die Thríhnjúkagígur-Vulkantour nicht entgehen lassen, denn sie bietet dir die weltweit einmalige Gelegenheit, in das Innere eines Vulkans hinabzusteigen.

An Tag 6 hast du außerdem die spannende Option, einen Ausflug in den Norden zu unternehmen. In der fremdartigen Landschaft rund um den See Mývatn wirst du dich wie ein Astronaut auf einer Mondmission fühlen.

Wenn dir der Sinn eher nach Romantik und Schönheit steht, dann fahr doch Richtung Westen zur Halbinsel Snaefellsnes, die oft auch als „Island im Miniaturformat“ beschrieben wird. Spaziere durch die charmanten Fischerdörfer und besuche den Berg Kirkjufell. Am Ende des Tages wirst du vollkommen erfrischt sein und eine Speicherkarte voller fantastischer Fotos in der Tasche haben!

Wenn du an Tag 7 von den Aktivitäten der letzten Tage erschöpft bist, kannst du in der Stadt bleiben und durch die Cafés und Souvenirgeschäfte von Reykjavik streifen. Wenn du aber immer noch nicht genug hast, kannst du einen Tagesausflug zur Halbinsel Snaefellsnes machen und dort noch mehr unbeschreiblich schöne Landschaften besuchen.

Wegen der begrenzten Verfügbarkeit und der großen Nachfrage nach Unterkünften und Exkursionen im Sommer empfiehlt es sich, so schnell wie möglich zu buchen, damit deine Traumreise nach Island diesen Sommer Realität wird. Worauf wartest du? Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.


Kurzinfo

Tour-Informationen:
  • Verfügbarkeit: Apr. - Okt.
  • Dauer: 8 Tage
  • Aktivitäten: Gletscherwanderung, Schnorcheln, Schneemobil, Super-Jeep, Ausritt, Walbeobachtung, Besichtigung, Bootsfahrt, Hot Pot, Kultur-Tour, Vogelbeobachtung, Eishöhlen-Tour, Rundflug
  • Schwierigkeitsstufe: Einfach
  • Mindestalter: 5 Jahre
  • Sprachen: English
  • Höhepunkte: Blaue Lagune, Golden Circle, Hochland, Reykjavík, Akureyri, Jökulsárlón, Hvítá-Fluss, Vatnajökull, Mývatn, Dimmuborgir, Landmannalaugar, Snæfellsjökull, Skógafoss, Seljalandsfoss, Hekla, Geysir, Gullfoss, Eyjafjallajökull, Þingvellir, Hofsjökull, Strokkur, Snæfellsnes, Reykjanes, Sólheimajökull, Mýrdalsjökull, Skaftafell, Silfra, Sólheimasandur, Þríhnúkagígur, Ljótipollur, Schwarzer Sandstrand Reynisfjara, Langjökull, Vík í Mýrdal, Kirkjufell, Reynisdrangar, Haukadalur, Námaskarð, Djúpalónssandur, Südküste, Diamantstrand
Informationen zum Tourstart:
  • Startzeit der Abholung : Flexibel.

Inklusive:
  • 6 Übernachtungen in Reykjavík (verschiedene Kategorien verfügbar, Frühstück abhängig von Unterkunftskategorie, mehr Info s. u.)

  • Flughafentransfer am Ankunfts- und Abreisetag

  • Golden Circle-Tour im Minibus (optionale Aktivitäten verfügbar)

  • 2-tägige Südküsten-Tour im Minibus (optionale Aktivitäten verfügbar)

  • 1 Übernachtung in einer Unterkunft im Vatnajökull-Nationalpark während der Fahrt zur Südküste (privates Bad, inkl. Frühstück)

  • Detaillierte Reiseinformationen mit spannenden und interessanten Fakten zu Natur, Geschichte und Kultur Islands

  • Persönlicher Reiseberater, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht

  • Isländische Steuern

  • „Into the Glacier“-Tour (Upgrade zur „Inside the Volcano“-Tour möglich)

  • Snaefellsnes-Tour im Minibus (Upgrade zu einer Tagestour nach Mývatn möglich)

  • Optionale Ausflüge

  • Eintritt zur Blauen Lagune (kann hinzugebucht werden)

  • Abendessen

  • Mittagessen

  • Flüge


Was du mitbringen solltest:
  • Warme Outdoor-Kleidung

  • Badesachen

  • Kamera

  • Wanderschuhe


Gut zu wissen:

Selbst im Sommer kann das isländische Wetter unberechenbar sein, bringe daher bitte Kleidung für jede Wetterlage mit. Bitte beachte, dass der Reiseverlauf eventuell an deine Flugzeiten angepasst werden muss.

Bitte beachte, dass das Mindestalter für die „Inside the Volcano“-Tour 12 Jahre beträgt.

Während der Tour in den Thríhnjúkagígur-Vulkan ist es nicht erlaubt, Baumwollkleidung oder Jeans als äußere Schicht zu tragen. Bitte bringe daher geeignete, wasserdichte Outdoorbekleidung sowie feste Wanderschuhe für diese Reise mit. Im Vulkan hält sich immer die gleiche Temperatur von ca. 5-6° C. Die Tour zum Thríhnjúkagígur-Vulkan erfordert eine Wanderung von ca. 3 km je Strecke über unebenes Terrain. Hin- und Rückweg dauern je etwa 45-50 Minuten. Ein Guide begleitet dich auf der Wanderung.

Internationale Flüge sind nicht inklusive.

Für diese Tour ist eine Anzahlung möglich. Bitte kontaktiere uns hierfür bei Interesse.

Aktivitäten sind bei direkter Hinzubuchung preisreduziert verfügbar.



Tagesübersicht

Tag 1 - Willkommen in Island!


Weite Teile Islands sind von empfindlichem, isländischen Moos bedeckt. Wenn es beschädigt wird, kann es Jahrzehnte dauern, bis es sich wieder erholt. Darum sollte man möglichst nicht drauftreten.


Nach deiner Landung am internationalen Flughafen Keflavik nimmst du den Flughafentransfer durch die Lavafelder der Halbinsel Reykjanes zu der hübschen kleinen Rauchbucht von Reykjavík, der nördlichsten Hauptstadt der Welt.

Hier erwarten dich unendlich viele Möglichkeiten: Reykjavík hat eine vielseitige Restaurantszene und viele bezaubernde Cafés. Du kannst durch die Straßen spazieren, dich im Alten Hafen mit seinen Fischerbooten und Whale Watching-Schiffen umschauen oder eine Vorstellung in einem der zahlreichen Theater oder Musikbühnen besuchen.


Tag 2 - Golden Circle – Hören und Sehen


Die heiße Quelle Strokkur bricht alle fünf bis zehn Minuten aus, wobei die Höhe der Fontaine und die Abstände zwischen den Explosionen sich über die Jahrhunderte immer wieder verändert haben.


Dein erster vollständiger Tag auf dieser Reise führt dich zu Islands berühmtester Sightseeingroute, dem Golden Circle. Die Strecke besteht hauptsächlich aus drei Attraktionen: dem Thingvellir-Nationalpark, Geysir und dem Wasserfall Gullfoss.

Thingvellir ist die Heimat von Islands erstem, demokratischen Parlament, welches hier vor über 1000 Jahren gegründet wurde. Der Nationalpark befindet sich an den Rändern zweier tektonischer Platten, die Europa und Amerika miteinander verbinden. Die zwei Giganten entfernen sich voneinander und bilden dabei gewaltige Spalten und Schluchten.

Die bekannteste dieser Spalten ist Silfra, ein mit unglaublich klarem Wasser gefüllter Riss. Wenn du Lust auf ein Abenteuer hast, dann schließ dich doch einem Schnorchelausflug an und schwimme zwischen den beiden Kontinenten. Mit einer Sichtweite von bis zu 100 Metern ist Silfra eine der drei besten Locations für Kaltwassertauchen weltweit.

Das deutsche Wort Geysir geht auf die große, heiße Quelle Geysir in Island zurück, zu der dich dein Weg als Nächstes führt. In dem sagenumwobenen Haukadalur-Tal mit seinen vielen geothermalen Quellen wirst du heute mehrere Geysire sehen. Der ursprüngliche, große Geysir ist seit einigen Jahrzehnten im Ruhemodus, aber auf seinen temperamentvollen Bruder Strokkur kann man sich verlassen. Er katapultiert in regelmäßigen Abständen kochend heißes Wasser bis zu 60 Meter in die Höhe. Profitipp: Stell dich immer in entgegengesetzter Windrichtung, weil du sonst nass wirst.

Die dritte und letzte Station ist der wundervolle Wasserfall Gullfoss, der König der isländischen Wasserfälle. Gletscherwasser vom Langjökull bahnt sich seinen Weg über den „weißen Fluss“, Hvítá, und stürzt schließlich über zwei Stufen 30 Meter in eine Schlucht. Wenn er während der langen Sommertage im Sonnenlicht badet, macht der „Goldene Wasserfall“ seinem Namen alle Ehre.

Die gesamte heutige Fahrt findet in einem Minibus statt und für den Fall, dass du unterwegs Lust auf noch mehr Abenteuer hast, bieten wir dir mehrere Optionen zur Auswahl. So kannst du z. B. in der Silfra-Spalte schnorcheln oder bei einer Schneemobiltour über die weite, weiße Fläche des Langjökull-Gletschers sausen.

Wenn du dich nach Entspannung sehnst, kannst du heute die Blaue Lagune besuchen, wo du dich nach einer reizvollen Fahrt über die Halbinsel Reykjanes im warmen Wasser treiben lassen kannst.

Wenn du allerdings schon auf der Golden Circle-Tour zusätzliche Aktivitäten gebucht hast, solltest du die Blaue Lagune lieber für den Tag deiner Ankunft oder Abreise einplanen, damit du deine Zeit hier voll auskosten und das heilsame, mineralreiche Wasser genießen kannst, für das die Lagune weltberühmt ist. Dies wäre definitiv der falsche Ort, um unter Zeitdruck zu stehen.

Nach einem langen Tag in der Natur, bringt dich dein Guide zurück in die Stadt. Am Wochenende kannst du hier noch das Nachtleben Reykjavíks erkunden.


Tag 3 - Die wilde Südküste: Gletscher und Wasserfälle


Bei Flut können einzelne Wellen am Reynisfjara bis weit auf den Strand kommen und unvorsichtigen Besuchern sehr gefährlich werden.


Heute steht dir ein ganzer Tag voller Natur gespickt mit einer Auswahl eisiger Abenteuer bevor. Zieh also festes Schuhwerk und eine wetterfeste Jacke an – es geht an die Südküste!

Der erste Halt ist am Wasserfall Seljalandsfoss. Er schießt über eine schwarze, von grüner Vegetation umgebene Felswand in die Tiefe. Nutze die einmalige Chance, hinter den Wasserfall zu treten und lass dich von einer unbezahlbaren Aussicht durch den Wasservorhang auf die Umgebung belohnen.

Ganz in der Nähe liegt der Wasserfall Skógafoss, der als gewaltige Wasserwand in die Tiefe stürzt. Von der Aussichtsplattform oben neben dem Wasserfall kannst du die gesamte Gegend überblicken.

Zusätzlich hast du heute die Möglichkeit, an einer Gletscherwanderung über den Sólheimajökull teilzunehmen. Ein erfahrener Guide stattet dich mit der nötigen Ausrüstung aus und erklärt dir alles, was du wissen musst. Danach beginnt ihr euren Aufstieg auf das uralte, manchmal mehrere Kilometer dicke Eis. Genieße die Ruhe der gefrorenen Landschaft und den spektakulären Blick auf die Südküste.

Als Nächstes steht der schwarze Sandstrand von Reynisfjara auf dem Plan, wo sich die Wellen des Atlantiks an der düsteren Küste brechen. Die Klippen, die den Strand einrahmen, bieten mit ihren außergewöhnlichen, sechseckigen Basaltsäulen einen bizarren Anblick. Aus den Ozeanwellen ragen die riesigen Felsnadeln Reynisdrangar und blicken sehnsüchtig zum Felsbogen Dyrhólaey, wo zahllose Papageientaucher nisten.

Du übernachtest im Vatnajökull-Nationalpark.


Unterkunft

Aufgrund des ansteigenden Tourismus und der begrenzten Zahl an Unterkünften können Reiseagenturen keine spezifischen Hotels garantieren. Guide to Iceland wird jedoch immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen, siehe unten. Falls diese nicht verfügbar sind werden gleichwertige Unterkünfte der selben Kategorie reserviert.

Hótel Höfn

Standard-Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel im charmanten Städtchen Höfn in Südostisland. Frühstück inklusive.

Hótel Vatnajökull

Standard-Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel nahe der Stadt Höfn in Südostisland. Frühstück inklusive.


Tag 4 - Ein Tag auf dem Eis


Am Diamantstrand erreichen die Eisberge von Jökulsárlón endlich den Atlantik.


Der vierte Tag beginnt mit einem Besuch an einem der unvergesslichsten Orte in ganz Island: der Gletscherlagune Jökulsárlón. Hier kannst du gigantischen Eisbergen nachschauen, die von einem nahegelegenen Gletscher abgebrochen sind und über den ruhig daliegenden See zum Ozean treiben.

Wenn du deinen Urlaub zwischen Mai und Oktober planst, empfehlen wir dir, zusätzlich eine Bootsfahrt auf der Lagune zu buchen. So besteigst du schon bald ein Amphibienfahrzeug und kreuzt zwischen den mächtigen Eisbergen auf dem stillen, blauen Wasser.

Direkt neben der Gletscherlagune liegt der Diamantstrand, wo kleinere Eisberge aus der Lagune angespült werden. Wenn sie unter der Mitternachtssonne funkelnd im schwarzen Sand liegen, erinnern sie an die Edelsteine, die diesem Küstenstreifen seinen Namen gaben.

Danach fahrt ihr zurück nach Reykjavík und übernachtet dort. Unterwegs seht ihr allerdings weitere fantastische Orte und sogar einige Geheimtipps eurer Guides.


Tag 5 - Heiß oder Kalt


Wer den Vulkankrater Thríhnjúkagígur betritt, wird seine Tiefe und das Farbenspiel kaum fassen können.


Manche Reisende kommen wegen der Gletscher und Schneelandschaften nach Island. Andere wollen im Land aus Feuer die phänomenale Kraft der Erde spüren. Heute kannst du dich entscheiden, welche der beiden Facetten du genauer kennenlernen möchtest.

Du hast zwei Möglichkeiten, mit der Natur Islands auf Tuchfühlung zu gehen und sie könnten gegensätzlicher nicht sein: das Innere eines Gletschers oder die Magmakammer eines Vulkans.

Wenn deine Wahl auf die erste Option fällt, dann bringt dich ein Superjeep-Monstertruck am Langjökull-Gletscher zu einem Tunnel, der in das dicke, blaue Eis gefräst wurde.

Der Tunnel bildet ein unterirdisches Netzwerk aus Gängen, Räumen, Hallen und sogar einer Kathedrale. Das blaue Licht wird von den eisigen Wänden reflektiert, die in ihren Schichten die geologische Geschichte vieler Jahrhunderte dokumentieren. Wenn du cool genug bist, ist diese Exkursion genau richtig für dich.

Wenn du dich mehr vom Feuer angezogen fühlst, solltest du dich für die zweite Möglichkeit entscheiden und Thríhnjúkagígur besuchen. Nirgends sonst auf der Welt hast du die Chance, das Innere eines Vulkans zu betreten.

Ein Superjeep bringt dich zu der ovalen Kuppel, wo du 100 Meter tief in die jetzt leere Magmakammer des schlafenden Riesen hinabsteigst. Ihr Boden hat die Größe eines Fußballfeldes und die tiefsten Tunnel ragen fast 200 Meter unter die Erde.

Das faszinierendste an diesem Ausflug sind die Farben, die die brennende Lava zurückließ, als sie mit ihrer enormen Hitze die Mineralien im Stein entzündete. Die Farbpalette reicht von Rot bis Blau und verwandelt die Halle in einen magischen Fantasiepalast.

Am Abend kehrt ihr in die Hauptstadt zurück und freut euch auf den morgigen Tag.


Tag 6 - Nord oder West


Der See Mývatn und seine Umgebung sind für ihre geothermale Aktivität und die vulkanischen Landschaften bekannt.


Auch heute steht dir ein aufregender Tag mit verschiedenen, optionalen Aktivitäten bevor. Du kannst in die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, fliegen und dem See Mývatn einen Besuch abstatten oder eine Tour zur Halbinsel Snaefellsnes im Westen des Landes mit ihren charmanten Fischerdörfern und romantischen Wegen unternehmen.

Wenn du dich für die Reise in den Norden entscheidest, beginnt dein Tag am Inlandsflughafen von Reykjavík, wo dein 45-minütiger Flug in die idyllische Stadt Akureyri startet. Wegen des starken dänischen Einflusses aus dem frühen 20. Jahrhundert wird Akureyri manchmal auch ‚Die dänische Stadt‘ genannt. Sie beherbergt den nördlichsten Botanischen Garten der Welt und gilt auch als eines der besten Skigebiete des Landes.

Am Fluhafen Akureyri trefft ihr auf unseren ortskundigen Guide aus dem Norden, der euch mit einem Minibus Richtung Osten zur Mývatn-Region bringt. Die geologische Bedeutung dieser Gegend ist auf ihre Lage zurückzuführen, denn genauso wie der Nationalpark Thingvellir liegt sie in der Kontinentalspalte zwischen der europäischen und der amerikanischen Erdplatte.

Die Erdspalten sind zwar nicht so tief oder breit wie in Thingvellir, aber dafür gibt es hier riesige Lavafelder von unbeschreiblicher Schönheit. Bei Dimmuborgir, auch bekannt als „die dunkle Stadt“, hat die Lava imposante Skulpturen gebildet, die in unterschiedlichsten, bizarren Formen in den Himmel ragen. Es heißt, dass das Verborgene Volk hier Hof hält und einige hohe Felsnadeln tragen Namen wie ‚die Kirche‘ und ‚die Burg‘.

Von hier setzt ihr eure Exkursion mit einer Fahrt zum Geothermalgebiet Námaskard fort, wo heiße Schlammquellen blubbern und die Erde kocht.

Die Einheimischen nutzen den heißen Boden seit jeher als Backofen und graben den Teig für ihr Hverabraud, das ‚Heiße Quellen-Brot‘, in Metalldosen in die Erde ein, wo es ganz langsam backt. Weitere atemberaubende Orte sind z. B. der Vulkan Krafla und die vielen Schichtkrater und kleinen Lavakrater in der Umgebung, sowie natürlich der umwerfend schöne See Mývatn selbst.

Wenn du lieber Richtung Westen reisen willst, dann erwartet dich heute die Halbinsel Snaefellsnes. Ihr Name stammt von dem großen Gletscher am Rande der Halbinsel, der wörtlich übersetzt ‚der schneebedeckte Berg‘ heißt. Berühmt wurde der Ort als Schauplatz in dem Literaturklassiker „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von dem französischen Science-Fiction-Autor Jules Verne.

Seit dem Mittelalter gilt der Gletscher als möglicher Eingang zur Hölle. In Vernes Roman ist Snaefellsnes das Tor zu einer fantastischen, unterirdischen Welt, die die Charaktere schließlich zum Erdkern führt!

Der Nationalpark Snaefellsjökull beheimatet einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten: Am schwarzen Sandstrand von Djúpalónssandur mit seinen charakteristischen Felsformationen liegen mehrere Kraftsteine, mit denen du deine Muskelkraft testen kannst. In alten Zeiten mussten junge Seeleute, die Steine anheben und wurden dann auf Grundlage ihrer körperlichen Kraft entlohnt.

Auch den See Bárdarlaug wirst du besuchen, wo die mythologische Figur Bárdur Snaefellsás gelebt haben soll. Entlang der Südküste der Halbinsel kannst du Seevögel und Robbenkolonien beobachten. Auch den weltberühmten Berg Kirkjufell kannst du hier fotografieren.

Egal für welche der beiden Touren du dich entscheidest, am Abend findest du dich wieder in Reykjavík ein, wo weitere Aktivitäten und ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm auf dich warten.


Tag 7 - Beton oder Wildnis: Natur oder Stadtbummel


Landmannalaugar (‚Wasserbecken des Volkes‘) sind für ihre zauberhaften, kaleidoskopartigen Farben und verschlungenen Wanderwege bekannt.


Der heutige Tag wird dich mit Sicherheit begeistern, egal ob du zu denen gehörst, die mit vier Tagen Natur schon gut bedient sind oder ob du von der grünen Wildnis einfach nicht genug bekommst. Entscheide einfach, ob du in der Stadt bleiben und ihre Atmosphäre aufsaugen oder eine Fahrt zu Landmannalaugar, der versteckten Oase des Hochlands, unternehmen willst.

Wenn du in Reykjavík bleibst, kannst du ohne Guide die Stadt und ihre vielen Museen und andere spannende Orte erkunden. Oder du nimmst an einer Whale Watching-Tour vom Alten Hafen teil, wo du ein Boot besteigst und die reiche Tierwelt vor der Küste der Stadt beobachten kannst.

Wenn es dich zurück in die Natur zieht, kannst du einen speziellen Geländewagen besteigen und an den majestätischen Gletschern Langjökull und Hofsjökull entlang nach Landmannalaugar fahren, wo Hochland-Reisende besonders gerne Rast machen. Dieses Geothermalgebiet versprüht einen besonderen Zauber und verfügt über fantastische Wanderwege und natürlich wilde, heiße Quellen. Hier kannst du die unberührte Wildnis Islands genießen.

Wo die geothermale Energie sich auf die chemische Struktur in den Felsen und Klippen ausgewirkt hat, prägen faszinierende Farben die Gegend und verleihen ihr ein fremdartiges, rot gestreiftes Aussehen. Auf dem Weg zu dieser Oase kommst du auch an dem Kratersee Ljótipollur (‚Hässliche Pfütze‘ – benannt von einem schlecht gelaunten Siedler) vorbei und besichtigst einen der beliebtesten, aktiven Vulkane, Hekla.

Die letzte Nacht verbringst du in der charmanten Hauptstadt.


Tag 8 - Abschied ist ein süßer Schmerz


Die farbenfrohen Zinndächer von Islands malerischer Hauptstadt Reykjavík verleihen ihr diesen typisch nordischen Charme.


Wenn dein Flug erst am Nachmittag geht, stehen dir am Morgen noch diverse Möglichkeiten offen: Du kannst auf eine Whale Watching-Tour gehen, shoppen oder einfach in einem Café am Wasser gemütlich frühstücken.

Ein Flughafenshuttle holt dich an deinem Hotel ab und bringt dich sicher und pünktlich zum Flughafen Keflavík, so dass auch dein letzter Tag so stressfrei wie möglich abläuft.

Bis zum nächsten Mal!


Unterkunft in Reykjavík

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Die bevorzugten Unterkünfte für den jeweiligen Tag siehst du direkt in der Tagesübersicht.
Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In der Kategorie Budget und Komfort werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person bei ungeraden Zahlen standardmäßig in Dreibettzimmern arrangiert.
In der Qualitäts-Kategorie erhalten Alleinreisende ebenso Einzelzimmer, und Buchungen mit ungerader Personenzahl immer Doppel- und Einzelzimmer. Wenn du in einer Gruppe reist und ein Einzelzimmer haben möchtest, dann erstelle bitte eine separate Buchung. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an.
Bitte beachte, dass Unterkünfte im Rahmen einer geführten Tour von unseren Unterkunftsbestimmungen ausgeschlossen sind.
Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, wie z.B. Hostels der HI-Kette, im Großraum Reykjavik. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, wie z.B. Hostels der HI-Kette, im Großraum Reykjavik. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel, wie z.B. Hotel Klettur, oder qualitativen Gästehäusern. Zentral gelegen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Design-Hotel im Stadtzentrum. Hotel in bester Lage, wie z.B. Hotel Alda. Frühstück ist inklusive.


Optionales Abendessen

Es besteht die Möglichkeit, optional das Abendessen für jeden inkludierten Tag der Reise hinzuzubuchen. Die Gutscheine hierfür erhältst du als Teil der Buchungsbestätigungen. Wir wählen aus erstklassigen Restaurants aus, die zum jeweiligen Reiseverlauf passen, und reservieren einen Tisch. Im Restaurant wird ein Menü angeboten, das entweder Fleisch, Fisch oder vegetarische Optionen enthält. Wenn du etwas anderes bevorzugst, dient der Gutschein als Gutschrift, die im Restaurant gegen Gerichte eingelöst werden kann, die nicht Teil des festgelegten Menüs sind. Bitte informiere das Restaurant bei der Ankunft über spezielle Ernährungsformen oder Allergien. Gutscheine sind nicht erstattungsfähig.


Privater Flughafentransfer

Der Transfer zwischen dem Flughafen und dem Absetzort in Reykjavík dauert ca. 45 Minuten. Ein Mitarbeiter holt dich in der Ankunftshalle des Flughafens mit einem Schild ab, das dich willkommen heißt. Es gibt keine zusätzliche Wartezeit. Du steigst ein und fährst entweder sofort in die Stadt oder in die Blaue Lagune. Wenn du dich für die Blaue Lagune entscheidest und der Besuch zu den Flugzeiten passt, bringt der Fahrer dich zuerst dorthin. Die Fahrt dauert 15 bis 20 Minuten. Du hast dort rund 2 Stunden Zeit für ein entspannendes Bad im azurblauen Wasser. Der Fahrer wartet im Anschluss in der Lobby, um dich abzuholen und direkt zur Unterkunft in Reykjavík zu fahren. Dies dauert etwa 30 bis 35 Minuten.
Am Abreisetag wirst du vom Fahrer außerhalb der Unterkunft abgeholt und direkt zum Flughafen Keflavík gebracht. Die Reisezeit beträgt erneut ca. 45 Minuten. Bitte beachte, dass ein Shuttlebus zur Blauen Lagune in Anspruch genommen werden muss, falls die Blaue Lagune weder am Anreise- noch Abreisetag arrangiert werden kann.


Stornierungsversicherung

Diese Versicherung ermöglicht es dir, deine Buchung kostenfrei zu stornieren. Die Kosten für die Versicherung belaufen sich dabei auf 5.000 ISK pro Reiseteilnehmer. Die Stornierung muss spätestens 48 Stunden vor der exakten Startzeit der Tour erfolgen. Um die Buchung zu stornieren und die volle Rückerstattung zu erhalten, kontaktiere bitte unser Service-Team unter info@guidetoiceland.is mindestens 48 Stunden im Voraus und drücke deutlich deinen Wunsch zur Stornierung, unter Angabe der Buchungsnummer, aus. Bitte beachte, dass diese Versicherung nur die Stornierung des kompletten Paketes abdeckt. Individuelle Einzelleistungen innerhalb des Paketes unterliegen unseren AGB. Die Kosten der Versicherung sind weder übertrag- noch erstattbar.


Karte


Kundenbewertungen

Durchschnitt4.834 Bewertungen
Deutsch
Alle Bewertungen

Keine Bewertung mit diesen Kriterien,

Preise und Verfügbarkeit werden abgerufen
Kostenlose Abholung
Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren