Unvergessliches 8-tägiges Nordlichter-Winterpaket in Island mit Eishöhlen und Nationalparks

Wahrscheinlich bald ausverkauft
Kostenfreie Stornierung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar

Beschreibung

Zusammenfassung

Startpunkt
Keflavík Airport (KEF), Island
Startzeit
Flexibel
Dauer
8 Tage
Endplatz
Keflavík Airport (KEF), Island
Sprachen
Englisch
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Sept. - Mär.
Mindestalter
8 Jahr(e) alt

Beschreibung

Entdecke das Beste von Island auf dieser unvergesslichen 8-tägigen Reise nach Island und besuche spektakuläre Sehenswürdigkeiten wie den Goldenen Kreis, die Blaue Lagune, die Snaefellsnes-Halbinsel, die Südküste und den Vatnajökull-Nationalpark. Reisende, die Island im Winter mit hervorragenden Chancen auf eine Nordlichter-Sichtung erleben wollen, werden dieses Reisepaket lieben.

Wenn du dich für ein Paket entscheidest, musst du dich nicht um die Organisation deiner Reise oder die Planung der Sehenswürdigkeiten kümmern. Wir buchen deine Unterkunft und alle Transporte, sodass du nicht durch die winterlichen Straßen Islands navigieren musst und jede Attraktion in vollen Zügen genießen kannst.

Außerdem erhältst du einen detaillierten Reiseplan und einen persönlichen Reiseberater, der dir 24 Stunden am Tag bei allen Fragen rund um deine Reise zur Seite steht. Wir buchen Exkursionen und Ausflüge mit fachkundigen lokalen Guides, die dir detaillierte Informationen über jedes Reiseziel geben können und dafür sorgen, dass du auf deiner Tour sicher unterwegs bist.

Dieses Paket ist die perfekte Reise für alle, die sich entspannen und die Schönheit eines neuen Landes in sich aufnehmen wollen. Du kannst uns deine Wünsche mitteilen und uns deine Traumreise organisieren lassen. Wenn sich deine Pläne in letzter Minute ändern, kannst du deine Reise bis zu 24 Stunden vor der geplanten Abreise stornieren und erhältst den vollen Preis zurück.

Den größten Teil deiner Tour verbringst du in einem komfortablen, gemütlichen Hotel in der Innenstadt von Reykjavik. Du machst auch Übernachtungsausflüge entlang der Südküste und auf die Halbinsel Snaefellsnes im Westen Islands.

Bei jeder Fahrt von Reykjavik aus hast du die perfekte Gelegenheit, die Polarlichter zu sehen. Bei günstigen Bedingungen kannst du unter dem isländischen Himmel stehen und die Nordlichter über dir tanzen sehen.

Das Paket beinhaltet auch das einmalige Erlebnis der Eishöhlenerkundung in einem isländischen Gletscher. Ein erfahrener Guide führt dich in eine atemberaubende, saphirblaue Eishöhle in einer Eiskappe: eine einzigartige Gelegenheit, einen der gefrorenen Flüsse Islands hautnah zu erleben!

Es gibt auch optionale Exkursionen, die du bei der Buchung deiner Reise hinzufügen kannst. Mach einen Ausritt durch die isländische Landschaft, entspanne dich in den geothermalen Gewässern des Blaue Lagune Spas oder rase mit einem Schneemobil über einen Gletscher.

Tauche ein in die Magie Islands im Winter und besuche Reykjavik, die Südküste, Westisland und vieles mehr! Überprüfe jetzt die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Weiterlesen

Inklusive

Flughafentransfer am Ankunfts- und Abreisetag
Fünf Übernachtungen in Reykjavík (verschiedene Kategorien verfügbar, Frühstück abhängig von Unterkunftskategorie, mehr Info s. u.)
Kleingruppen-Tour des Goldenen Kreises im Minibus ((Upgrades mit anderen Aktivitäten verfügbar)
2-tägige Kleingruppen-Südküsten-Tour im Minibus inkl. Eishöhlen-Besichtigung
1 Übernachtung in einem Landhotel im Vatnajökull-Nationalpark (inkl. Frühstück, privates Bad je nach Verfügbarkeit)
2-tägige Snaefellsnes-Tour im Minibus in einer kleinen Gruppe
Eine Übernachtung in einem Landhotel auf der Halbinsel Snaefellsnes (inkl. Frühstück, privates Bad je nach Verfügbarkeit)
Nordlichterjagd-Tour
Detaillierte Reiseinformationen
Persönlicher Reiseberater 24/7 verfügbar
Isländische Steuern

Aktivitäten

Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil-Fahrt
Ausritt
Sightseeing
Bootsfahrt
Nordlichter-Jagd
Baden in einer heißen Quelle
Kultur-Tour
Eishöhlen-Tour

Tagesablauf

Tag 1
Dampf steigt von dem azurblauen Wasser in Islands beliebtesten Schwimmbecken und Wellnessbas, der Blauen Lagune, auf.

Tag 1 - Ankunft

Willkommen in Island!

Nachdem du am internationalen Flughafen Keflavik gelandet bist und dein Gepäck abgeholt hast, fährst du mit dem Flughafentransfer über die Halbinsel Reykjanes nach Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Du kannst einen Shuttlebus wählen oder für einen privaten Flughafentransfer bezahlen.

Auf deinem Weg nach Reykjavik kannst du einen Zwischenstopp an der Blauen Lagune einlegen. Dieses weltbekannte Spa ist für sein heilendes Wasser, die leuchtenden Azurfarben und die luxuriösen Behandlungen bekannt. Sie befindet sich inmitten eines moosbedeckten Lavafeldes, was ihr eine ganz besondere Atmosphäre verleiht. 

Wenn du ein Ticket für die Blaue Lagune buchst, wird dein Reiseberater es auf deine Flüge abstimmen. Wenn deine Flüge am Abend ankommen und du heute keine Zeit hast, die Lagune zu besuchen, kannst du sie auf einen anderen Tag verschieben.

Wenn du direkt nach Reykjavik fährst, gibt es viel zu sehen und zu tun, sofern du heute noch Freizeit hast. Sobald du dein Gepäck verstaut und dich in deinem Hotel im Stadtzentrum frisch gemacht hast, kannst du den Rest des Nachmittags und Abends die Stadt genießen. Du kannst die malerischen Straßen erkunden, zum Alten Hafen gehen oder ein Museum besichtigen.

Wenn du hungrig bist, genieße ein traditionelles isländisches Abendessen in einem der erstklassigen Restaurants der Stadt. Vielleicht möchtest du auch ein oder zwei Drinks in einer Kneipe oder Bar genießen - Reykjavik ist zwar eine kleine Stadt, aber sie hat ein fantastisches Nachtleben.

Wenn die Nacht hereinbricht, kannst du eine kostenlose Nordlichter-Tour machen. Du kannst wählen, ob du mit dem Boot oder dem Bus fahren möchtest. Du kannst ein Boot vom Alten Hafen aus nehmen und die Polarlichter über dem Meer tanzen sehen oder mit dem Bus aufs Land fahren, um an einem atemberaubenden, abgelegenen Ort nach den leuchtenden Farben zu suchen.

Wenn du nicht das Glück hast, die Nordlichter am ersten Tag zu entdecken, mach dir keine Sorgen - du hast auch im weiteren Verlauf deiner Reise noch jede Menge Chancen, sie zu bewundern.

Nach einem anstrengenden ersten Tag verbringst du die Nacht in einem komfortablen, gemütlichen Hotel in der Innenstadt von Reykjavik.

Weiterlesen
Tag 2
Im isländischen Winter ist das Tal, in das Gullfoss sich ergießt, von einer Schneeschicht bedeckt.

Tag 2 - Der Goldene Kreis

Entdecke die majestätischen Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises am zweiten Tag dieser 8-tägigen Islandreise.

Du beginnst den Tag mit einem Treffen mit dem ortskundigen Guide, der dich auf der Exkursion begleitet, und dem Rest der Gruppe. Dein erster Halt an diesem Tag ist der Thingvellir-Nationalpark, eine UNESCO-Welterbestätte und einer von drei Nationalparks in Island.

Thingvellir ist der Ort, an dem im 10. Jahrhundert das erste Parlament der Welt gegründet wurde. Auf dem Gelände kannst du immer noch Überreste von Wikingerbuden und Versammlungsbauten sehen. Außerdem findest du hier eine ganze Reihe beeindruckender Naturschönheiten, darunter den Thingvallavatn, den größten natürlichen See Islands.

In Thingvellir befindet sich auch die Silfra-Spalte, eine tiefe Kluft, die mit kristallklarem Wasser aus einem unterirdischen Fluss gefüllt ist. Sie liegt zwischen der eurasischen und der nordamerikanischen tektonischen Platte und bietet eine einzigartige Gelegenheit, einen klaren Blick auf die geologische Aktivität zu werfen.

Bei einer Exkursion zum Schnorcheln in der Silfra-Spalte kannst du einen genaueren Blick darauf werfen. Die Teilnehmer am Schnorcheln müssen sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Wenn deine Gruppe die Erkundung des Nationalparks beendet hat, setzt du deine Reise auf der Sightseeing-Route des Goldenen Kreises mit einem Besuch des Geysir-Gebiets im Haukadalur-Tal fort.

Geysir ist die sprudelnde heiße Quelle, die allen Geysiren weltweit ihren Namen gab. Er ist zurzeit inaktiv, aber du kannst seinen Nachbarn Strokkur besuchen, der alle fünf bis zehn Minuten ausbricht. Du wirst auch Dampfschlote, Fumarolen und Schlammlöcher sehen, die alle vor geothermischer Energie nur so strotzen.

Der Gullfoss-Wasserfall ist der letzte geplante Halt des Tages, ein wunderschöner Wasserfall, der von der Kraft des Gletscherschmelzwassers gespeist wird. Von den Aussichtsplattformen aus kannst du dem Wasserfall ganz nahe kommen und die Gischt auf deinem Gesicht spüren, wenn das Wasser durch den Winterfrost spritzt.

Wenn du den Nervenkitzel suchst, kannst du eine Fahrt mit dem Schneemobil in deinen Tag einbauen. Vom Gullfoss-Parkplatz aus fährst du auf den Langjökull-Gletscher und saust mit hoher Geschwindigkeit über die Eiskappe.

Alternativ kannst du heute auch eine Reittour machen. Du wirst dich mit einem Islandpferd anfreunden, einer Rasse, die für ihre Gutmütigkeit und ihre einzigartige Gangart bekannt ist. Du wirst beide Qualitäten zu schätzen wissen, während du über die Feldwege reitest und die herrliche Aussicht genießt.

Nach einem ereignisreichen Tag kehrst du rechtzeitig nach Reykjavik zurück, um einen unterhaltsamen Abend in der Stadt zu verbringen. Vergiss nicht, auf der Rückfahrt nach den Nordlichtern am Himmel Ausschau zu halten.

Die zweite Nacht verbringst du im selben Hotel in der Innenstadt von Reykjavik.

Weiterlesen
Tag 3
Eisberge treiben in der Gletscherlagune Jökulsarlon an der isländischen Südküste, während die Sonne untergeht.

Tag 3 - Die Südküste

Erkunde die Sehenswürdigkeiten der Südküste bei einem Übernachtungsausflug von Reykjavik aus und besuche Wasserfälle, schwarze Sandstrände und das „Kronjuwel von Island“, die Gletscherlagune Jökulsarlon.

Die isländische Südküste ist dank ihrer vielfältigen Naturschönheiten ein beliebtes Sightseeing-Ziel. Du startest deine Reise in Reykjavik und fährst mit einem erfahrenen Guide an der Küste entlang. Du kommst an Lavafeldern und schwarzen Klippen vorbei und genießt dramatische Ausblicke auf den Atlantischen Ozean und mächtige Gletscher.

Zu Beginn hältst du an zwei spektakulären Wasserfällen, dem Seljalandsfoss und dem Skogafoss. Sie sind beide ungefähr gleich hoch (etwa 60 Meter), unterscheiden sich aber dramatisch in ihrem Aussehen. Der Seljalandsfoss ist schmal und sanft, der Skogafoss dagegen breit und mächtig.

Nachdem du die Aussicht auf diese beiden mächtigen Wasserfälle genossen hast, setzt du deine Reise entlang der Küste fort, bis du den schwarzen Sandstrand Reynisfjara erreichst. Beobachte, wie die Meereswellen an den Vulkansand hämmern und bewundere den Kontrast zwischen tiefschwarzem Sand und weißem Schnee.

Du kannst an der Küste entlang spazieren und die Aussicht auf die Felsnadeln von Reynisdrangar bewundern. Achte darauf, dass du nicht zu nahe an den Rand des Wassers kommst, denn gefährliche Sneaker-Wellen können aus dem Nichts auftauchen.

Von hier aus fährt deine Gruppe weiter nach Osten in das Skaftafell-Naturreservat im Vatnajökull-Nationalpark. Skaftafell war früher ein eigenständiger Nationalpark, wurde aber 2008 in den Vatnajökull eingegliedert. Du kannst die schönen Waldgebiete erkunden und den mächtigen Gletscher Vatnajökull sehen.

Im Skaftafell befindet sich die Gletscherlagune Jökulsarlon, eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten des ganzen Landes. Riesige Eisbrocken brechen von den Rändern des Breidamerkurjökull-Gletschers ab und treiben hinunter in die Lagune und hinaus aufs Meer. Du wirst sehen, wie die Eisberge im Gletschersee schwimmen, bevor sie am Diamond Beach an Land treiben.

Das Eis ist atemberaubend, nicht nur wegen seiner enormen Größe, sondern auch, weil du das reine blaue Eis im Herzen des Gletschers sehen kannst, unberührt von den UV-Strahlen, die den Rest des Eises weiß färben. Auch Robben und Möwen tummeln sich hier oft, also halte deine Kamera bereit!

Wenn der Himmel klar ist und die Bedingungen am Abend stimmen, kannst du mit etwas Glück die Nordlichter über der eisigen Lagune tanzen sehen. 

Die Nacht verbringst du in einem Landhotel im Südosten Islands.

Weiterlesen
Tag 4
Die Eishöhlen unter dem Gletscher Vatnajökull sind normalerweise von November bis März zugänglich und sind wahre Wunderwelten aus Farbe, Textur und bizarren Eisformationen.

Tag 4 - Eishöhlen-Tour beim Vatnajökull

Heute hast du die einmalige Gelegenheit, eine natürliche Eishöhle in einem isländischen Gletscher zu besuchen.

Nach dem Frühstück in deiner Unterkunft schließt du dich der Gruppe an und fährst mit einem Superjeep auf den Vatnajökull-Gletscher. Ein Superjeep ist ein speziell umgebauter Geländewagen, mit dem du in Islands schwierigem Gelände fahren kannst - du wirst eine lustige Fahrt zur Eiskappe genießen, bevor du deine Eishöhlenerkundung beginnst.

Vom Parkplatz bis zur Eishöhle ist es ein kurzer Fußmarsch, also sei darauf vorbereitet, über das Eis zu laufen - du brauchst feste Wanderstiefel. Am besten sind Stiefel, die bis über die Knöchel reichen, damit deine Füße während des Erlebnisses trocken bleiben.

Jedes Jahr suchen Eishöhlenspezialisten die Eiskappen in Island nach Höhlen ab, die sicher begehbar sind. Die Gletscher schmelzen und gefrieren jeden Tag ein wenig und können den Grundriss der Höhlen schnell verändern. Daher ist keine Eishöhle wie die andere, und du kannst ein völlig einzigartiges Erlebnis genießen.

Betritt die Eishöhle und genieße den herrlichen Blick auf das kristallblaue Eis und die spitzenartigen Reifspuren. Du wirst Eisskulpturen sehen, die von den Launen der Natur geformt wurden, und stachelige Eiszapfen, die von der Spitze der Höhle herabhängen. Es ist ein wahrhaft magisches Erlebnis und du wirst etwa 45 Minuten in der Höhle verbringen, um die Aussicht zu genießen und Fotos zu machen.

Nach diesem atemberaubenden Erlebnis kehrst du zur Gletscherlagune Jökulsarlon zurück, um den See in einem anderen Licht zu bewundern. Von hier aus fährst du entlang der Südküste zurück nach Reykjavik.

Wenn unterwegs die Nordlichter am Himmel erscheinen, hält dein Fahrer an, damit deine Gruppe die Aussicht genießen und ein paar Fotos machen kann. Das Glitzern der Nordlichter über der isländischen Landschaft ist etwas, das du nie vergessen wirst.

Am Abend kommst du in Reykjavik an und kannst im Stadtzentrum noch schnell zu Abend essen, bevor du zu deiner Unterkunft zurückkehrst.

Weiterlesen
Tag 5
Über der schwarzen Kirche von Budir im Westen Islands schlängeln sich die Nordlichter über den winterlichen Nachthimmel.

Tag 5 - Tour über die Halbinsel Snaefellsnes

Bei dieser zweitägigen Exkursion zur Halbinsel Snaefellsnes und nach Westisland entdeckst du Wasserfälle, Gletscher, schwarze Sandstrände, Berge und heiße Quellen: Island in Miniatur!

Nachdem du deinen Guide für diesen zweitägigen Ausflug getroffen hast, fährst du mit dem Rest deiner Gruppe aus Reykjavik hinaus. Diese Exkursion findet in einer kleinen Gruppe statt, sodass du viel Gelegenheit hast, deinem Guide Fragen zu stellen, und ein persönliches Erlebnis genießen kannst.

Du fährst zunächst nach Norden in Richtung Borgarnes und dann nach Westen entlang der Südküste der Snaefellsnes-Halbinsel. Du hältst am Strand von Ytri-Tunga, einem goldenen Sandstrand, an dem man oft Robben beobachten kann, die sich auf den Felsen sonnen.

Danach fährst du weiter entlang der Küste bis zu den Fischerdörfern Arnarstapi und Hellnar. Hier führt dich ein wunderschöner Küstenwanderweg entlang der Klippen, von denen aus du den Blick auf das Meer genießen kannst. Du wirst Zeit haben, den Weg zu erkunden, bevor du deine Reise fortsetzt.

Dein nächster Halt ist der Snaefellsjökull-Nationalpark, in dem sich der Stratovulkan Snaefellsjökull mit seinen zwei Gipfeln befindet. Der gletscherbedeckte Vulkan ist an klaren Tagen von Reykjavik aus zu sehen. Er diente auch als Eingang zur Unterwelt in Jules Vernes Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“.

Du kannst den Nationalpark erkunden und, wenn du dich bei der Buchung dafür entschieden hast, einen optionalen Ausflug in die Vatnshellir-Lavahöhle machen. Du wirst in die Lavahöhle hinabsteigen und die dramatischen Auswirkungen eines 7.000 Jahre alten Ausbruchs sehen.

Von hier aus besuchst du den schwarzen Sandstrand Djupalonssandur, an dem ein Fischerboot Schiffbruch erlitten hat. Du wanderst durch bizarre vulkanische Felsformationen, um zum Strand zu gelangen, wo du glatte vulkanische Kiesel und herrliche Küstenblicke genießen kannst.

Je nachdem, welche Unterkunft du bei der Buchung auswählst, übernachtest du in einem Küstendorf auf der Halbinsel Snaefellsnes oder in einem gemütlichen Hotel in Borgarnes, beides in Westisland. 

Wenn du nach Borgarnes fährst, kannst du auf dem Weg dorthin einen letzten Halt am Berg Kirkjufell einlegen. Seine einzigartige Kegelform macht ihn so unverwechselbar und er ist heute einer der meistfotografierten Berge des Landes. Wenn du auf der Halbinsel Snaefellsnes übernachtest, kannst du den Berg stattdessen morgen früh besuchen.

Weiterlesen
Tag 6
In einem Kleid aus Schnee und Eis entwickeln die Attraktionen auf der Halbinsel Snaefellsnes, wie z.B. Kirkjufell und Kirkjufellsfoss, eine noch dramatischere Ausstrahlung.

Tag 6 - Westisland

Verbringe den sechsten Tag deines 8-tägigen Island-Abenteuers damit, die Highlights in Westisland zu besuchen.

Wenn du gestern auf der Halbinsel Snaefellsnes übernachtet hast, beginnst du den Tag mit einem Ausflug zum Berg Kirkjufell und dem Wasserfall Kirkjufellsfoss. Game of Thrones-Fans werden den Berg wiedererkennen, da er in der Fernsehserie als „der Berg in Form einer Pfeilspitze“ nördlich der Mauer auftaucht.

Du fährst nun von der Halbinsel in den Westen Islands und hältst in der Stadt Borgarnes an, um den Blick auf den Fjord Borgarfjördur zu genießen. Als Nächstes fährst du zu zwei Wasserfällen, Hraunfossar und Barnafoss.

Diese beiden Wasserfälle sind nur einen kurzen Spaziergang voneinander entfernt, sehen aber sehr unterschiedlich aus. Der Hraunfossar ist eine Reihe von Wasserfällen, die von Rinnsalen in einem Lavafeld gebildet werden, der Barnafoss hingegen ist schneller und mächtiger.

Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit in diesem Gebiet ist die heiße Quelle Deildartunguhver, die als die am höchsten fließende heiße Quelle in Europa gilt. Die geothermische Energie aus diesem Gebiet wird genutzt, um viele Häuser in Westisland zu heizen.

Du kannst die Holzstege erkunden und auf das Wasser hinunterschauen. Du kannst hier nicht schwimmen, denn das Wasser hat eine konstante Temperatur von etwa 97 Grad Celsius, sodass es für Menschen viel zu heiß ist. Dein Guide wird dir mehr über die geothermische Energie in Island erzählen, während du die Aussicht bewunderst.

Von hier aus fährst du weiter ins Landesinnere zum historischen Dorf Reykholt, der ehemaligen Heimatstadt von Snorri Sturluson. Sturluson war eine bedeutende Persönlichkeit des isländischen Mittelalters: Er war Politiker, Häuptling, Dichter, Gelehrter und wahrscheinlich der Verfasser der Prosa-Edda, einer Quelle, die uns über die nordische Mythologie und Religion aufklärt.

Nach einem weiteren faszinierenden Tag der Erkundung bringt dich dein Fahrer zurück nach Reykjavik. Verbringe den Abend damit, das Nachtleben der Stadt mit einem Besuch in einer nahegelegenen Kneipe zu erkunden, oder fahre direkt zu deiner Unterkunft, um dich zu entspannen und zu erholen.

Weiterlesen
Tag 7
Die Hallgrimskirkja-Kirche und Reykjavik sehen unter einer Schneedecke wunderschön aus.

Tag 7 - Deine Wahl: Sightseeing in Reykjavik oder optionale Touren

Verbringe deinen vorletzten Tag mit Sightseeing in Reykjavik oder nimm an optionalen Exkursionen teil.

Dies ist der letzte volle Tag deiner Reise, also bist du vielleicht froh, einen entspannten Tag zu haben. Du kannst leicht einen ganzen Tag damit verbringen, Reykjavik zu erkunden: Es gibt so viel zu sehen und zu tun!

Erklimme den Turm der Hallgrimskirkja Kirche, des zweithöchsten Gebäudes in Island, um einen Panoramablick auf die Stadt zu genießen und tolle Fotomotive zu finden. 

Ein weiterer beliebter Aussichtspunkt ist das Perlan-Museum, das über eine fantastische Aussichtsplattform verfügt. Auch die Ausstellungen im Inneren des Museums sind ein großartiger Ort, um mehr über Islands natürliche Gegebenheiten zu erfahren. Du kannst bei der Buchung deines Urlaubs eine Eintrittskarte für das Perlan-Museum hinzufügen.

Kunstliebhaber können einen Vormittag oder Nachmittag in einer der besten Galerien der Stadt verbringen. Die Nationalgalerie von Island ist eine gute Option. Sie besteht aus drei verschiedenen Museumsgebäuden, sodass es viel zu sehen gibt. Alternativ ist das Einar Jonsson Museum und der Skulpturengarten eine weitere gute Wahl.

Mit der Reykjavik City Card kannst du Geld sparen, wenn du mehrere Museen besuchen möchtest. Wenn du sie bei deiner Buchung hinzufügst, erhältst du freien Eintritt in verschiedene Museen in der Stadt und in alle Schwimmbäder Reykjaviks sowie freie Busfahrten.

Mit der Stadtkarte hast du auch Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln und den besten geothermischen Bädern in Reykjavik.

Wenn du Lust auf noch mehr Abenteuer hast, gibt es einige hervorragende optionale Extras, die du für heute organisieren kannst.

Für diejenigen, die in Reykjavik bleiben, könnte eine kulinarische Tour eine tolle Möglichkeit sein, traditionelle isländische Speisen und Getränke zu probieren, bevor du nach Hause fährst. Du triffst einen freundlichen lokalen Guide, der dir seine Lieblingsplätze in der Stadt zeigt und dir mehr über die isländische Essenskultur erzählt.

Wer den Nervenkitzel sucht, kann bei einer Quad-Fahrt mit hohen Geschwindigkeiten durch die isländische Landschaft sausen. Wenn du lieber entspannen möchtest, buche ein Ticket für die Sky Lagoon, ein luxuriöses geothermales Spa.

Bevor du zu Bett gehst und wieder in dein Hotel in Reykjavik zurückkehrst, kannst du noch ein letztes Mal versuchen, die Nordlichter in ihrer ganzen Pracht zu sehen, indem du eine zusätzliche Bustour buchst.

Weiterlesen
Tag 8
Reykjaviks Skyline leuchtet und erhellt die langen, dunklen Nächte in Islands Winter.

Tag 8 - Abschied von Island & Abreise

Es ist Zeit, sich von Island zu verabschieden. 

Du fährst mit dem Shuttlebus oder einem privaten Flughafentransfer (wenn du dich für ein Upgrade entscheidest) zum internationalen Flughafen Keflavik.

Wenn es die Zeit erlaubt, kannst du an deinem letzten Tag noch einen letzten Blick in die originellen Läden von Reykjavik werfen, einen Happen essen, ein paar letzte Souvenirs kaufen und ein paar letzte Fotos von den Wahrzeichen der Stadt machen.

Diejenigen, die einen späteren Flug haben und heute die Blaue Lagune besuchen möchten, können ihren Aufenthalt in der Blauen Lagune entspannt ausklingen lassen, bevor sie zum Flughafen fahren. Dies ist der perfekte Ort zum Entspannen, wenn du in dem warmen, mineralhaltigen Wasser badest und über das unglaubliche Abenteuer nachdenkst, das du im Land aus Feuer und Eis erlebt hast. 

Wir hoffen, du hattest eine tolle Zeit in Island und kommst bald wieder!

Weiterlesen

Was du mitbringen solltest

Warme, wasserdichte Kleidung
Stabile Wanderschuhe
Mütze, Handschuhe und Schal
Reisegepäck
Reisepass
Wiederauffüllbare Wasserflasche
Kamera und Ladegerät
Badesachen und Handtuch

Gut zu wissen

Für einige optionale Aktivitäten brauchst du einen gültigen Führerschein und für andere musst du zusätzliche Informationen an deinen Reiseberater schicken.

Diejenigen, die sich für das Schnorcheln entscheiden, müssen sich im Wasser wohlfühlen, schwimmen können und vor dem Schnorcheln oder Tauchen medizinische Dokumente vorlegen.

Die Nordlichter sind ein Naturphänomen und können daher nicht garantiert werden. Diese Reiseroute ist so gestaltet, dass du die Chance, sie zu sehen, maximierst, wenn das Wetter es zulässt. 

Bei extremen Wetterbedingungen können bestimmte Aktivitäten kurzfristig abgesagt werden. Wenn deine gewählte Aktivität abgesagt wird, kannst du dich an deinen Reiseberater wenden, der dir hilft, deine Aktivität umzubuchen oder eine andere zu buchen. Eine eventuelle Preisdifferenz wird dir zurückerstattet.

Die isländischen Straßen und Bürgersteige können im Winter rutschig sein. Wir empfehlen die Mitnahme von Schuhen mit rutschfesten Sohlen oder eisgriffigen Schuhüberzügen, die du in vielen Supermärkten und Tankstellen in Island kaufen kannst.

Weiterlesen

Unterkunft in Reykjavík

Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die verfügbaren Unterkunftskategorien. Buchungen der Kategorie Super Budget werden in Schlafsaal-Betten arrangiert. In den anderen Kategorien werden Alleinreisende in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als einer Person standardmäßig in Doppel-/Dreibettzimmern arrangiert. Wenn du in einer Gruppe reist und ein Einzelzimmer haben möchtest, dann erstelle bitte eine separate Buchung. Mitreisende Kinder werden im Zimmer mit den Eltern untergebracht. Bei gewünschter Änderung der Standard-Buchungen fällt eine Gebühr an. Bitte beachte, dass Unterkünfte im Rahmen einer geführten Tour von unseren Unterkunftsbestimmungen ausgeschlossen sind. Guide to Iceland wird immer die, zum Zeitpunkt der Buchung, besten erhältlichen Unterkünfte von unseren bevorzugten Partnern buchen. Wir geben immer unser Bestes, individuellen Wünschen nachzukommen, was zu einem Aufpreis führen kann.

Super Budget

Schlafsaal-Betten mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, wie z.B. Hostels der HI-Kette, im Großraum Reykjavík. Frühstück ist nicht inklusive.

Budget

Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Gästehäusern oder Hostels, wie z.B. dem Capital Inn, im Großraum Reykjavík. Frühstück ist nicht inklusive.

Komfort

Zimmer mit privatem Bad in einem 3-Sterne Hotel, wie z.B. Hotel Klettur, oder qualitativen Gästehäusern. Zentral gelegen. Frühstück ist inklusive.

Qualität

Zimmer mit privatem Bad in einem 4-Sterne Design-Hotel im Stadtzentrum. Hotel in bester Lage, wie z.B. Hotel Alda. Frühstück ist inklusive.

Geprüfte Rezensionen

Ähnliche Touren

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.