9-tägige Mietwagen-Sommerreise entlang der gesamten Ringstraße Islands & Fokus auf der Südküste

Kostenfreie Stornierung
24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar

Beschreibung

Zusammenfassung

Startpunkt
Keflavík International Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Endet in
Keflavík International Airport (KEF), Reykjanesbær, Iceland
Dauer
9 Tage & 8 Nächte
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Apr. - Okt.
Unterkunft
8 Nächte inklusive
Mietwagen
9 Tage inklusive

Beschreibung

Erlebe das Beste, was Island zu bieten hat, auf dieser neuntägigen Mietwagenreise durch das Land mit Schwerpunkt auf der Südküste. Reisende, die Islands Naturwunder erleben und gleichzeitig die langen Sommertage unter der Mitternachtssonne genießen wollen, sollten diese Tour jetzt buchen.

Diese Reiseroute ist perfekt für dich, wenn du alles auf dich wirken lassen und dein Abenteuer frei wählen möchtest. Ein erfahrener Reiseberater sorgt dafür, dass du keine der besten Sehenswürdigkeiten verpasst und dennoch die ultimative Flexibilität hast, diese Tour nach deinen Wünschen zu gestalten.

Diese Tour beginnt, sobald du in Island angekommen bist. Dein Fahrzeug wartet am internationalen Flughafen Keflavik auf dich, sodass du dich nicht um den Transfer kümmern musst. Dann beginnt eine unglaubliche neuntägige Reise. 

Du fährst im Uhrzeigersinn um die berühmte isländische Ringstraße herum und siehst dabei die bemerkenswerten Landschaften und Attraktionen, für die Island bekannt ist. Du verlässt zunächst die Hauptstadt Reykjavik und fährst zur Halbinsel Snaefellsnes. 

Danach geht es in die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, bevor du die geothermisch aktive Region Myvatn erkundest.

Auf dem Weg nach Osten entdeckst du die unberührten, abgelegenen Gegenden des Landes, in denen das typische isländische Landleben stattfindet. Du wirst Orte von unvergleichlicher Schönheit und voller Geschichte erkunden.

Als Nächstes steht die magische Südküste auf dem Programm. Du beginnst mit der Gletscherlagune Jökulsarlon, bevor du bezaubernde Orte wie den schwarzen Sandstrand Reynisfjara besuchst und durch die sich ständig verändernden Landschaften der Küste fährst.

Diese Mietwagenreise führt dich zu einigen der beeindruckendsten Wasserfälle der Welt, darunter Seljalandsfoss und Skogafoss. Dann entdeckst du Islands berühmten Goldenen Kreis.

Danach kehrst du nach Reykjavik zurück, um noch mehr von der pulsierenden Hauptstadt im Nordatlantik zu sehen. Du kannst dein Fahrzeug in Reykjavik abstellen oder es nach deiner Tour zum Flughafen zurückbringen.

Um dieses Paket noch spannender, aufregender und abenteuerlicher zu gestalten, kannst du während des Buchungsvorgangs zusätzliche Aktivitäten hinzufügen. Du kannst auf einem Gletscher wandern, in die Tiefen eines Vulkans eintauchen, im Norden Wale beobachten, die vielen unglaublichen Naturbäder besuchen und vieles mehr.

Das Tüpfelchen auf dem i bei dieser Tour ist, dass deine Unterkunft und deine Reiseroute bereits im Voraus organisiert sind, sodass du dich auf die unvergesslichen Erlebnisse konzentrieren kannst, ohne dich um die kleinen Details kümmern zu müssen.

Reisende lieben diese hoch bewertete Tour, bei der du bis zu 24 Stunden vor deiner Reise kostenlos stornieren kannst. Außerdem kannst du uns bei Fragen 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche kontaktieren.

Verpasse nicht deinen Traumurlaub: Auf dieser neuntägigen Sommerreise kannst du die Wunder des Landes aus Feuer und Eis in deinem eigenen Tempo erleben. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Weiterlesen

Inklusive

8 Übernachtungen
Kontinentales Frühstück an allen Tagen
Neuer Mietwagen für 9 Tage
CDW-Versicherung für den Mietwagen
Steinschlagversicherung für das Fahrzeug
Unbegrenzte Kilometer
Unbegrenztes WLAN im Fahrzeug
Detaillierte Reiseroute & Reiseplan
Persönlicher Reiseberater
24/7-Helpline
Mehrwertsteuer und alle anderen Steuern

Reiseziele

Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt.Reykjavík / 2 Nächte
Schöne Küstengeologie definiert die Snaefellsnes-Halbinsel.Snaefellsnes / 1 Nacht
In Nordisland gibt es viele unglaubliche Attraktionen, wie zum Beispiel die Felsformation Hvitserkur.Nordisland / 1 Nacht
Akureyri ist die zweitgrößte Stadt in IslandAkureyri
Ostisland ist eine spektakuläre Region.Ostfjorde / 1 Nacht
The Vatnajokull glacier in Southeast Iceland.Südost-Island / 1 Nacht
Dyrholaey-Halbinsel von Ost nach WestSüdküste / 1 Nacht
An abandoned house on the Reykjanes Peninsula presents a striking contrast against a lush green landscape.Südwest-Island / 1 Nacht

Karte

Attraktionen

Lóndrangar under the midnight sun.Londrangar
Snæfellsjökull glacier above the black church at Búðir village.Snaefellsjökull
Mount Kirkjufell on Snaefellsnes peninsula is one of the most iconic mountains in IcelandKirkjufell
Djúpalónssandur Black Lava Pearl Beach is a beautiful place on the Snæfellsnes peninsula.Djupalonssandur
Puffins are just one of the many animals that make Breidafjordur their home.Breidafjördur
Hraunfossar is one of the most beautiful waterfalls in West Iceland.Hraunfossar
Hvítserkur, aka; “The Troll of North-West Iceland”, is a 15-metre (49ft) high basalt rock stack protruding from Húnaflói Bay.Hvítserkur
Der Godafoss ist ein schöner Wasserfall mit Verbindung zur religiösen Geschichte IslandsGodafoss-Wasserfall
Dettifoss-Wasserfall in IslandDettifoss
Der Myvatn-See ist von atemberaubender Natur umgebenMyvatn
A hot spring and a lava cave: Grjótagjá hits two birds with one stone.Grjotagja
Lagarfljot, in east Iceland, has a terrible monster in its depths, according to legend.Lagarfljot
Hallormstadaskogar surrounds lake Lagarfjlot.Hallormsstadaskogur
Hengifoss is Iceland's third highest waterfall.Hengifoss
Vestrahorn is a spectacular mountain, especially under the Northern Lights.Vestrahorn
Jökulsárlón ist eine der beliebtesten und einzigartigsten Attraktionen in IslandJökulsarlon-Gletscherlagune
Die eisigen Diamanten des DiamantstrandesDiamond Beach
Das Skaftafell-Naturschutzgebiet befindet sich in Öraefasveit, der westlichen Region von Austur-Skaftafellssysla in Island.Skaftafell
Svartifoss in Skaftafell Nature Reserve in summer.Svartifoss
Das schöne Dorf Vik unter der Sommersonne.Vík í Myrdal
Fjaðrárgljúfur is a canyon in south Iceland.Fjadrargljufur
Es ist in Ordnung, auf das Wrack des DC-Flugzeugs in Südisland zu klettern, solange du vorsichtig bist.DC3-Flugzeugwrack
Der Strand von Reynisfjara und die Klippen von Reynisdrangar im WinterSchwarzer Sandstrand Reynisfjara
Arial view of Reynisdrangar and Mt. ReynisfjallReynisdrangar
Der mächtige Wasserfall SkógafossSkogafoss
Seljalandsfoss an der Südküste Islands badet im jenseitigen Licht der Mitternachtssonne.Seljalandsfoss
Seljavallalaug is a protected outdoor pool in southern Iceland.Seljavallalaug
Der Þingvellir-Nationalpark ist Islands einziges UNESCO-Weltkulturerbe und eine der wichtigsten Stationen auf der weltberühmten Besichtigungsroute des Goldenen Kreises.Thingvellir
Þingvellir National Park, the only UNESCO World Heritage Site on Iceland’s mainland, is birthplace of the country’s parliament.Kerid
Der GullfossGullfoss
Geysir ist eine ruhende heiße Quelle im Haukadalur-Tal, in Südisland.Geysir
Kleifarvatn is the third largest lake in Iceland.Kleifarvatn
KrýsuvíkKrysuvik
Gunnuhver is one of the geothermal areas on the Reykjanes Peninsula.Gunnuhver

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Höhlen-Tour
Wanderung
Schneemobil-Fahrt
Walbeobachtung
Sightseeing
Bootsfahrt
Baden in einer heißen Quelle
Kultur-Tour
Hubschrauber-Tour
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Reisedaten

Travel dates

Reisende

Auto

Auto

Small car

Small car

Category
small car
Transmission
People
Large bags
Medium car

Medium car

Category
Medium
Transmission
People
Large bags
Premium car

Premium car

Category
premium car
Transmission
People
Large bags
large car

large car

Category
Large
Transmission
People
Large bags
SUV

SUV

Category
JEEPSUV
Transmission
People
Large bags

Personalisiere deinen Reiseplan

Tag 1

Tag 1 – Reykjavík

  • Reykjavík - Ankunftstag
  • More

Du kommst in Island an und gehst durch den Zoll. Deine Reise beginnt, sobald du die automatischen Türen in der Ankunftshalle passiert hast. Übernimm dein Auto am Flughafen und mach dich auf den Weg in das Herz der isländischen Hauptstadt Reykjavik.

Auf deinem Weg in die isländische Hauptstadt könntest du einen Zwischenstopp an der Blauen Lagune einlegen. Dieses weltbekannte Heilbad ist für sein heilendes Wasser, die leuchtenden Azurfarben und die luxuriösen Behandlungen bekannt. Es befindet sich inmitten eines moosbedeckten Lavafeldes, was ihm eine ganz besondere Atmosphäre verleiht.

Wenn du die Blaue Lagune hinzufügst, wird sie nach deinen Flügen organisiert. Wenn du heute keine Zeit hast, die Lagune zu besuchen, kannst du sie auf einen anderen Tag verschieben. Dein Reiseberater kann das für dich arrangieren. Wenn du mehr Freizeit hast, gibt es in Reykjavik und auf der Halbinsel Reykjanes noch viel zu sehen und zu unternehmen.

Naturliebhaber können die vielfältigen Landschaften mit ihren Lavafeldern und atemberaubenden Küsten auf der Halbinsel Reykjanes erkunden. Besuche den Reykjanesviti, den ältesten Leuchtturm Islands, von dem aus du einen atemberaubenden Blick auf die Küste hast.

Die Brücke zwischen den Kontinenten symbolisiert die kontinentale Wasserscheide zwischen der nordamerikanischen und der eurasischen tektonischen Platte. Für Geschichtsinteressierte bietet das Viking World Museum einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der nordischen Seefahrer.

Sobald du in Reykjavik angekommen bist und in deiner Unterkunft eingecheckt hast, kannst du die unglaublichen Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen.

Reykjavik ist eine lebendige Stadt mit einer reichen Geschichte und zahlreichen kulturellen Attraktionen. Die ikonische Hallgrimskirkja Kirche mit ihrer beeindruckenden Architektur bietet einen Panoramablick auf die Stadt und die Umgebung.

Besucher sollten sich die Harpa Concert Hall and Conference Centre nicht entgehen lassen, ein atemberaubendes Stück moderner Architektur, in dem verschiedene Veranstaltungen und Aufführungen stattfinden. Geschichtsinteressierte werden das isländische Nationalmuseum lieben, in dem die Geschichte des Landes von der Besiedlung bis zur Gegenwart nachgezeichnet wird.

Mach einen Spaziergang durch die Stadt, kehr in einem der vielen Restaurants, Bars und Cafés ein und lerne die nördlichste Hauptstadt der Welt kennen, bevor du dich für die Nacht in deine Unterkunft im Stadtzentrum zurückziehst.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 2

Tag 2 – Snaefellsnes

  • Snaefellsnes
  • More
  • Londrangar-Basaltfelsen
  • Snaefellsjökull-Gletscher
  • Berg Kirkjufell
  • Djupalonssandur black pebble beach
  • Breidafjördur
  • More

Heute fährst du zu einem Ort voller Faszinationen und Wunder, der Halbinsel Snaefellsnes. Dieser Teil Islands wird liebevoll „Island in Miniatur“ genannt, da er viele der vielfältigen Landschaften Islands auf kleinstem Raum beherbergt.

Snaefellsnes ist die Heimat des Snaefellsjökull, eines Gletschers mit Vulkangipfel, der in der isländischen Folklore als ein Ort großer Mystik beschrieben wird. Er war auch der Schauplatz am Anfang des Jules-Verne-Romans „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“.

Bei deinem Besuch auf der Halbinsel kannst du eine 8000 Jahre alte Lavahöhle erkunden. Dieser unterirdische Tunnel, Vatnshellir genannt, entstand vor Jahrtausenden bei einem Vulkanausbruch. Bei diesem Erlebnis reist du unterirdisch und folgst dem Pfad der Lava, die bei einer feurigen Explosion entstanden ist.

Ebenfalls auf der Halbinsel Snaefellsnes befindet sich der unglaublich fotogene Berg Kirkjufell. Dieser kegelförmige Riese ist 463 Meter hoch und überragt einen nahe gelegenen Wasserfall und einen See, sodass die Umgebung wie im Märchen wirkt.

Wenn dir dieser Berg bekannt vorkommt, könnte das daran liegen, dass er in der HBO-Hitserie Game of Thrones verwendet wurde. Kirkjufell steht für: Der Berg, der aussieht wie ein Pfeilkopf.

In Snaefellsnes befindet sich auch der Ytri-Tunga Strand, der für seine Robbenkolonie bekannt ist. Besucher können diese verspielten Säugetiere oft dabei beobachten, wie sie sich an der Küste sonnen.

Außerdem gibt es zwei charmante Fischerdörfer, die einen Besuch wert sind: Arnarstapi und Hellnar. Diese ruhigen Dörfer liegen am Fuße der Berge und bieten einen herrlichen Blick auf das Meer. Die weiten Ebenen, die sie umgeben, und die vielen spektakulären Meeresklippen machen sie zu unübersehbaren Attraktionen.

Auch am Strand von Djupalonssandur gibt es einige unglaubliche Felsformationen. Diese bogenförmige Bucht zeichnet sich durch schwarzen Sand und ungewöhnliche Felsnadeln aus. Im Jahr 1948 erlitt der englische Trawler Epine GY 7 unweit der Küste Schiffbruch, und seine Überreste liegen noch immer im schwarzen Sand verstreut.

Während deines Besuchs in Snaefellsnes kannst du auch an einem Sushi-Boot-Abenteuer der Wikinger teilnehmen. Bei dieser Tour fährst du hinaus auf den Ozean. Ein Muschelpflug durchforstet die Tiefen, um die Schätze der Meeresfrüchte zu heben. Ein Teil des Fangs wird für dich mit Wasabi und Sojasauce zubereitet, damit du die frischesten Meeresfrüchte genießen kannst, die du je probiert hast.

Du verbringst die Nacht in deiner Unterkunft auf der Halbinsel Snaefellsnes.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 3

Tag 3 – Nordisland

  • Nordisland
  • More
  • Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
  • Hvítserkur-Felsenstapel
  • Akureyri town
  • More

Heute nimmst du Abschied von Snaefellsnes und machst dich auf den Weg nach Norden.

Unterwegs solltest du an zwei unglaublichen Wasserfällen anhalten: Hraunfossar und Barnafoss. Obwohl sie relativ nah beieinander liegen, ist jeder von ihnen einzigartig. Der Hraunfossar, der auf Isländisch Lavawasserfall heißt, sieht aus, als wäre er einem Fantasy-Roman entsprungen. Der benachbarte Barnafoss heißt übersetzt Kinderfall und ist das Ergebnis eines mächtigen Wasserstroms, der sich durch Lavagestein drückt und Stromschnellen bildet.

Du kannst auch an einem der meistfotografierten Orte Islands anhalten, dem Hvitserkur. Diese faszinierende Felsformation befindet sich im Meer. Der Legende nach soll hier einst ein Troll sein, der nichts Gutes im Schilde führte. Der Troll wagte sich in die Gewässer des Atlantiks, um ein Schiff zu versenken, verlor aber das Zeitgefühl und wurde von den Sonnenstrahlen in Stein verwandelt. Heute ist Hvitserkur ein beliebter Halt für Fotografen aller Klassen.

Ein weiterer Halt, den du auf deinem Abenteuer im Norden einlegen solltest, ist die malerische Stadt Siglufjordur. Dies ist der nördlichste Teil des isländischen Festlandes. Siglufjordur beherbergt ein Heringsmuseum, das dem Silber des Meeres gewidmet ist, das einst die Wirtschaft der Region befeuerte. Hier hast du die Möglichkeit, dir die Beine zu vertreten und das idyllische isländische Landleben zu genießen.

Du könntest heute an einer Reihe anderer Aktivitäten teilnehmen.

Wenn du dich entspannen möchtest, könntest du das Bjorbödin Bier-Spa besuchen. Dieses einzigartige Konzept verbindet ein traditionelles Day-Spa mit der jahrhundertealten Tradition des Bierbrauens.

Im Bjorbödin kannst du ein warmes Bad in einem lebendigen Jungbier nehmen. Die Zusammensetzung dieser bernsteinfarbenen Flüssigkeit soll eine unglaubliche Wirkung auf die Haut haben. Du hast auch Zugang zu einem persönlichen Bierzapfhahn, an dem du ein kaltes Bier schlürfen kannst, während du badest.

Wenn du Lust auf ein maritimes Abenteuer hast, kannst du an einer Whale-Watching-Tour teilnehmen. Bei dieser Aktivität gehst du an Bord eines Bootes und fährst in die Gewässer des Nordens, um die sanften Giganten des Meeres zu beobachten. Das Meer rund um Nordisland ist bekannt für seinen Reichtum an Walen, Delfinen und anderen Meeressäugern, die hier regelmäßig wandern.

Am Ende des Tages fährst du in die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, um zu entspannen und dich auf den nächsten Tag vorzubereiten. Deine Unterkunft befindet sich in diesem Gebiet von Nordisland.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 4

Tag 4 – Ostfjorde

  • Ostfjorde
  • More
  • Godafoss-Wasserfall
  • Wasserfall Dettifoss
  • Lake Myvatn Area
  • Grjotagja-Höhle
  • More

Heute fährst du durch den nordöstlichen Teil des Landes. Diese Region ist faszinierend, außergewöhnlich und reich an Attraktionen. Du wirst sie nicht alle an einem Tag sehen können, also musst du dir deine Favoriten aussuchen.

Wenn du dich von Akureyri entfernst, kommst du zu einem Wasserfall, der einen besonderen Platz in der isländischen Geschichte einnimmt. Godafoss, der „Wasserfall der Götter“, war der Ort, an dem die Isländer im Jahr 1000 n.Chr. offiziell das Christentum annahmen.

Ein weiterer spektakulärer Wasserfall ist der Dettifoss, der angeblich der mächtigste Wasserfall Europas ist. Sein Tosen ist zu spüren, wenn er dramatisch 44 Meter in die Tiefe stürzt. Der Dettifoss inspirierte den Regisseur Ridley Scott dazu, ihn in der Eröffnungsszene seines Science-Fiction-Films Prometheus (2012) zu zeigen.

Von hier aus kannst du einen Abstecher in das Küstendorf Husavik machen. Dieser Ort gilt als die inoffizielle Hauptstadt der Walbeobachtung in Europa. In den Gewässern vor Husavik tummeln sich mehrere Walarten, und viele Walbeobachtungstour-Unternehmen rühmen sich mit einer 100-prozentigen Erfolgsquote.

Wenn du eine Whale-Watching-Tour von Husavik aus machen möchtest, kannst du zwischen zwei verschiedenen Touren wählen. Du kannst eine traditionelle Whale-Watching-Tour auf einem normalen Boot machen. Oder du entscheidest dich für eine Rib-Boot-Tour, bei der du den sanften Meeresriesen näher kommst.

In Husavik befinden sich auch die GeoSea Baths, ein Spa-Konzept, das sich etwas von den traditionellen geothermischen Pools in Island unterscheidet. Das warme Wasser von GeoSea kommt aus dem Meer. Hier kannst du im warmen, salzhaltigen Wasser baden, während du auf die unglaubliche Natur der Gegend blickst.

Wenn du Husavik auslässt, fährst du direkt zum Myvatn-See. Dieser Teil des Landes ist eine Hochburg der geothermischen Aktivität. Der Name „Myvatn“ bedeutet „Fliege“ und kommt von den kleinen Fliegen, die in der Gegend vorkommen.

Die Krafla liegt nördlich des Myvatn-Sees. Sie ist eine Caldera und Teil eines ausgedehnten vulkanischen Systems. Im nahe gelegenen Geothermalgebiet Namafjall kannst du sehen, wie Schlammtöpfe kochen, während der Rauch der Fumarolen sanft durch die Landschaft wabert, die mit grünen, blauen, gelben und weißen Schwefelkristallen übersät ist.

In der Gegend gibt es auch eine faszinierende Felsstruktur namens Dimmuborgir. Sie wird oft als „Schwarze Festung“ bezeichnet, weil sie angeblich wie eine mittelalterliche Burg aussieht. Laut der isländischen Folklore ist dies die Heimat von Gryla, der Mutter der 13 isländischen Weihnachtsmänner.

Wenn du Husavik verpasst hast, kannst du dir in Myvatn trotzdem etwas Entspannung gönnen. Die Myvatn Nature Baths sind ein luxuriöser Wellnessbereich, der als "Blaue Lagune des Nordens" bekannt ist.

Am Ende deines Tages erreichst du deine Unterkunft in Ostisland.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 5

Tag 5 – Südost-Island

  • Südost-Island
  • More
  • Der See Lagarfljót
  • Der Wald Hallormsstadaskogur
  • Hengifoss
  • Vestrahorn
  • More

Heute hast du die Gelegenheit, eine der weniger bereisten Regionen Islands kennenzulernen: die abgelegenen Ostfjorde. In diesem Teil des Landes gibt es unglaubliche Meereslandschaften, atemberaubende Klippen, eine reiche Tierwelt und malerische Dörfer. 

Du beginnst deinen Tag in deiner Unterkunft in Egilsstadir. Das ist die größte Stadt im Osten des Landes und ein guter Ort, um sich morgens auf den Weg zu machen. Von hier aus kannst du in Richtung Westen fahren und einige Naturschönheiten besichtigen.

Wenn du noch nicht genug von den vielen geothermischen Pools in Island hast, kannst du die Vok-Bäder nur fünf Kilometer nordwestlich von hier besuchen.

Im Westen von Egilsstadir gibt es drei große Attraktionen. Der Lagarfljot-See ist ein unberührtes Gewässer, in dem die isländische Version des Monsters von Loch Ness, der Lagarfljot-Wurm, leben soll.

Nicht weit von hier befindet sich der wunderschöne Wasserfall Hengifoss, der vor einer wunderschön gefärbten Basaltfelswand in die Tiefe stürzt. Dort befindet sich auch der Hallormsstadarskogur, der größte Wald Islands.

Östlich von Egisstadir befindet sich eine Stadt voller Naturschönheiten, die sich perfekt für einen Mittagsstopp eignet. Seydisfjördur liegt an der Mündung einer Bucht, die fast vollständig von Bergen und Wasserfällen umgeben ist. Die Stadt wurde von norwegischen Fischern gegründet und die Architektur von Seydisfjördur spiegelt dies noch heute in ihren bunten Gebäuden wider.

Die Stadt ist ein Zentrum der Kreativität und viele Künstler leben hier. Jeden Sommer findet in Seydisfjördur das größte Jugendkunstfestival des Landes statt, LungA. Der Name setzt sich aus den isländischen Wörtern für Kunst, "lista", und junge Leute, "unga", zusammen.

In Seydisfjördur kannst du einen Happen in einem der örtlichen Cafés essen oder am unberührten Hafen spazieren gehen. Die Stadt hat eine Regenbogenstraße, die zu ihrer ikonischen blauen Kirche führt und für beeindruckende Urlaubsfotos sorgt.

Wenn du weiter nach Süden fährst, wirst du auf noch idyllischere Landstädte stoßen. Orte, die einst Zentren der Fischereiindustrie waren, spiegeln heute die Ruhe und Beschaulichkeit des Ostens wider.

Faskrudsfjördur ist ein Küstendorf, das ursprünglich von französischen Seeleuten besiedelt wurde. Nach dem Krieg verließen viele dieser Franzosen den Ort, um ihrem Land zu dienen. Ihre Spuren sind jedoch immer noch in der Siedlung zu sehen. Das ursprüngliche französische Krankenhaus wurde restauriert und dient jetzt als Hotel mit angeschlossenem Museum. Viele der Straßenschilder in Faskrudsfjördur sind sowohl auf Isländisch als auch auf Französisch.

Djupivogur ist ein weiteres Fischerdorf im Osten. Es liegt am Fuße eines spektakulären pyramidenförmigen Berges, der mit dem Sonnenlicht spielt und komplizierte Schatten auf das umliegende Land wirft. Dieser Berg heißt Bulandstindur, und wenn du während der Sommersonnenwende in Djupivogur bist, soll er Wünsche erfüllen.

Wenn du weiter in Richtung Süden fährst, siehst du den beeindruckenden 
454 Meter hohen Berg Vestrahorn. Das Vestrahorn ist dem Meer zugewandt und erzeugt Schatten in der Landschaft, wenn die Sonne das Licht auf seine beiden markanten Gipfel wirft.

Am Ende des Tages hältst du in Südost-Island, wo du dich auf die morgigen Erkundungen freuen kannst.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 6

Tag 6 – Südküste

  • Südküste
  • More
  • Jökulsarlon
  • Diamond Beach
  • Naturschutzgebiet Skaftafell
  • Svartifoss
  • More

Heute geht es darum, die Südküste Islands zu erkunden. Der Süden beherbergt viele der berühmtesten und begehrtesten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Islands, und du wirst bald verstehen, warum du dir zwei Tage Zeit nehmen solltest, um sie zu sehen.

Du beginnst mit einem Besuch des Kronjuwels von Island, der Gletscherlagune Jökulsarlon. Dieser Gletschersee ist mit dem Schmelzwasser einer der Zungen des Vatnajökull-Gletschers, dem Breidamerkjökull, gefüllt.

Jökulsarlon ist die tiefste Lagune des Landes. An ihrer tiefsten Stelle erreicht sie 2o0 Meter. Die riesigen Eisberge, die auf mystische Weise durch das eisige Wasser treiben, locken Menschen aus der ganzen Welt hierher.

Wenn du ein aufregendes und spannendes Lagunenerlebnis suchst, kannst du eine Bootstour machen. Es gibt zwei verschiedene Arten, die du wählen kannst. Bei einer Amphibien-Bootstour fährst du direkt ins Wasser, wo du die eisigen Monolithen betrachten kannst, wie sie anmutig schwimmen und fast in Blau und Weiß leuchten.

Du kannst dich auch für ein kleineres Zodiac-Boot entscheiden. Bei einer Zodiac-Tour kommst du näher an die riesigen Eisbrocken und sogar an die Robben in der Gegend heran.

In der Nähe der Lagune befindet sich der berühmte Diamond Beach. Dieser kurze schwarze Sandstrand ist manchmal die letzte Ruhestätte von Eisbergen, die von den Wellen des Ozeans abgetragen wurden. Die Tausenden von Eisstücken, die auf dem schwarzen Strand liegen, sehen aus wie Juwelen, daher der Name.

Anschließend fährst du durch die zerklüftete Landschaft des Skaftafell-Naturreservats. Dieses Gebiet ist Teil des Vatnajökull-Nationalparks und bekannt für seine beeindruckenden Aussichten und die einheimische Flora.

Wenn du gerne wanderst, solltest du deinen Tag früh beginnen, damit du genug Zeit hast, um zum Svartifoss zu laufen, einem wunderschönen Wasserfall, der von sechseckigem Basaltgestein eingerahmt ist. Die Wanderwege, die zu diesem Wasserfall führen, führen dich mehrere Stunden durch die unberührte Natur.

Wenn du Lust auf ein zusätzliches Abenteuer hast, kannst du eine Gletscherwanderung in deinen Nachmittag einbauen. Bei dieser Aktivität trefft ihr euch im Basislager auf Skaftafell. Hier geben dir deine Gletscher-Guides eine Sicherheitseinweisung und statten dich mit der nötigen Sicherheitsausrüstung aus. Dann geht es hinauf auf den Gletscher.

Die Aussicht, die dich umgibt, ist einzigartig. Das Gefühl, wie ein Arktisforscher auf einem Gletscher zu stehen, wird dir ein Leben lang in Erinnerung bleiben.

Anschließend fährst du zu deiner Unterkunft in einem der malerischen Dörfer an der Südküste und machst dich bereit, morgen noch mehr Attraktionen zu sehen.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 7

Tag 7 – Südwest-Island

  • Südwest-Island
  • More
  • Das Dorf Vik
  • Fjadrargljufur
  • DC3-Flugzeugwrack von Solheimasandur
  • Reynisfjara black sand beach
  • Reynisdrangar-Felsnadeln
  • Skogafoss waterfall
  • Wasserfall Seljalandsfoss
  • Schwimmbad Seljavallalaug
  • More

Es ist an der Zeit, einige der kultigsten Orte Islands zu besuchen. Vik ist ein hervorragender Ort für unglaubliche Fotos von der Umgebung. Der Ort hat einen schwarzen Sandstrand, tolle Restaurants, Cafés und eine berühmte Kirche auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt und das Meer.

Du könntest eine Eishöhle von Vik besuchen, ein faszinierendes Naturphänomen. Sie entstehen durch die regelmäßigen Schmelz- und Gefrierzyklen der Gletscher.

Der Besuch einer Eishöhle ist ein Erlebnis, das du nie vergessen wirst. Es ist, als befände man sich in einem Kristallschloss, dessen Wände in Blau- und Weißtönen schimmern. Keine Eishöhle gleicht der anderen und die Höhle, die du besuchst, wird irgendwann verschwinden: ein wirklich einzigartiges Erlebnis!

Du könntest auch das berühmte DC-3 Flugzeugwrack besuchen. 1973 stürzte ein amerikanisches Marineflugzeug auf der Ebene von Solheimasandur ab. Es gab keine Verletzten, und das Flugzeug wurde zurückgelassen. Heute ist es zu einer bedeutenden Attraktion an der Südküste geworden.

Die nächste Sehenswürdigkeit ist der schwarze Sandstrand Reynisfjara, ein großartiges Symbol für die vulkanische Geschichte Islands. Mächtige Wellen schlagen gegen den puderfeinen schwarzen Sand. Eine steile Felswand aus ungewöhnlichen sechseckigen Basaltsäulen rahmt den Strand ein. Sie sehen aus, als wären sie in die Felswand gemeißelt worden, aber in Wirklichkeit sind sie natürlich entstanden.

Nicht weit von der Küste von Reynisfjara entfernt liegen die Felsnadeln von Reynisdrangar. Diese Felsformationen ragen aus den Wellen des Meeres heraus und sollen, wie viele der großen Felsen im Land, versteinerte Trolle sein.

Ein Stück weiter entlang der Küste liegt Dyrholaey. Diese kleine felsige Halbinsel bietet einen wunderschönen Panoramablick auf den Ozean und die umliegenden Landschaften. Dyrholaey ist auch ein beliebter Nistplatz für einheimische Vögel, darunter der Papageientaucher.

Dann erreichst du den Gletscher Solheimajökull, einen Ausfluss des größeren Myrdalsjökull. In diesem Gebiet kannst du eine Gletscherwanderung machen, die du bei der Buchung als Zusatzleistung buchen kannst.

Der nächste Halt ist der Skogafoss, einer der größten Wasserfälle in Island. Dieser beeindruckende Wasserfall stürzt aus einer Höhe von 60 Metern auf relativ flaches Gelände. An sonnigen Tagen können viele Besucher einen doppelten Regenbogen durch den vom Skogafoss erzeugten Nebel sehen und fotografieren.

Nicht weit vom Skogafoss entfernt befindet sich ein weiterer schöner Wasserfall, der Seljalandsfoss. Dieser Wasserfall sieht aus, als gehöre er nach Narnia. Seine üppige grüne Umgebung rahmt ihn perfekt ein. Das Wasser stürzt vor einer Höhle in die Tiefe, sodass die Besucher bei gutem Wetter hinter den schnell fließenden Wasservorhang laufen können. Wenn du dich hinter die Wasserfälle wagst, solltest du wasserdichte Kleidung dabei haben, denn du wirst nass werden.

Die Nacht verbringst du dann in Südwest-Island.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 8

Tag 8 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More
  • Thingvellir National Park
  • Krater Kerid
  • Gullfoss-Wasserfall
  • Geysir-Geothermalgebiet
  • More

Dies ist dein letzter offizieller Reisetag. Als krönenden Abschluss besichtigst du die beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Heute erkundest du die berühmte Fahrtroute des Goldenen Kreises. Diese Ansammlung von drei Hauptattraktionen ist ein Muss für jeden Besucher des Landes.

Wenn du morgen einen frühen Flug nach Hause hast, ist es eine gute Idee, früh zu starten und dich auf die Hauptattraktionen zu konzentrieren. So bist du am Nachmittag wieder in Reykjavik und hast mehr Zeit, um die Hauptstadt zu genießen.

Der erste Halt auf dem Goldenen Kreis ist der Wasserfall Gullfoss. Sein Name bedeutet übersetzt "Der goldene Wasserfall", und es ist leicht zu erkennen, warum. Das Wasser des Gullfoss stürzt aus einer Höhe von 32 Metern über zwei Stufen in die Stadt. Seine gewaltige Strömung und seine Größe machen ihn zu einem beeindruckenden Ausflugsziel.

Wenn du Lust auf einen Adrenalinkick hast, kannst du vom Gullfoss aus eine Tour mit dem Schneemobil unternehmen. Bei diesem Erlebnis fährst du mit einem Schneemobil durch die eisigen Landschaften des Langjökull-Gletschers. Während du über das Eis und den Schnee gleitest, genießt du unglaubliche Ausblicke.

Der nächste Halt ist das Geysir-Geothermalgebiet. Dieser Teil des Goldenen Kreises ist ein eindrucksvolles Beispiel für die vulkanische Energie, die Island geformt hat. Heiße Pools und Dampf, der aus Fumarolen entweicht, erfüllen die Landschaft.

Strokkur, der aktivste Geysir von Geysir, bricht fast alle 5 bis 10 Minuten aus. Dampfendes heißes Wasser schießt in die Luft, manchmal bis zu 20 Meter hoch. Das wird von den Besuchern fast immer mit einem bewundernden Aufatmen quittiert.

Der dritte Halt auf dem Goldenen Kreis ist der Thingvellir-Nationalpark. Dieser von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Park ist ein Ort von extremer Schönheit und immenser kultureller Bedeutung für die Isländer. Thingvellir ist die Heimat des ältesten demokratischen Parlaments der Welt. Außerdem treffen hier die eurasische und die nordamerikanische tektonische Platte aufeinander.

Du könntest dich für eine Schnorcheltour zwischen diesen tektonischen Platten entscheiden. Teilnehmer an dieser optionalen Tour müssen sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Dafür wirst du mit einem Trockenanzug ausgestattet und in die Gewässer der Silfra-Spalte geführt, einer mit Wasser gefüllten Öffnung zwischen den tektonischen Platten. Das Wasser von Silfra wurde bis zu einem Jahrhundert lang durch Lavagestein gefiltert; dadurch ist es so sauber, dass man es trinken kann.

Nachdem du die Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises besichtigt hast, ist es Zeit, nach Reykjavik zurückzukehren, wo du den Abend damit verbringen kannst, die isländische Hauptstadt ein weiteres Mal zu erkunden.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 9

Tag 9 – Reykjavík

  • Reykjavík - Abreisetag
  • More
  • Kleifarvatn
  • Krýsuvík
  • Gunnuhver
  • More

Heute ist dein letzter Tag in Island. Wenn du einen späteren Flug hast und dich entscheidest, die Blaue Lagune zu besuchen, kannst du deinen Aufenthalt entspannt ausklingen lassen, bevor du zum Flughafen fährst. Dies ist der perfekte Ort zum Entspannen, wenn du in dem warmen, mineralhaltigen Wasser badest und auf das unglaubliche Abenteuer zurückblickst, das du im Land aus Feuer und Eis erlebt hast.

Wenn dein Flug später geht, gibt es in Reykjavik jede Menge zu erleben, z.B. das FlyOver Iceland 4D-Kino und das Whales of Iceland Museum.

FlyOver Iceland bietet eine aufregende, immersive 4D-Flugsimulation, die die Besucher auf eine atemberaubende Reise durch Islands atemberaubende Landschaften mitnimmt, ohne dass sie ihren Sitz verlassen müssen. Durch den Einsatz modernster Technologie, darunter eine kugelförmige Leinwand und bewegliche Sitze, vermittelt das Kinoerlebnis das Gefühl des Fliegens. Gleichzeitig tragen Spezialeffekte wie Wind, Nebel und Gerüche zur Realitätsnähe bei. Es bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Geysire, Gletscher, Wasserfälle und die Tierwelt zu erleben, die Island so magisch machen und schafft ein unvergessliches visuelles Spektakel.

Das Whales of Iceland-Museum bietet den Besuchern ein eindringliches und interaktives Erlebnis. Mit lebensgroßen Modellen von 23 Walarten, die in den isländischen Gewässern vorkommen, darunter ein 25 Meter langer Blauwal, ermöglicht das Museum den Besuchern, die schiere Größe und Schönheit dieser Lebewesen zu erfassen.

Das Museum bietet einen Audio-Guide und lehrreiche Schautafeln über die Ökologie, Biologie und den Schutz dieser Meeressäuger und ist damit ein Muss für Naturliebhaber und Familien gleichermaßen.

Alternativ kannst du auch einen Hubschrauberflug von Reykjavik aus machen, um die geothermischen Wunder des Landes aus einer anderen Perspektive zu erleben. Mach dich bereit für einen aufregenden Blick aus der Vogelperspektive auf die zerklüfteten Landschaften Islands mit ihren Vulkankratern, heißen Quellen und ausgedehnten Lavafeldern und lande schließlich in der Nähe eines abgelegenen Geothermiegebiets, um dieses mächtige Naturphänomen aus nächster Nähe zu erleben.

Deine letzte Aktivität für heute ist eine Tour in das Innere des Thrihnukagigur, eines schlafenden Vulkans in der Nähe von Reykjavik. In einem offenen Aufzug geht es 120 Meter hinunter in die Magmakammer, wo du die atemberaubenden geologischen Formationen und leuchtenden Farben entdecken kannst. Das ist eine einmalige Gelegenheit für alle, die sich für Geologie und die Wunder der Natur interessieren.

Du bringst dein Auto rechtzeitig zum Flughafen zurück, um für deinen Rückflug einzuchecken. Wir wünschen dir eine gute Reise und hoffen, dich bald wiederzusehen.

Weiterlesen

Erlebnisse

Was du mitbringen solltest

Warme Schichten und wasserdichte Oberbekleidung
Kamera
Badesachen
Führerschein
Sonnenbrille
Gute Wanderschuhe oder Wanderstiefel

Gut zu wissen

Mietwagenreisen beginnen entweder in der Stadt Reykjavík oder am internationalen Flughafen Keflavik. Ein gültiger Führerschein und ein Jahr Erfahrung im Straßenverkehr sind erforderlich. Bitte beachte, dass deine Reiseroute geändert werden kann, damit sie zu deinem Ankunftsdatum und deiner Ankunftszeit passt. Eine Steinschlagversicherung ist nicht enthalten, wenn du dich für einen Toyota Aygo oder einen ähnlichen Wagen entscheidest.

Für einige optionale Aktivitäten benötigst du möglicherweise einen gültigen Führerschein oder du musst deinem Reiseplaner zusätzliche Informationen zukommen lassen. Bitte beachte, dass du eventuell medizinische Dokumente vorlegen musst, wenn du schnorcheln gehen möchtest. Die Teilnehmer müssen sich auch im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Obwohl es Sommer ist, kann das isländische Wetter sehr unberechenbar sein. Bitte bring angemessene Kleidung mit.

Weiterlesen

Video

Geprüfte Rezensionen

Ähnliche Pauschalreisen

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.