9-tägige Nordlichter-Mietwagen-Winterreise zu Islands Snaefellsnes-Halbinsel & Südküste mit Eishöhle

Kostenfreie Stornierung
24/7 Kundenbetreuung
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar

Beschreibung

Zusammenfassung

Startpunkt
Keflavík Airport
Endet in
Keflavík Airport
Dauer
9 Tage & 8 Nächte
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Sept. - Apr.
Unterkunft
8 Nächte inklusive
Mietwagen
9 Tage inklusive

Beschreibung

Buche diese unglaubliche Mietwagenreise, um das Beste aus neun Tagen in Island herauszuholen. Diese Wintertour ist perfekt für alle, die Islands bekannteste Sehenswürdigkeiten, versteckte Juwelen und das Polarlicht in ihrem eigenen Tempo erkunden möchten.

Egal, ob du von Reykjavik oder dem internationalen Flughafen Keflavik kommst, du beginnst deine Wintertour in Island mit der Übernahme deines Mietwagens. Dieser neue Wagen verfügt über kostenloses WLAN und einen Allradantrieb, der für das winterliche Gelände in Island geeignet ist und dir eine sichere Fahrt durch das Land aus Feuer und Eis ermöglicht.

Das Schöne am Selbstfahren ist, dass du selbst entscheidest, wann du losfährst und wohin du gehst. Bei der Buchung erhältst du eine persönliche Reiseroute. Sie informiert dich über alle möglichen Sehenswürdigkeiten, die du an einem Tag besuchen kannst, damit deine geplante Reise deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Ein Team von Reiseexperten, die sich mit den Tageslicht- und Winterbedingungen in Island auskennen, hat diese umfassende Reiseroute speziell für dich zusammengestellt.

Auf dieser Fahrt wirst du den weltberühmten Goldenen Kreis, die vielfältigen Landschaften der Halbinsel Snaefellsnes und die Naturwunder der Südküste sehen. Diese Orte sind aufgrund ihrer bemerkenswerten Attraktionen und der Nähe zur isländischen Hauptstadt die beliebtesten Routen des Landes.

Auf dem Goldenen Kreis siehst du drei großartige Sehenswürdigkeiten, darunter den Thingvellir-Nationalpark, Islands erste UNESCO-Welterbestätte. Auf deinem Weg zur Südküste erwarten dich Wasserfälle, Gletscher, schwarze Sandstrände und eine Gletscherlagune.

Die Halbinsel Snaefellsnes bietet die vielfältigsten Landschaften des Landes, von Lavafeldern und zerklüfteten Klippen bis hin zu charmanten Dörfern, schleppenden Gipfeln und einem Gletscher. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in diesem Gebiet sind der Gletschervulkan Snaefellsjökull und der Berg Kirkjufell. 

Du wirst die Möglichkeit haben, mehr als nur Sightseeing zu machen. Du kannst jeden Tag mit einzigartigen Erlebnissen wie Schnorcheln, Eishöhlenerkundung, Schneemobilfahren, Gletscherwandern und einem geothermischen Bad in der Blauen Lagune ergänzen. Erfahrene Guides leiten diese optionalen Touren und die Sicherheitsausrüstung ist in den Paketen enthalten.

Da es in Island zu dieser Jahreszeit viele Stunden dunkel ist, besteht immer die Möglichkeit, die Nordlichter zu entdecken. Du wirst einige Nächte auf dem Land verbringen, weit weg von den hellen Lichtern der Städte, was deine Chancen erhöht, die wunderschönen Auroras zu sehen.

Neben dem Mietwagen, der Reiseroute und den optionalen geführten Touren sind in diesem beliebten Winterurlaubspaket auch acht Übernachtungen enthalten. Außerdem steht dir während deines Roadtrips rund um die Uhr ein Reiseberater zur Verfügung, der dich mit Rat und Tat unterstützt.

Nach neun Tagen aufregender Winterfahrten endet diese Mietwagenreise mit der Rückgabe des Mietwagens in Reykjavik oder am Flughafen.

Sollten sich unvorhergesehene Änderungen in deinen Reiseplänen ergeben, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Du kannst diese Buchung bis 24 Stunden vor der geplanten Abfahrt stornieren und erhältst den vollen Preis zurück.

Nutze diese unglaubliche Mietwagenreise im Winter, um Island von seinen einzigartigsten Ecken bis hin zu seinen berühmtesten Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Überprüfe jetzt die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Weiterlesen

Inklusive

8 Übernachtungen
Kontinentales Frühstück an allen Tagen
Neuer Mietwagen für 9 Tage
CDW-Versicherung für den Mietwagen
Steinschlagversicherung für das Auto
Unbegrenzte Kilometer
Unbegrenztes WLAN im Fahrzeug
Detaillierte Reiseroute & Reiseplan
Persönlicher Reiseberater
24/7-Helpline
Mehrwertsteuer & alle anderen Steuern

Reiseziele

Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt.Reykjavík / 3 Nächte
Schöne Küstengeologie definiert die Snaefellsnes-Halbinsel.Snaefellsnes / 1 Nacht
An abandoned house on the Reykjanes Peninsula presents a striking contrast against a lush green landscape.Südwest-Island / 1 Nacht
Dyrholaey-Halbinsel von Ost nach WestSüdküste / 1 Nacht
The Vatnajokull glacier in Southeast Iceland.Südost-Island / 2 Nächte

Karte

Attraktionen

Hraunfossar is one of the most beautiful waterfalls in West Iceland.Hraunfossar
Robben beim Einholen in Ytri TungaYtri Tunga-Strand
Búðakirkja Church bathed by the Northern LightsBudir
Lóndrangar under the midnight sun.Londrangar
Djúpalónssandur Black Lava Pearl Beach is a beautiful place on the Snæfellsnes peninsula.Djupalonssandur
Snæfellsjökull glacier above the black church at Búðir village.Snaefellsjökull
Mount Kirkjufell on Snaefellsnes peninsula is one of the most iconic mountains in IcelandKirkjufell
Der Þingvellir-Nationalpark ist Islands einziges UNESCO-Weltkulturerbe und eine der wichtigsten Stationen auf der weltberühmten Besichtigungsroute des Goldenen Kreises.Thingvellir
Geysir ist eine ruhende heiße Quelle im Haukadalur-Tal, in Südisland.Geysir
Der GullfossGullfoss
Þingvellir National Park, the only UNESCO World Heritage Site on Iceland’s mainland, is birthplace of the country’s parliament.Kerid
Seljalandsfoss an der Südküste Islands badet im jenseitigen Licht der Mitternachtssonne.Seljalandsfoss
Der mächtige Wasserfall SkógafossSkogafoss
Dyrhólaey Peninsula is a 120 metre promenade famed for its staggering views of Iceland’s South Coast, as well as its historic lighthouse and wealth of birdlife.Dyrholaey
Der Strand von Reynisfjara und die Klippen von Reynisdrangar im WinterSchwarzer Sandstrand Reynisfjara
Arial view of Reynisdrangar and Mt. ReynisfjallReynisdrangar
Das Skaftafell-Naturschutzgebiet befindet sich in Öraefasveit, der westlichen Region von Austur-Skaftafellssysla in Island.Skaftafell
Svartifoss in Skaftafell Nature Reserve in summer.Svartifoss
Jökulsárlón ist eine der beliebtesten und einzigartigsten Attraktionen in IslandJökulsarlon-Gletscherlagune
Die eisigen Diamanten des DiamantstrandesDiamond Beach
Vestrahorn is on the Stokknes PeninsulaStokksnes
Vestrahorn is a spectacular mountain, especially under the Northern Lights.Vestrahorn
Fjaðrárgljúfur is a canyon in south Iceland.Fjadrargljufur
Image of the town on Heimaey, Westman Island.Vestmannaeyjar (Westmännerinseln)
Kleifarvatn is the third largest lake in Iceland.Kleifarvatn
KrýsuvíkKrysuvik
Gunnuhver is one of the geothermal areas on the Reykjanes Peninsula.Gunnuhver

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Höhlen-Tour
Schneemobil-Fahrt
Sightseeing
Bootsfahrt
Baden in einer heißen Quelle
Eishöhlen-Tour
Mietwagen-Rundreise

Reisedaten

Travel dates

Reisende

Auto

Auto

Small car

Small car

Category
small car
Transmission
People
Large bags
Medium car

Medium car

Category
Medium
Transmission
People
Large bags
Premium car

Premium car

Category
premium car
Transmission
People
Large bags
large car

large car

Category
Large
Transmission
People
Large bags
SUV

SUV

Category
JEEPSUV
Transmission
People
Large bags

Personalisiere deinen Reiseplan

Tag 1

Tag 1 – Reykjavík

  • Reykjavík - Ankunftstag
  • More

Dein neuntägiges Abenteuer in Island beginnt mit deiner Ankunft auf dem internationalen Flughafen Keflavik. Du holst deinen Mietwagen vor dem Flughafen ab und fährst zu deiner Unterkunft in Reykjavik, der Hauptstadt von Island.

Auf dem Weg nach Reykjavik durchquerst du die kargen Landschaften der Reykjanes-Halbinsel. Lavafelder, geothermische Felder und vulkanische Hügel prägen dieses weite Land. Im Winter, wenn die Hänge mit Schnee bedeckt sind, wird der Anblick besonders schön.

Wenn du einen kurzen Abstecher machen willst, solltest du das Geothermalfeld Krysuvik und den See Kleifarvatn erkunden. Diese Orte bieten eine hervorragende Einführung in den Vulkanismus und die einzigartige Geologie des Landes.

Islands meistbesuchte Sehenswürdigkeit, die Blaue Lagune, liegt in der Nähe dieser Orte und des Flughafens. Die Blaue Lagune ist ein weltberühmtes Geothermalbad, das für sein milchig-blaues Wasser und luxuriöse Massagebehandlungen bekannt ist.

Ein geothermisches Bad in der Blauen Lagune ist die perfekte Aktivität, um sich vor der Kälte des isländischen Winters zu schützen. Während du ein warmes Bad in der mineralhaltigen Lagune genießt, kannst du die Umgebung mit ihren moosbewachsenen Lavafeldern genießen.

Wenn du die Blaue Lagune hinzufügst, wird sie nach deinen Flügen organisiert. Wenn du heute keine Zeit hast, die Lagune zu besuchen, kannst du sie an einem anderen Tag besichtigen. Dein Reiseberater wird das für dich arrangieren können.

Du kannst zwischen einem Komfort- oder Premium-Eintrittspaket wählen, das den Zugang zu den Laguneneinrichtungen, Silica-Schlamm-Masken, Handtuch oder Bademantel sowie ein erstes Getränk deiner Wahl beinhaltet.

Sobald du in Reykjavik angekommen bist, kannst du dein Gepäck und deine Sachen in deiner Unterkunft abgeben. Wenn du noch nicht schlafen willst, kannst du in den Boutiquen, Galerien, Museen, Bars und Sehenswürdigkeiten in die lokale Kultur eintauchen. Vergiss nur nicht, dich warm einzukleiden, denn in Island kann es sehr kalt und windig sein, vor allem in Winternächten.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 2

Tag 2 – Snaefellsnes

  • Snaefellsnes
  • More
  • Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
  • Ytri Tunga Strand
  • Das Dorf Budir
  • Londrangar-Basaltfelsen
  • Schwarzer Kieselsteinstrand Djupalonssandur
  • Snaefellsjökull
  • Berg Kirkjufell
  • More

An deinem zweiten Tag verlässt du die Annehmlichkeiten von Reykjavik und fährst nach Nordwesten zur Halbinsel Snaefellsnes. Die Halbinsel ist bei Einheimischen und Reisenden wegen ihres Reichtums an natürlichen Besonderheiten und atemberaubenden Panoramablicken sehr beliebt.

Die Halbinsel Snaefellsnes wird oft als „Island in Miniatur“ bezeichnet, weil die Landschaft auf der 90 Kilometer langen Strecke so unglaublich vielfältig ist. Du wirst den ganzen Tag damit verbringen, von einem fantastischen Ort zum nächsten zu fahren und in die lokale Kultur einzutauchen.

Auf dem Weg nach Snaefellsnes fährst du an vielen der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Westislands vorbei.  Du kannst einen Abstecher zu den Wasserfällen Barnafoss und Hraunfossar, zur Stadt Reykholt sowie zu Europas höchstgelegener heißer Quelle, Deildartunguhver, machen.

Ein weiterer Halt ist die historische Stadt Borgarnes, die am Ufer des Borgarfjordur-Fjords liegt. 

Wenn du Snaefellses erreicht hast, kannst du mehrere Stopps einlegen, um die spektakulärsten Attraktionen zu sehen. Du kannst zunächst die schwarze Kirche von Budir und Arnarstapi besuchen. Budir ist eine der meistfotografierten Kirchen Islands, weil sie von Lavafeldern, Bergen und Küsten umgeben ist.

Arnarstapi hingegen ist ein Küstendorf, das für seine dramatischen Klippen, seine zerklüftete Küste und seine malerische Umgebung bekannt ist. Hinter Arnarstapi erhebt sich der Berg Stapafell und bietet eine atemberaubende Kulisse aus Bergen und Atlantik.

Zwei der aufregendsten Stationen auf der Halbinsel sind der Gletschervulkan Snaefellsjökull und der Berg Kirkjufell. Wenn du von einem Ort zum anderen fährst, wirst du in der Ferne den Snaefellsjökull sehen, dessen Gipfel 1446 Meter hoch ist.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Gegend sind das Dorf Hellnar, der schwarze Kieselstrand Djupalonssandur und die Küstenstadt Stykkisholmur.

Die Nacht verbringst du in einer der gemütlichen Unterkünfte auf der Halbinsel Snaefellsnes. Wenn der Himmel klar ist, hast du die Chance, die tanzenden Nordlichter zu beobachten.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 3

Tag 3 – Südwest-Island

  • Südwest-Island
  • More
  • Thingvellir-Nationalpark
  • Geysir-Geothermalgebiet
  • Gullfoss-Wasserfall
  • Krater Kerid
  • More

Am dritten Tag verlässt du Snaefellsnes und machst dich auf den Weg zur beliebtesten Touristenroute Islands, dem Goldenen Kreis. Es gibt drei Hauptorte des Goldenen Kreises, aber mit deiner individuellen Reiseroute kannst du auch viele einzigartige und weniger bekannte Orte in der Umgebung finden.

Das erste Hauptziel ist der Thingvellir-Nationalpark, die erste UNESCO-Welterbestätte auf dem isländischen Festland. Hier wurde im Jahr 930 n.Chr. das isländische Parlament gegründet.

Neben seiner bedeutenden Geschichte bietet der Nationalpark eine reichhaltige Geologie, die jeden Besucher begeistern wird. Er liegt direkt zwischen der nordamerikanischen und der eurasischen tektonischen Platte, wodurch viele einzigartige Landschaften wie die Silfra-Spalte, der Oxararfoss-Wasserfall und die Almannagja-Schlucht entstanden sind.

Der zweite Punkt auf dem Kreis ist das Geysir-Geothermalgebiet. Dieses Tal beherbergt mehrere Geysire, darunter auch den, der allen anderen ihren Namen gab: Geysir. Geysir ist zwar zurzeit inaktiv, aber sein Nachbar Strokkur sprudelt alle 5 bis 10 Minuten und erreicht eine Höhe von 20 Metern. 

Der letzte Ort, den du erreichen musst, ist der Gullfoss, Islands berühmtester Wasserfall. Der Gullfoss ist ein beeindruckender Anblick, denn er stürzt in zwei Stufen aus über 32 Metern Höhe in eine uralte Schlucht. Im Winter sind bestimmte Teile des Wasserfalls gefroren, was diesen ohnehin schon schönen Wasserfall noch reizvoller macht.

Heute hast du die Möglichkeit, eine von zwei Touren mitzumachen. In Thingvellir kannst du an einer Schnorcheltour im kristallklaren Wasser der Silfra-Schlucht teilnehmen und die wasserblaue Unterwelt zwischen zwei Kontinenten entdecken. Die Teilnehmer müssen sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können.

Du könntest auch an einer Höhlentour in der Lavaröhre Vidgelmir teilnehmen, wo du den Weg der schwelenden heißen Lava gehst, die vor über 1000 Jahren entstanden ist. Beide geführten Touren sind faszinierende, einzigartige Erlebnisse, die du nur in Island erleben kannst.

Verbringe die Nacht in deiner Unterkunft am Goldenen Kreis.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 4

Tag 4 – Südküste

  • Südküste
  • More
  • Wasserfall Seljalandsfoss
  • Wasserfall Skogafoss
  • Dyrholaey
  • Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
  • Reynisdrangar-Felsnadeln
  • More

Am vierten Tag fährst du an die Südküste und besuchst die vielen Wunder entlang der isländischen Ringstraße. Diese Region ist eine der meistbesuchten Gegenden des Landes, nicht nur wegen ihrer Sehenswürdigkeiten, sondern auch wegen ihrer Nähe zu Reykjavik.

Die ersten Sehenswürdigkeiten, die du besuchen solltest, sind zwei der berühmtesten Wasserfälle Islands. 

Der Seljalandsfoss ist ein atemberaubender Wasserfall, der in einem dünnen Strahl von einer konkaven Klippe herabstürzt. Der Skogafoss-Wasserfall, der etwas weiter östlich liegt, ist ähnlich hoch (60 Meter), hat aber eine viel stärkere Strömung.

Beide Wasserfälle kommen im Winter noch besser zur Geltung, wenn Schnee und Eis ihre Klippen und die umliegenden Täler überziehen.

Du fährst weiter, aber halte dabei die Augen offen. Bei klarem Wetter kannst du den berüchtigten Gletschervulkan Eyjafjallajökull sehen. In der anderen Richtung, auf der anderen Seite des Ozeans, erkennst du die Westmännerinseln.

Bald werden weitere Eiskappen auftauchen, und wenn du möchtest, kannst du an einer geführten Tour auf eine von ihnen teilnehmen. 

Du hast die Wahl zwischen einer Wanderung auf der Gletscherzunge des Solheimajökull oder einer Exkursion mit dem Schneemobil auf dem mächtigen Myrdalsjökull-Gletscher. Beide Erlebnisse führen dich in eine unglaubliche, unwirkliche Landschaft mit schneebedeckten Ebenen, Graten und Gletscherspalten.

Nachdem du eines dieser Abenteuer erlebt hast, fährst du weiter nach Osten. Bevor du das Dorf Vik i Myrdal erreichst, kannst du am Strand von Reynisfjara anhalten und die langen schwarzen Sandstrände, Basaltklippen und Felsnadeln bewundern. Denke nur daran, dich von den Wellen fernzuhalten, denn sie sind gewaltig und gefährlich.

Nach einem Tag Fahrt entlang der schönsten Orte der Südküste kannst du dich in deiner gemütlichen Unterkunft in Südisland ausschlafen. Wenn die Bedingungen stimmen, kannst du die Nordlichter über dir leuchten sehen.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 5

Tag 5 – Südost-Island

  • Südost-Island
  • More
  • Naturschutzgebiet Skaftafell
  • Svartifoss
  • Jökulsarlon
  • Diamond Beach
  • More

Am fünften Tag fährst du den Rest der Südküste entlang in den Vatnajökull-Nationalpark, den größten Gletscher Europas. Diese Eiskappe ist so gewaltig, dass sie mindestens 10% der isländischen Landmasse bedeckt. Wenn du dir gedruckte oder Online-Karten von Island ansiehst, erkennst du, dass der Vatnajökull den größten Teil der südöstlichen Region ausmacht.

Diese mächtige Eiskappe im Südosten Islands ist für ihre Größe und ihre atemberaubenden Merkmale bekannt, insbesondere für das Naturschutzgebiet Skaftafell und die Gletscherlagune Jökulsarlon.

Skaftafell war wegen seiner unglaublichen Schönheit einst ein eigener Nationalpark, bevor es vom riesigen Vatnajökull-Nationalpark umschlossen wurde. Dank seiner vielfältigen Landschaft, die von Wäldern bis hin zu Lavafeldern reicht, ist Skaftafell ein beliebtes Ziel für Abenteurer und Naturliebhaber und wird von zahlreichen Wanderwegen durchzogen. 

Einer der empfehlenswertesten Wege führt dich zum Wasserfall Svartifoss, dessen ungewöhnliche Umgebung die Architektur der Hallgrimskirkja in Reykjavik inspirierte.

Wenn du die Gletscherwanderung am Vortag verpasst hast, kannst du sie jetzt nachholen.

Nach deinem Aufenthalt in Skaftafell fährst du weiter zur Gletscherlagune Jökulsarlon, für viele das Kronjuwel der isländischen Natur. Hier kannst du beobachten, wie riesige Eisberge eine ruhige Lagune füllen, wenn sie von einem Gletscher abbrechen - bevor sie sich langsam Richtung Meer bewegen. 

Der Anblick ist fesselnd. In dieser Gegend leben auch viele Robben. Während du die Eisberge bestaunst, solltest du nach diesen verspielten Tieren Ausschau halten.

Die Küste neben Jökulsarlon ist übersät mit dem Eis, das ins Meer gespült wurde und ihr den Namen Diamond Beach gegeben hat. Es lohnt sich, hier entlangzuspazieren und Fotos zu machen, bevor du zu deiner Unterkunft in Südostisland weiterfährst.

Bevor du dich schlafen legst, solltest du unbedingt nach draußen gehen, um vielleicht die Polarlichter zu sehen.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 6

Tag 6 – Südost-Island

  • Südost-Island
  • More
  • Jökulsarlon
  • Halbinsel Stokksnes & Berg Vestrahorn
  • Vestrahorn
  • More

Am sechsten Tag deiner Winterreise in Island hast du mehr Zeit, um die Naturwunder des Vatnajökull-Gletschers zu erkunden. Wenn du an diesem Tag eine geführte Aktivität buchst, besuchst du eine authentische Eishöhle tief in der gefrorenen Landschaft.

Zuerst kannst du noch einen kleinen Abstecher zur Halbinsel Stokksnes machen. Diese wunderschöne, vom Atlantik gesäumte Landzunge ist für den markanten Gipfel Vestrahorn bekannt, der über dir 454 Meter in die Höhe ragt.

Wenn du etwas weiter vordringst, kannst du sogar einige der Fischerdörfer in den Ostfjorden besuchen. Wenn du jedoch die Eishöhlenkundung gebucht hast, kannst du zurück zur Gletscherlagune Jökulsarlon oder zu einem der Auslassgletscher des Vatnajökull fahren.

Eishöhlenerkundungen sind seltene und einzigartige Phänomene, die nur im Winter vorkommen. Daher sind die Möglichkeiten, sie zu erkunden, minimal. Im Inneren der Höhlen kannst du Eiswände und -formationen mit unterschiedlichen Färbungen sehen, wobei einige Eisbrocken tausende von Jahren alt sind. 

Nimm auf jeden Fall eine Kamera mit, um dieses unvergessliche Erlebnis festzuhalten. Keine zwei Eishöhlen sind gleich, denn diese Winterhighlights schmelzen und gefrieren mit den Jahreszeiten.

Neben fachkundigen Guides, die dich ins Innere der Höhle führen, enthält dein Paket auch Gletscherausrüstung wie Helm und Steigeisen. Diese Ausrüstungsgegenstände sorgen für deine Sicherheit, während du diese wundersame Naturattraktion erkundest.

Du könntest auch zur Gletscherlagune zurückkehren, um sie noch besser kennenzulernen, oder eine Bootsfahrt machen, um die Eisberge aus der Nähe zu betrachten. Wenn du dich für die Bootstour entscheidest, hast du die einmalige Gelegenheit, durch die schwimmenden Eisberge zu navigieren und diese majestätischen Eisriesen aus einer surrealen Perspektive zu betrachten. Dieses Erlebnis hinterlässt bei vielen Besuchern ein Gefühl der Demut und Ehrfurcht.

Oder du besuchst Skaftafell und probierst eine andere Wanderstrecke aus. Ein kurzer Weg führt zum Gletscher Skaftafellsjökull, dessen Farbe sich im Winter von perlweiß in ein unglaubliches Blau verwandelt.

Bleib eine weitere Nacht in Südost-Island und mach dich auf die Suche nach den Nordlichtern.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 7

Tag 7 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More
  • Fjadrargljufur
  • Vestmannaeyjar / Heimaey
  • More

Tag sieben dieser Mietwagenreise in Island ist deine letzte Chance, die Landschaft zu erkunden. Am Ende dieses Tages fährst du zurück nach Reykjavik. 

Du kannst dich auf deine Reiseroute beziehen und Orte besuchen, die du auf deiner früheren Reise nicht besichtigen konntest. Es gibt viele einzigartige Orte, die etwas abseits der Straße liegen, mit vielen lohnenden Stopps an der Südküste Islands.

Ein empfehlenswerter Halt ist Kirkjubaejarklaustur, ein Dorf zwischen Höfn und Vik. Diese Siedlung, die auch Klaustur genannt wird, ist ein toller Boxenstopp, wenn du einen schnellen Happen essen willst. Hier gibt es Lebensmittelgeschäfte, Tankstellen und ein paar Cafés, die lokale Gerichte servieren.

Direkt an der Hauptstraße von Klaustur liegt der Fjadrargljufur, eine majestätische, 100 Meter tiefe und 2 Kilometer lange Schlucht. Diese atemberaubende Schlucht ist der perfekte Ort, um anzuhalten und ein paar fantastische Fotos zu machen. Im Jahr 2015 zeigte der Popsänger Justin Bieber die Schlucht in seinem Musikvideo I'll Show You.

Du könntest auch einen weiteren Blick auf den schwarzen Sandstrand Reynisfjara werfen oder im Dorf Vik anhalten, um ein paar handgefertigte Souvenirs zu kaufen. Da das isländische Wetter unbeständig ist, solltest du dir die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss heute unter veränderten Bedingungen ansehen. Wenn die Sonne scheint, hast du eine gute Chance, Regenbögen über dem Skofagoss zu sehen.

Wenn du noch andere Orte erkunden willst, ist ein Ausflug in die historischen Städte im Südwesten Islands eine gute Option. Du kannst zum Beispiel nach Selfoss und Hveragerdi fahren und die dortigen Restaurants besuchen. In Selfoss gibt es eine große Lebensmittelhalle mit acht Restaurants, die lokale Gerichte, Gebäck und Skyr anbieten.

Wenn du hingegen ein entspanntes Erlebnis suchst, ist vielleicht ein Besuch in Seljavallalaug, dem ältesten Schwimmbad Islands, am besten geeignet. 

Sobald du nach Reykjavik zurückgekehrt bist, kannst du dich in deiner Unterkunft einquartieren und die Nacht in der Stadt genießen.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 8

Tag 8 – Reykjavík

  • Reykjavík
  • More

Dein vorletzter Tag auf dieser Wintertour in Island bietet eine hervorragende Gelegenheit, die lebendige Kultur von Reykjavík zu erleben. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten in der nördlichsten Hauptstadt der Welt: Du kannst Spazierwege, Museen, Galerien, Restaurants und viele Geschäfte erkunden.

Schlendere durch lebhafte Viertel wie das Stadtzentrum, Laugavegur und Skolavordustigur und erlebe das bunte Straßenleben. Stöbere in den lokalen Boutiquen, Kunstgalerien und Geschäften, um Souvenirs oder Schmuckstücke zu finden, die du mit nach Hause nehmen kannst. Hier findest du mit Sicherheit etwas, das deinem Budget entspricht.

Vergiss nach dem Einkaufen nicht, dir einige der berühmtesten Wahrzeichen in der Nähe dieser Straßen anzusehen. Ein Besuch in der isländischen Hauptstadt wäre nicht vollständig ohne die Besichtigung der Hallgrimskirkja-Kirche und der Harpa-Konzerthalle. Diese beiden architektonischen Perlen wurden von den vielfältigen Naturlandschaften Islands inspiriert.

Außerdem kannst du in einem der vielen Restaurants und Cafés in Reykjavik die köstliche isländische Küche probieren. In den meisten Lokalen werden täglich fangfrischer Fisch und Lammfleisch aus freier Wildbahn serviert, und meistens gibt es auch eine vegane oder vegetarische Variante.

Der Besuch eines Schwimmbads in Island ist nicht nur im Sommer möglich. Mach es wie die Einheimischen und besuche das warme Wasser eines geothermischen Pools, auch wenn es schneit. Manche sagen, die beste Zeit für einen Schwimmbadbesuch sei, wenn es draußen frostig kalt ist.

Eine weitere Aktivität, die sich nicht nur im Sommer anbietet, ist Eis essen. In der Stadt gibt es zahlreiche Eisdielen, die neben den üblichen Geschmacksrichtungen Vanille, Schokolade und Erdbeere auch exotischere Sorten wie Lakritze, Mango und Bratäpfel im Angebot haben.

Zu guter Letzt kannst du aus der Stadt herausfahren, um auf die Jagd nach den Nordlichtern zu gehen. Die umliegenden Gebiete in der Nähe von Reykjavik, einschließlich Faxafloi, sind hervorragende Beobachtungspunkte für die Polarlichter. Unter dem Sternenhimmel wirst du vielleicht Zeuge des himmlischen Tanzes der Nordlichter, die in faszinierenden Mustern wirbeln und flackern.

Verbringe deine letzte Nacht in einer gemütlichen Unterkunft in Reykjavik.

Weiterlesen

Erlebnisse

Unterkunft

Tag 9

Tag 9 – Reykjavík

  • Reykjavík - Abreisetag
  • More
  • Kleifarvatn
  • Krýsuvík
  • Gunnuhver
  • More

Am letzten Tag dieses Winter-Roadtrips in Island fährst du zurück zum internationalen Flughafen Keflavik, um deinen Mietwagen abzugeben und deinen Flug nach Hause zu nehmen. Du solltest genügend Zeit einplanen, um dein Auto zurückzugeben und deinen Abflug zu erreichen, um jegliche Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Wenn du einen späteren Flug hast und dich entscheidest, heute die Blaue Lagune zu besuchen, kannst du deinen Aufenthalt entspannt ausklingen lassen, bevor du zum Flughafen fährst. Dieses geothermische Bad ist perfekt zum Relaxen, während du in seinem warmen, mineralhaltigen Wasser badest. Beim Eintauchen in die Lagune kannst du auf das unglaubliche Abenteuer zurückblicken, das du gerade im Land von Feuer und Eis erlebt hast.

Die Blaue Lagune bietet erstklassige Einrichtungen und Annehmlichkeiten für optimalen Komfort, darunter eine Bar im Wasser, Dampfbäder, Saunen, Umkleideräume, überdachte Entspannungsbereiche und vieles mehr. Wenn du deinen Besuch maximieren möchtest und über ein größeres Budget verfügst, kannst du auch die luxuriösen Massagebehandlungen und das Essen in den Restaurants vor Ort genießen.

Wenn dein Flug viel später geht, gibt es auf der Halbinsel Reykjanes neben einem geothermischen Bad in der Blauen Lagune noch viele andere Dinge zu tun.

Es ist sehr empfehlenswert, sich auf eine fesselnde Reise durch die außergewöhnlichen Wunder der Halbinsel zu begeben. Diese bemerkenswerte Region im Südwesten Islands ist berühmt für ihre ungezähmten Landschaften, darunter geothermische Felder, Berge, Vulkane und Lavafelder, die alle darauf warten, von dir erkundet zu werden. 

Nutze die Gelegenheit, den faszinierenden See Kleifarvatn, die heißen Quellen von Krysuvik und das faszinierende Geothermalfeld von Gunnuhver zu besuchen. An diesen Orten zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite.

Du fährst von Reykjavik zum Flughafen und hast genügend Zeit, um dein Auto zurückzugeben und deinen Flug zu erreichen. Wir sehen uns bei deinem nächsten Urlaub in Island!

Weiterlesen

Erlebnisse

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Kamera
Wanderschuhe (eventuell zusätzlich mit Spikes)
Führerschein
Badesachen

Gut zu wissen

Mietwagenreisen beginnen entweder in der Stadt Reykjavik oder am internationalen Flughafen Keflavik. Ein gültiger Führerschein und ein Jahr Erfahrung im Straßenverkehr sind erforderlich. Eine Steinschlagversicherung ist nicht enthalten, wenn du dich für einen Toyota Aygo oder einen ähnlichen Wagen entscheidest. Bitte beachte, dass dein Reiseplan geändert werden kann, damit er besser zu deinem Ankunftsdatum und deiner Ankunftszeit passt.

Für einige optionale Aktivitäten benötigst du möglicherweise einen gültigen Führerschein oder du musst deinem Reiseplaner zusätzliche Informationen zukommen lassen. Bitte beachte, dass du zum Schnorcheln oder Tauchen eventuell medizinische Dokumente vorlegen musst und dass die Teilnehmer sich im Wasser wohlfühlen und schwimmen können müssen

Die Nordlichter sind ein Naturphänomen und können daher nicht garantiert werden, aber dieser Reiseplan ist so gestaltet, dass du die Chance hast, sie zu sehen, wenn das Wetter es zulässt.

Bei extremen Wetterbedingungen kann es vorkommen, dass eine Aktivität abgesagt wird. Wenn die von dir gewählte Aktivität abgesagt wird, helfen wir dir, wenn möglich andere Aktivitäten zu buchen, und erstatten dir eine eventuelle Preisdifferenz zurück. Bitte beachte, dass die Eishöhlen nur von Oktober bis März zugänglich sind.

Diese Selbstfahrerreise findet im Winter statt. Die Bedingungen in Island können zu dieser Jahreszeit sehr unterschiedlich sein. Schnee und Eis sind an der Tagesordnung, und die Tageslichtdauer ist in Island begrenzt. Bitte überlege dir vor der Buchung dieser Tour, ob du in der Lage bist, bei winterlichen Bedingungen zu fahren. Wenn du dich beim Fahren unter diesen Bedingungen unsicher fühlst, empfehlen wir dir stattdessen eine Pauschalreise.

Beachte, dass die isländischen Straßen und Bürgersteige im Winter rutschig sein können. Wir empfehlen dir, Schuhe mit rutschfesten Sohlen oder eisgriffige Schuhüberzüge mitzunehmen. Diese Überzüge kannst du in den meisten Supermärkten und Tankstellen im ganzen Land kaufen.

Weiterlesen

Video

Geprüfte Rezensionen

Ähnliche Pauschalreisen

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.