5-tägiger Laugavegur-Trail | Landmannalaugar nach Thorsmörk, Hütten-Übernachtung

Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren
Dauer
5 Tage
Schwierigkeitsstufe
Moderat
Toursprache
English
14
Mindestalter
14 Jahre
Verfügbarkeit
Jun. - Sep.

Tauche ein in die Hochlandregionen Landmannalaugar und Thórsmörk: Dieser 5-tägige Trip ist ideal für begeisterte Wanderer, die den weltberühmten Laugavegur-Trail zurücklegen und dabei die schönsten Orte Islands erleben möchten.

Diese Hochland-Route ist eine der beliebtesten auf der Insel; sie führt durch wunderbare Naturlandschaften, vorbei an Gletschern, Wasserfällen, Wäldern, Lavafeldern, Flüssen, Bergen und heißen Quellen, in denen man baden kann – und gilt somit als eine der besten Wanderstrecken der Welt!

Die vier Nächte während der Wanderung verbringst du in gemütlichen Berghütten. Du wirst die ganze Zeit über von sachkundigen, aufmerksamen Guides begleitet, und dein Gepäck wird von Hütte zu Hütte gebracht, sodass du nur einen Tagesrucksack mitnehmen musst.

Diese Tour könnte nicht aufregender, abenteuerlicher und angenehmer sein; leidenschaftliche Wanderer sollten diese Gelegenheit keineswegs verpassen. Zieh deine Stiefel an und komm mit auf Islands unglaublichsten Wanderpfad! Prüfe die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Inklusive

Erfahrener und qualifizierter Guide
Schlafsackunterkunft in Berghütten mit Schlafsälen
Transport zu Beginn und am Ende der Wanderung
Frühstück (4), Mittagessen (5), Abendessen (4)
Gepäcktransport

Aktivitäten

Wanderung
Besichtigung
Hot Pot

Attraktionen

Hochland
Landmannalaugar
Þórsmörk
Eyjafjallajökull
Mýrdalsjökull
Laugavegur (Wanderweg)
Südküste

Tagesübersicht

Tag 1
Landmannalaugar bietet eine wunderschöne, unberührte Natur und viele Rhyolithberge, von denen aus man sie bewundern kann.

Landmannalaugar

Die Tour startet am BSI Busbahnhof, wo sich deine Gruppe trifft, bevor du mit dem öffentlichen Bus nach Landmannalaugar aufbrichst. Die Fahrt gibt einen Vorgeschmack auf das, was dich in den nächsten Tagen erwartet: Sie führt vorbei an Bergen und Vulkanen – vor allem an einem der explosivsten Gipfel Islands, dem Hekla. Du erreichst Landmannalaugar gegen Mittag, und nach dem Mittagessen beginnt die Wanderung.

Schon der erste Tag ist unglaublich spektakulär: Landmannalaugar bietet zahlreiche Geothermalfelder, die sich zwischen gelben Rhyolithbergen erstrecken und eine atemberaubende Landschaft bilden. Am späten Nachmittag erreichst du die erste Berghütte zur Übernachtung; hier kannst du dich erholen, um am nächsten Tag fit zu sein.

Tag 2
Flusssysteme schlängeln sich durch schwarze Sandwüsten im isländischen Hochland.

Schwanensee und Gletscherblicke

Der zweite Tag führt dich in ein weiteres faszinierendes geothermisches Gebiet namens Jökultungur, wo du brodelnde Schlammbecken und Dampfquellen bewundern kannst. Du hast einen schönen Blick auf den Álftavatn („Schwanensee“) und die herrlichen Gletscher Mýrdalsjökull und Eyjafjallajökull. Du wanderst in ihre Richtung, bevor du dich in einer weiteren Hütte ausruhst.

Tag 3
Der Laugavegur-Trek unter der Mitternachtssonne – so sind die Landschaften in Sonnenlicht getaucht.

Schwarze Sandwüsten

Am dritten Tag stößt du auf zwei grüne Vulkane: den kegelförmigen Stórasúla und den uralten Hattfell. Dazwischen erstreckt sich die eindrucksvolle schwarze Wüste Mælifellssandur, die dich in eine andere Welt führt, während du sie durchquerst. Bevor du dein Nachtlager erreichst, fährst du zum Fluss Markarfljót und siehst, wie er sich auf dramatische Weise in einen tiefen Canyon ergießt.

Tag 4
Grüne, moosbewachsene Hügel umgeben eine schwarze Wüste im isländischen Hochland.

Emstrur

Am vierten Tag kommst du bis auf wenige 100 Meter an den Mýrdalsjökull-Gletscher heran, während du durch die Schluchten der Region Emstrur wanderst. Die Vegetation wird allmählich immer dichter, was darauf hindeutet, du dich dem berühmten Thórsmörk-Tals näherst.

Tag 5
Der Weg von Landmannalaugar nach Thórsmörk führt an vielen atemberaubenden Kraterseen im Hochland vorbei.

Thórsmörk

Der fünfte Tag bietet Gelegenheit, das Thórsmörk-Tal näher zu erkunden. Das Tal liegt im Schatten von drei großen Gletschern und ist dicht mit Birkenwäldern und Wildblumen bewachsen. Es wird von zahlreichen Bächen und Wanderwegen durchzogen.

Einer dieser Wege führt zur Höhle Sönghellir, die wegen ihrer einzigartigen Echoqualität als Gesangshöhle bekannt ist, und ein anderer zum Gipfel des Valahnúkur, wo moosbedeckte Klippen, Flüsse, Gletscher und Vulkane zu bestaunen sind. Du kommst in den Genuss einer dieser Wege, bevor es wieder in Richtung Bus und mit ihm zurück nach Reykjavík geht.

Was du mitbringen solltest

Stabile Wanderschuhe – wasserdicht mit gutem Knöchelhalt
Langarm-Shirt (Thermounterwäsche) – Wolle oder Synthetik
T-Shirt (Thermounterwäsche) – Wolle oder Synthetik
Leichter Woll- oder Fleecepullover (zweite Schicht)
Hose – starkes und leichtes Material, das schnell trocknet (z.B. Soft Shell)
Jacke mit guter Kapuze – winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv (z. B. GoreTex oder Ähnliches)
Regenhose – winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv. Beachte, dass in Island ein komplette Regenausrüstung vorgeschrieben ist, ein Poncho ist wegen des Windes nicht sinnvoll
Handschuhe – Wolle oder Synthetik, zwei Paare mit verschiedener Dicke
Socken – Wolle oder Synthetik (zwei oder drei Paare)
Warme Mütze – Wolle oder Synthetik
Badesachen (wenn du in einen der warmen Geothermal-Pools in Landmannalaugar steigen möchtest)
Seesack für den Transport deiner Übernachtungsausrüstung zwischen den Hütten (bitte keinen Koffer mitnehmen)
Tagesrucksack für zusätzliche Kleidung und Verpflegung während des Tages (25-40L)
Flussschuhe – Wander-Sandalen oder alte Joggingschuhe mit guter Sohle sind eine gute Wahl, ebenso wie ein Paar warme Socken oder Neoprensocken (keine offenen Sandalen oder Flip-Flops)
Powerbank/Extra-Batterie für deine Elektronik – kleine Solarzellen funktionieren in Island in der Regel nicht so gut, daher ist eine vorgeladene Powerbank eine bessere Option. Das Aufladen der Elektronik im Hochland ist oft nicht möglich oder kostet extra – Konverter-Adapter für 220V und/oder USB sind hilfreich
Handtuch – leicht und verpackbar
Sonnenbrille und Sonnenschutz
Wasserbehälter – Thermoskanne oder Wasserflasche 0,5 – 1L oder Camelbak
Kopflampe zum Lesen und Herumlaufen in der Hütte
Wechselkleidung für die Hütte
Persönlicher Erste-Hilfe-Kasten – inklusive Blasenpflege
Verschreibungspflichtige Medikamente und andere persönliche Gesundheitsartikel
Toilettenartikel; Zahnbürste, Zahnpasta, Seife usw.
Ohrstöpsel
Wanderstock(-stöcke)
Gamaschen (empfohlen für Reisen im Juni und Anfang Juli)
Neoprensocken – sehr empfehlenswert für Flussüberquerungen
Taschenmesser
Sonnen-/Regenhut oder Mütze
Shorts
Thermomatte (für die Mittagspause)
Steppjacke (z. B. Primaloft oder Daunen)
Kamera, Ersatzbatterien und eine Speicherkarte/Filme
Trockenbeutel für Elektronik und zusätzliche Kleidung
Hausschuhe für den Innenbereich
Kissen oder Kissenbezug (der um den warmen Pullover oder die Daunenjacke gewickelt werden kann, um ein Kissen zu basteln)
Aperitif oder andere herzerwärmende Spirituosen
Buch
Musik
Spielkarten und Reisespiele
Bargeld – für die Duschen

Gut zu wissen

Bei dieser Tour musst du Flüsse überqueren, bring also geeignetes Schuhwerk mit gutem Griff mit. Empfohlen werde stabile Sandalen oder alte Turnschuhe.

Die Tour beginnt und endet am zentralen Busbahnhof in Reykjavík (BSÍ), Treffpunkt ist um 07:30 Uhr.

Servicebedingungen

Ähnliche Touren