Unvergessliche 7-tägige geführte Minibustour über die gesamte Ringstraße von Island

Wahrscheinlich bald ausverkauft
Kostenfreie Stornierung
24/7 Kundenbetreuung
Bestpreisgarantie

Beschreibung

Zusammenfassung

Startpunkt
Reykjavík
Startzeit
um 08:30
Dauer
7 Tage
Endpunkt
Reykjavík
Sprachen
Englisch
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Juni - Okt.
Mindestalter
5 Jahr(e) alt

Beschreibung

Komm an Bord dieser 7-tägigen geführten Tour rund um den Kreis von Island.

Wenn du so viel wie möglich von diesem unglaublichen Land sehen und entdecken willst, ohne dich um die Organisation oder das Fahren zu kümmern, dann ist diese Tour genau das Richtige für dich.

Eine Woche lang wirst du eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten sehen, darunter die weltberühmten Orte des Goldenen Kreises und die Gletscherlagune Jökulsarlon, aber auch weniger bekannte nationale Schätze: versteckte Wasserfälle und die abgelegenen Ostfjorde. 

Diese Tour ist entspannend, komfortabel und aufregend. Außerdem kannst du dich während der gesamten Reise in einem Minibus entspannen. Der Bus bietet Platz für maximal 19 Passagiere und sorgt so für eine angenehme und individuelle Reise.

Der erste Tag dieser Tour steht ganz im Zeichen von Wasserfällen, Gletschern und Vulkanen. Du siehst den berühmten Gletscher Eyjafjallajökull, die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss sowie den schwarzen Sandstrand Reynisfjara. An diesem Tag hast du auch die Möglichkeit, eine Gletscherwanderung zu unternehmen (April-Oktober).

Der zweite Tag beginnt mit einem Besuch der weltberühmten Gletscherlagune Jökulsarlon: Sie ist ein atemberaubender Gletschersee mit schwimmenden Eisbergen. In diesem Gebiet gibt es viele Wildtiere und auf den Eisbergen sitzen bekanntermaßen Robben. Ganz in der Nähe liegt der Diamond Beach, wo ein Teil des vom Gletscher abgebrochenen Eises an Land gespült wird.

Dadurch entsteht ein schillernder Effekt, der das Eis vor dem schwarzen Sand des Strandes wie Diamanten erscheinen lässt. In diesem Gebiet hast du die Möglichkeit, an einigen Aktivitäten teilzunehmen: einer Amphibien-Bootstour (Mai-Oktober) oder einer Eishöhlenerkundung (November-März).

Später am Tag geht die Erkundungstour mit dem Besuch weiterer Orte weiter. Erkunde den Berg Vestrahorn, den See Lagarfljot (bewohnt von der isländischen Version des Monsters von Loch Ness) und die Studlagil-Schlucht (April-Oktober). All diese Orte findest du entlang der Ringstraße (Route 1). Diese Straße führt dich entlang der isländischen Küste, vorbei an engen Fjorden, endlosen grünen Tälern und charmanten Fischerdörfern.

Am dritten und vierten Tag entdeckst du die Vielfalt der Landschaften in Nordisland, erlebst die Schönheit des Myvatn-Sees, besuchst beeindruckende Wasserfälle und geothermische Gebiete und gehst von Dalvik aus auf Walbeobachtung. Außerdem verbringst du die Nacht in Akureyri, der Hauptstadt des Nordens, wo du die Atmosphäre dieser charmanten, abgelegenen Stadt genießen kannst.

In den nächsten zwei Tagen wirst du den Westen der Insel erkunden. Dazu gehört auch die Halbinsel Snaefellsnes, die aufgrund ihrer vielfältigen Schönheit oft als „Island in Miniatur“ bezeichnet wird. Außerdem besuchst du das Gebiet Borgarfjördur, wo du die bedeutendste bekannte Lavahöhle Islands erkunden kannst.

Am letzten Tag besuchst du die Route des Goldenen Kreises, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Islands. Dazu gehören der Gullfoss-Wasserfall, der Thingvellir-Nationalpark und das Geysir-Geothermalgebiet.

Für diese Tour kannst du ein Stück Handgepäck mitnehmen und brauchst Wanderschuhe und warme Oberbekleidung.

Diese Tour ist für alle Interessen geeignet, ob Fotografie, Sightseeing, Wildnis, Abenteuer oder Kultur.

Überprüfe die Verfügbarkeit, indem du ein Datum auswählst.

Weiterlesen

Inklusive

Transfer von/bis Reykjavík
Englischsprachiger Guide
7-tägige geführte Minibustour entlang der Ringstraße (max. 19 Teilnehmer)
Unterkunft im Doppelzimmer mit privatem Bad und Frühstück
Eintritt zum Robben-Zentrum im Hvammstangi
Gratis WLAN im Bus
Platz für ein Handgepäckstück

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Walbeobachtung
Sightseeing

Tagesablauf

Tag 1
Der isländische Geysir Strokkur bricht alle paar Minuten auf natürliche Weise aus, sehr zur Freude der Besucher des Haukadalur-Tals.

Tag 1 - Die Südküste Islands

Die Reise beginnt am Morgen in Reykjavík und führt dich direkt zur unglaublichen Südküste. Dieser Teil Islands ist bekannt für seine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Landschaften, die man bereits von der Ringstraße aus sehen kann. Du fährst durch grüne Felder und Wüsten aus schwarzem Sand, alles im Schatten massiver Vulkane und Gletscher. Bei gutem Wetter wirst du auch den berüchtigten Eyjafjallajökull sehen können.

Besichtige die berühmten Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss sowie den weniger bekannten Nachbarn Gljúfrabúi. Du wirst auch am schwarzen Sandstrand Reynisfjara Halt machen, um seinen atemberaubenden Anblick und die faszinierenden geologischen Formationen in der Gegend zu bewundern, wie zum Beispiel Reynisdrangar.

Der optionale Höhepunkt des Tages ist dann eine Gletscherwanderung im Naturreservat Skaftafell. Du hast hier die Möglichkeit, etwa eineinhalb Stunden auf der Eiskappe zu wandern und die Schönheit dieser ungewöhnlichen Umgebung in dir aufzusaugen. Im Anschluss setzt du die Fahrt fort und übernachtest in einer gemütlichen Pension im Südosten Islands.

Weiterlesen
Tag 2
Mach dich bereit für deine Gletscherwanderung auf den Solheimajökull an der Südküste Islands.

Tag 2 - Die Gletscherlagune und die Ostfjorde

Am zweiten Tag erkundest du die unglaubliche Ostküste Islands, beginnend mit einem Besuch der Gletscherlagune Jökulsarlon, die viele für den schönsten Ort Islands halten. Es ist einfach faszinierend zu sehen, wie Eisberge durch das Wasser kreuzen und am Diamond Beach angespült werden. Je nach Jahreszeit kannst du dort an aufregenden Aktivitäten teilnehmen. Nimm an der Amphibien-Bootstour zwischen schwimmenden Eisbergen teil. Du wirst auch den unglaublichen Berg Vestrahorn sehen, einen der beliebtesten Fotospots des Landes.

Nachdem du diese Sehenswürdigkeiten bewundert hast, fährst du die Ostfjorde hinauf. Dieser postkartenreife Küstenabschnitt wird dich in Staunen versetzen, wenn du von riesigen Bergen auf schmale Streifen glitzernden Meeres und malerische Dörfer in abgelegenen Winkeln blickst. Eine der besuchten Siedlungen ist Djupivogur im Berufjördur – ein langer, schmaler Fjord mit einer reichen Vogelwelt. Dieses charmante Fischerdorf hat eine lange Handelsgeschichte, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Heutzutage wird der Hafen nur noch von Fischern genutzt, aber du kannst den Geist dieses Ortes immer noch bei einem kurzen Spaziergang um die Hafengebäude einfangen – einschließlich Langabud, einer alten Handelsstation aus dem Jahr 1790.

Naturliebhaber sollten die Augen offen halten, wenn sie diese Gegend durchqueren. Die Ostfjorde sind das einzige Gebiet in Island, in dem Rentiere leben, aber du kannst auch Papageientaucher, Robben oder sogar Wale und Delfine in den Gewässern entdecken.

Wir besuchen auch die Studlagildlagil-Schlucht – das versteckte Juwel Islands. Das türkisfarbene Wasser des Vatnajökull-Gletschers fließt zwischen der größten Basaltsäulenformation des Landes, die du bei einem kurzen Spaziergang vom Parkplatz aus bewundern kannst.

Der Tag endet in Egillsstadir, der Hauptstadt von Ostisland. Dort kannst du dich entweder ausruhen oder den Abend in den Vökök Geothermal Floating Pools verbringen – einem neuen geothermischen SPA, das auf dem wunderschönen See Urridavatn gebaut wurde. Zieh deine Badesachen an, entspanne dich und genieße den Blick auf die unberührte Landschaft. Die Pools sind mit warmem Wasser gefüllt, das aus den Tiefen des Sees aufsteigt.

Weiterlesen
Tag 3
Der Berg Vestrahorn in Ostisland ist dramatisch, eindringlich und schön zugleich.

Tag 3 - Dettifoss, Mývatn-See & Naturbäder

Dieser Tag ist voller Highlights. Du beginnst den Tag mit einem Stopp am überwältigenden Dettifoss-Wasserfall, dem größten Wasserfall Islands. Anschließend geht die Fahrt weiter zum bekannten See Mývatn. Dieser unglaubliche Ort bietet mehr als nur ruhige Wasserflächen: Dich erwarten faszinierende geothermische Gebiete, beeindruckende Lavaformationen und eine riesige Vielfalt an einzigartigen Vogelarten. Du besichtigst die dunkle Felsfestung von Dimmuborgir mit seiner atemberaubenden Geologie, eine heiße Quelle namens Grjótagjá, das Kraftwerk Krafla und das Geothermalgebiet Hverir. Nach so viel Sightseeing steht dir bestimmt der Sinn nach Entspannung: Am Ende des Tages ist ein optionaler Besuch der Naturbäder am Mývatn geplant, wo du deine Füße im azurblauen Wasser ausstrecken kannst.

Auf dem Weg zur Unterkunft besuchst du den bezaubernden Wasserfall Godafoss, den „Wasserfall der Götter“ und kannst deine Kamera mit Fotos des häufig türkis schimmernden Wasserfalls füllen.

Die Nacht verbringst du in Akureyri.

Weiterlesen
Tag 4
Der Wasserfall Dettifoss in Nordisland gilt als der mächtigste in ganz Europa.

Tag 4 - Nordisland mit Walen und Robben

Am vierten Tag erkundest du die unglaubliche Schönheit Nordislands. Nach einer malerischen Fahrt entlang der Küste erreichst du das Fischerdorf Dalvík, wo eine 3-stündige Walbeobachtung möglich ist. Auf der Bootstour erwarten dich akrobatische Buckelwale und viele andere Arten, die die Gewässer im Norden bevölkern. Zwischen den Sichtungen der Wale kannst du die idyllische Natur genießen: Der ruhige Fjord ist umgeben von atemberaubenden Bergen.

Während du die Nordküste bereist, wirst du schnell merken, wie sehr sich jede Region Islands von der anderen unterscheidet – und doch kann dich jede gleichermaßen in Erstaunen versetzen. Im Norden besuchen wir den Felsen Hvítserkurítserkur, eine einzigartige Formation und ein großartiger Ort für Fotos, und den Kolugljufur Canyon mit einem spektakulären Wasserfall.

Weiterlesen
Tag 5
Husavík hat einige der erfolgreichsten Walsichtungen aller Walbeobachtungsorte zu verzeichnen.

Tag 5 - Westisland, Lavahöhle und heiße Quellen

Tag fünf steht ganz im Zeichen des Borgarfjörður und der Lava-Attraktionen. Dein Tag beginnt mit dem Besuch des Vulkankraters Grábrók und des gespenstischen, aber wunderschönen Lavafelds Hallmundarhraun, wo du zwei der berühmtesten Wasserfälle Westislands findest: Hraunfossar (einzigartige Lavawasserfälle) und Barnafoss.

Obwohl sie in unmittelbarer Nähe zueinander liegen, sind sie sehr unterschiedlich: Der erste ist breit, ruhig und sanft, während der zweite heftig eine schmale Rinne hinunterstürzt. Du wirst auch die farbenfrohe Viðgelmir Lavahöhle besuchen. Die Höhle ist nur knapp 1600 Meter hoch und bietet erstaunliche Farben und Lavaformationen, die in den Tiefen der Erde lauern. Während dieser 1,5-stündigen Expedition hast du die Möglichkeit, eine der größten Lavahöhlen Islands mit ihren beeindruckenden Lavastalaktiten und -stalagmiten zu sehen. In der Umgebung des Höhleneingangs wird dir klar, wie gewaltig Vulkanausbrüche sein können. Schließlich erreichst du Deildartunguhver, die heiße Quelle mit dem höchsten Wasserstand in ganz Europa.

Deine letzte Nacht verbringst du in der Region Borgarfjörður.

Weiterlesen
Tag 6
Die Wasserfälle in Westisland stürzen in Kaskaden über schroffe Lavafelsen.

Tag 6 - Die Magie der Halbinsel Snaefellsnes

Am sechsten Tag steht die Erkundung des Snaefellsjökull-Nationalparks an, der wegen seiner unglaublich vielfältigen Landschaften oft als „Island in Miniatur“ bezeichnet wird. Immer am Horizont ist das Kronjuwel der Halbinsel, der Gletscher Snaefellsjökull. Dieser erstaunliche, kegelförmige Berg ist atemberaubend schön und es ist kein Wunder, warum er seit Jahrhunderten Künstler inspirierte. Die Tour beginnt mit der Fahrt zu einer Farm namens Ytri-Tunga. Wenn du bisher noch keine Robben gesehen hast, kannst du fast garantiert eine Kolonie hier entdecken, die sich träge auf den Felsen sonnt, ohne sich um Menschen zu kümmern.

Du fährst weiter entlang der Küste, vorbei an den schönen, historischen Siedlungen von Arnarstapi und Hellnar. In diesem Gebiet gibt es eine erstaunliche Geologie, gekrönt von den Basaltsäulen von Lóndrangar, die über dem Meer thronen. Djúpalónssandur ist ein wunderschöner schwarzer Kieselstrand, an dem es noch immer alte Krafteprobesteine zu sehen gibt, mit denen Fischerleute ehemals ihre Stärke beweisen mussten.

Der letzte Stopp der Reise ist der berühmte Berg Kirkjufell, der ein hervorragendes Foto-Motiv bietet. Am Ende dieses erlebnisreichen Tages wirst du zurück nach Reykjavík gebracht, und hast die Ringstraße einmal komplett umrundet.

Weiterlesen
Tag 7
Der isländische Geysir Strokkur bricht alle paar Minuten aus, sehr zur Freude der Besucher des Haukadalur-Tals.

Tag 7 - Der Golden Circle & Vulkankrater Kerid

Der finale Tag beginnt mit der Abholung an deiner Unterkunft in Reykjavík. Das Ziel ist der Golden Circle, der den Thingvellir-Nationalpark, die heißen Geysire und den Wasserfall Gullfoss umfasst. Der National Thingvellir ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und bietet die Möglichkeit, zwischen auseinanderdriftenden Kontinentalplatten zu spazieren. Als Nächstes geht die Fahrt weiter ins Geothermalgebiet beim berühmten Geysir, wo du die kochend heiße Fontäne des Geysirs Strokkur in die Luft schießen sehen kannst. Der majestätische Gullfoss-Wasserfall ist der letzte Stopp des Golden Circle und der wohl bekannteste Wasserfall des Landes. Du wirst an diesem Tag vor der Rückkehr nach Reykjavík jedoch noch einen weiteren schönen Ort sehen: Den bunten Vulkankrater Kerid, der von Besuchern viel zu oft übersehen wird.

Am Ende dieser 7 Tage voller Abenteuer kannst du mit Sicherheit von dir sagen, dass du das meiste aus deiner Zeit herausgeholt hast, und wundervolle Erinnerungen mit nach Hause nehmen kannst!

Weiterlesen

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Wanderschuhe (können gemietet werden)
Kamera

Gut zu wissen

Diese Tour endet in der Regel am 7. Tag um 17:00 Uhr oder um 20:00 Uhr, wenn du den Besuch der Blauen Lagune als Extra gebucht hast.

Wenn du allein reist, ist ein Einzelzimmerzuschlag erforderlich.

Teilnehmer können ein Handgepäckstück mitnehmen und andere Gepäckstücke gegen eine geringe Gebühr in Reykjavik aufbewahren.

Weiterlesen

Video

Geprüfte Rezensionen

Ähnliche Touren

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.