Guide to Iceland
Reise buchen
Touren nach Attraktionen
Touren nach Attraktionen

Touren nach Attraktionen

Finde die besten Tages- und Mehrtagestouren in Island, die von einem bestimmten Standort in Island starten oder diese Sehenswürdigkeit beinhalten. Diese Ausflüge erlauben es dir, an nahezu jedem Ort in Island einmalige Abenteuer zu erleben.

Startpunkt

Reisezeitraum auswählen

AnreisedatumAbreisedatum

Wähle die Anzahl der Reisenden

2 Reisende
4.7
Durchschnittsbewertung
11834 Bewertungen
4.7
11.834 Bewertungen
Größte Auswahl an Reiseleistungen
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht

263 Touren nach Attraktionen

Mit den Filtern können Sie Ihre Ergebnisse verfeinern

Wir bieten noch viel mehr...

Entdecke unsere Tourauswahl

Verifizierte Kundenbewertungen

Lese persönliche Bewertungen von Kunden aus aller Welt

Häufig gestellte Fragen

Was gibt es in Reykjavík zu sehen und zu tun?

Es finden sich eine Fülle von Attraktionen in Reykjavík, darunter die Hallgrímskirkja-Kirche, die Konzerthalle Harpa, der alte Hafen, das Rathaus, viele Einkaufsstraßen, Museen, Galerien, Theater und Live-Veranstaltungsorte. Außerdem gibt es zahlreiche Skulpturengärten und Parks, Straßen voller Street-Art, Restaurants und Cafés.

Was kann ich auf einer Tagestour von Reykjavík aus sehen und tun?

Du kannst den Golden Circle bereisen, die Blaue Lagune besuchen, die Sehenswürdigkeiten der Südküste, den Westen Islands, die Reykjanes-Halbinsel oder die Snæfellsnes-Halbinsel besichtigen. Im Sommer kannst du sogar das Hochland innerhalb eines Tages erkunden. Weitere Optionen sind Aktivitäten wie Whale Watching, Reiten, Schneemobilfahren, Gletscherwandern, Schnorcheln oder ATV-Fahren.

Was gibt es in Akureyri zu sehen und zu tun?

Akureyri ist die zweitgrößte Stadt Islands und bietet zahlreiche Geschäfte, Galerien, Cafés, Schwimmbäder und die bekannte Akureyri-Kirche. Außerdem gibt es hier einen botanischen Garten, eine berühmte Eisdiele und eine aktive Musik- und Kunstszene. Von der Innenstadt aus hat man herrliche Blicke auf die Berge und den Fjord, und im Winter präsentiert sich hier das beste Skigebiet des Landes: Hlíðarfjall. In der Nähe liegen zudem viele Naturattraktionen, z. B. der Goðafoss-Wasserfall, sowie zahlreiche interessante Städte und Dörfer.

Was gibt es am See Myvatn zu sehen und zu tun?

Der See Mývatn ist bekannt für seine atemberaubende Flora und Fauna; außerdem wird er von zahlreichen Kratern und wunderschönen Felsformationen umgeben. Besuche Skútustaðagígar, wandere um den Hverfell, spaziere auf den Wegen von Dimmuborgir, entspanne dich im Mývatn-Naturbad, bewundere die Farben des Passes Námaskarð und besichtige die berühmte Grjótagjá-Höhle. Darüber hinaus kannst du hier den Víti-Krater im Krafla-Vulkan und Europas mächtigsten Wasserfall – den Dettifoss – bestaunen.

Was gibt es in den Westfjorden zu sehen und zu tun?

Die Westfjorde sind das entlegenste Gebiet in Island; im Winter sind sie nur schwer zugänglich, eignen sich aber bestens zum Skifahren abseits der Pisten. Im Sommer dagegen kannst du hier die Fjorde mit dem Kajak befahren, die Tafelberge erwandern, eine Reihe interessanter Museen besuchen oder auf die Suche nach heißen Quellen gehen. Außerdem kannst du Vögel beobachten, Robben auf dem roten Sand von Rauðasandur erspähen und natürlich den Dynjandi-Wasserfall – die „Krone“ der Westfjorde – bewundern.