Die besten Erlebnisse
24/7 Kundenbetreuung
Verifizierte Qualitätsleistungen
Isländische Reiseexperten

Informationen über: Haukadalur

4.8
3769 Kundenbewertungen
Art
Natural Feature
Ziel
Stop 2: Kerio Crater Lake, Iceland
Entfernung vom Zentrum
24.2 km
Hochsaison
Winter
Familienfreundlich
Ja
Durchschnittliche Bewertung
4.8
Anzahl der Bewertungen
3769

Strokkur-Ausbruch in Haukadalur

Haukadalur ist ein geothermisches Tal in Südisland, das an der beliebten Route des Goldenen Kreises liegt. 

Es befindet sich nördlich des Laugarvatn-Sees und beherbergt heiße Quellen, Fumarolen, Schlammtöpfe und Geysire, darunter den berühmten Großen Geysir und den aktiven Strokkur. Das Gebiet ist bekannt für die leuchtende Färbung der umliegenden Hügel, die durch die geothermische Aktivität der tief in der Erde liegenden Elemente an die Oberfläche gebracht wird.

Die Geschichte von Haukadalur

Haukadalur wurde bereits im Jahr 1294 in historischen Schriften erwähnt. Darin sind die Geysire nach einem Erdbeben beschrieben, das sie aktiviert hat. Seit dem 18. Jahrhundert zieht das Tal Besucher auf die Insel, darunter auch zwei dänische Könige in den Jahren 1907 und 1922.

Im 20. Jahrhundert wurden die Bilder des Großen Geysirs, der im Haukadalur ausbricht, zum Symbol für Island. Seine Aktivität war jedoch unzuverlässig, sodass künstliche Anstrengungen unternommen wurden, um ihn regelmäßiger zu stimulieren, z.B. durch das Absenken des Wasserspiegels im Jahr 1935 und das Einpumpen von Seife im Jahr 1981. 

Diese Maßnahmen schränkten jedoch die langfristige Aktivität des Geysirs ein, sodass er heute nur noch selten ausbricht obwohl er Anfang der 2000er noch manchmal bis zu 140 Meter hohe Wasserfontänen gen Himmel schickte. Der benachbarte Geysir Strokkur ist bis heute sehr aktiv und stößt alle fünf bis zehn Minuten bis zu 30 Meter hohe Eruptionen aus.

Heute besichtigen die meisten der fast zwei Millionen Island-Besucher pro Jahr das Haukadalur-Tal auf ihrer Reise.

Die Umgebung von Haukadalur

Das Haukadalur-Tal liegt etwa anderthalb Autostunden landeinwärts von Reykjavík und ermöglicht so einen leichten Zugang zu vielen Sehenswürdigkeiten im Süden und Westen. Die bekanntesten davon sind die anderen Höhepunkte des Goldenen Kreises: Der Gullfoss-Wasserfall (etwa fünf Minuten entfernt) und der Thingvellir-Nationalpark (etwa vierzig Minuten entfernt).

Doch auch Fludir mit der Secret Lagoon, die Kjölur-Hochlandstraße, die ins isländische Hochland führt, das Öko-Dorf Solheimar und der Faxi-Wasserfall sind von hier aus leicht zu erreichen.

 

Attraktionen in der Umgebung:

Beliebte Kategorien

Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten.

Scanne diesen QR-Code mit deiner Handykamera und klicke auf den Link, der erscheint, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.