5-tägige geführte Tour | Snaefellsnes, Golden Circle und die Südküste

24/7 Kundenbetreuung
Bestpreisgarantie
Kostenlose Abholung
Sofortige Bestätigung
Startpunkt
Reykjavík, Iceland um 08:00
Dauer
5 Tage
Sprachen
English
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Nov. - Mär.

Auf diesem 5-tägigen Nationalpark-Special mit Touren zum Golden Circle, der Südküste und der Halbinsel Snaefellsnes siehst du die wichtigsten Attraktionen dieser spektakulären Regionen und nimmst außerdem an aufregenden Aktivitäten teil. Schau dir diese 5-tägige Reise in die Landschaft aus Feuer und Eis näher an – sie eignet sich für Gruppen und Alleinreisende.

Am ersten Tag brichst du von Reykjavík auf und besuchst die Wasserfälle Barnafoss und Hraunfossar. Von dort fährst du zu der Halbinsel Snaefellsnes, wo dich Sehenswürdigkeiten wie der Eingang zum Mittelpunkt der Erde am Snaefellsjökull, der berühmte Berg Kirkjufell, über den sich besonders Fans der Serie Game of Thrones freuen werden, und eine überwältigende Landschaft mit Lavafeldern und schwarzen Sandstränden erwarten. Wenn du Glück mit dem Wetter hast, kannst du sogar die Nordlichter sehen.

Danach geht dein Abenteuer an den faszinierendsten Orten des Golden Circle weiter. Hier besuchst du den Wasserfall Gullfoss, die Geothermalregion Geysir, den Nationalpark Thingvellir und den Krater Kerid. Der Golden Circle ist die berühmteste Route des Landes mit vielen unterschiedlichen Landschaften und historisch bedeutsamen Orten, die dich in ihren Bann ziehen werden. Du machst sogar einen Zwischenstopp an einem Bauernhof, wo du die hausgemachte Eiscreme probieren kannst.

Island ist für seine zahlreichen Wasserfälle bekannt und auf dem Weg zur Südküste besichtigst du Skókafoss und Seljalandsfoss. Eine Gletscherwanderung in Skaftafell im Vatnajökull-Nationalpark mit einem unserer ausgebildeten Guides ist inklusive. Weiter östlich hältst du an der Gletscherlagune Jökulsárlón und dem atemberaubenden Diamantstrand mit Blick auf Europas größten Gletscher Vatnajökull.

Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, entführen dich unsere erfahrenen Guides zu der Blauen Eishöhle in Europas größtem Gletscher, Vatnajökull. Nur sehr wenige Menschen erhalten jemals in ihrem Leben die Chance, diese Eishöhle von Innen zu sehen. Es ist ein wirklich einmaliges Erlebnis auf deiner Erkundungstour von Islands Süden und Westen. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Inklusive

Ein professioneller und gutgelaunter, englischsprachiger Guide | Gletscherwanderung mit einem qualifizierten Guide
Transport im Minibus mit WLAN | Isländische Musik an Bord
4 Übernachtungen in 3*-Hotels mit Frühstück und privatem Badezimmer

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Höhlen-Tour
Wanderung
Super-Jeep
Besichtigung
Nordlichter-Jagd
Eishöhlen-Tour

Sehenswürdigkeiten

Jökulsárlón
Vatnajökull
Snæfellsjökull
Skógafoss
Seljalandsfoss
Geysir
Gullfoss
Þingvellir
Hraunfossar
Deildartunguhver
Hvalfjörður
Sólheimajökull
Skaftafell
Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
Hellnar
Reykholt
Borgarnes
Barnafoss
Arnarstapi
Vík í Mýrdal
Kerið
Kirkjufell
Búðir
Lóndrangar
Diamantstrand

Tagesübersicht

Tag 1
Wasserfälle fließen in einen atemberaubenden Fluss im Westen Islands.

Westisland

Das Abenteuer beginnt mit einer Fahrt in den Westen Islands. In Borgarfjördur gibt es alles: Wasserfälle, düstere Lavafelder und Höhlen, schwarze Sandstrände; und in der Ferne thront der mächtige Gletscher Snaefellsjökull.

Der Guide holt dich in Reykjavík ab und schon beginnt deine Fahrt vorbei an dem Berg Esja, der als einer der besten Aussichtspunkte der Stadt bekannt ist. Die Straße führt durch einen Tunnel unter Hvalfjördur hindurch. Der ‚Wal-Fjord‘ hat eine spannende Geschichte und einen verlassenen Flottenstützpunkt, der während des Zweiten Weltkriegs von den Briten genutzt wurde.

Danach erreichst du den für seine Wikingersiedlungen und sein historisches Erbe bekannten Borgarfjördur.

In der Nähe des Reykholtsdalur-Tals besichtigst du Europas stärkste heiße Quelle, Deildartunguhver, und das Dorf Reykholt, wo im Mittelalter der Dichter, Historiker und Rechtsgelehrte Snorri Sturluson lebte. Seine Aufzeichnungen über die Alte Nordische Sprache und Mythologie sind von unschätzbarem Wert.

Ihr fahrt durch dunkle Lavafelder und haltet an den Wasserfällen Hraunsfossar und Barnafoss, dessen unglaublich blaues Wasser durch eine schmale Spalte strömt.

Die Nacht verbringt ihr in der Region und bei klarem Himmel kannst du vielleicht die Nordlichter sehen.

Tag 2
Der Berg Kirkjufell ist ein sehr beliebter Zwischenstopp für Touristen auf der isländischen Halbinsel Snæfellsnes.

Die Halbinsel Snaefellsnes und ein Hauch Game of Thrones

Snaefellsjökull ist der Name des gewaltigen Gletschers im Westen des Landes, den du heute auf deinem Weg um die Halbinsel umrundest. Unterwegs besuchst du faszinierende Orte wie die Gerduberg-Felsen, eine riesige Wand aus Basaltsäulen. Danach erwartet dich einer der wenigen weißen Sandstrände Islands, Ytri-Tunga. Die meisten Strände der Insel sind schwarz, dieser ist also etwas Besonderes.

Du besuchst mehrere kleine Dörfer wie Arnarstapi, welches von Lavasäulen und Basaltspalten umgeben ist. Auf eurer Fahrt entlang der Atlantikküste kannst du erleben, wie die wilden Wellen des Atlantiks an den Felsbogen Gatklettur schlagen. Außerdem besuchst du den schwarzen Kieselstrand Djúpalónssandur. Du erreichst ihn nach einer kurzen Wanderung über eine Fläche mit Lavasäulen und Felsen und kannst dann die vielen unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten dieses ungewöhnlichen Orts bewundern.

Du folgst den Spuren von Professor Otto Lidenbrok und seinem Onkel Axel und erkundest den vulkanischen Tunnel, als ob du dich wie die Charaktere aus Jules Vernes Roman zum Mittelpunkt der Erde durchschlagen würdest. Die Lavahöhle Vatnshellir entstand vor über 8000 Jahren und ist heute ein aufregendes Reiseziel.

Danach geht es weiter zu dem berühmten Berg Kirkjufell. Besonders Fans der Serie Game of Thrones dürfte er bekannt vorkommen. Aber auch für alle anderen ist er eine eindrucksvolle Attraktion, die auf keiner Tour zur Halbinsel Snaefellsnes fehlen darf.

Bevor ihr zurück in die Hauptstadt fahrt, führt euch euer Weg durch Hraunsfjördur und das schwarze Lavafeld Berserkjahraun. Vergiss nicht, auf der Rückfahrt den Nachthimmel im Auge zu behalten, denn vielleicht zeigen sich heute die Nordlichter.

Tag 3
Der beliebte Geysir Strokkur, der fast alle 5 Minuten bis zu 20 Meter in die Luft schießt.

Der spektakuläre Golden Circle

An Tag drei fahrt ihr zum Golden Circle, wo du spektakuläre Orte, Geothermalgebiete, Wasserfälle und unsere liebsten Isländer besuchst.

Der Thingvellir-Nationalpark beherbergt viele verschiedene Fisch- und Vogelarten, die sich in und um Islands größten Süßwassersee aufhalten. Eine weitere bemerkenswerte Tatsache ist, dass in diesem Park zwei tektonische Platten – die eurasische und die nordamerikanische – als gewaltige Felswände an der Erdoberfläche zu sehen sind und sich permanent weiter voneinander entfernen. Hier kannst du diese enorme Kraft hautnah miterleben.

Auch aus historischer Sicht ist dieser Ort von großer Bedeutung, denn es war genau hier, dass die Isländer im Jahr 930 n. Chr. ihr erstes Parlament ins Leben riefen. Jeden Sommer trafen sich hier die Stammesführer und übersetzt heißt der Name „Thingvellir“ sogar „Ebene des Parlaments“.

Auch bei eurer Weiterfahrt ist die faszinierende Geologie der Insel euer ständiger Begleiter, denn euer nächstes Ziel ist das Geothermalgebiet Geysir mit hunderten, farbig schillernden, heißen Quellen und zwei aktiven Geysiren. Der größere von beiden, Geysir, bricht nur äußerst selten aus. Aber „Strokkur“ schießt ungefähr alle 5-10 Minuten eine bis zu 40 Meter hohe Wasserfontaine in die Luft. Es ist ein großartiges Spektakel.

Als Nächstes geht es zum Wasserfall Gullfoss, der nicht weit von Geysir entfernt in eine tiefe Schlucht stürzt. An sonnigen Tagen kannst du den Ursprungsort des Flusses sehen, der sich aus Schmelzwasser vom Gletscher Langjökull speist und an dieser Stelle den majestätischen „Goldenen Wasserfall“ entstehen lässt. Wenn Sonnenstrahlen auf seinen Sprühnebel treffen, bildet sich oft ein Regenbogen.

Außerdem haltet ihr an einem familiengeführten Bauernhof, auf dem eine Rinderzucht betrieben wird. Aus der Milch stellt die Familie vor Ort eigene Produkte her und du kannst hier nicht nur Kühe streicheln, sondern auch ihre Eiscreme probieren. Dieses kleine kulinarische Erlebnis ist in der Tour inbegriffen.

Danach legt ihr noch einen Stopp am Vulkankrater Kerid ein. Er entstand bei einem Ausbruch vor 3000 Jahren. An diesem Naturwunder kannst du noch mehr über die geologische Geschichte Islands erfahren.

Wenn der Tag sich dem Ende zuneigt, fahrt ihr in euer Hotel in der Nähe von Hvolsvöllur und mit etwas Glück tauchen die Nordlichter auf und machen den Tag perfekt.

Tag 4
Ein Wanderer auf einem Gletscher an Islands Südküste.

Die Wasserfälle der Südküste und eine Gletscherwanderung

An der Südküste gibt es viele wunderschöne Wasserfälle und der heutige Tag beginnt mit dem, den du auf einem Pfad umrunden kannst. Die Rede ist von Seljalandsfoss. Am besten bringst du einen Regenmantel mit, denn wenn du hinter dem Wasserfall entlanggehst, wirst du mit Sicherheit nass. Aber der unvergleichliche Blick durch das herabströmende Wasser auf die Umgebung ist es wert. Hier kannst du den besten Instagram-Post des Tages machen.

Die nächste Station ist der kraftvolle Wasserfall Skógafoss, der über eine 60 Meter hohe Felswand in eine kleine Schlucht stürzt. Es ist ein unbeschreiblicher Anblick und die Treppe neben der Kaskade führt dich bis nach oben an den Rand der Klippe, von wo du den überwältigenden Blick auf die Küste und die Bergkette genießen kannst. Besonders an klaren Tag lohnt sich die Anstrengung für das phänomenale Panorama.

Heute musst du mit deiner Energie haushalten, denn auf dem Reiseplan steht auch Europas größter Gletscher und eine geführte Wanderung mit einem unserer hervorragend ausgebildeten Guides auf einer der Ausläufer des Vatnajökull. Mithilfe des Guides legst du die Sicherheitsausrüstung an, die wir dir zur Verfügung stellen. Mit Helm, Gurtzeug, Klettereisen für die Schuhe und einer Eisaxt wirst du dich auf dem Gletscher wie ein waschechter Entdecker fühlen. Die Wanderung dauert etwa eineinhalb Stunden. Die Region heißt Skaftafell und diente schon für viele Filme als Drehort, darunter auch Blockbuster und beliebte Fernsehserien wie Interstellar, James Bond und natürlich Game of Thrones.

Ihr übernachtet heute in einem Hotel in der Nähe der Gletscherlagune Jökulsárlón und habt eine weitere Chance auf eine Begegnung mit der Aurora Borealis. Drücke die Daumen, dass der Wettergott euch gnädig ist.

Tag 5
Der Blick aus einer Eishöhle an der Südküste Islands.

Die Gletscherlagune Jökulsárlón und Eishöhlen

Die spektakuläre Gletscherlagune Jökulsárlón steht an Tag fünf auf dem Plan. Sie ist 200 Meter tief und bevölkert von riesigen Eisbergen, die von Breidamerkurjökull, einem weiteren Ausläufer von Europas größtem Gletscher Vatnajökull, stammen. Die Eisberge treiben über die Lagune zum Atlantik, wo einige von ihnen an einem benachbarten Strand angespült werden und dort auf dem schwarzen Sand funkeln. Daher kommt der Name dieses bemerkenswerten Küstenstreifens: Diamantstrand. Eisbrocken in allen Formen und Größen findest du hier. Sie bleiben liegen, zerbrechen oder werden zurück ins Meer gespült.

Die faszinierende Mischung aus Formen und Farben bietet dir auch hier viele Chancen, ein spektakuläres Instagram-Foto zu machen.

Danach kommst du dem Gletscher Breidamerkurjökull noch näher. Du steigst in einen Super Jeep und fährst zu dem Gletscher, um die traumhaften, blauen Eishöhlen zu erkunden, die am Rand des Gletschers entstehen. Für diese Naturattraktion ist wieder die Begleitung eines professionellen Guides und eine Sicherheitsausrüstung von Nöten, die wir dir zur Verfügung stellen. Dank des Expertenwissens unserer Guides steht dir eine spannende Erkundungstour durch dieses eisige Naturphänomen bevor.

Auf der Rückfahrt in die Hauptstadt haltet ihr noch an dem schwarzen Sandstrand Reynisfjara und du spürst die Kraft des Atlantiks, wenn die Wellen auf die Küste rollen. Höre aber unbedingt auf deinen Guide und gehe nicht zu nah ans Wasser. Die einzigartigen Basaltsäulen über dem Strand sind unglaublich schön, aber auch ziemlich schroff. In der Ferne ragt Dyrhólaey aus dem Meer – der perfekte Nistplatz für Papageientaucher und andere Vogelarten, die im Sommer hier ihre Eier ablegen und brüten.

Wenn der Guide dich nach diesem letzten, unvergesslichen Tag an der Südküste wieder sicher in Reykjavík absetzt, ist deine fantastische Reise zu Ende.

Was du mitbringen solltest

Funktionskleidung
Wanderschuhe (können gemietet werden)

Gut zu wissen

• Je nach Wetterlage und Straßenbedingungen kann sich die Reihenfolge und die Erreichbarkeit einzelner Attraktion ändern.

• Die Nordlichter sind ein Naturphänomen und der Tourveranstalter kann nicht garantieren, dass sie sich während der Tour zeigen. Die Hotels befinden sich in der bestmöglichen Lage, um die Chancen zu erhöhen.

• Gepäckbegrenzungen: 1 Koffer (24“/61cm) pro Person. Wenn der Platz im Fahrzeug knapp wird, kann es sein, dass du einen Teil deines Gepäcks kostenlos in einer Gepäckaufbewahrung lassen musst.

• Der Zeitplan muss an die geringe Anzahl von Tageslichtstunden angepasst werden und der Anbieter ist stets bemüht, größere Menschenmengen zu meiden.

• Wenn du magst, kannst du Snacks und Getränke mitbringen.

• Im Winter empfehlen wir, Wanderstiefel mit rutschfester Sohle mitzubringen. Es besteht die Möglichkeit, während der Buchung Stiefel auszuwählen.

Servicebedingungen

Ähnliche Touren