5-tägiges Winter Tour-Paket | Drei Nationalparks & eine Eishöhle

Kostenlose Abholung
Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren
Dauer
5 Tage
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Toursprache
English
8
Mindestalter
8 Jahre
Verfügbarkeit
Sep. - Mär.

Sichere dir dieses Tour-Paket für deinen Winterurlaub in Island und erlebe die Nordlichter in einigen von Islands beeindruckendsten Landschaften - in den Nationalparks Þingvellir, Vatnajökull und Snæfellsjökull. Außerdem besteigst du nicht nur einen von Islands Gletschern, sondern erkundest auch eine natürliche Eishöhle im größten Gletscher der Insel.

Diese Kombination aus zwei der beliebtesten Winter-Touren ist die perfekte Wahl für Reisende, die einen Mix aus Sightseeing und Aktivitäten erleben möchten und dabei auf ihr Budget achten. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht auf eigene Faust auf den eisigen Straßen unterwegs sein muss.

In 5 Tagen nimmst du an zwei Mehrtagestouren teil, die Übernachtungen beinhalten und dich zu den besten Sehenswürdigkeiten im Süden und Westen entführen. Zuerst erlebst du den Golden Circle, Islands berühmteste Attraktion, gefolgt von Wasserfällen wie Seljalandsfoss und Skógafoss, dem schwarzen Strand bei Vík und der Jökulsárlón-Gletscherlagune. Du nimmst an einer Gletscherwanderung und an einer Eishöhlen-Tour teil, und lernst die isländischen Gletscher dabei auf faszinierende Art und Weise kennen.

Beim zweiten Teil des Tour-Pakets geht es in den beschaulichen Westen und zur Halbinsel Snæfellsnes. Diese Region wird vom sagenumwobenen Gletschervulkan Snæfellsjökull überragt. Hier wirst du viele malerische Wasserfälle, Lavaformationen und das „ursprüngliche“ Island erleben dürfen. Seevögel umschwirren die schroffen Lavaklippen und die Landschaft erscheint wie aus einem Bilderbuch, in ihrer rauen Schönheit. Es gibt hier kaum größere Ortschaften, daher ist die Region auch ideal für die Beobachtung der Nordlichter geeignet.

Am Ende der beiden Touren wirst du an deiner selbst arrangierten Unterkunft in Reykjavík abgesetzt. Nutze deine Zeit in Island effektiv und prüfe direkt die Verfügbarkeit, indem du ein Datum wählst.

Inklusive

3-tägige Südküsten-Tour im Minibus
2-tägige Snæfellsnes-Tour im Minibus
Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull
Eishöhlen-Tour im Vatnajökull
Besuch einer Lava-Höhle auf der Halbinsel Snæfellsnes
2 Übernachtungen in Landhotels während der 3-tägigen Südküsten-Tour (inkl. Frühstück, privates Bad je nach Verfügbarkeit)
1 Übernachtung in einem Landhotel in Snæfellsnes während der 2-tägigen Snæfellsnes-Tour (inkl. Frühstück, privates Bad je nach Verfügbarkeit)
Möglichkeit zur Nordlichterjagd
Englischsprachiger Guide

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Höhlen-Tour
Besichtigung
Nordlichter-Jagd
Kultur-Tour
Eishöhlen-Tour

Attraktionen

Golden Circle
Westisland
Reykjavík
Jökulsárlón
Hvítá-Fluss
Vatnajökull
Snæfellsjökull
Skógafoss
Seljalandsfoss
Geysir
Gullfoss
Eyjafjallajökull
Þingvellir
Deildartunguhver
Strokkur
Snæfellsnes
Hvalfjörður
Sólheimajökull
Mýrdalsjökull
Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
Hellnar
Reykholt
Gerðuberg
Arnarstapi
Kirkjufell
Reynisdrangar
Öxarárfoss
Vatnshellir-Höhle
Lóndrangar
Djúpalónssandur
Südküste
Diamantstrand
Rauðfeldsgjá-Schlucht

Tagesübersicht

Tag 1
Der Wasserfall Gullfoss ist ganzjährig von einer gewaltigen Sprühnebelwolke ais Gletscherwasser eingehüllt.

Der Golden Circle und Nordlichter

Dein erster Tag ist der Erkundung des Golden Circle gewidmet, der perfekte Einstieg in dein Islandabenteuer.

Der Golden Circle besteht aus drei berühmten Attraktionen, und die Reise startet beim Nationalpark Þingvellir, der UNESCO Welterbe ist. Du kannst dort in der Schlucht Almannagjá zwischen zwei auseinanderdriftenden Kontinentalplatten spazieren und den alten Thingplatz besichtigen, an dem sich das erste isländische Parlament gebildet hat.

Weiter geht es ins Tal der Geysire. Der große Geysir im Tal Haukadalur ist zwar nicht mehr aktiv, aber der etwas kleinere Strokkur gibt sich regelmäßig die Ehre und veranstaltet ein tolles Spektakel, indem er eine 20-30 Meter hohe Wasserfontäne in die Luft spuckt.

Der Wasserfall Gullfoss ist eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Insel: Die Wassermassen des Flusses Hvítá schießen in eine 32 Meter tiefe Schlucht und erzeugen dabei einen Sprühnebel, der oft zu einem tollen Regenbogen führt.

Die Nacht verbringst du im Dorf Hvolsvöllur, fernab von den Lichtern der Stadt und super für die Nordlichter-Sichtung geeignet.

Tag 2
Im Winter ist die Südküste eine Oase aus eisigen Sehenswürdigkeiten und verschneiten Flächen.

Highlights der Südküste

Deine erste Station an der Südküste ist der Seljalandsfoss-Wasserfall, der etwa 60 Meter hoch ist und eine kleine Höhle hinter sich verbirgt. Dadurch erhält man atemberaubende Ein- bzw. Ausblicke, wenn es nicht zu eisig ist, hinter ihn zu laufen. Der nächste Wasserfall heißt Skógafoss und ist ähnlich hoch, doch viel breiter als der Seljalandsfoss. Zwischen diesen zwei Wasserfällen wirst du bei gutem Wetter bestimmt den Gletschervulkan Eyjafjallajökull am Horizont sichten können, der sich ganz in der Nähe befindet.

Als nächstes steht dein erstes Abenteuer bevor: eine Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull. Du wirst mit allem notwendigen Equipment ausgestattet und wagst dich in Begleitung eines erfahrenen Gletscherführers aufs Eis. Genieße das Panorama von der Gletscherzunge aus und staune über die Eisskulpturen und blauen Gletscherspalten.

Danach geht es weiter zum Strand Reynisfjara, der für seinen schwarzen Sand und seine Felsformationen berühmt ist. Nach einer Stippvisite in Vík geht es entlang des Naturreservats Skaftafell bis hin zur Gletscherlagune Jökulsárlón, im Bereich des Nationalparks Vatnajökull.

Dort kannst du die faszinierend gefärbten Eisbrocken dabei beobachten, wie sie friedvoll auf der Lagune dümpeln und sich ihren Weg in den Atlantik bahnen. Nur kurz davon entfernt befindet sich der wunderschöne Diamantstrand, ein Strandabschnitt, an dem angetriebene Eisbrocken in der Sonne glitzern wie Diamanten.

Die Nacht verbringst du in der Umgebung des Nationalparks.

Tag 3
Besucher, die zwischen November und März in den Südosten Islands kommen, sollten unbedingt eine der phänomenalen Eishöhlen besichtigen.

Eishöhle und Reykjavík

Am dritten Tag erkundest du eine der natürlichen Eishöhlen im Vatnajökull. Jedes Jahr sind diese an anderer Stelle zu finden und die Guides werden die jeweilige Höhle aufgrund der tagesaktuellen Konditionen bestimmen. Das atemberaubende Blau, das dich im Inneren einer solchen Höhle erwartet, entsteht durch die enorme Kompression des Gletschers. Schnee wird über die Jahrtausende zu unglaublich dichtem Eis gepresst, so lange, bis fast überhaupt kein Sauerstoff mehr enthalten ist - dadurch erscheint das Eis in verschiedenen Blau-Tönen, und auch Lavaschichten sind darin eingeschlossen! Mache fantastische Fotos und staune über diese Naturschönheit.

Nach dem Besuch der Höhle geht es entlang der Südküste wieder zurück nach Reykjavík. Auf dem Weg wird es natürlich noch diverse Stopps geben und der Guide wird dir Dinge zeigen, die bisher verpasst wurden.

Am Ende des Tages erreichst du deine selbst gebuchte Unterkunft in Reykjavík.

Tag 4
Budir ist eine der schon lange verlassenen Siedlungen auf der Halbinsel Snaefellsnes.

Westisland und Snaefellsnes-Halbinsel

Tag 4 läutet die Reise in den Westen der Insel ein. Du wirst Borgarfjörður bereisen, eine der unberührtesten und schönsten Gegenden Islands. Nachdem du erneut an deiner Unterkunft abgeholt wurdest, fahren wir dich im Minibus entlang des schönen Walfjords, bekannt für seine beeindruckenden Berge und Wasserfälle. Der erste Stopp ist im Tal Skorradalur, wo du Europas wasserreichste Heißwasserquelle Deildartunguhver besichtigst. Die Quelle legt mehrere hundert Liter kochendes Wasser pro Sekunde frei, also komme ihr besser nicht zu nahe! Du hältst im Dorf Reykholt, welches die Heimat des mittelalterlichen Dichters und Poeten Snorri Sturluson war. Er verfasste einst die Prosa Edda, die oft als Bibel der nordischen Mythologie betrachtet wird. Ganz in der Nähe von Reykholt besuchst du zwei vollkommen unterschiedliche Wasserfälle, den kraftvollen und schmalen Barnafoss, der in eine felsige Schlucht fällt, und den Lava-Wasserfall Hraunfossar, der friedlich und flach aus einem Lavafeld entspringt und über eine längere Strecke malerisch über Felsen plätschert.

Am Ende des Tages kehrst du in deiner gemütlichen Unterkunft ein.

Tag 5
Der verschneite Berg Kirkjufell diente schon als Drehort 'nördlich der Mauer' in der Serie Game of Thrones.

Snaefellsnes und Rückkehr nach Reykjavík

Der letzte Tag deines Tour-Paketes führt dich entlang der Küste der Halbinsel. Während deiner Reise wirst du den majestätischen Gletschervulkan Snæfellsjökull immer am Horizont erspähen können, er thront über den Lavafeldern und vulkanischen Hügeln der Halbinsel. Der Tag beginnt mit einer Fahrt zu den Fischerdörfern Arnarstapi und Hellnar, wo du bei einem kleinen Spaziergang Höhlen, Basaltkolumnen und weitere faszinierende Gesteinsformationen bestaunen kannst, während die klare Luft des Nordatlantik um deine Nase weht und die Möwen durch die Lüfte schwirren. Beim Strand von Djúpalónssandur kannst du deine Stärke an den Steinen messen, die einst die angehenden Seeleute zur Kraftprobe nutzten.

Es geht weiter zur 7.000 Jahre alten Lavahöhle Vatnshellir, die eine der am besten zugänglichen Höhlen der Insel ist. Unter der Erde wirst du hier eine beeindruckende, bunte Welt entdecken, die dir sonst verborgen geblieben wäre.

An der nördlichen Küste bekommst du den Berg Kirkjufell vor die Linse, den wohl fotogensten Berg Islands. Gegenüber des Kirkjufell befindet sich ein idyllischer Wasserfall, der die Szenerie einfach perfekt macht.

Am Ende dieses Ausfluges wirst du zu deiner selbst gebuchten Unterkunft in Reykjavík gebracht und kannst dir sicher sein, dass du in diesen 5 Tagen wahre Highlights erlebt hast.

Karte

Was du mitbringen solltest

Warme Kleidung
Wanderschuhe (eventuell zusätzlich mit Spikes)
Kamera

Gut zu wissen

Die Nordlichter sind ein Naturphänomen, für dessen Sichtung grundsätzlich keine Garantie gegeben werden kann.

Es kann passieren, dass Aktivitäten auf dieser Tour aufgrund extremer Wetterbedingungen und/oder aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt werden können. In diesem Fall werden die Kosten der jeweiligen Aktivität erstattet.

Für Minibustouren mit Übernachtung sollte leicht gepackt werden (Handgepäck). Bitte erkundige dich bei deiner Unterkunft, ob es möglich ist, größere Gepäckstücke während der Tour zu verwahren.

Servicebedingungen

Kundenbewertungen

Ähnliche Touren