6-tägige geführte Sommerreise | Das Beste vom Süden, Osten und Norden Islands

24/7 Kundenbetreuung
Bestpreisgarantie
Kostenlose Abholung
Sofortige Bestätigung
Startpunkt
Reykjavík um 08:00
Dauer
6 Tage
Sprachen
English
Schwierigkeitsstufe
Einfach
Verfügbarkeit
Apr. - Aug.
Mindestalter
8 Jahr(e) alt

Buche diese 6-tägige, geführte Tour und entdecke Islands zahlreiche Naturwunder zwischen der Hauptstadt Reykjavík und der ‘Hauptstadt des Nordens’, Akureyri. Dein ortskundiger Guide zeigt dir einige der Highlights des Landes, wie zum Beispiel den Golden Circle, die Südküste, die Gletscherlagune Jökulsárlón und die Mývatn-Region.

Das ist die perfekte Gelegenheit für alle, die zu Islands großartigsten Attraktionen reisen und Orte wie die Geothermalregion Geysir, den schwarzen Sandstrand von Reynisfjara und den Wasserfall Dettifoss kennenlernen wollen, ohne sich dabei mit dem Autofahren oder dem Organisieren der Übernachtungen zu belasten.

Du wirst in Reykjavík abgeholt und ohne weitere Verzögerung direkt in die Natur entführt, wo dir dein Guide einige von Islands beliebtesten Sehenswürdigkeiten vorstellen und dir spannende Dinge über die isländische Kultur und die Geschichte des Landes erzählen wird. Am letzten Tag fährst du von Akureyri zurück nach Reykjavík und umrundest die Ringstraße somit komplett.

Während des Buchungsprozesses kannst du diverse weitere Aktivitäten hinzufügen, um dein Abenteuer zusätzlich zu bereichern. Du kannst eine Schnorchel-Tour unternehmen, das Innere eines Gletschers erkunden oder mit einem Boot zwischen Eisbergen umherfahren. 

Tauche in die Schönheit der isländischen Natur ein und buche heute diese geführte Sommerreise, um einen großen Teil von Islands spektakulärsten Attraktionen zu sehen und dabei das warme Licht der Mitternachtssonne zu genießen. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Inklusive

6-tägige geführte Reise entlang der Ringstraße
5 Übernachtungen in verschiedenen Landhotels (privates Bad, inkl. Frühstück)
Professioneller Guide
Isländische Steuern
Besuch des Bauernhofes Efstidalur (inkl. hausgemachter Eiscreme)
Gletscherwanderung in Skaftafell
Eintritt zu Auduns Stein- und Mineraliensammlung in Djúpivogur
Besuch vom Kuhstallcafé Kaffi Kú (inkl. Kaffee und Waffel)

Aktivitäten

Gletscherwanderung
Schnorcheln
Besichtigung
Bootsfahrt
Hot Pot

Sehenswürdigkeiten

Golden Circle
Reykjavík
Akureyri
Jökulsárlón
Mývatn
Húsavík
Ásbyrgi
Goðafoss
Dettifoss
Skógafoss
Seljalandsfoss
Geysir
Gullfoss
Þingvellir
Strokkur
Sólheimajökull
Mýrdalsjökull
Skaftafell
Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
Vík í Mýrdal
Fjaðrárgljúfur
Námaskarð
Lagarfljót
Hallormsstaðaskógur
Südküste
Diamantstrand
Ostfjorde

Tagesübersicht

Tag 1
Die heiße Quelle Strokkur bricht aus und stößt eine Fontaine kochendheißen Wassers in die Luft.

Der Golden Circle

Am ersten Tag holt dich dein ortskundiger Tourguide in Islands Hauptstadt Reykjavík ab und entführt dich gleich auf dein erstes Abenteuer, den Golden Circle. Es handelt sich hierbei um Islands beliebteste Touristenroute, an der drei der wichtigsten Attraktionen liegen: der Thingvellir-Nationalpark, der Wasserfall Gullfoss und die Geothermalregion Geysir.

Zuallererst stellt sich euer Tourguide etwas genauer vor und gibt euch eine Sicherheitseinführung für euren Minibus. Danach kommt ihr schon zur ersten Station des Tages, dem Thingvellir-Nationalpark. Dieser riesige Park ist nicht nur wunderschön anzuschauen, sondern auch aus geografischer Sicht absolut bemerkenswert, denn die Schlucht, die das Gebiet durchzieht, wird von zwei freiliegenden tektonischen Platten flankiert.

Die eurasische und die nordamerikanische Erdplatte driften an dieser Stelle auseinander und bieten dir die einmalige Chance, zwischen zwei Kontinenten spazieren zu gehen. Darüber hinaus ist dieser Ort von großer historischer Bedeutung, denn hier versammelte sich im Jahr 930 n.Chr. das allererste, isländische Parlament, welches heute noch aktiv ist. Du hast reichlich Zeit, die Gegend zu erkunden, bevor du dich wieder in den Minibus setzt.

Im Nationalpark besteht ebenso die Möglichkeit, eine optionale Schnorchel-Tour in der kristallklaren Frischwasserspalte Silfra zu unternehmen!

Die nächsten zwei Stationen sind nicht weniger beeindruckend. Der Wasserfall Gullfoss stürzt in zwei Stufen in eine riesige, 32 Meter tiefe Schlucht. In seinem Sprühwasser verfängt sich oft das Sonnenlicht und spannt Regenbögen über dieses wunderschöne Naturwunder.

Du erkundest auch die Geothermalregion, die nach ihrem berühmtesten Bewohner Geysir benannt wurde. Diese legendäre heiße Quelle bricht aktuell zwar nur noch sehr selten aus, aber sein Nachbar Strokkur ist umso aktiver und katapultiert alle 5 Minuten eine bis zu 20 Meter hohe Wassersäule in die Luft.

Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Farm Efstidalur. Diese familiengeführte Molkerei ist ein gemütlicher Ort mit einem Restaurant, in dem Gerichte aus Zutaten aus der Region zubereitet werden. Efstidalur ist vor allem berühmt für das Eis aus eigener Herstellung. Du kannst hier eine Kostprobe genießen, während du den Kühen im Stall zusiehst.

Deine heutige Unterkunft ist in der Nähe des Golden Circle.

Tag 2
Der Wasserfall Skogafoss lässt beim Auftreffen auf den darunterliegenden schwarzen Steinen einen Regenbogen entstehen.

Die Südküste

Heute fährst du an der herrlichen Südküste entlang. Dein erster Halt ist an zwei der berühmtesten Wasserfälle Islands. Der erste, Seljalandsfoss, stürzt aus großer Höhe herab und überrascht mit einer Besonderheit: Hinter seiner Kaskade befindet sich eine kleine Höhle, die es dir ermöglicht, hinter dem Wasserstrom entlangzugehen.

Als Nächstes geht es zu einem Wasserfall namens Skógafoss, der wie eine breite Wand aus den Hochebenen herunterstürzt. Der Legende nach liegt hinter ihm ein verborgener Schatz. An sonnigen Tagen kann man, je nachdem wie weit man von den tosenden Fluten entfernt steht, mehrere Regenbögen sehen.

Die letzte Attraktion des heutigen Tages ist der phänomenale, schwarze Sandstrand Reynisfjara mit seinen imposanten Basaltsäulen und den berühmten Felsnadeln.

Als Extra kannst du heute eine aufregende Eishöhlen-Tour im Gletscher Mýrdalsjökull hinzubuchen. Nach einer spannenden Fahrt im Superjeep kannst du hierbei das Innere eines Gletschers erkunden, und fantastische Farben im Eis bestaunen.

Am Ende des Tages fährst du zu deiner Unterkunft in der Nähe der idyllischen Küstenstadt Vík.

Tag 3
Das Eis in der Gletscherlagune Jökulsárlón reflektiert bei Sonnenuntergang die letzten, gold und rosafarben leuchtenden Strahlen der Sommersonne.

Die Gletscherlagune Jökulsárlón

Am heutigen Tag steht im Naturreservat Skaftafell eine Gletscherwanderung bevor. Bei dieser Tour wirst du mit der notwendigen Ausrüstung ausgestattet und von einem fachkundigen Guide beim Aufstieg auf den Gletscher begleitet. Nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl, auf einem Gletscher zu stehen: mit dem Eis unter deinen Füßen und der beeindruckenden Aussicht, die dich umgibt.

Dein nächstes Ziel ist die Gletscherlagune Jökulsárlón. Die Entstehung von Jökulsárlón erklärt sich dadurch, dass sich die Gletscherzunge Breidamerkurjökull zurückzieht und dabei riesige Eisbrocken von ihr abbrechen, die dann langsam und gemächlich zum offenen Meer hinaustreiben. Kein Eisberg gleicht dem anderen und alle haben eine charakteristische Zeichnung von blauem und weißem Eis, durchzogen mit vulkanischer Asche aus längst vergangenen Ausbrüchen.

Hier hast du die Möglichkeit, auf einer Bootstour mit den Eisgiganten auf Tuchfühlung zu gehen. Da jeden Tag nur eine begrenzte Anzahl Boote in die Lagune fahren darf, sind diese Touren oft schon im Vorfeld ausgebucht. Verpasse also nicht deine Chance, dieses wunderbare Gewässer zu erkunden.

Auf ihrem Weg zum Meer werden einige der eisigen Berge von der Brandung an einem nahegelegenen Küstenstreifen angespült, der wegen der glitzernden Brocken Diamantstrand genannt wird. Spaziere zwischen dem uralten Eis und bewundere den magischen Anblick zu deinen Füßen.

Die Nacht verbringst du in der Nähe der Jökulsárlón-Region.

Tag 4
Ein altes Haus am Ufer des Flusses Lagarfljót im Osten Islands an einem ruhigen Sommerabend.

Die Ostfjorde

Heute entdeckst du die traumhaften und abgelegenen Ostfjorde. Mit dem Ozean zu eurer Seite, durchquert ihr imposante Bergpässe und euer Guide wird an der kurvenreichen Strecke einige tolle Zwischenstopps einlegen. Diese Gegend ist für ihre dramatischen Fjorde bekannt, bietet aber auch atemberaubende Strände, an denen verschiedenfarbige Steine verstreut liegen.

Die Region ist dünnbesiedelt und die wenigen Einwohner leben in hübschen, kleinen Fischerdörfern, die alle ihre ganz individuellen Eigenarten haben. Euer Guide wird euch das Leben auf dem Land etwas näher bringen.

Du machst auch einen faszinierenden Stopp in Auduns Stein- und Mineraliensammlung in Djúpivogur. Diese Attraktion in der Ortschaft ist eine wunderschön kuratierte Sammlung von sorgfältig polierten Steinen aus der Umgebung, unter anderem Quarz, Achat, Kristalle und Zeolith.

Danach geht es ins dynamische Herz des Ostens, in die Stadt Egilsstadir. Egilsstadir ist die größte Stadt Ostislands und liegt in der Nähe von Islands größtem Wald Hallormsstadaskógar und dem See Lagafljót, in dem ein legendäres Wassermonster leben soll.

Optional besteht an diesem Tag die Möglichkeit, eine lokale Mikrobrauerei zu besichtigen. Island ist bekannt für seine florierende Brauereiszene und hier kannst du dies aus erster Hand sehen.

Du übernachtest in Egilsstadir.

Tag 5
Europas stärkster Wasserfall Dettifoss stürzt mit furchterregendem Tosen in die Jökulsárgljúfur-Schlucht.

Dettifoss, Mývatn & Akureyri

Heute fährst du nach Nordisland, mitten durch die märchenhaften Weiten des Vatnajökull-Nationalparks. Der erste Halt des Tages ist der majestätische Wasserfall Dettifoss, der kraftvollste Wasserfall Europas. Du wirst sein Sprühwasser schon aus der Ferne sehen, lange bevor du den Wasserfall erreichst. Viele Regisseure haben diesen dramatischen Ort als Hintergrund für ihre Filme gewählt, darunter auch der Blockbuster Prometheus..

Danach schließt du dich wieder deiner Gruppe an und ihr fahrt weiter zu der nächsten, mindestens genauso spektakulären Station, der hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi. Die nordische Mythologie überliefert, dass Odins eigenes Pferd Sleipnir diese Schlucht mit dem Abdruck seines Hufes hinterließ.

Als Nächstes steht das verschlafene Fischerstädtchen Húsavík auf dem Plan, wo du dir die hübsche Ortschaft mit ihrem charmanten Hafen und Häusern ansehen und dabei das ländliche Leben spüren kannst.

Deine nächste Station ist die abwechslungsreiche und lebendige Mývatn-Region, die nach dem gleichnamigen See (‘Fliegensee’) benannt wurde. Die Gegend ist für ihre geothermale Aktivität bekannt. Du kannst sie im Námaskard-Gebiet selbst aus nächster Nähe betrachten, denn hier steigen diese rohen Kräfte als dampfende Schlammbecken und Fumarole an die Oberfläche.

Wenn du Lust hast, kannst du heute zusätzlich einen entspannenden Besuch in den Mývatn-Naturbecken buchen. In diesen Becken kannst du die geothermale Energie der Umgebung direkt auf deiner Haut spüren und dabei die überwältigende Aussicht genießen.

Im Anschluss bringt dich dein Guide in die ‘Hauptstadt des Nordens’, Akureyri. Bevor du aber den Bergpass überquerst, der zwischen dir und der Stadt liegt, macht ihr noch einen Abstecher zum Wasserfall Godafoss. Er ging in die Geschichtsbücher ein, weil hier die Götzenbilder der heidnischen Religion in die Fluten geworfen wurden, um so die Treue gegenüber dem Christentum zu demonstrieren.

Die Nacht verbringst du in Akureyri.

Tag 6
Der Wasserfall Godafoss ist nur 12 Meter hoch, aber mit seiner Breite und der enormen Kraft bietet er zu jeder Jahreszeit einen überwältigenden Anblick.

Rückkehr nach Reykjavík

Der letzte Tag beginnt mit einer Fahrt zu dem gemütlichen Kaffi Kú (dem Kuhcafé). In dieser schönen Umgebung kannst du eine Kleinigkeit essen und einen Kaffee trinken, während du einige Elemente des täglichen Lebens der isländischen Milchbauern kennenlernst. Dein Guide bringt dich dann nach Hauganes.

Dieses hübsche Dorf liegt im malerischen Eyjafjord. Hier kannst du einen entspannten Spaziergang durch die Stadt unternehmen und die Küstenlinie bewundern. Es besteht aber auch die Möglichkeit, an einem zusätzlichen Abenteuer teilzunehmen: Entscheide dich für ein Walbeobachtung und entdecke die sanften Riesen des Nordatlantik.

Die Fahrt führt die Gruppe im Anschluss weiter in den Nordwesten, zum Felsen Hvítserkur. Hvítserkur ist eine faszinierende Felsformation, die oft als Trollfelsen bezeichnet wird. Sie ist 15 Meter hoch und befindet sich in der Húnaflói-Bucht. Eine lokale Legende besagt, dass diese Formation einst ein Troll war, der zu lange draußen blieb und bei Sonnenaufgang in Stein verwandelt wurde. Heute ist Hvítserkur eine der meistfotografierten Attraktionen in Nordisland.

Nach diesem Anblick fährst du entlang der Ringstraße zurück nach Reykjavík. Der Guide wird auf dem Weg natürlich einige Stopps an Raststätten und Naturmerkmalen einbauen.

Mit einem sechstägigen Abenteuer im Gepäck kommst du am Abend wieder in Reykjavik an und kannst den Abend in der Hauptstadt genießen.

Karte

Was du mitbringen solltest

Warme und wetterfeste Kleidung
Stabile Schuhe
Badesachen
Kamera

Gut zu wissen

Alleinreisende werden in Einzelzimmern untergebracht und Buchungen von mehr als zwei Personen standardmäßig in Dreibettzimmern arrangiert. Falls das nicht dein Wunsch ist, dann kontaktiere den Anbieter bitte vorab.

Es kann passieren, dass Aktivitäten auf dieser Tour aufgrund extremer Wetterbedingungen und/oder aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt werden können. In diesem Fall werden die Kosten der jeweiligen Aktivität erstattet.

Bitte beachte, dass die Abholung ausschließlich im Großraum Reykjavík angeboten wird.

Die Ankunftszeit in Reykjavík am Ende der Tour kann je nach Wetter und Verkehr variieren und erfolgt am Nachmittag/Abend.

Es wird dringend empfohlen, internationale Flüge einen Tag vor Tourbeginn bzw. einen Tag nach Ende der Tour zu arrangieren.

Stornierungsversicherung

Diese Versicherung ermöglicht es dir, deine Reisebuchung kostenfrei zu stornieren. Die Kosten für die Versicherung belaufen sich dabei auf 5.000 ISK pro Reiseteilnehmer und sind nicht erstattbar. Die Stornierung muss mehr als 48 Stunden vor der exakten Startzeit der Tour (laut Voucher) erfolgen. Um die Buchung zu stornieren und die volle Rückerstattung – abzüglich der Kosten für die Versicherung – zu erhalten, kontaktiere bitte unser Service-Team unter info@guidetoiceland.is und drücke deutlich deinen Wunsch zur Stornierung, unter Angabe der Buchungsnummer, aus. Bitte beachte, dass diese Versicherung nur die Stornierung des kompletten Paketes abdeckt. Individuelle Einzelleistungen innerhalb des Paketes unterliegen unseren AGB.

Servicebedingungen

Ähnliche Touren