the Kiss

Ihr seid in eurem Urlaub in Island unterwegs und wollt den isländischen Fußball-Wahnsinn hautnah miterleben? Glaubt mir, das lohnt lohnt sich und macht großen Spaß. Egal, wie weit die isländische Mannschaft bei ihrer ersten WM-Teilnahme auch kommen mag - allein, dass es das kleine Land in die große WM geschafft hat, ist Grund genug zum Feiern. Wer also im Land unterwegs ist, der sollte sich eine Bar suchen, um die Spiele dort verfolgen können. Wer in Reykjavik unterwegs ist, der darf sich das Public Viewing nicht entgehen lassen. Vor allem dann nicht, wenn die isländische Fußball-Nationalmannschaft ihren Auftritt hat. Public Viewing in Island, ist ein Fest für die ganze Familie. Da spielt auch das Wetter keine Rolle.

Langsam bereitet sich ganz Reykjavik auf die WM vor

Das zentrale Public Viewing für Spiele mit isländischer Beteiligung findet in diesem Jahr im Park Hljómskálagarður statt. Wer mit dem Auto kommt, der wird hier Schwierigkeiten haben, einen Parkplatz zu finden. Also besser zu Fuß gehen. Macht sich eh besser, denn rund um die Bühne gibt es allerhand zu essen. Klar, dass auch hier Burger die Hitliste anführen.

Gleichzeitig werden die Spiele aber auch auf dem Ingólfstorg gezeigt. Überhaupt ist in dem jedem Café oder Restaurant ein Fernseher zu finden.

Des Weiteren gibt es nahe dem Schwimmbad Vesturbæjarlaug im Westen der Stadt,  auf dem Boxið Street Food Markt in 108 Reykjavik, dem Skeifan (die Preise der Imbissbuden, sind deutlich günstiger als Downtown), der Bowlingbar Keiluhöllin/Egilshöll am östlichen Stadtrand und auf dem Garðatorg in Garðabær die Möglichkeit, die Spiele der isländischen Nationalmannschaft zu verfolgen. Alle anderen Spiele werden auf dem Ingólfstorg gezeigt.

Und wer Fußball in Sportsbars schöner findet, der kommt entlang der Bankastræti auf seine Kosten. Am bekanntesten ist wohl die Bjarni Fel Sportsbar. Gleich links daneben gibt ein unscheinbares Restaurant, mehr eine Pizzeria, mit einem schönen Hof, auf dem ebenfalls alle Spiele übertragen werden. Ein gemütliches, nicht überlaufenes Plätzchen mit gutem Essen. Wer es nun etwas rustikaler mag, der kann auch im The Dubliner, gleich um die Ecke, einen tollen Fußballabend verbringen. Beliebt ist die Kneipe auch für die Party danach. Egal ob gewonnen oder verloren, ist schließlich beides ein guter Grund für eine Feier. Auch die meisten Hotels werden die Spiele zeigen.

Wer es mehr mit der Kunst hat und gleichsam nicht auf den Fußball verzichten will, dem bietet das Reykjavik Art Museum im Rahmen des Reykjavik Arts Festival einen Livestream mit Musik von Þóranna Björnsdóttir.

The Viking Clap in the rain

Eine Kleine Anmerkung am Rande: Das Hotel Hlemmur Square in Reykjavik wird von einem deutschen Landsmann geführt. Vielleicht, und nur für den Fall dass es wieder kräftig regnet, könnte man die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auch in der dortigen Bar, trockenen Fußes, erleben. Selbstverständlich werden hier auch alle anderen Spiele gezeigt. Und wenn die isländische Mannschaft antritt, kann man Wetten abschließen. Der Erlös geht an die freiwilligen Retter der Landsbjörg (ICE-SAR), die in jeder Notsituation landesweit zur Stelle sind, um zu Lande, zur Luft oder auf dem Wasser Hilfe zu leisten. 

The drummer

 

Viking Clap

Kontaktiere Tobias