Slökkviliðsminjasafn Íslands - Feuerwehrmuseum

Keine fünf Minuten vom Internationalen Flughafen entfernt befindet sich das isländische Feuerwehrmuseum. Für Feuerwehr-Fans ein Muss. Entweder auf dem Weg zum Flughafen oder vom Flughafen nach Reykjavik. Liegt schließlich auf dem Weg und ist nicht zu verfehlen. Das große rote Feuerwehrauto auf dem Vordach der Lagerhalle weist den Weg.

Zum 100jährigen Bestehen der Feuerwehr Keflavik im Jahre 2013 hat Feuerwehrmann und Museumsleiter Ingvar Georggson gemeinsam mit einem Kollegen der Berufsfeuerwehr Reykjavik dieses Projekt aus der Taufe gehoben, mit dem sie auf knapp 11000 m² Ausstellungsfläche die Geschichte der isländischen Feuerwehr lebendig werden lassen. Auf Schautafeln werden die größten und schwierigsten Einsätze dargestellt. Ein detailreiches Diorama stellt die größte Brandkatastrophe in Reykjavik von 1915 nach. Das Highlight dieser Ausstellung jedoch, neben den vielen Ausrüstungsgegenständen, die im Laufe der Zeit von der Feuerwehr eingesetzt wurden und sich immer weiter entwickelten, sind die in liebevoller Kleinarbeit restaurierten, amerikanischen Feuerwehrfahrzeuge – Ford, Mack, Chevrolet. In der Geschichte Islands spielten die Amerikaner, besser gesagt das amerikanische Militär, lange Zeit eine bedeutende Rolle. Daher ist es kaum verwunderlich, dass US-Firetrucks hier zum Einsatz kamen. Damit ist dies vermutlich die größte Sammlung historischer US-Feuerwehrfahrzeuge in ganz Europa. Noch heute entdeckt man auf Feuerwachen in abgelegenen Ortschaften den einen oder anderen „alten Ami“.

Slökkviliðsminjasafn Íslands - Feuerwehrmuseum

Mit einem Besuch in diesem, auch für Feuerwehrfans, außergewöhnlichen Museum sollte man sich besser beeilen. Die Stadt Keflavik benötigt die genutzten Gebäude anderweitig und daher ist die Zukunft des Museums ungewiss. Gerne würden die beiden Betreiber die Gebäude erwerben, jedoch fehlt dazu das Geld. Also: Jeder Besucht zählt und jede Art Unterstützung für das Projekt ist willkommen.

Slökkviliðsminjasafn Íslands - Feuerwehrmuseum

Geöffnet ist das Museum jeden Sonntag zwischen 13:00 und 17:00 Uhr. Wenn die Tür verschlossen sein sollte, dann einfach Ingvar anrufen er kommt vorbei und lässt jeden Besucher gerne ein. Auch unter der Woche kann ein Anruf für eine mögliche Besichtigung nicht schaden. Wenn es seine Dienstzeit zulässt, ist Ingvar gerne bereit Besuchern auch außerhalb der Öffnungszeiten sein Museum zu zeigen. 

Slökkviliðsminjasafn Íslands  - Iceland Fire Museum

Njarðarbraut 3

230 Keflavík

Tel.: +354 8990557

Kontaktiere Tobias