Richtungen
Die besten Erlebnisse
24/7 Kundenbetreuung
Verifizierte Qualitätsleistungen
Isländische Reiseexperten

Informationen über: Ringstraße

4.6
2206 Google Bewertungen
Art
Volcanoes, Glaciers, Hot Springs, Lava Fields, Waterfalls, Mountains, Valleys, Rivers, Fjords, Caves, Canyons, Bird Sights, Lakes, Nature Reserves, Towns & Villages, Rock formations, Craters, Northern lights
Destination
Rif, Iceland
Ort
Hellishelðivegur, Iceland
Öffnungszeiten
Monday: 8:00 AM – 10:00 PM; Tuesday: 8:00 AM – 10:00 PM; Wednesday: 8:00 AM – 10:00 PM; Thursday: 8:00 AM – 10:00 PM; Friday: 8:00 AM – 10:00 PM; Saturday: 8:00 AM – 10:00 PM; Sunday: 9:00 AM – 9:00 PM
Entfernung vom Zentrum
18.4 km
Hochsaison
Summer
Familienfreundlich
Yes
Durchschnittliche Bewertung
4.8
Anzahl der Bewertungen
1142

Das Befahren der Ringstraße bietet viele Gelegenheiten zur Polarlichtjagd im Winter.

In Island gibt es eine Hauptstraße: die Straße Nr. 1 oder die Ringstraße genannt. Diese Ringstraße führt rund um die Insel und ist 1.332 Kilometer lang, so dass Besucher alle Regionen außer den Westfjorden und der Halbinsel Snæfellsnes sehen können.

Am wichtigsten ist vielleicht, dass die Straße die Hauptstadt Reykjavík mit der zweitgrößten Stadt in Island, Akureyri, im Norden des Landes verbindet. Eine Ringstraßenrundreise gibt Reisenden die Möglichkeit, eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Andere interessante Ortschaften, die über die Ringstraße verbunden sind, sind Borgarnes, Blönduós, Egilsstaðir, Höfn, Kirkjubæjarklaustur, Vík, Hella, Hvolsvöllur, Selfoss und Hveragerði.

Sehenswürdigkeiten entlang der Ringstraße

Die Gletscherlagune befindet sich in der Nähe der Ringstraße.

An der Ringstraße befinden sich auch eine Reihe von beliebten Touristenattraktionen. Im Süden kommen die Fahrer an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss, den Gletschern Mýrdalsjökull und Eyjafjallajökull, dem schwarzen Sandstrand von Reynisfjara und der Gletscherlagune Jökulsárlón vorbei.

Im Osten befindet sich der größte Wald Islands, Hallormsstaðaskógur, und der See Lagarfljót, von dem gesagt wird, dass er ein Monster beheimatet, dessen Aufzeichnungen Jahrhunderte vor dem Monster von Loch Ness datieren.

Im Norden sind vor allem der See Mývatn und der Wasserfall Goðafoss bemerkenswert. Im Westen gibt es viele historische Siedlungen und schöne Fjorde.

Geschichte der Ringstraße

Die Straße wurde 1974 mit der Eröffnung der längsten Brücke Islands, die den Fluss Skeiðará im Südosten Islands überquert, fertiggestellt. Im Jahr 1998 verkürzte ein Tunnel unter dem Fjord Hvalfjörður die Fahrt um Island um etwa eine Stunde und bietet eine gerade und einfache Alternative zu einem gewundenen Fjord.

Der Hvalfjörður-Tunnel ist der größte Tunnel Islands, 5,8 Kilometer lang und beeindruckende 165 Meter unter dem Meeresspiegel. Die Ringstraße verfügt über zwei weitere Tunnel: Almannaskarð im Südosten bei Höfn und den Vaðlaheiðar-Tunnel in Nordisland, der die Fahrt von Akureyri nach Mývatn oder Húsavík um 16 km verkürzt.

Im Winter versucht die isländische Straßen- und Küstenverwaltung, die gesamte Ringstraße offen zu halten. Teile davon können jedoch bei extremem Wetter gesperrt werden.

Gut zu wissen

Die Ringstraße besteht hauptsächlich aus einer geteerten zweispurigen Straße (eine pro Richtung). Einige Abschnitte sind originale Landstraßen aus den 1940er Jahren, die mit Merkmalen wie scharfen Kurven, blinden Kurven, blinden Gipfeln sowie einspurigen Brücken Vorsicht beim Fahren erfordern.

Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt 90 km/h auf dem asphaltierten Abschnitt der Straße (niedriger, wenn sie durch Städte führt) und 80 km/h auf Schotter.

Die Ringstraße kann das ganze Jahr über mit einem Zweiradantrieb befahren werden, aber es wird dringend empfohlen, einen Allradantrieb zu mieten, wenn du zwischen Oktober und Mai reist.

Guide to Iceland rät dazu, sowohl im Sommer als auch im Winter auf der Ringstraße vorsichtig zu fahren, aber auch andere Straßen zu erkunden, die von der Ringstraße zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten führen. Wenn du anhalten möchtest, um ein Foto zu machen, vergewissere dich, dass du auf einen sicheren Parkplatz abgebogen bist. Das Anhalten auf der Ringstraße selbst kann für dich und andere Reisende, die sie benutzen, sehr gefährlich sein.