Angel-Touren

Die besten Angel-Touren in Island

Wähle aus Islands größtem Angebot an Angeltouren. Entdecke unberührte Gewässer und fange eine Vielzahl von Fischen inmitten der atemberaubenden Natur.
Find a unique experience

Ausgangspunkt auswählen

Reisedaten auswählen

AktivierungsdatumEndtermin

Reiseteilnehmer hinzufügen

1 Reisender
Kostenfreie Stornierung
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht
Die meistbesuchte Website über Island

Entdecke eine beispiellose Fülle an Touren und Paketen

Geprüfte Kundenrezensionen

Lese Rezensionen aus erster Hand von Kunden aus aller Welt

Erlebe Angeltouren in Island

Island bietet eine große Auswahl an Angeltouren, die sowohl für erfahrene Angler als auch für Anfänger geeignet sind. Während Angelurlaube an weniger bekannten Flüssen sehr teuer sein können, sind Tagestouren erschwinglicher und leicht verfügbar. 

Eine beliebte Tagestour führt dich zum See Thingvallavatn und zum Fluss Bruara, wo du Bachforellen und Seesaiblinge fangen kannst. Diese Touren beinhalten oft die Abholung von Reykjavik und stellen die notwendige Ausrüstung zur Verfügung.

Für diejenigen, die Meeresangeln bevorzugen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In Reykjavik kannst du das Meeresangeln mit einer Walbeobachtungstour in der Faxafloi-Bucht verbinden, bei der du frischen Fisch fangen und gleichzeitig Zwerg- und Buckelwale, Delfine, Papageientaucher, Orcas und Schweinswale beobachten kannst. 

In Nordisland ist eine Hochseeangeltour von Hauganes aus eine ausgezeichnete Wahl; sie führt dich zum Eyjafjördur Fjord, der für seine vielfältigen Wal- und Delfinarten sowie Papageientaucher bekannt ist. Du kannst versuchen, Kabeljau oder Schellfisch zu fangen, und der Kapitän kann deinen Fisch auf Wunsch filetieren. 

Diese Angeltouren bieten nicht nur unvergessliche Angelerlebnisse, sondern auch die Möglichkeit, Islands atemberaubende Landschaften und die Tierwelt zu erkunden. 

Das Angeln in Island ist tief in der Geschichte und der Kultur des Landes verwurzelt, was es zu einem einzigartigen und lohnenden Erlebnis für jeden macht, der das Angeln liebt. 

Häufig gestellte Fragen

Welche ist die beste Angel-Tour in Island?

Die beste Angeltour in Island ist diese klassische dreistündige Hochseeangeltour ab Reykjavik. Das Erlebnis an Bord geht über das Fischen hinaus. Die Crew grillt Ihren Fang an Deck und verwandelt ihn mit Kartoffeln und einer hausgemachten Soße in ein köstliches Barbecue. Die Tour kostet rund 150 EUR und hat eine Bewertung von 4,9 von 5 Sternen.

Lohnt sich eine Angel-Tour in Island?

Angel-Touren in Island sind absolut lohnenswert! Mit atemberaubenden Landschaften, abwechslungsreichen Angelplätzen und der Chance, eine Vielzahl von Fischen wie Bachforellen und Seesaiblinge zu fangen, bieten diese Touren sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Angler ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis. Ob an einem ruhigen See oder auf einem Boot in einem nördlichen Fjord, die Gelegenheit, in Island zu angeln, ist ein Muss für jeden, der diesen Sport liebt.

Welche ist die günstigste Angel-Tour in Island?

Die günstigste Angeltour in Island ist diese zweistündige Bootsfahrt zur Walbeobachtung und zum Meeresangeln mit Transfer ab Hauganes. Genieße die Kombination aus Walbeobachtung und Meeresangeln im Eyjafjördur mit kostenlosem Kaffee und Snacks. Der Ausflug kostet nur etwa 78 EUR.

Kann ich die gefangenen Fische behalten?

Aber sicher! Bei den meisten Angel-Touren in Island darfst du den gefangenen Fisch behalten.  Du hast die Möglichkeit, deinen Fang auf dem Boot oder am Angelplatz filetieren zu lassen, damit du ihn bequem und frisch genießen kannst.  Einige Touren gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten dir die einzigartige Möglichkeit, deinen Fang direkt auf dem Boot zu köstlichen und authentischen Fischgerichten zu verarbeiten, damit du den Geschmack des isländischen Meeres inmitten der atemberaubenden Natur genießen kannst.  Wenn du möchtest, kannst du deinen frischen Fang auch mit nach Hause nehmen.  Das ist eine fantastische Art, die Früchte deines Angelabenteuers in Island zu genießen. Auf dieser dreistündigen Hochseeangeltour in kleinen Gruppen von Reykjavik aus isst du deinen Fang! Die Crew an Bord verwandelt deinen Fang in ein köstliches Meeresfrüchtegericht und bietet dir die Gelegenheit, den frischesten Fisch zu genießen.

Kann ich Angel-Touren mit anderen Aktivitäten oder Besichtigungen in Island kombinieren?

Auf jeden Fall! Viele Angeltouren lassen sich mit Aktivitäten wie Walbeobachtung, Besuchen von Naturattraktionen und Sightseeing entlang beliebter Routen wie dem Goldenen Kreis kombinieren. Diese neunstündige Tour des Goldenen Kreises mit Angeln & Besichtigungen führt dich auf die beliebte Sightseeing-Route des Goldenen Kreises und beinhaltet das Angeln im See Laugarvatn und im Fluss Holaa. Außerdem gibt es die bereits erwähnte zweistündige Bootsfahrt mit Walbeobachtung und Meeresangeln mit Transfer von Hauganes aus, die Walbeobachtung und Meeresangeln mit kostenlosem Kaffee und isländischen Backwaren kombiniert.

Was ist Eisfischen, und beinhalten die Touren dieses einzigartige Erlebnis?

Eisangeln ist eine traditionelle und beliebte Angelmethode, bei der auf zugefrorenen Gewässern wie Seen und Flüssen Löcher in das Eis gebohrt werden, um Fische unter dem Eis zu fangen. Besonders in den Wintermonaten, wenn die Gewässer zugefroren sind, bietet es ein einzigartiges und ruhiges Angelerlebnis. Wenn du ein wirklich einmaliges Angelabenteuer erleben möchtest, solltest du diese sechsstündige Eisangeltour in Nordisland von Akureyri aus in Betracht ziehen. Im Preis inbegriffen sind der Transport im Superjeep oder Geländewagen ab Akureyri, ein erfahrener Guide, die Angelausrüstung und alle erforderlichen Angelgenehmigungen. Es ist eine hervorragende Gelegenheit, die Kunst des Eisfischens in der malerischen Landschaft Nordislands zu erleben.

Welche Angelausrüstung sollte ich nach Island mitnehmen?

Du darfst alles mitbringen, was du brauchst, beachte aber, dass die Ausrüstung am Flughafen in Keflavik desinfiziert werden muss. Watstiefel sind ein unentbehrliches Hilfsmittel in Island, um an kritische Stellen am Flussufer zu gelangen.

Brauche ich für meine Angel-Tour in Island eine Genehmigung oder einen Angelschein?

Die beste Option ist der Kauf einer Angelkarte, der sogenannten Veidikortid. Damit hast du Zugang zu 35 Seen im ganzen Land. Die Veidikortid kann an N1- und Olis-Tankstellen in ganz Island sowie in allen Angelgeschäften in Island gekauft werden. Weitere Informationen über die Veidikortid findest du hier.

Kann ich die Angelausrüstung in Island mieten?

Ja, es gibt zahlreiche Anbieter, die in Island Angelausrüstung vermieten. So musst du deine Ausrüstung bei der Ankunft in Island nicht desinfizieren. Erkundige dich bei einem Angelgeschäft in Island oder kontaktiere uns bei Fragen unter info@guidetoiceland.is.

Welche sind die am häufigsten gefangenen Fischarten in Island?

Die häufigsten Süßwasserfischarten, die in Island gefangen werden, sind Bachforelle, Seesaibling und Lachs. Zu den häufigsten Salzwasserfischen, die du in Island fangen kannst, gehören Kabeljau, Schellfisch, Seelachs, Flunder und Heilbutt. Weitere Informationen findest du in unserem ultimativen Guide zum Angeln in Island.

Ich habe keine Zeit, um eine Angel-Tour zu machen. Kann man auch in Reykjavik angeln?

Ja, in der Nähe von Reykjavik gibt es viele hervorragende Angelmöglichkeiten. Die nächsten Angelseen in der Nähe der isländischen Hauptstadt sind der Hafravatn und der Ellidavatn. Auch im Thingvellir-See, der nur 40 Minuten von der Stadt entfernt ist, gibt es hervorragende Möglichkeiten zum Angeln.

Welche Zeit eignet sich am besten zum Angeln in Island?

Die beste Zeit zum Angeln in Island ist von April bis Oktober. Einige Seen und Flüsse haben eine kürzere Saison, die vom Landeigentümer festgelegt wird. April, Mai, Juni und September sind die besten Monate zum Meerforellenangeln, während Juni, Juli und August die besten Monate für Lachs sind. Weitere Informationen findest du im ultimativen Guide zum Angeln in Island.

Welche Art von Angeln kann ich in Island betreiben?

Fliegenfischen und Köderfischen sind die gängigsten Methoden, um in Island zu angeln. Das Fischen mit Netzen ist in Island streng verboten, eine Ausnahme gibt es lediglich für ein paar wenige Bauern. Der Guide auf deiner Angeltour wird natürlich mit allen relevanten Regeln und Vorschriften vertraut sein, aber du kannst dich bei Fragen auch an uns wenden: info@guidetoiceland.is
Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.