4x4 Offroad-Touren

Die besten 4x4 Offroad-Touren in Island

Erlebe die abgelegene Natur mit Islands größter Auswahl an 4x4 Offroad-Touren. Entdecke die verborgene Schönheit von Island.
Find a unique experience

Startort auswählen

Datumsauswahl

AnfangsdatumEnddatum

Reisende hinzufügen

1 Reisender
Kostenfreie Stornierung
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht
Die meistbesuchte Website über Island

4x4 Offroad-Touren

Verfeinere die Suche mit den Filtern

Wir bieten noch viel mehr...

Entdecke unsere Tourauswahl

Verifizierte Kundenbewertungen

Lese persönliche Bewertungen von Kunden aus aller Welt

Aufregende 4x4 Off-Road Touren in Island

Peppe deinen Urlaub im Land von Feuer und Eis auf, indem du an aufregenden 4x4-Geländewagentouren in Island teilnimmst, bei denen du ungezähmte Landschaften hautnah erleben kannst. 

Bei diesen Abenteuertouren fährst du in der Regel mit speziell ausgestatteten 4x4-Fahrzeugen wie umgebauten Jeeps oder Superjeeps abseits der ausgetretenen Pfade. Diese Fahrzeuge mit Allradantrieb (4WD) ermöglichen es den Reisenden, abgelegenes und anspruchsvolles Gelände zu erreichen, das für normale Autos oft unzugänglich ist.

4x4-Geländewagentouren in Island bieten eine Vielzahl von Routen und Zielen für unterschiedliche Interessen und Zeiträume. Einige Touren konzentrieren sich auf den Besuch berühmter Sehenswürdigkeiten wie Wasserfälle, Lavafelder und geothermische Quellen. Andere hingegen sind auf extreme Offroad-Erlebnisse ausgelegt, einschließlich Bergbesteigungen und Gletscherüberquerungen.

Einer der Höhepunkte der 4x4-Geländewagentouren in Island ist die Möglichkeit, ins Landesinnere, ins Hochland, vorzudringen. Vulkanische Wüsten, geothermische Gebiete, Gletscher und dramatische Gebirgszüge prägen diese riesige, unbewohnte Wildnis. 

Auf Touren wie dieser Superjeep-Tour durch das Thorsmörk-Tal und dieser Eishöhlenerkundung im Vulkan Katla kannst du mit einem 4x4-Fahrzeug die Flüsse, felsigen Straßen und das anspruchsvolle Gelände des isländischen Hochlands durchqueren.

Diese Touren werden von erfahrenen und sachkundigen Fahrern geleitet, die sich mit der Geologie, der Geschichte und den Naturwundern Islands bestens auskennen. Die Guides erzählen spannende Geschichten und sorgen während der Fahrt für die Sicherheit der Teilnehmer. 

Egal, ob du auf der Suche nach adrenalingeladenen Erlebnissen bist oder die Natur genießen möchtest. Mach dich jetzt auf ins Hochland und erkunde unberührte Landschaften, eine 4x4-Geländetour in Island wartet auf dich!

Häufig gestellte Fragen

Was sind die besten 4x4 Offroad-Touren in Island?

Eine der besten Allrad-Offroad-Touren in Island ist die 11-stündige Landmannalaugar-Superjeep-Tour, die dich zu herrlichen Hochland-Landschaften und weit entfernten heißen Quellen führt und von über 100 Reisenden mit durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen bewertet wurde. Diese 4x4-Kleingruppentour kostet etwa 299 EUR und wird von Mai bis Oktober angeboten.

Eine weitere beliebte Allradwagentour in Island führt dich durch wunderschöne Landschaften zu einer einmaligen Eishöhlentour unter dem Vatnajökull-Gletscher, die zwei Abenteuer in einem bietet und von über 1.300 Reisenden durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen bewertet wurde. Die Tour kostet rund 136 EUR.

Diese hoch bewertete Geländewagentour in Island ist eine dreistündige Fahrt mit dem Superjeep über die Hänge des Vulkans Katla zu einem der aktivsten Gipfel des Landes, um an einer weiteren Eishöhlenerkundung teilzunehmen. DieserTrip in Island ist das ganze Jahr über verfügbar und wird von 150 Reisenden durchschnittlich mit 4,4 von 5 Sternen bewertet. Die 4x4-Tour kostet etwa 182 EUR.



Was ist die günstigste 4x4 Offroad-Tour in Island?

Eine der günstigsten 4x4-Geländewagentouren in Island ist die dreistündige Tour, die dich in die Tiefen des Vatnajökull-Nationalparks führt und ein Schneemobil-Erlebnis beinhaltet. Das Abenteuer kostet etwa 165 EUR.



Ein anderes, günstigeres Offroad-Abenteuer ist die Katla-Eishöhlentour in Südisland. Sie kombiniert eine Superjeep-Fahrt mit der Möglichkeit, eine der bekanntesten Eishöhlen des Landes zu erkunden (182 EUR).



Wie lange dauern Allrad-Offroad-Touren in Island?

Offroad-Trips und -Pakete in Island können zwischen drei Stunden und vier Tagen dauern. Eine der kürzesten Allrad-Offroad-Touren in Island ist eine dreistündige Superjeep-Fahrt an den Hängen des größten Gletschers Europas, des Vatnajökull, die eine großartige Perspektive auf die Eiskappe und eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung bietet. Die längste 4x4-Superjeeptour in Island ist die abenteuerliche viertägige Sommertour an der isländischen Südküste von Hvolsvöllur aus, bei der du beliebte Sehenswürdigkeiten und entlegene Regionen erkundest.



Werden bei 4x4 Offroad-Trips in Island Hotelabholungen angeboten?

Viele 4x4-Offroad-Touren schließen die Abholung der Reisenden von ihrer Unterkunft in Reykjavik oder einer anderen größeren Stadt ein. Bei einigen Offroad-Abenteuern in Island gibt es jedoch stattdessen Treffpunkte in der Stadt oder du triffst deine Guides vor Ort. Diese 7-stündige Erkundungstour mit dem Superjeep durch das wunderschöne Thorsmörk-Tal zum Beispiel beginnt in der südisländischen Stadt Hvolsvöllur.



Ist das Mittagessen bei Allrad-Offroad-Touren ab Reykjavik normalerweise inbegriffen?

Obwohl einige 4x4-Offroad-Touren einen Stopp zum Mittagessen einlegen, bitten die meisten Anbieter ihre Teilnehmer, Essen für den Tag einzupacken und mitzubringen. Da die Superjeep-Touren in der Regel in den abgelegenen Gegenden Islands stattfinden, ist es wichtig, dass du dich vorher beim Touranbieter erkundigst, ob du Essen mitnehmen musst. Andernfalls kann es schwierig werden, an deinem Zielort etwas zu finden.

Sind 4x4-Offroad-Touren saisonal oder ganzjährig verfügbar?

Aufgrund der Modifikationen der Superjeeps in Island werden das ganze Jahr über viele 4x4-Offroad-Trips angeboten. Die Geländewagen können problemlos die vereisten Straßen und das verschneite Gelände durchqueren, und die Guides sind für solche Bedingungen geschult. Einige Teile des Landes sind im Winter jedoch völlig unzugänglich, daher werden manche Offroad-Touren in Island ausschließlich im Sommer durchgeführt. Umgekehrt werden 4x4-Offroad-Abenteuer, die Eishöhlen unter dem Vatnajökull beinhalten, nur im Winter angeboten.



Wann brauchst du einen Geländewagen mit Allradantrieb in Island?

Für Reisende, die Island zwischen September und Mai besuchen, ist es sehr empfehlenswert, einen SUV mit Allradantrieb zu mieten. Kleine Fahrzeuge haben mit den rauen Bedingungen und dem Schneefall auf den isländischen Straßen zu kämpfen, vor allem wenn sie außerhalb von Reykjavik unterwegs sind. Auch wenn 4x4-Fahrzeuge manchmal stecken bleiben, passiert das bei Kleinwagen häufiger. Jeder Geländewagen mit Allradantrieb, der im Winter gemietet wird, ist mit Winterreifen ausgestattet, da diese in dieser Zeit in Island vorgeschrieben sind.

Reisende in den Sommermonaten können kleinere Autos mieten. Für das Befahren der isländischen Bergstraßen, der sogenannten F-Straßen, sind 4x4-Fahrzeuge jedoch das ganze Jahr über erforderlich. Ohne sie kannst du Hochlandregionen wie Landmannalaugar nicht erreichen.

Und denk daran: Ein 4x4 ist noch kein Superjeep! Wenn du etwas Abenteuerliches vorhast, empfehlen wir dir eine Superjeep-Tour durch Island von unseren vertrauenswürdigen Anbietern!



Ist es in Island verboten, abseits der Straße zu fahren?

Außerhalb einer geführten Tour ist es in Island verboten, auf eigene Faust im Gelände zu fahren. Dies kann zu einer hohen Geldstrafe führen. Die isländische Regierung achtet sehr auf den Schutz der schönen und fragilen Umwelt des Landes. Bleibe daher auf markierten Straßen und Wegen, wenn du selbst fährst.