Fotoreisen & Workshops
Nehme an ein- oder mehrtägigen Fotografie-Workshops teil, die dich unter professioneller Anleitung zu den besten Fotospots des Landes führen. Egal, ob du ein wissbegieriger Anfänger oder erfahrener Profi bist, diese Foto-Touren verbessern dein Können und helfen dir, dein Portfolio zu ergänzen.

5.0

von 5

1 Bewertung

Fotoreisen & Workshops

Nehme an ein- oder mehrtägigen Fotografie-Workshops teil, die dich unter professioneller Anleitung zu den besten Fotospots des Landes führen. Egal, ob du ein wissbegieriger Anfänger oder erfahrener Profi bist, diese Foto-Touren verbessern dein Können und helfen dir, dein Portfolio zu ergänzen.

5.0 durchschnittliche Kategorie-Bewertung
1 Bewertungen
Die günstigsten Preise in Island
Wir bieten eine Bestpreisgarantie
Ankunft
Abreise
1 Filter angewandt
Verfeinere die Suche mit den Filtern
Beliebtheit
  • Beliebtheit
  • Bewertung
  • Preis
  • Preis
  • Dauer
  • Dauer

10-tägiger Fotoworkshop | Hochland & Südküste

Erweitere deine fotografischen Fähigkeiten auf dieser Sommer-Foto-Tour! Zehn erfüllte Tage lang bist du in Begleitung von professionellen Fotografen unterwegs; diese führen dich durchs isländische Hochland, das nur in den Sommermonaten zugänglich ist. Fotografen, die ihr Handwerk im Land von Eis und Feuer ausüben wollen, werden von dieser Tour begeistert sein – ganz gleich, ob sie Anfänger oder Experten sind. Du wirst zum Meister der Landschafts- und Naturfotografie und machst dramatische Aufnahmen von Islands Vulkanen, Wasserfällen, Tälern und Schluchten. Außerdem lernst du einiges über Arktis-Fotografie, indem du Gletscher erkundest, die sich kilometerweit in die Ferne erstrecken. Am ersten Tag fährst du direkt ins Herz der Insel ­– das Hochland. Um deine Fähigkeiten zu verbessern, wirst du an die schönsten Orte des Landes gebracht: ins Geothermalgebiet Landmannalaugar, in die Veidivöt-Gegend mit ihren über 50 Seen, an den berühmten Svartifoss-Wasserfall und zum Vatnajökull-Gletscher, der größten Eiskappe Europas. Du hast sogar die spannende Gelegenheit, die Gletscherlagune Jökulsárlón und den angrenzenden Diamond Beach einzufangen, bevor du die Südküste hinunter zu wunderschönen Stränden und Wasserfällen fährst. Du entdeckst Sehenswürdigkeiten, die nur unsere Foto-Guides kennen, und kannst Erinnerungen fürs Leben festhalten. Du verbringst jede Nacht in einer Unterkunft mit eigenem Bad, reist in bequemen Fahrzeugen mit zwei Sitzen pro Fahrgast und lernst viel Nützliches über Fotoaufnahmen und Nachbearbeitungen. Buche jetzt, um dir einen Platz in diesem Foto-Workshop zu sichern. Wähle ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu prüfen.

Dauer:
10Tage
Verfügbarkeit:
Jul. - Sep.
Mehr anzeigen
5.0
1 Bewertung

Dauer:
8Tage
Verfügbarkeit:
Nov. - Mär.
Mehr anzeigen

Dauer:
3Tage
Verfügbarkeit:
Jun. - Aug.
Mehr anzeigen

Dauer:
3Tage
Verfügbarkeit:
Jul. - Aug.
Mehr anzeigen

Wir bieten noch viel mehr...

Entdecke unsere Tourauswahl

Guide to Iceland

Alles rund um Island

Häufig gestellte Fragen

Fotoreisen & Workshops

Bei einer Fotoreise können Hobbyfotografen, sowie angehende und Profifotografen unter der Anleitung von Experten wunderschöne Fotos von Island machen. Einige dieser Touren dauern nur einen Tag, andere sind mehrtägige Workshops, bei denen die Teilnehmer ihre Fertigkeiten verbessern können.

1. Wann ist die beste Zeit für eine Fotoreise in Island?

Im Sommer ist die goldene Stunde aufgrund der hellen Nächte besonders lang. Im Winter wiederum entsteht durch das dämmrige Tageslicht eine einzigartige, gespenstische Atmosphäre. In den Wintermonaten stehen dir zwar nur wenige Sonnenstunden zur Verfügung, dafür hast du die Chance, Nordlichter zu fotografieren.

2. Wie kann ich die Nordlichter fotografieren?

Die Fotografie-Guides sind Experten darin, die Nordlichter zu fotografieren. Sie werden dir die beste Kameraeinstellung zeigen, damit du selbst fantastische Bilder machen kannst.

3. Welche Objektive und weitere Ausrüstung brauche ich, um in Island zu fotografieren?

Für Landschaftsbilder brauchst du ein Weitwinkelobjektiv. Um Tiere zu fotografieren ist ein Teleobjektiv sehr hilfreich; für die Nordlichter brauchst du ein Stativ und ein Auslösekabel. Hobbyfotografen können aber auch mit ihrem Smartphone gute Bilder machen.

4. Sind die Guides bei den Fotoreisen Experten?

Ja, Fotografie-Touren und Workshops werden von professionellen Fotografen betreut.

5. Kann ich für einen privaten Fotografen für meine Reise buchen?

Ja, das kannst du. Schreibe uns an info@guidetoiceland.is für weitere Informationen.

6. Wie kann ich einen Vulkanausbruch in Island fotografieren?

Wenn ein Vulkan ausbricht, bietet dir eine Tour mit dem Helikopter oder einem kleinen Flugzeug den besten Blick.

7. Kann man in Island Tiere fotografieren?

Ja, Island hat eine sehr reiche Tierwelt mit Papageientauchern, Robben, Walen, Delfinen, Pferden, Füchsen und Rentieren, um nur einige zu nennen.

8. Muss ich gut fotografieren können, um an einer Fotoreise teilzunehmen?

Nein, alle Touren sind für Hobbyfotografen und Profis geeignet.

9. Kann ich in Island Stadtlandschaften fotografieren?

Ja, in Island gibt es viele einzigartige Bauwerke und öffentliche Kunst, sodass du auch in der Stadt tolle Fotos machen kannst.

10. Kann ich in Island Porträtfotos machen?

Wie überall auf der Welt kannst du auch in Island Porträts von den Menschen machen, wenn sie dir ihr ausdrückliches Einverständnis geben.

Kundenbewertungen

Lese persönliche Bewertungen von Kunden aus aller Welt

of

Fotografie in Island

Island ist ein Paradies für Fotografen – ein Land mit atemberaubenden Landschaften und zahllosen, spannenden Motiven wie zum Beispiel kraftvolle Wasserfälle, schleichende Gletscher, zerklüftete Schluchten und verwitterte Küsten.

Da die Fotografie sich weltweit immer größerer Beliebtheit erfreut, verwundert es nicht, dass Island sich zu einem der meistfotografierten Reiseziele der Erde entwickelt.

Jedes Jahr kommen Fotografen nach Island, die über ganz unterschiedliche Fähigkeiten verfügen, unterschiedliche Techniken bevorzugen und unterschiedliche Erwartungen haben. Sie halten hier ihre Reiseerlebnisse mit der Kamera fest und sind immer auf der Jagd nach dem ultimativen Schnappschuss. Ob Instagramer, Naturfotografen oder Fans urbaner Landschaften – alle Islandreisenden spüren sofort den Drang, ihre Umgebung festzuhalten und zu fotografieren.

Bei Fotoreisen und Workshops in Island können die Besucher ihre Fähigkeiten hinter der Kamera unter der Anleitung eines erfahrenen Experten ausbauen.

Dein Guide nimmt dich mit zu einigen der größten Attraktionen des Landes und verschafft dir die Gelegenheit, Naturphänomene wie die Nordlichter oder die Mitternachtssonne zu fotografieren. Unter seiner Führung wirst du dein Portfolio um viele großartige Bilder erweitern.

Fotoreisen und Workshops können aus nur einem, sehr intensiven Tag mit den wichtigsten Attraktionen bestehen, oder den Teilnehmern über zwei Wochen jede Möglichkeit geben, ihre Fertigkeiten hier in Island zu verbessern.

Du kannst Islands am häufigsten fotografierte Sehenswürdigkeit, den Berg Kirkjufell, besuchen, der u. A. als Berg „wie eine Pfeilspitze“ aus der HBO-Serie ‘Games of Thrones’ bekannt ist. Oder du fährst zum „Kronjuwel Islands”, der Gletscherlagune Jökulsárlón, und fotografierst die unzähligen Eisberge, die dort friedlich auf der stillen Wasseroberfläche treiben.

Du kannst auch etwas Zeit in der charmanten Hauptstadt Reykjavík verbringen und die vielen, bekannten Denkmäler und Sehenswürdigkeiten wie z. B. die Kirche Hallgrímskirkja und die Konzerthalle Harpa fotografieren.

Wofür du dich auch entscheidest, du wirst auf jeden Fall viele wunderbare Fotos machen, die dich für immer an Island erinnern werden.

Weitere Fragen?

Kontaktiere uns, indem du uns eine Nachricht schreibst