Januar-Touren

Die besten Januar-Touren in Island

Entdecke die größte Auswahl an Touren und Paketen im Januar in Island. Finde die besten Aktivitäten und Erlebnisse im Januar.
Find a unique experience

Ausgangspunkt auswählen

Reisedaten auswählen

AktivierungsdatumEndtermin

Reiseteilnehmer hinzufügen

1 Reisender
Kostenfreie Stornierung
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht
Die meistbesuchte Website über Island

Januar-Touren

Refine the results by using the filters

23
...
9

Entdecke eine beispiellose Fülle an Touren und Paketen

Geprüfte Kundenrezensionen

Lese Rezensionen aus erster Hand von Kunden aus aller Welt

Besuch in Island im Januar

Island im Januar bietet bezaubernde Landschaften. Lange Nächte, die von den faszinierenden Nordlichtern beleuchtet werden, und unberührte, schneebedeckte Landschaften unter dem weiten arktischen Himmel zeichnen ein Bild von himmlischer Schönheit.

Dieser Monat macht deutlich, warum Island oft als Land aus Eis und Feuer bezeichnet wird. Du kannst in warmen geothermalen Gewässern baden, umgeben von einem Winterwunderland.

Der Januar bietet Besuchern eine ruhige und weniger überfüllte Erfahrung. Das Tageslicht ist auf 4 bis 5 Stunden begrenzt, in der Regel von 11 bis 16 Uhr, aber diese kürzeren Tage werden durch längere Nächte kompensiert, was die Chance erhöht, Nordlichter zu sehen.

Große Attraktionen wie der Goldene Kreis, das geothermische Blaue Lagune Spa und die Südküste sind nach wie vor begehrte Ziele, und spezielle Wintertouren, wie die Eishöhlenerkundung im Vatnajökull-Nationalpark, sind für viele ein Highlight.

Häufig gestellte Fragen

Was ist die beste Tagestour in Island im Januar?

Eine der besten Tagestouren im Januar in Island ist eine Erkundung der Halbinsel Snaefellsnes in einer Kleingruppe, die wegen ihrer vielfältigen Landschaften und ihrer Tierwelt den Spitznamen "Island in Miniaturformat" trägt. Diese Tour wurde von über 460 Reisenden mit 4,8 von 5 Sternen bewertet. Der Ausflug dauert 11 actionreiche Stunden und kostet rund 131 EUR. Eine weitere Top-Tagestour in Island im Januar ist eine dreistündige Gletscherwanderung auf einer der spektakulären Gletscherzungen, die in das Skaftafell-Naturreservat führen. Sie wird von einem fachkundigen Guide begleitet. Der Kleingruppen-Trip kostet etwa 87 EUR pro Person und wurde von über 480 Rezensenten mit 4,7 von 5 Sternen bewertet. Ein einfaches und spektakuläres Eishöhlen-Abenteuer unter dem größten Gletscher Europas, dem Vatnajökull, ist eine weitere hoch bewertete Tagestour im Januar in Island, die durch die Seltenheit dieser Sehenswürdigkeit noch besonderer wird. Diese dreistündige Aktivität kostet etwa 144 EUR und hat eine Bewertung von 4,5 von 5 Sternen aus über 1300 Bewertungen.

Was ist die günstigste Tagestour in Island im Januar?

Bei einer der günstigsten Tagestouren in Island im Januar erkundest du 90 Minuten lang die längste Lavahöhle Islands, wo du von sicheren Stegen und Plattformen aus beeindruckende Eisformationen und Lavaskulpturen bestaunen kannst. Die erschwingliche Aktivität beginnt bei etwa 52 EUR und hat eine Bewertung von 4,7 von 5 Sternen aus über 100 Rezensionen. Eine weitere günstige Tagestour im Januar in Island ist eine Gletscherwanderung an der Südküste, bei der du mit einem unterhaltsamen und fachkundigen Guide die Hänge des Solheimajökull-Gletschers erklimmst (die gesamte Sicherheitsausrüstung ist inklusive). Diese Tour hat eine hervorragende Bewertung von 4,9 von 5 Sternen von über 180 zufriedenen Reisenden. Der Ausflug in einer kleinen Gruppe kostet etwa 103 EUR und dauert bis zu drei Stunden. Diese 8-stündige Erkundung der drei wichtigsten Orte des berühmten Goldenen Kreises ist ein weiteres Beispiel für eine erschwingliche Januar-Tour in Island. Die Tour beinhaltet auch den Besuch eines Milchviehbetriebs, wo du Eis aus der Region genießen kannst. Dieser unvergessliche Ausflug kostet nur etwa 93 EUR und hat eine Bewertung von 4,8 von 5 Sternen aus über 420 Bewertungen.

Welches ist das beste Reisepaket für Januar in Island?

Eines der besten Reisepakete für Island im Januar ist ein hoch bewertetes dreitägiges Kleingruppen-Abenteuer, das dich zu den besten Attraktionen der Südküste und des Goldenen Kreises im Winter führt und Gletscherwanderungen und Eishöhlen beinhaltet. Die abenteuerliche Aktivität kostet rund 929 EUR und wurde von über 900 Reisenden mit tollen 4,8 von 5 Sternen bewertet. Das zweite Beispiel für ein top-bewertetes Reisepaket im Januar in Island ist eine zweitägige Eishöhlentour, die Reisenden mit wenig Zeit die einmalige Gelegenheit bietet, die Tunnel unter Europas größtem Gletscher und Orte wie die Gletscherlagune Jökulsarlon zu erkunden Die Tour wurde von über 380 Reisenden mit 4,8 von 5 Sternen bewertet. Du kannst dieses Paket für etwa 530 EUR buchen. Ein weiteres Top-Reisepaket für Island im Januar umfasst fünf Tage und führt dich zu den besten Attraktionen der Südküste und des Goldenen Kreises, einschließlich der berühmten Blauen Lagune, der zauberhaften Gletscherlagune Jökulsarlon und des höchst aktiven Geysir-Geothermalgebiets. Die Tour in einer kleinen Gruppe kostet etwa 987 EUR und hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,6 von 5 Sternen bei über 480 Bewertungen.

Welches ist das günstigste Reisepaket in Island im Januar?

Mit einem der günstigsten Reisepakete für Island im Januar kannst du die atemberaubende Route des Goldenen Kreises, die Südküste und die Gletscherlagune Jökulsarlon erleben und hast dabei reichlich Gelegenheit, die Nordlichter zu sehen. Die abenteuerliche Aktivität kostet rund 504 EUR, dauert fünf Tage und wird von Reisenden hoch bewertet: mit 4,7 von 5 Sternen aus über 120 Rezensionen. Ein weiteres günstiges Reisepaket für Island im Januar ist eine 6-tägige Mietwagen-Winterreise, bei der du die Attraktionen des 5-tägigen Urlaubs in einem langsameren Tempo besuchst und zusätzliche Zeit an der atemberaubenden Südküste verbringst. Die Tour kostet ca. ab 677 EUR und die Urlauber können sicher sein, dass alle Details ihrer Reise abgedeckt sind. Diese Exkursion hat eine Bewertung von 4,7 von 5 Sternen von über 120 Reisenden. Ein weiteres günstiges Reisepaket für den Januar in Island ist eine zweitägige Reise entlang des Südens, bei der Gletscherwanderungen, Eishöhlenabenteuer und die Jagd auf Nordlichter im Preis enthalten sind. Dieser Ausflug kostet ca. 554 EUR und hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,7 von 5 Sternen aus über 40 Rezensionen.

Lohnt es sich, Island im Januar zu besuchen?

Ja, ein Island-Besuch im Januar lohnt sich. Aufgrund der langen nächtlichen Dunkelheit ist der Januar ein wunderbarer Monat, um die Nordlichter zu beobachten, und es ist eine der wenigen Zeiten, in denen die kristallblauen Eishöhlen unter dem Vatnajökull geöffnet sind. Skifahren ist im Januar sehr beliebt, ebenso wie Hundeschlittenfahrten, die du im Rahmen von Touren wie dieser 2-stündigen Fahrt durch die Landschaft des Myvatn-Sees oder von Reisepaketen wie dieser 11-tägigen Umrundung der isländischen Ringstraße erleben kannst. Da die Festtage vorüber sind, ist der Januar einer der ruhigeren Monate in Island, in dem du deine Ausflüge und Aktivitäten ohne Menschenmassen genießen kannst.

Sind die Nordlichter im Januar in Island zu sehen?

Ja, der Januar ist aufgrund der langen Nächte die perfekte Jahreszeit, um die Nordlichter in Island zu sehen. Die zuverlässigste Methode, um im Januar ein schönes Polarlichter-Spektakel zu sehen, ist die Buchung einer Tour abseits der Lichter der Stadt Reykjavik. Diese 4-stündige Superjeep-Tour, die dich in die raue Wildnis führt und professionelle Fotos beinhaltet, ist ein gutes Beispiel dafür. Reisepakete und Mietwagenreisen führen dich für mehrere aufeinanderfolgende Nächte in die Natur, um deine Chancen zu maximieren. Diese 10-tägige Januar-Rundreise um das ganze Land bietet dir neun Gelegenheiten, die Nordlichter an Orten wie den zerklüfteten Ostfjorden, der atemberaubenden Gletscherlagune Jökulsarlon, der einzigarten Halbinsel Snaefellsnes und dem wunderschönen See Myvatn zu bewundern.

Welche Aktivitäten kann man in Island im Januar unternehmen?

Trotz des kälteren Wetters und der kurzen Tage gibt es im Januar viel zu erleben. Es werden Touren wie Nordlichter-Jagd, Eishöhlenerkundungen, Gletscherwanderungen, Schnorcheln, Whale Watching und Reiten angeboten. Die Ringstraße und die Straßen der Halbinsel Snaefellsnes sind ebenfalls den ganzen Monat über befahrbar, sodass du spektakuläre Mietwagenreisen oder Reisepakete durch das ganze Land genießen kannst.

Kann ich im Januar in Island Wale beobachten?

Ja, du kannst auf einer Januar-Tour in Island Wale beobachten. Von Reykjavik aus hast du die Möglichkeit, auf einer 3-stündigen Bootstour vom leicht erreichbaren Hafen aus Minkwale, Weißschnauzendelfine und Schweinswale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Von Akureyri aus kannst du auf dieser 3-stündigen Tour mit örtlichem Transfer Wale im Eyjafjördur bestaunen, einer Bucht, die für ihre fantastischen vorbeiziehenden Besucher - darunter Orcas und Belugas - bekannt ist.

Wie ist das Wetter in Island im Januar?

Januar ist einer der kältesten Monate in Island. Rechne mit Durchschnittstemperaturen von -1 bis -10 Grad Celsius. Es schneit häufig und stürmische Winde sind keine Seltenheit, sodass du dich gut einpacken solltest.

Was sollte ich für eine Reise nach Island im Januar einpacken?

Wenn du im Januar nach Island reist, solltest du dich warm anziehen. Nimm mehrere Schichten, wasserdichte Jacken, Thermounterwäsche und warme Accessoires wie Mütze, Schal und Handschuhe mit. Vergiss nicht isolierte und wasserdichte Stiefel, damit deine Füße trocken und warm bleiben.

Sind die isländischen Straßen im Januar sicher für Autofahrer?

Die Hauptstraßen sind in der Regel gut instand gehalten, können aber vereist sein. Informiere dich stets über den Straßenzustand und die Wettervorhersage. Fahre vorsichtig und beachte die Einschränkungen des Tageslichts. Einige Reisende ziehen es vor, Touren und Reisepakete mit professionellen einheimischen Fahrern zu buchen, um sich keine Sorgen über das Fahren unter strengen Winterbedingungen machen zu müssen.

Brauche ich ein Fahrzeug mit Allradantrieb, um im Januar durch Island zu reisen?

Ja, es ist empfehlenswert, im Januar ein Fahrzeug mit Allradantrieb zu mieten, um in Island zu fahren. Die zusätzliche Traktion ist wichtig, vor allem, wenn du dich über die Ringstraße hinaus wagst oder verschneites Terrain erkundest.

Wie viele Stunden Tageslicht gibt es in Island im Januar?

Im Januar ist das Tageslicht begrenzt. Du kannst mit etwa 4 bis 5 Stunden rechnen, ungefähr von 11 bis 16 Uhr. Es ist wichtig, dass du deine Aktivitäten innerhalb dieses Zeitrahmens planst.

Sind die geothermischen Pools und heißen Quellen im Januar zugänglich?

Beliebte geothermische Bäder wie das Blaue Lagune Spa bleiben geöffnet. Einige abgelegene heiße Quellen könnten jedoch aufgrund von tiefem Schnee oder vereisten Wegen schwer zugänglich sein.

Ist Island im Januar touristisch überlaufen?

Im Januar ist es im Vergleich zu den Spitzenmonaten ruhiger. Das macht ihn zu einer guten, entspannten Zeit für einen Besuch, besonders wenn du weniger Menschenmassen und eine friedliche Atmosphäre schätzt.

Welche traditionellen oder kulturellen Veranstaltungen finden in Island im Januar statt?

Die Isländer feiern „Thorrablot“, ein Fest in der Mitte des Winters. Bei diesem Event, das im Januar oder Februar stattfinden kann, gibt es traditionelle Speisen, Tänze und Lieder.

Sind alle beliebten Attraktionen in Island im Januar geöffnet?

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind geöffnet. Einige Gebiete oder Aktivitäten sind jedoch möglicherweise wegen schlechten Wetters oder Schneefalls nicht zugänglich. Regionen wie das isländische Hochland und die Westfjorde sind im Januar normalerweise für Besucher gesperrt.

Wie feiern die Isländer das neue Jahr, und gibt es Anfang Januar besondere Veranstaltungen?

Silvester wird in Island mit Feuerwerk, Lagerfeuern und Partys gefeiert. Die Feierlichkeiten werden oft bis in die ersten Januartage mit verschiedenen Veranstaltungen und Zusammenkünften fortgesetzt.
Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.