April-Touren

Die besten April-Touren in Island

Entdecke die größte Auswahl an April-Touren und -Paketen in Island. Finde die besten Frühlingsaktivitäten und Erlebnisse für den Monat April.
Find a unique experience

Ausgangspunkt auswählen

Reisedaten auswählen

AktivierungsdatumEndtermin

Reiseteilnehmer hinzufügen

1 Reisender
Kostenfreie Stornierung
Bestpreisgarantie
Buchung und Stornierung leicht gemacht
Die meistbesuchte Website über Island

April-Touren

Refine the results by using the filters

Entdecke eine beispiellose Fülle an Touren und Paketen

Häufig gestellte Fragen

Was sind die am besten bewerteten Tagestouren in Island im April?

Eine der Top-Tagestouren in Island im April ist diese Kleingruppentour durch den Snaefellsnes-Nationalpark, die eine durchschnittliche Bewertung von 4,8 von 5 Sternen aus 461 Rezensionen hat. Der Trip beinhaltet einen Stopp am berühmten Berg Kirkjufell und kostet etwa 125 EUR. Eine weitere hoch bewertete Tagestour in Island im April ist eine Whale-Watching-Tour ab dem Hafen von Reykjavik. Die dreistündige Bootstour ist ein unvergessliches Erlebnis, das sich bequem in deinen Tagesplan einbauen lässt und etwa 86 EUR kostet. Diese Gletscherwanderung ist eine weitere hoch bewertete Tagestour in Island im April und hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,8 von 5 Sternen aus 307 Rezensionen. Das unvergessliches Erlebnis in Skaftafell in Island kostet ungefähr 126 EUR.

Was ist die günstigste Tagestour in Island im April?

Die günstigste Tagestour in Island im April ist eine dreistündige Gletscherwanderung im Skaftafell-Nationalpark. Die Aktivität kostet rund 82 EUR, inklusive der gesamten Ausrüstung, die du für die Gletscherwanderung benötigst, und wird mit beeindruckenden 4,7 von 5 Sternen aus 487 Rezensionen bewertet. Die zweitgünstigste Tagestour in Island im April ist eine Kleingruppentour zum Goldenen Kreis, die etwa 89 EUR pro Person kostet. Neben dem Goldenen Kreis, einer der beliebtesten Routen in Island, beinhaltet dieser Trip den Besuch einer Eiscreme-Farm und wird von 435 Rezensenten mit durchschnittlich 4,8 von 5 Sternen bewertet. Es ist eine achtstündige Tour zu einigen der besten Attraktionen Islands - nicht verpassen! Die drittgünstigste Tagestour in Island im April ist eine Wanderung auf dem Solheimajökull-Gletscher, die etwa 99 EUR kostet und eine dreistündige Gletscherwanderung inklusive Wanderausrüstung beinhaltet. Der Reiseveranstalter garantiert, dass sich nicht mehr als 12 Personen in einer Gruppe befinden, damit du diesen fantastischen Ausflug in Island, der bei 189 Bewertungen mit 4,9 von 5 Sternen bewertet wurde, in vollen Zügen genießen kannst.

Was sind die besten Reisepakete für April in Island?

Eines der besten Reisepakete für Island im April ist eine achttägige Mietwagenreise durch West- und Südisland, die von 124 Reisenden mit 4,8 von 5 Sternen bewertet wurde. Diese Exkursion in Island kostet etwa 1355 EUR pro Person, inklusive Mietwagen und Unterkunft sowie einem detaillierten Reiseplan, der speziell auf dich zugeschnitten ist. Ein weiteres hoch bewertetes Urlaubspaket in Island im April ist eine zehntägige Ringstraßen-Tour, die von 93 Reisenden durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen bewertet wurde. Die Chancen stehen gut, dass du während dieser fantastischen Rundreise, die etwa 1.967 USD kostet, die Nordlichter sehen wirst. Ein weiteres hoch bewertetes Island-Reisepaket im April ist eine 9-tägige Mietwagenreise, die dich auf die Halbinsel Snaefellsnes und an die Südküste führt, einschließlich des Goldenen Kreises; dieser Trip wurde von 36 Reisenden mit durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen bewertet und kostet etwa 1415 EUR.

Was ist das günstigste mehrtägige Reisepaket in Island im April?

Die günstigste mehrtägige Urlaubstour in Island im April ist ein fünftägiger Städtetrip mit optionalen Aktivitäten. Dieses Reisepaket kostet rund 290 EUR pro Person und beinhaltet den Flughafentransfer und vier Übernachtungen in Reykjavik. Das zweitgünstigste Reisepaket in Island im April ist diese dreitägige günstige Mietwagenreise durch Island mit heißen Quellen und dem Goldenen Kreis. Sie kostet etwa 407 EUR, inklusive Mietwagen und Unterkunft. Das drittgünstigste mehrtägige Reisepaket im April ist ein Roadtrip von Westisland zur Snaefellsnes-Halbinsel. Dieses dreitägige Paket kostet etwa 461 EUR, inklusive Mietwagen, Unterkunft und Frühstück an jedem Morgen.

Lohnt es sich, Island im April zu besuchen?

Ja, ein Besuch in Island im April lohnt sich! Island im April zu besuchen, kann eine gute Wahl sein, denn es ist eine schöne Übergangszeit zwischen Winter und Sommer. In diesem Monat können Besucher die aufkeimende Frühlingslandschaft mit einer Mischung aus verschneiten Landschaften genießen, vor allem in den höheren Lagen. Der April hat auch den Vorteil, dass es länger hell ist: ideal für Erkundungstouren und Aktivitäten im Freien! Wenn man im April nach Island reist, sind auch weniger Menschen unterwegs, sodass man die Naturschönheiten des Landes in aller Ruhe genießen kann.

Ist April eine gute Zeit für einen Trip nach Island?

Ja! Der April ist eine wunderbare Zeit für eine Islandreise. Du wirst auf auf deiner Tour in Island im April jeden Tag mindestens 13 Stunden Sonnenlicht genießen, sogar in der Anfangsphase des Monats. Auch die Temperaturen steigen im Laufe des Monats stetig an. Wer im April nach Island kommt, kann in der Regel mit Temperaturen über 0 °C rechnen, und die Wahrscheinlichkeit, dass es schneit, sinkt mit dem Fortschreiten des Monats. Winterliche Attraktionen wie Eishöhlen können im Frühjahr geschlossen sein, da sie durch das Schmelzwasser unter Umständen unzugänglich werden. Aktivitäten wie Gletscherwanderungen und Fahrten mit dem Schneemobil sind in Island jedoch weiterhin möglich. Das wärmere Wetter im April bedeutet, dass Nordisland für Besucher besser zugänglich wird. Im Norden des Landes lassen sich fantastische Wale und Vögel beobachten. Mache einen Ausflug hinauf in die Westfjorde, um an den Latrabjarg-Vogelfelsen Papageientaucher zu beobachten. Diese Strecke ist in den Wintermonaten normalerweise unpassierbar, aber im April sind die Fahrbedingungen etwas sicherer.

Kann man die Nordlichter auf einer April-Tour in Island sehen?

Es ist möglich, die Nordlichter auf einer April-Tour in Island zu sehen, allerdings gibt es keine Garantie dafür. Während eines Trips im April erwarten dich in Island mehr Stunden Tageslicht (und weniger Stunden Dunkelheit) als in den Wintermonaten, und es muss so dunkel wie möglich sein, wenn du eine Chance haben willst, die Nordlichter zu sehen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, im April Ausflüge außerhalb der Städte und Siedlungen in Island zu unternehmen. Dort ist die Lichtverschmutzung geringer und somit die Chance größer, die Polarlichter zu sehen.

Wie sieht es mit der Tierwelt in Island im April aus?

Im April kehren viele Zugvögel, darunter auch der beliebte Papageientaucher, nach Island zurück. Für Walbeobachtungen ist es zwar noch etwas zu früh, aber es besteht die Chance, einige Arten in den Küstengewässern zu sehen.

Sind die isländischen Wasserfälle im April zugänglich?

Ja, viele der berühmten isländischen Wasserfälle, wie der Gullfoss, der Skogafoss und der Seljalandsfoss, sind im April zugänglich. Wenn das Eis schmilzt, können diese Wasserfälle besonders mächtig und majestätisch sein.

Wie lange ist es in Island im April hell?

Im April nimmt die Zahl der Tageslichtstunden deutlich zu. Gegen Ende des Monats können Reisende mit etwa 15 bis 16 Stunden Tageslicht rechnen, was es einfacher macht, an einem einzigen Tag mehr zu erkunden.

Sind die geothermischen Pools und Lagunen im April geöffnet?

Aber sicher! Beliebte geothermische Orte wie die Blaue Lagune und die Secret Lagoon sind im April geöffnet. Natürliche heiße Quellen auf dem Lande sind ebenfalls zugänglich und bieten einen warmen Rückzugsort im kühlen Frühlingswetter.

Kann ich die Ringstraße im April befahren?

Im April ist der Großteil der Ringstraße normalerweise befahrbar. Informiere dich jedoch vor Ihrer Reise über den Straßenzustand, da einige Abschnitte noch vom Spätwinterwetter betroffen sein können.

Ist es möglich, im April Eishöhlen zu erforschen?

Die Eishöhlen-Saison endet in der Regel im März, sodass viele Höhlen im April aus Sicherheitsgründen nicht mehr zugänglich sind. Erkundige dich immer bei den Touranbietern nach den aktuellen Bedingungen.

Gibt es im April besondere Veranstaltungen oder Festivals?

Im April ist der erste Sommertag, ein isländischer Feiertag, mit dem das Ende des Winters gefeiert wird. Vor allem in Reykjavik finden verschiedene Veranstaltungen, Paraden und Festivitäten statt, die den Beginn der wärmeren Jahreszeit markieren.

Brauche ich im April ein Fahrzeug mit Allradantrieb?

Auch wenn viele Hauptstraßen im April frei sind, kann ein Fahrzeug mit Allradantrieb zusätzliche Sicherheit bieten, vor allem wenn du abseits der Hauptstraßen unterwegs bist oder plötzliche Wetterumschwünge auftreten.

Ist das Hochland im April zugänglich?

Das isländische Hochland bleibt im April aufgrund von anhaltendem Schnee und Nässe in der Regel geschlossen. Es wird empfohlen, de Straßenzustand und die Sperrungen zu überprüfen, bevor du ein Hochlandabenteuer planst.

Wie hoch ist die Durchschnittstemperatur in Island im April?

Im April liegen die Temperaturen in Island zwischen 2 °C und 7 °C. Mit dem Wind kann es sich aber noch kühler anfühlen, also zieh dich am besten warm an.

Sind Gletscherwanderungen auch im April möglich?

Ja, Gletscherwanderungen sind im April möglich. Geführte Touren werden aus Sicherheitsgründen empfohlen, da sich die Gletscherbedingungen schnell ändern können.

Ist Camping im April eine Option?

Auch wenn einige Mutige im April schon campen wollen, sind die meisten Campingplätze bis in den späten Frühling oder Frühsommer geschlossen. Wenn du mit dem Gedanken spielst zu campen, solltest du dich gut für die kalten Bedingungen ausrüsten.

Wie voll wird es an den Attraktionen in Island im April?

Der April gilt als Zwischensaison. Obwohl die Besucherzahlen im Vergleich zu den Wintermonaten ansteigen, ist dieser Monat weniger überlaufen als die Hauptsaison im Sommer.

Kann man die Mitternachtssonne im April erleben?

Im April gibt es zwar keine volle Mitternachtssonne, aber die Tage werden schon merklich länger und die Dämmerung reicht bis weit in den Abend hinein, vor allem im weiteren Verlauf des Monats.
Link to appstore phone
Installiere Islands größte Reise-App

Lade Islands größten Reisemarktplatz auf dein Handy herunter, um deine gesamte Reise an einem Ort zu verwalten

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera deines Handys und klicke auf den angezeigten Link, um Islands größten Reisemarktplatz in deine Tasche zu laden. Füge deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinzu, um eine SMS oder E-Mail mit dem Download-Link zu erhalten.