6-tägige Hochland Camping-Rundreise | Landmannalaugar & Þórsmörk

Diese Allrad-Selbstfahrer-Tour führt dich zu den Highlights der Highlands, also den besten Sehenswürdigkeiten des isländischen Hochlandes. Genieße ein Bad in den heißen Quellen von Landmannalaugar und die Aussicht von einem der Berge, die das Tal Þórsmörk umschließen.

Diese Tour ist ideal für jeden, der die raue, unberührte Natur der Insel hautnah erleben möchte. Þórsmörk ist ein wahres Paradies inmitten zerklüfteter Lavalandschaft, geschützt von mächtigen Bergen. Während du dein Zelt aufschlägst siehst du ein grünes Tal voller einladender Wanderpfade, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden.

Bei dieser Reise im 4x4 Camper erlebst du außerdem die wunderschöne Südküste mit ihren beliebten Wasserfällen sowie den berühmten Golden Circle mit dem großen Geysir.

Wem das noch nicht genug ist, der kann diesem Tourpaket ganz einfach und unkompliziert weitere Abenteuer während der Buchung hinzufügen. Begib dich ins kristallklare Wasser der Silfra-Spalte im Nationalpark Thingvellir, sause mit einem Schneemobil über mächtige Gletscher oder gehe auf eine Gletscherwanderung - es liegt ganz an dir.

Es gibt so viel zu sehen während dieser 6 Tage auf unserer Insel! Diese Reise führt dich zu den besten Sehenswürdigkeiten Islands und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, geben wir dir auch tolle Tipps zu unbekannten Orten entlang der Strecke, die du in deinem personalisierten Reiseverlauf findest. Hier hast du die Möglichkeit, ungestört die Stille der Natur zu erleben!

Buche diese Mietwagenrundreise und erlebe Islands Highlights und noch viel mehr diesen Sommer! Prüfe die Verfügbarkeit im Buchungsfenster oben rechts.


Kurzinfo

Tour-Informationen:
  • Verfügbarkeit: Jul. - Okt.
  • Dauer: 6 Tage
  • Aktivitäten: Gletscherwanderung, Schnorcheln, Wanderung, Schneemobil, Ausritt, Walbeobachtung, Besichtigungen, Hot Pott, Eishöhlen-Tour, Selbstfahrer-Reisen
  • Schwierigkeitsstufe: Einfach
  • Höhepunkte: Blaue Lagune, Reykjavík, Landmannalaugar, Þórsmörk, Skógafoss, Geysir, Gullfoss, Dyrhólaey, Þingvellir, Black Sand Beach - Reynisfjara, Vík i Mýrdal, Bruarfoss waterfall, Reykjanesta, Solheimasandur Plane Wreck
Informationen zur Abholung:
  • Startzeit : Flexibel

Inklusive:
  • 4x4 Mietwagen mit Dachzelt für 6 Tage

  • CDW-Versicherung

  • Navigationssystem

  • Reiseplan

  • Campingkarte (gültig auf ausgewählten Campingplätzen)

  • Campingausrüstung

  • Campingstühle und Tisch

  • USB-Ladegerät

  • Kühlbox

  • Isländische Steuern

  • Frühstück

  • Benzin / Diesel

  • Abendessen

  • Mittagessen


Was du mitbringen solltest:
  • Warme und regenfeste Wanderfunktionskleidung, festes, wandertaugliches Schuhwerk, Badesachen und Handtuch


Gut zu wissen:

Das Mindestalter für das Anmieten eines Allradfahrzeuges beträgt 23 Jahre. Fahrer müssen seit mindestens einem Jahr im Besitz ihres Führerscheines sein. Für die Abholung des Mietwagens ist eine Kreditkarte notwendig.

Das Fahren abseits der Straßen bzw. Pisten ist ausdrücklich untersagt und wird mit sehr hohen Geldstrafen geahndet. Die Hochlandstrecken sind nur im Sommer geöffnet, in der Regel ab Mitte Juni bis September.

Internationale Flüge sind nicht inklusive.



Tagesübersicht

Tag 1 - Willkommen in Island




Hole dein Fahrzeug direkt am Flughafen Keflavík ab. Wenn dein Flieger zeitig am Tag eintrifft, besteht die Möglichkeit, einen Stopp in der berühmten Blauen Lagune einzulegen. Andernfalls nutze den Tag, um die nördlichste Metropole der Welt, Reykjavík, ein wenig zu erkunden, bevor du die Nacht im Zentrum der Hauptstadt verbringst.


Tag 2 - Der Golden Circle: Þingvellir, Geysir und Gullfoss




Deine Reise beginnt mit einer Tour entlang des Golden Circle, welcher die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Island vereint. Im Nationalpark Thingvellir (Þingvellir), einem UNESCO Welterbe, kannst du buchstäblich zwischen den Kontinenten Amerika und Europa wandeln und Einiges über eines der ältesten demokratischen Parlamente der Welt erfahren. Mach einen weiteren Halt an einem versteckten Wasserfall mit Namen Brúarfoss, den man in der Regel ganz für sich genießen kann. Dann darf natürlich ein Stopp am berühmten Geysir und seinen umgebenden heißen Quellen nicht fehlen. Alle paar Minuten stößt eine kochende Wassersäule gen Himmel empor. Nicht weit entfernt liegt einer der schönsten Wasserfälle Islands, der Gullfoss (goldener Wasserfall). Auf dem Weg zur Unterkunft kommst du auch noch am Kratersee Kerið vorbei.

Verbringe die Nacht in oder um Hvolsvöllur.


Tag 3 - Das Hochlandparadies Landmannalaugar




Heute geht es dann direkt ins Hochland, und zwar zum Ort der heißen Quellen: Landmannalaugar. Verbringe den Tag mit der Erkundung der Gegend. Verschiedene Wanderwege bieten die Möglichkeit, diese selbst für Island einmalige Gegend zu erforschen. Badezeug nicht vergessen! Anschließend kannst du deine müden Glieder nämlich bei einem Bad im heißen Fluss von Landmannalaugar entspannen. Campe eine Nacht im Tal von Landmannalaugar.


Tag 4 - Das Tal Þórsmörk




Der Tag startet mit einer Fahrt entlang der Südküste bis hin zum Wasserfall Seljalandsfoss. Hier ergeben sich spannende Perspektiven, denn man kann diesen Wasserfall von hinten bewundern. Gleich um die Ecke versteckt sich der etwas weniger bekannte Wasserfall Gljúfrabúi in einer Felsspalte. Den sollte man ebenso nicht verpasst haben!

Nun führt der Weg weiter, immer entlang des bekannten Vulkans Eyjafjallajökull, bis hin zum Gletscherfluss Krossá, wo du dein Fahrzeug abstellst. Ein Wanderweg führt direkt in das Tal Þórsmörk (Thorsmörk). Auch hier stehen verschiedene Wanderwege zur Verfügung, um die Gegend weiter zu erkunden. Verbringe die Nacht auf dem Campingplatz in Þórsmörk oder entlang der Südküste.


Tag 5 - Südisland & ein vergessenes Flugzeug




Verbringe den Tag mit der weiteren Erkundung von Islands Südküste. Schau dir zum Beispiel den 60 Meter hohen Wasserfall Skógafoss an. Eine Treppe führt hinauf bis zur Fallkante. Von dort hat man eine super Aussicht.

In nicht allzu weiter Ferne befindet sich ein altes, amerikanisches Flugzeugwrack, welches 1973 dort notlanden musste. Lasse dein Auto am Wegrand stehen und mache dich auf die Wanderung hierhin, um das bizarre Wrack auf dem schwarzen Sand zu sehen.

Weitere Attraktionen des Tages sind die faszinierenden Basaltformationen und der schwarze Lavastrand von Reynisfjara oder das Kap Dyrhólaey, wo man im Sommer Papageientaucher beobachten kann. Auch das kleine Dorf Vík ist einen Besuch wert, bevor es dann später zurück nach Reykjavík geht, wo du die letzte Nacht verbringst.


Tag 6 - Abreisetag




Natürlich gibt es noch tausend weitere Dinge auf Island zu entdecken. Wir glauben jedoch, dass du mit dieser Tour bereits einige der besten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Insel gesehen hast und hoffen, dass du mit unvergleichlichen Eindrücken die Insel Richtung Heimat verlässt.

Wenn du am Abreisetag noch Zeit hast, dann plane noch den einen oder anderen Abstecher auf dem Rückweg zum Flughafen ein, zum Beispiel zum Leuchtturm von Garður, ganz in der Nähe von Keflavík, oder statte der Blauen Lagune einen Besuch ab. Vergiss nicht ausreichend Zeit am Flughafen einzuplanen, wo du deinen Mietwagen zurückgibst.


Mietwagen

Die Fahrzeuge für unsere Camping-Touren sind für das Hochland geeignet und verfügen über ein Dachzelt sowie alle notwendigen Camping-Utensilien für zwei Passagiere. Die Autos verfügen außerdem über ein Navigationssystem und eine Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt (CDW).


Karte


Diese Reise buchen

Sichere dir einen Platz für dich und deine Mitreisenden. Du kannst deine Reservierung jederzeit nachträglich ändern.
pro Person bei 4 Reisenden
Kostenlose Abholung
Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren
Infos zu dieser Reise anfordern
Tiefpreis garantiert von Guide to Iceland

Andere Touren, die dir gefallen könnten

Infos zu dieser Reise anfordern
Real Time Analytics