Mietwagenrundreisen in Island

Wenn sich hinter jeder Kurve ein neues Wunder verbirgt, möchtest du einfach selber am Steuer sitzen

icon_prices
Die günstigsten Preise in Island
Wir bieten eine Bestpreisgarantie
Bei Guide to Iceland findest du immer die besten Preise für deine gewünschte Reiseleistung. Wir sind uns sicher, dass unsere Plattform zu jeder Zeit den günstigsten Preis bereithält. Wenn du dieselbe Reiseleistung zu einem günstigeren Preis findest, erstatten wir dir die Differenz.
icon-tours
Größte Auswahl an Reiseleistungen
Mehr als 5.000 Unternehmungen
Guide to Iceland ist der weltweit größte Marktplatz für Reiseleistungen in Island.
Wir bieten mehr als 5.000 Ausflüge, Rundreisen, Reisepakte und Mietwagen an, die laufend auf ihre Qualität geprüft werden. Buche bei uns und erlebe ein authentisches Islandabenteuer mit lokalen Anbietern.
icon_booking
Buchung und Stornierung leicht gemacht
Persönlicher Kundenservice
Buchen oder Stornieren mit uns ist kinderleicht. Reserviere verschiedene Reiseleistungen von mehreren hundert Anbietern oder buche ganze Reisepakete in nur einem Schritt. Du kannst deine Buchung eigenständig bearbeiten und Tagestouren sowie Mietwagen bis zu 24h vor Beginn der Buchung kostenfrei stornieren.
icon_info
Die meistbesuchte Website über Island
Umfangreiche Reiseinformationen
Guide to Iceland bietet dir vielfältige Hintergrundinformationen zu Land und Leuten und ist die umfangreichste Online-Informationsquelle über Island. Entdecke ausführliche Artikel und Reise-Blogs und nutze die Möglichkeit, Einheimische zu kontaktieren, um Insider-Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Unsere beliebtesten Mietwagenrundreisen

Durchstöbere die exklusive Auswahl unserer beliebtesten Mietwagen-Rundreisen in Island und mach den ersten Schritt zur Reise deines Lebens

Kundenbewertungen

Erfahre, wie Kunden aus der ganzen Welt unsere Mietwagenrundreisen erlebt haben, und sehe warum wir lieben, was wir tun

of

7-tägige Mietwagen-Winterreise | Polarlichter & Eishöhlen-Option

Durchschnittsbewertung: 4.8 | 92 Bewertungen

7-tägige Mietwagen-Winterreise | Polarlichter & Eishöhlen-Option

Liebes Team von Guide to Iceland, vielen Dank für die tolle Organisation unserer Islandreise. Es hat alles super funktioniert. Anbei ein paar Details zu unserer Reise: Mietwagen: Wir waren in einem 4x4 Toyota zu viert unterwegs. Das Fahrzeug war für unser Gepäck groß genug und komfortabel. Rückgabe war direkt am Flughafen problemlos möglich. Unterkünfte: Unsere Unterkünfte Kategorie "comfort" waren sauber und zur Beobachtung der Nordlichter ideal, da abseits der Stadt. Meist gab es ein eigenes Restaurant und genügend Auswahl zum Frühstück. Tourverlauf: Die Tour wurde perfekt vorbereitet, so dass wir ausreichend Zeit hatten alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu genießen. Die Tourbeschreibung war sehr verständlich erstellt und mit Navi problemlos umzusetzen. Fazit: Jederzeit gerne wieder über Guide to Iceland! Wir freuen uns an unseren Fotos der Nordlichter als Erinnerung an diese unvergesslich schöne Reise

Reise ansehen

14-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Westfjorde

Durchschnittsbewertung: 5 | 4 Bewertungen

14-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Westfjorde

Von Anbeginn, als wir mit Guide to Iceland in Kontakt getreten sind, fühlten wir uns bestens aufgehoben. Unsere Wünsche und Ideen wurden perfekt verstanden und die Planung lief grandios. Bevor es dann für uns endlich losging, haben wir unglaublich detaillierte Reiseunterlagen erhalten. Für jeden Tag unserer Rundreise kamen Vorschläge, Ideen, jede Menge Hintergrundinformationen und sogar tolle hidden places (mehrheitlich unsere Favoriten der Reise). Am Flughafen in Reykjavik wurden wir von unserer Autovermietung abgeholt. Nach kurzer Einweisung und Inforunde ging es dann schließlich für uns allein los – Das Abenteuer Island hatte begonnen. Unsere Reise führte uns im Uhrzeigersinn über die Insel und wir hatten bei unserer Reiseplanung Gegenenden angegeben, wo wir länger bleiben wollten. Da wir eine Selbstfahrerreise hatten, waren wir völlig frei und konnten unseren Routen immer genau nach unseren Bedürfnissen wählen oder auch unterwegs spontan ändern. Die Zeitvorschläge für Besichtigungen haben wir jedoch oft irgendwie überschritten (sobald es um Natur ging, bei Städten und Ortschaften waren wir fix), da wir uns aber selbst nicht losreißen konnten. :) Wir hatten Zeit, wir waren im Urlaub und haben alles einfach nur genossen. Wir waren völlig frei und flexibel unterwegs. Alle für uns gebuchten Unterkünfte waren super gelegen und tiptop in Ordnung und grandios gelegen. Besonders einfach war es beim Einchecken mit den separaten Vouchers, die wir bei uns hatten. Einfacher geht es wirklich nicht. Kleinere Wanderungen die in unserem Reiseplan standen, waren immer mit einem Schwierigkeitsgrad angegeben und es war nie untertrieben oder dergleichen. Die eigene Kondition ist natürlich schon auschlaggebend, aber wir als Großstadtmenschen konnten jedes Ziel problemlos und ohne Risiken erreichen :) Manchmal hat uns unser GPS System gern noch in abgelegene Gegenden gebracht oder hat uns neue Wege gezeigt. Aber das war kein wirkliches Problem. Wenn es arg wurde, immer wieder einmal in Ortschaften oder Städten, haben wir eben kurz das Handy zur Hilfe genommen und alles war super. Prinzipiell haben wir aber alles ganz einfach gefunden. Vor unserer Reise hatten wir uns noch eine Karte von Island gekauft, wo es schnell zum morgendlichen Ritual wurde, unsere Strecken einzutragen und auch gleich den neuen Tag zu planen. Wir haben die Orte gekennzeichnet, wo wir auf jeden Fall hinwollen und auch die Strecken ausgesucht, die wir fahren. Es muss ja nicht unbedingt die Ringstraße sein und mit einer guten Versicherung fährt es sich auch gleich viel entspannter. Klar ist es eine Umstellung in Island Auto zu fahren, mit Rücksicht und Voraussicht wird aber schon allein das Autofahren ein Erlebnis. Egal ob asphaltierte Strecken oder Schotterstraße, oder die einspurigen Tunnel im Norden, bergauf und bergab, am Atlantik die Fjorde umfahren … ich habe es geliebt. Die größere Tierfreundin unter uns war zutiefst glücklich freilebende Robben mit ihren Heulern nicht als touristische Attraktion zu sehen und zu erleben. Die grasenden Rentierherden, tiefenentspannte Pferde und Millionen von Schafen und Lämmern, Ziegen und Papageientaucher … es war unglaublich. Der Minipolarfuchs der in den Ostfjorden ein neues zu Hause zum großwerden gefunden hat war sowas von niedlich und verleite fast zu klauen. <3 Da wir nicht zu 100% seetauglich sind, haben wir auf unserer Reise leider keinen einzigen Wal zu sehen bekommen, bis auf die Orka-Angaben auf Lebensmitteln. :) Generell ist Island teuer, da muss man sich nix vormachen, aber es gibt genug Möglichkeiten, wie man die Ausgaben ein wenig einschränken kann. So haben wir uns z.B. aus dem DutyFree mit ausreichend Wodka versorgt und haben in Supermärkten, okay manchmal auch schnell an Tankstellen, Cola gekauft und waren somit versorgt. Unsere Wasserflaschen für unterwegs haben wir immer wieder mal unterwegs an kleinen Bächen aufgefüllt. :) Island hat uns nicht nur mit den unendlichen Weiten und Farben beeindruckt, die Isländer sind unglaublich gastfreundlich, Island ist mega sauber, wo auch ein jeder Tourist mithelfen kann, dass es so bleibt. Man muss z.B. seine Zigarettenkippen nicht einfach in die Landschaft werfen, man kann diese ausmachen und in einem kleinen Beutel im Auto sammeln und später in der Unterkunft entsorgen Alles in Allem sind unsere 4000 gefahrenen Kilometer in Island für uns eine unvergessliche Zeit und Island steht weiterhin auf unserer Liste für künftige Urlaube. Wir müssen schließlich noch den Walfjord, den wir trotz umfangreicher Warnungen vor dem neuen Tunnel, verpasst haben und die Westfjorde angucken :) Wenn wir nach Island zurückkommen, dann auch wieder mit Guide to Iceland, so gut, wie bei Rebecca, haben wir uns schon lange nicht mehr aufgehoben gefühlt. Nun sitzen wir hier Daheim auf Terrasse, werden mit Musik der Nachbarn beschallt und denken an die vergangenen 2 grandiosen Wochen zurück. Wir haben ein tolles Land kennengelernt, phantastische Orte gesehen, unglaubliche Natur und Ruhe genossen. In den nächsten Tagen geht die Reise noch einmal von vorne los, wenn es an die Bearbeitung der unzähligen Bilder geht… Schade können wir nicht mehr als 5 Punkte für unsere Reise vergeben …. Es wäre verdient !

Reise ansehen

14-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Westfjorde

Durchschnittsbewertung: 5 | 4 Bewertungen

14-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Westfjorde

Hervorragend geplante Rundreise, glücklicherweise bei sehr gutem Wetter. Wir waren von der überwältigenden Natur total begeistert. Danke für die gut ausgewählten Etappen, die sehr guten und umfangreichen Tips!

Reise ansehen

10-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Snaefellsnes

Durchschnittsbewertung: 4.8 | 32 Bewertungen

10-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Snaefellsnes

Einfach klasse! Wir haben uns recht kurzfristig entschieden, nach Island zu fahren und dort eine Rundreise zu machen. Freunde von uns, die dort leben, meinten, wir sollten auf jeden Fall Unterkünfte im Voraus buchen, meinten aber auch, dafür wäre es eigentlich schon zu kurzfristig, da Island bei Touristen derzeit sehr beliebt ist und gaben uns keine großen Chancen mehr. Und wir hatten auch nicht viel Ahnung von Island, auf was wir uns vorbereiten müssten, wie viel Strecke an einem Tag zu schaffen wäre und was wir uns auf jeden Fall ansehen sollten. Dann stolperten wir bei der Suche im Internet über dieses Angebot. Es sah interessant aus, die Rezensionen die wir fanden klangen gut, also wagten wir es und buchten kurzentschlossen. Schon kurz darauf erhielten wir die erste Mail von unserer Reisebetreuerin Rebecca. Zu unserer Überraschung komplett auf Deutsch. Wir konnten unkompliziert unsere individuellen Wünsche absprechen (den Wagen wollten wir an der Adresse unserer Freunde übernehmen, da wir dort schon vor unserer Rundreise zu Besuch sein würden, die erste Nacht unserer Rundreise wollten wir dann natürlich nicht mehr in Reykjavik sein, die letzte schon ganz gerne etc.). Kurz darauf (wirklich kurz!) erhielten wir dann eine fast fünfzigseitige Zusammenstellung in der mögliche Ziele für die einzelnen Tagesetappen ausführlich beschrieben waren, sowie die Voucher für Wagen und Unterkünfte. Außerdem noch ein paar Vorschläge für extra-Aktivitäten, die sich an bestimmten Tagen anböten und dazu gebucht werden könnten. Wir nahmen uns ein paar Tage Zeit, lasen uns alles durch und planten unseren Trip schon mal grob im Voraus und buchten später an zwei Tagen noch zusätzliche Aktivitäten. Diese teilten wir Rebecca mit und erhielten am nächsten Tag die angepasste Reiseroute und zusätzlich noch einmal alle Voucher als pdf. Vor Ort lief alles einfach wie am Schnürchen. 5 Minuten bevor wir den Wagen erhalten sollten kam ein Anruf aufs Handy, dass der jetzt an der gewünschten Adresse sei, wir schauten aus der Tür und da stand er, inklusive Navigationsgerät und aller nötigen Versicherungen. Die Unterkünfte waren sehr unterschiedlich (vom größeren Hotel, über urige Herberge, Gästehaus bis zum Klosterhotel), aber alle komfortabel und absolut zufriedenstellend. Die Tagesetappen waren allesamt von der Strecke her machbar und bei den Vorschlägen für die einzelnen Tagesetappen war wirklich für jeden Geschmack ausreichen dabei. Meiner Meinung nach das perfekte Angebot für alle, die ohne Island-Vorerfahrungen einfach losfahren und die Insel kennenlernen wollen. Und es ist, da es den Mietwagen inklusive Gold-Versicherungspaket und Unterkünfte enthält, sogar ohne den tollen Service mitzuberechnen, (wenn man die Preise in Island als Maßstab nimmt, und das muss man nun mal tun) ziemlich preiswert. Also von meiner Seite: Absolut empfehlenswert! Vielen Dank für den tollen Urlaub!

Reise ansehen

10-tägige Mietwagen-Rundreise für kleines Budget | Rundreise mit Snaefellsnes

Durchschnittsbewertung: 5 | 1 Bewertungen

10-tägige Mietwagen-Rundreise für kleines Budget | Rundreise mit Snaefellsnes

Super angenehme Beratung vor der Reise, entspannte Abwicklung mit dem Mietwagen, nette Gasthäuser/Hotels und sehr freundliche Menschen. Insgesamt eine super Reise, wobei 1-2 Tage mehr Zeit für die lange Strecke sicher auch schön wären, aber dann muss man einfach noch einmal hinfahren. :)

Reise ansehen

7-tägige Mietwagen-Winterreise | Polarlichter & Eishöhlen-Option

Durchschnittsbewertung: 4.8 | 92 Bewertungen

7-tägige Mietwagen-Winterreise | Polarlichter & Eishöhlen-Option

Unsere Reise war fantastisch! Aus der eigentlich siebentägigen Reise haben wir eine achttägige Reise gemacht, weil das unsere private Planung erlaubte. Der Wunsch, die Reise einen Tag zu verlängern, führte zu keinerlei Problemen und das Team von Guide to Iceland ermöglichte uns, flexibel an einem gewünschten Ort eine weitere Nacht zu verweilen. Den zusätzlichen Tag verbrachten wir im Snæfellsjökull Nationalpark. Das war im Nachhinein betrachtet auch gut: Aufgrund von extremen Schneefall in der ersten Nacht – das Wetter war den Rest der Reise sehr gut – und aufgrund der wegen des Schnees gesperrter Straßen kamen wir am ersten Tag relativ spät im Snæfellsjökull Nationalpark an. Am nächsten Tag konnten wir die Halbinsel gründlich und stressfrei erkunden. An dieser Stelle sei gesagt, dass die von Guide to Iceland empfohlenen Webseite mit Auskünften über die aktuelle Straßenlage die gesamte Zeit sehr hilfreich war. Dank W-LAN in allen Unterkünften (Komfort) konnten wir jeden Morgen vor der Abfahrt die genaue Strecke der aktuellen Lage anpassen. Wir reisten zu zweit in einem 4x4 Suzuki Vitara. Das Fahrzeug war mit Spikes bereift, was auf so mancher Schnee- / Eispiste ein problemloses Fahren ermöglichte. Lediglich die geringe Bodenfreiheit des relativ kleinen Geländewagens führten einmal dazu, dass wir auf einem Parkplatz, auf dem der Neuschnee noch nicht plattgefahren war, stecken blieben. Aus dieser kleinen misslichen Lage wurden wir jedoch nach einer knappen Stunde wieder freigeschleppt. Einheimische und Touristen waren schnell zur Stellen und versuchten uns mit Anschieben zu befreien – riefen schließlich aber den Abschleppdienst. Abgesehen von diesem Ungeschick verlief die Fahrt problemlos. Nun zu dem, was neben den Erlebnissen auf der Straße am beeindruckendsten war – die überragende Landschaft, kombiniert mit strahlendem Neuschnee, atemberaubenden Wolkenkonstellationen und einem warm-weichen Sonnenlicht. Wir waren Ende Februar / Anfang März in Island. Zu dieser Jahreszeit ist es tagsüber schon recht lange hell. Die Sonne steht jedoch relativ flach, wodurch den ganzen Tag über ein Licht vorherrscht, das dem eines Sonnenauf- bzw. untergangs ähnlich ist. Diese Kombination aus Landschaft und Licht führte dazu, dass wir als gut ausgerüstete und ausdauernde Teilzeit- / Hobby-Fotografen an jedem Ort lange verweilten. Bis Stativ, Kamera und Filter perfekt eingerichtet waren, verging die Zeit wie im Fluge und wir mussten uns teilweise zwingen, weiterzufahren. Wenn man plant, sehr sehr gründlich zu fotografieren, ist das Programm von Guide to Iceland ziemlich straff. Fotografiert und besichtigt man die Landschaft, die kleinen Dörfer etc. „normal“, ist der Zeitplan völlig in Ordnung. Die „Jagd nach Polarlichtern“ kann wirklich eine solche sein. Wir haben teilweise etwas Ausdauer gebraucht, sind viele Kilometer gefahren – immer auf der Suche nach dem grünen, lilafarben Licht. Und: Wir wurden belohnt. Innerhalb der acht Tag haben wir zweimal sehr starkes Polarlicht lange genießen und fotografieren können. An einigen weiteren Abenden konnten wir schwächeres bzw. weiter entferntes Polarlicht sehen. Diese Zeilen sind nun nur Spottlichter auf bezaubernde Tage, Stunden, Augenblicke. Zusammengefasst: Diese Reise war unsere erste nach Island und wird hoffentlich auch nicht unsere letzte gewesen sein. Beim nächsten Mal buchen wir wieder über Guide to Iceland – und nehmen uns noch ein bisschen mehr Zeit. Island ist wunderbar: die Landschaft, das Klima, die Menschen, das Essen!

Reise ansehen

10-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Snaefellsnes

Durchschnittsbewertung: 4.8 | 32 Bewertungen

10-tägige Mietwagen-Rundreise | Ringstraße & Snaefellsnes

Hallo, die Reiseroute war sehr gut geplant ! In 10 Tagen ist logischerweise und leider nicht alles machbar... Also musste man sich die Ziele auf der Tagesetappe rauspicken, die für einen selbst am interessantesten sind. Es ein wundervoller interessanter Urlaub! Für Naturliebhaber ist Island einfach ein Muss. Auf jeden Fall zu empfehlen !!! Viele Grüße

Reise ansehen

Mietwagenrundreisen nach Saison

Reise zur Zeit der magischen Mitternachtssonne, oder unter den schimmernden Nordlichtern in Island. Die Wahl liegt ganz bei dir.

Mietwagen-Rundreisen Sommer

17 Reisen zur Wahl

Entdecke eine Sommerreise
seasons

Mietwagen-Rundreisen Winter

6 Reisen zur Wahl

Entdecke eine Winterreise

Was möchtest du sehen?

Wähle die Regionen, die du sehen möchtest, und gestalte so deine Islandreise nach deinen individuellen Wünschen

highlight_banner_image

Die Ringstraße

Reise entlang der Hauptverkehrsader des Landes und erlebe die besten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Insel entlang der 1.332 km langen Ringstraße. Die Strecke führt durch beinahe alle von Islands Regionen und bietet die perfekte Grundlage für jede Islandreise.

highlight_banner_image

Südisland

Bereise die Südküste Islands, wo rauschende Gletscherflüsse auf schwarze Sandwüsten treffen und berüchtigte Vulkane unter mächtigen Gletschern schlummern. Sehe die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss, spaziere am Strand Reynisfjara, besuche die Gletscherlagune Jökulsárlón und erkunde die eisblauen Gletscherhöhlen des Vatnajökull.

highlight_banner_image

Westisland

Entdecke eine Region, die von malerischen Fjorden, beeindruckenden Bergen und schlafenden Vulkanen geprägt ist. Besuche die atemberaubend schönen Westfjorde und die mystische Halbinsel Snæfellsnes, und verpasse auf keinen Fall den sagenumwobenen Gletschervulkan Snæfellsjökull und den berühmten Berg Kirkjufell.

highlight_banner_image

Nordisland

Erlebe wahre Highlights und atemberaubende Naturschauspiele in Nordisland. Besuche Akureyri, die pulsierende Hauptstadt des Nordens, staune über die Macht des Wasserfalls Dettifoss und betrete die magische Welt des Sees Mývatn, wo die Lavafestung Dimmuborgir und das Geothermalgebiet Námaskarð die unbändige Kraft der Natur demonstrieren.

Spezielle Anfragen

Wähle die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aus, die du bei deiner Islandreise auf keinen Fall verpassen möchtest, und wir senden dir passende Reise-Vorschläge zu.

Teile uns deine Reisewünsche in Island mit

Wir senden dir individuelle Vorschläge zu, die zu deinen Wünschen passen

Wenn du zufrieden bist, kannst du deine Mietwagen-Rundreise in Island komfortabel mit uns buchen

Entdecke Island kostensparend

Egal ob günstiger Mietwagen oder preiswerte Unterkunft - wir sind die Top-Adresse für günstige Reiseleistungen in Island

highlight_banner_image

Günstige Island-Rundreisen

Lass dich von uns auf eine erschwingliche Reise unter dem Polarkreis führen

Guide to Iceland

Alles für deinen Islandurlaub

Häufig gestellte Fragen

Mietwagenrundreisen in Island

Unsere Mietwagen-Rundreisen sind perfekt für Individualreisende, und erlauben es dir, Island in deinem eigenen Tempo zu erkunden. Die Unterkünfte, der Mietwagen und alle Touren werden für dich organisiert, und du erhältst einen detaillierten Reiseverlauf von unserem Experten-Team.

1. Kann ich die Daten meiner Mietwagenrundreise nach der Buchung noch ändern?

Ja, jedoch ist dies abhängig von den Verfügbarkeiten und eine Servicegebühr von 15% des Reisepreises kann anfallen.

2. Kann ich Aktivitäten und Touren noch nachträglich buchen?

Wir empfehlen generell eine frühzeitige Buchung, am besten direkt bei Buchung der Rundreise. Es ist jedoch je nach Verfügbarkeit noch möglich, Touren später hinzuzubuchen.

3. Was passiert, wenn ich aufgrund von Straßensperrungen mein Ziel nicht erreichen kann?

Wir werden dir bei den notwendigen Umbuchungen selbstverständlich assistieren, aber unsere Möglichkeiten sind abhängig von den Verfügbarkeiten der Touren und Hotels. Falls wir Touren und Hotels neu buchen müssen, können Zusatzkosten anfallen - wir werden jedoch immer unser Bestes dafür geben, Umbuchungen kostenfrei zu gestalten.

4. Wo und wie empfange ich meinen Mietwagen?

Am Flughafen in Keflavík wirst du entweder von einem Mitarbeiter der Mietwagenfirma in der Ankunftshalle empfangen, oder du kannst einen kostenfreien Shuttle-Bus nehmen, der dich direkt zum Mietdepot bringt. In deinem Voucher findest du genaue Informationen.

5. Ich komme spät in der Nacht an - kann ich dennoch meinen Mietwagen entgegen nehmen?

Ja, das ist kein Problem. Mietwagen können am internationalen Flughafen rund um die Uhr in Empfang genommen werden.

6. Benötige ich einen internationalen Führerschein?

Die Information auf dem Führerschein muss im römischen Alphabet lesbar sein. Internationale Führerscheine sind gerne gesehen, aber keine Voraussetzung. Du musst allerdings deinen Führerschein im Original dabei haben, eine Kopie ist nicht ausreichend.

7. Was ist das Höchstalter, um einen Mietwagen in Island zu fahren?

Es gibt kein Höchstalter, alle Fahrer müssen aber natürlich über einen gültigen Führerschein verfügen.

8. Was ist das Mindestalter, um einen Mietwagen in Island zu fahren?

Das kommt auf die Mietwagenfirma an. Das generelle Mindestalter liegt in Island zwischen 20 und 23 Jahren, je nach Wagenkategorie. Zusätzlich muss der Fahrer seinen Führerschein seit mindestens einem Jahr besitzen, und die Kreditkarte die bei der Übernahme gezeigt wird muss auf den Namen des Fahrers ausgestellt sein.

9. Sind unbegrenzte Kilometer inklusive?

Ja.

10. Ich reise mit einem kleinen Kind. Wird ein Kindersitz im Mietwagen vorhanden sein? Gibt es Babybetten in den Unterkünften?

Ja, wir stellen uns sehr gerne auf Familien ein. Bitte kontaktiere deinen nach der Buchung zugeteilten Reiseagenten, und er wird alle nötigen Arrangements treffen.

11. Kann ich zusätzliche Versicherungen zu meiner Buchung hinzufügen?

Ja, du kannst alle bei der Mietwagenfirma verfügbaren Versicherungen hinzubuchen. Bitte kontaktiere nach der Buchung deinen Reiseagenten, um die Kosten und Optionen zu erfragen.

Real Time Analytics